Besitzt hier noch jemand keinen Führerschein ?

Nimeesha

Profi Knochen
Hallo !

Muss mich mal ausheulen... Bin gestern zum 4. Mal durch die Praktische Prüfung gerasselt, und mein einziges Problem ist diese verdammte Prüfungsangst, die mich Fehler machen lässt, die ich sonst nie machen würde :( Selbst mein Fahrlehrer sagt, ich kann fahren, aber sobald Prüfung ist,erkennt er mich nicht wieder, und ich mach Fehler die ich sonst nie bei ihm gemacht habe :(

Bin schon echt am verzweifeln, und denke daran alles aufzugeben, vorallem weil Ende April meine bestandene Theorie Prüfung verfällt und ich somit ALLES wieder von vorne machen muss, vom Amtsarzt den ich jetzt machen muss, mal abgesehen..... Und ich befürchte dass der Druck bei der 5.Prüfung ja eher noch größer sein wird :(

Ich mag auch schon gar nicht mehr, würde jetzt am liebsten eine Pause machen und dann in 3 Jahren,wenn ich meine Lehre beendet habe, wieder von vorne anfangen.....

Was würdet ihr machen ? Gibt es hier Leute die keinen Führerschein haben,und trotzdem gut zurecht kommen ?

Liebe Grüße
 

SydneyBristow

Super Knochen
Ich hab auch keinen. Ich geb keine 1500-2000€ aus, um einen Führerschein zu bekommen, wenns dann eh kein Auto dazu gibt.
 

Rodin

Gesperrt
Super Knochen
Ich hab auch keinen, wohne aber auch in Wien, aber auch in Villach sind doch die Öffis nicht so schlecht, oder? Bin mit meinen Hunden viel zu Fuß, per Öffis und per Zug unterwegs. Alles geht, wenn man nur will, da gerade in Ö meiner Meinung nach das Fahren mit Öffis und Zug eh mit Hunden noch sehr günstig ist. Wenn ich mir da D anschaue ...? Was tut man mit Auto, wenn man es sich aufgrund der steigenden und ohnehin schon exorbitanten Spritkosten kaum mehr leisten kann? Zudem sind gerade in der Stadt Parkllücken ein echtes Glück, den Stau braucht auch keiner, ebensowenig diese endlosen Rushhours Stoßstange an Stoßstange .... und meinen Hunden gefällt das Öffi- und Zugfahren sehr, die genießen das!

liebe Grüße
Gini & Rodin

Hast Du´s gegen Deine Prüfungsangst schon mal mit Rescue-Tropfen versucht?
 

isthisit

Junior Knochen
Führerschein hab ich zwar, aber in Wien braucht man ja nicht unbedingt ein Auto.. ;)

Ich mag auch schon gar nicht mehr, würde jetzt am liebsten eine Pause machen und dann in 3 Jahren,wenn ich meine Lehre beendet habe, wieder von vorne anfangen.....
Ich kann das zwar absolut verstehen, aber du musst dir halt überlegen, wie du mit dieser Prüfungsangst umgehen willst - du wirst nicht immer "davonlaufen" können. Du wirst doch auch bestimmt in deiner Lehre Prüfungen haben, die auch nicht immer auf Anhieb klappen, was machst du denn dann? Vielleicht solltest du dir jemanden holen, der mit dir an deiner Prüfungsangst arbeitet..
 

Claudi70

Super Knochen
Ich könnte es mir nicht vorstellen ohne FS zu sein, auch wenn man den in Berlin nicht zwingend braucht. Ok, ich brauch ihn eh beruflich, prügelte mich ja auch vor 5 Jahren durch die P-Scheinprüfung.

Gegen die Prüfungsangst würde ich auch Bachblüten empfehlen.
 

