Auskotz-Fredl 5

EvaJen

Super Knochen
Von welchen Krankheiten sprechen wir hier eigentlich von denen Hunde durch Homöopathika gesundeten ?
 

blue-emotion

Super Knochen
Gibts ja nicht, dass hier schon wieder für eine Diskussion für/gegen Homöopathie der Auskotzfredl missbraucht wird. Macht euch einen eigenen Fredl auf, nicht zerschießt diesen hier wieder.

Ja das kotzt mich an hier!
 

Caro1

Super Knochen
Mit Globuli werden MILLIARDEN gescheffelt. Kosten quasi NICHTS in der Herstellung und können an jeden abgegeben werden. Das Geld für Studien wäre also da. Ab und zu wird's auch mit (methodisch mangelhaften) Studien versucht. Gelingt nur leider nicht.

Zum Thema Placebo bei Tieren: http://www.spiegel.de/gesundheit/di...n-placeboeffekt-bei-tieren-gibt-a-974333.html
Die Pharmaindustrie scheffelt auch Milliarden.. ;) und den Spiegel als Beweis, den du sonst als unglaubwürdig abtust.. :rolleyes: .. naja...

... und es gibt Studien... :http://www.homoeopathie-online.info/die-studien-zeigen-homoeopathie-ist-wirksam/ http://www.wisshom.de/

Übrigens, auch in der Krebstherapie arbeiten Onkologen mit Homöopathen erfolgreich zusammen.. wie bereits geschrieben wurde, es gibt nicht nur schwarz oder weiß, sondern noch etwas dazwischen... ;)
 

blue-emotion

Super Knochen
Da es scheinbar irgendwie verhallt ist, das ich oben schrieb, habe ich euch einen Fredl eröffnet, den findet ihr hier und da könnt ihr Euer Thema weiter diskutieren und nicht den Auskotzfredl zumüllen, bis der wieder gesperrt wird.


http://www.wuff-online.com/forum/sh...phathie-und-so-weiter-!&p=2661284#post2661284


Und Tschüß bitte, hier will ich - und viele andere auch - keinen Beitrag mehr sehen, der mit dem Thema Pharmaindustrie versus Homöopathie zu tun hat!
 

Gabii

Super Knochen
SIch einen zweiten hund nehmen wenn man schon mit dem ersten beim Gesundheits (gewichts)Management nicht zurecht kommt, finde ich zum klotzen.
Vorrangig die eigene Bedüfnisbefriedigung...
 

blue-emotion

Super Knochen
SIch einen zweiten hund nehmen wenn man schon mit dem ersten beim Gesundheits (gewichts)Management nicht zurecht kommt, finde ich zum klotzen.
Vorrangig die eigene Bedüfnisbefriedigung...

Genau das habe ich mir auch gedacht. Ich finde das sowas von verantwortungslos. Gute Tipps in der Richtung hat sie ja bekommen und das teilweise auch schon vor Jahren und auch dass der Hund mal gesundheitlich richtig gecheckt wird. Ganz ehrlich, mir tut auch der Ersthund verdammt leid und der nächste wird leider auch so blad werden. Ich kotz mit Dir gleich mit!
 

Bubuka

Junior Knochen
Mit Globuli werden MILLIARDEN gescheffelt. ......
Das kann nur jemand schreiben, der die Homöopathie nicht kennt.
In der klassischen Homöopathie bekommt der Hund in der Regel einmalig 3 winzige Globuli und wird damit meistens dauerhaft gesund.
Wie man damit Milliarden scheffeln soll, ist mir schleierhaft.
 

SydneyBristow

Super Knochen
Das kann nur jemand schreiben, der die Homöopathie nicht kennt.
In der klassischen Homöopathie bekommt der Hund in der Regel einmalig 3 winzige Globuli und wird damit meistens dauerhaft gesund.
Wie man damit Milliarden scheffeln soll, ist mir schleierhaft.
Praktisch null Herstellungskosten bei klassischen Globuli, kaum Kosten für die Zulassung, wird für alles und jedes und meist ohne großartigen Aufwand an den Mann gebracht. Dazu dann noch die unzähligen Komplexsachen, die nach klassicher Homöopathielehre sowieso für die Fisch sind....


Zahlen gefällig?
Z.B. Deutschland 2016
Die Homöopathie lebt von der Verdünnung. Das führt zu dicken Gewinnen: Der Umsatz mit den Globuli genannten Kügelchen und anderen Präparaten der Homöopathie ist in den vergangenen Jahren kräftig gestiegen. Laut dem Bundesverband der Arzneimittelhersteller lag er 2016 bei 622 Millionen Euro. Das ist ein Plus von 60 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010.
http://www.rhein-zeitung.de/topthem...schaeft-mit-den-kuegelchen-_arid,1619905.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Bubuka

Junior Knochen
Du möchtest mir mit dem Ausdruck "phööööösen Farmamafiaaa!!!!!einseinself" unterstellen, dass ich unter Verfolgungs- und Verschwörungswahn leide?:rolleyes:
Kannste gerne machen. Es zeugt allerdings nicht von einer differenzierten Denkweise.
Ich bin als Juristin ziemlich bodenständig.
 

EvaJen

Super Knochen
In der klassischen Homöopathie bekommt der Hund in der Regel einmalig 3 winzige Globuli und wird damit meistens dauerhaft gesund.
Solche Behauptungen kotzen mich an !

Da würde ja schon längst jeder HH mit krankem Hund zuerst einmalig drei winzige Globuli geben worauf ja die meisten sowieso gleich dauerhaft gesund würden und nur die paar wo das nicht funktioniert müssten dann halt schulmedizinisch weiterbehandelt werden.
 

Bubuka

Junior Knochen
Solche Behauptungen kotzen mich an !

Da würde ja schon längst jeder HH mit krankem Hund zuerst einmalig drei winzige Globuli geben worauf ja die meisten sowieso gleich dauerhaft gesund würden und nur die paar wo das nicht funktioniert müssten dann halt schulmedizinisch weiterbehandelt werden.
Richtig.
Es ist allerdings so, dass die meisten Hundehalter nicht einmal wissen, wie sie einen richtigen Homöopathen/in finden, woran man den erkennt.
Es werden immer wieder Tierheilpraktiker mit Homöopathen in einen Topf geworfen.
 

EvaJen

Super Knochen
Welche diagnostizierten Krankheiten sind das genau die mit 3 Globuli dauerhaft geheilt werden ? Und welcher Tierhomöopath ist das , der mind. 80 % aller erkrankten Hunde mit 3 Globuli heilt ?
 
Oben