Nimeesha

Profi Knochen
Ich kann das zwar absolut verstehen, aber du musst dir halt überlegen, wie du mit dieser Prüfungsangst umgehen willst - du wirst nicht immer "davonlaufen" können. Du wirst doch auch bestimmt in deiner Lehre Prüfungen haben, die auch nicht immer auf Anhieb klappen, was machst du denn dann? Vielleicht solltest du dir jemanden holen, der mit dir an deiner Prüfungsangst arbeitet..
Ich habe wirklich nur bei der Fahrprüfung so eine Angst, andere Prüfungen meistere ich ohne Probleme :(
 

bia.nca

Junior Knochen
ich hatte gestern die praktische prüfung!
ich war auch seeeehr nervös, das war aber als ich dann hinterm lenkrad saß zum glück vorbei.
vielleicht könntest dich informieren, wegen hömeopatischen mitteln, gegen nervosität bzw. angst vor gewissen situationen? z.B. die Rescue . oder ich hab vorher baldrian-tropfen genommen..

LG. Bianca
 

bullyline

Super Knochen
mein Cousin ist jetzt schon das dritte mal bei der theoretischen FS Prüfung geflogen :rolleyes:
Bachblüten etc. hilft genau nix , er hat genauso grosse Prüfungsangst wie du.
ICh an deiner Stelle würd es noch ein 5. mal durchziehen, wenn du jetzt jahrelang wartest wird sich deine Angst vor der Situation noch vergrössern und du machst ihn viell. gar nicht mehr! Viell. hilft dir Hypnose oder Psychopax Tropfen (-scherzerl) ja was. Nein ernsthaft jetzt ich kenne jemanden der durch Hypnose die Angst nach einem Autounfall vor dem Autofahren verloren hat.
viel Erfolg
lg
 

Arizona

Super Knochen
ich hab den führerschein erst mit 32 gemacht.

beim 3. anlauf, die ersten beiden male mit 18 und 22 hatte ich solche prüfungsangst, dass ich zu den prüfungen nicht angetreten bin :eek:

mit 32 hat es mir endgültig gereicht und der wunsch nach dem führerschein war so übermächtig, dass ich den schein beim ersten anhieb innerhalb von 3 monaten gemacht hab :)
 

Novio

Profi Knochen
Schade, dass du vor der FS-Prüfung so eine Angst hast. Wenn man dann lauter Misserfolge hatte, wird das ganze natürlich nicht besser.
Ich würd versuchen, mich da gar nicht so viel reinzusteigern. Mach dir einen 5. Prüfungstermin aus, geh hin, atme tief durch, stell dir die Sitze gut ein, sodass du bequem sitzt und dann denk gar nicht dran, dass da hinten ein Prüfer sitzt. Es kann dir ja nichts passieren. Im schlimmsten Fall bist halt wieder um einige Euronen ärmer..
Ich habs auch erst beim 4. Mal geschafft, bei mir hat ein Fahrlehrerwechsel Wunder gewirkt, da mir der alte FAhrlehrer echt viel Blödsinn beigebracht hat bzw. mich auch nicht auf gröbere Fehler aufmerksam gemacht hat (er fuhr bei der Prüfung selbst nicht mit). Nach etlichen Fahrstunden mit ein und demselben Lehrer und 3 gescheiterten Prüfungen (obwohl ich bei der Prüfung immer besser gefahren bin als bei der Fahrstunde selbst!) hab ich den Fahrlehrer gewechselt, ich hab genau 2 Fahrstunden genommen und bin dann fehlerfrei durch die Prüfung gekommen.
Ich würd auf keinen Fall warten, denn dann musst du wirklich wieder bei 0 beginnen. Ich drück dir die Daumen, du schaffst das schon. Und wennst dann das rosa Karterl in Händen hältst, wirst den ganzen Führerscheinstress gleich vergessen haben :) Alles Gute!
 
C

Clau04

Guest
Hab seit bald 6 Jahren den FS, nur fahren tu ich nicht ;)

Ich hab auch Prüfungsangst, aber ich hab mich ins Auto gesetzt, kurz mit dem Fahrlehrer und dem Pfrüfer gequasselt, hier und da auch mitten unter dem fahren nen Scherz gemacht und gut wars =)

Übrigens kostet ein FS doch keine 1500-2000€ :eek: ich hab inkl. aller Gebühren und inkl. den 2 Fahrten die man nach dem Erhalt noch machen muss(die Perfektionsfahrten), knapp 1200€ bezahlt, mein Bruder dieses Jahr 100€ weniger.
 

burgy84

Medium Knochen
@nimeesha: gaaaaaanz cool bleiben bei der prüfung :D
ist leicht gesagt, aber cool bleiben hilft... hab in einer fahrschule gearbeitet und die armen prüflinge zum großen antritt begleitet... :) ich kenn das also ziemlich gut.. wichtig ist, dass du auch großes vertrauen zum fahrlehrer hast.. lass dich nur von dem fahrlehrer zur prüfung begleiten, der dir sympathisch ist... das ist sehr wichtig.
und du kannst ja fahren :) das musst du dir immer denken. du hast soviele fahrstunden - du kannst das! du kannst das! und den typen auf der rückbank vergiss ;) es sind nur du und der fahrlehrer im auto :D

hör auch nicht auf!!! bleib am ball. dir geht auch leider der theoriekurs in der zeit verloren und das wär doch schade um das geld. du schaffst es. bitte auch den fahrlehrer in ein paar fahrstunden mit dir die prüfung zu simulieren, das hilft auch1

kopf hoch! du schaffst das!

ps: ein guter fahrlehrer hilft auch bei der prüfung :D
 

Jamies Mama

Super Knochen
Ich hab auch keinen Schein, nur Mopedschein, aber nichtmal den brauch ich in Wien :) Ich fahr eigentlich sehr gerne Öffis, Rad und Zug und würde den FS nur machen, wenn ich weiß, dass ich ihn unbedingt brauche (z.B. für Job).
 

grubenhund

Medium Knochen
Also, ohne B-Schein könnte ich es in Wien wahrscheinlich irgendwie aushalten, aber ohne A nicht, glaube ich :)

Auf dem Land geht das aber nicht so einfach, denn da braucht man ja schon zum Einkaufen in aller Regel einen PKW. Da macht aber das Autofahren auch noch Spaß, in der Stadt ist es ja längst zur Qual geworden.
 

kylie

Super Knochen
also schein hab ich schon, aber seit 20 jahren nicht mehr gefahren.:eek: in wien ist das kein problem, aaaaber wenn man mal was außerhalb wiens vorhat, wirds a problem, weil immer abhängig, ob uns wer mitnehmen kann.:( trotzdem, ich kann mir kein auto leisten. also nach der decke strecken..
 

Billy06

Super Knochen
Ich hab mit 17 begonnen, den Schein zu machen. Und bin nie angetreten zur Prüfung. Das heißt, das ganze Geld war umsonst bezahlt. Und das war sehr viel Geld.
Mit 23 hat mich mein Fteund dazu gedrängt, den Führerschein nochmal zu machen und ich habs Gott sei Dank gemacht. Ich hab einen 14 Tage Kurs besucht und es hat super funktioniert.

Wenn ich jetzt zurück denke, frag ich mich, wie dumm ich nur war es nicht durchgezogen zu haben. Nur weil ich Panik vorm Einparken hatte.

Mach ihn nochmal, du wirst dir sonst echt irgendwann Vorwürfe machen, wennst ans ganze Geld denkst. Und mit Auto ist es schon sehr bequem, es ist ein Stück Freiheit und Unabhängigkeit.

Übrigens: ich war bei der Prüfung so nervös, dass mich derPrüfer gefragt habt, ob es mir eh gut geht und alles ok ist *g* Und dann hab ich bei der Ausfahrt vom Gelände den 2. Gang nicht rein gebracht. Mein Fahrlehrer war aber super und hat gleich Witze drüber gerissen,sodass ich ruhiger wurde und wir alle 3 was zum lachen hatten
 
Oben