Bringholz Problem!

klanaPinscher

Super Knochen
Hallo ihr Lieben!

Ich habe vor kurzem mit einem Pinscher Besitzer gesprochen. Dieser besagte Besitzer erzählte mir das sein Hund spitze für die Prüfung vorbereitet ist, aber er bringt das Holz nicht. Er geht vorbei wenn er ihn schickt.

Grund dafür wird folgendes sein: Trainer haben ihm gesagt, er soll dem Hund das Holz ins Maul geben, dieses zuhalten und ihn dabei loben und streicheln.

Jetzt weiß er wohl das es ein Fehler war, aber nun ist es zu spät.

Seit diesem Vorfall hat er es NIE WIEDER genommen.

Ist da noch etwas zu machen ?? :eek:

Davor hat ers genommen herumgealbert und vor ihm dann Fallen gelassen, jetzt nimmt ers natürlich gar nicht mehr!

Lg Bettina
 

Fuji

Super Knochen
das problem hab ich auch gerade unterm schreibtisch liegen :rolleyes: obwohl mein hund sonst relativ "fehlerresistent" ist, aber das bringholz wäre ein wirkliches problem, wenn wir in bgh etc. richtig "aktiv" wären :D

ich hab mit feli so versucht, dass er wieder bringt (er bringt auch wieder aber knautschend und demotiviert)

bringholz mit gummiüberzug und das ist ja sooo toll herumwerfen und den hund nicht hin lassen (schaut blöd aus - hat bei meinem aber zumindest das interesse geweckt ;)

dann bringholz "achtlos" auf die seite werfen und annäherungen des hundes clicken bis hin zum aufnehmen und rumlaufen

wenn der hund bringt - zerrspiel und gewinnen lassen ;)

das vorsitzen hab ich dann auch wieder geclickt.

hat soweit super funktioniert, allerdings hab ich dann sehr nachgelassen. mit viel trara gehts aber schon.

lg
julia
 

klanaPinscher

Super Knochen
Nur leider verknüpft der Rüde negatives mit dem Bringholz und ich fürchte der Plastiküberzug rettet das ganze nicht :eek:

Interesse zeigt er gar nicht mehr, er meidet es!

LG
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
das Bringholzproblem kenn ich auch nur zu gut - Deikoon bringt es zwar, verweigert aber das halten und vorsitzen damit - auffressen und kaputtmachen ist viel coooooolllllller :rolleyes: :D
 

Fuji

Super Knochen
Nur leider verknüpft der Rüde negatives mit dem Bringholz und ich fürchte der Plastiküberzug rettet das ganze nicht :eek:

Interesse zeigt er gar nicht mehr, er meidet es!

LG
jo meiner hat eh auch extrem negatives damit verknüpft... :eek: nach dem ers (aufgrund meiner mangelnden zielsicherheit) auch zweimal über den kopf bekommen hat (aber wieso bleibt der hudn auch nicht sitzten :eek:) hat ers gar nicht mehr angeschaut.

aber eben durch das, dass er dann nicht mehr hindurfte und ich riesenspass mit dem ding hatte, hats das dann relativ gut funktioniert wieder...

so haben wirs halt gemacht. ;)
 

Sunny019w

Super Knochen
auch wir kennen das problem mit dem holz :eek:
wir haben am samstag prüfung....ich rechne schon bei der übung mit einigen punkten abzug ;) aber es geht ja auch um den spaß bei uns...
meinknopf bringt zwar freudig und kommt zu mir - aber - er sitzt zu weit weg.
ich müsste 1-2 schritte machen um an das holz zu gelangen....
wir üben jetzt schon länger und ich denke werden das auch weiterhin müssen.ich hab noch 2 bekannte,beide haben auch einen goldi....und beide haben für die "bring-übung" ein gutes jahr gebraucht...
also mal sehn.
wenn der rest passt kann ich mit dem kleinen fehler daweil auch leben ;)


@klanapinscher
hat sie schon versucht wieder trieb auf das holz aufzubauen?besser wäre halt jemand anderer....holz an die leine oder an einer schnur befestigen und vor dem hund hin-her bewegen.
meiner wollte es anfangs auch nicht nehmen...aber als er es dann nicht haben konnte als er wollte :D und jetzt wenn er es sieht kann ers kaum erwarten es zu nehmen

viel glück
lg Julie
 

bridget

Medium Knochen
hallo miteinander

Wir hatten auch mal so ein Problem. Jady wurde 2002 von einem Hund angegriffen, als sie bei mir mit dem Holz vorsass. Danach war Apportieren mit ihr nicht mehr möglich.

Wir haben es dann neu aufgebaut mit einer art Preydummie. An der langen Leine, damit sie damit nicht abhauen konnte (war ja wie ne Wundertüte) und wenn sie zu mir kam, erst mal Kekse futtern. Das haben wir so lange geübt, bis Dummie apportieren kein Problem mehr war. Mit der Zeit haben wir das Dummie weggelassen und wieder das Apporteli etabliert.
Wir brauchten etwa 2 Monate dazu, aber bis jetzt bringt sie mir alles zuverlässig.

LG Yvonne
 

DOJO2

Super Knochen
Hallo ihr Lieben!

Ich habe vor kurzem mit einem Pinscher Besitzer gesprochen. Dieser besagte Besitzer erzählte mir das sein Hund spitze für die Prüfung vorbereitet ist, aber er bringt das Holz nicht. Er geht vorbei wenn er ihn schickt.

Grund dafür wird folgendes sein: Trainer haben ihm gesagt, er soll dem Hund das Holz ins Maul geben, dieses zuhalten und ihn dabei loben und streicheln.

Jetzt weiß er wohl das es ein Fehler war, aber nun ist es zu spät.

Seit diesem Vorfall hat er es NIE WIEDER genommen.

Ist da noch etwas zu machen ?? :eek:

Davor hat ers genommen herumgealbert und vor ihm dann Fallen gelassen, jetzt nimmt ers natürlich gar nicht mehr!

Lg Bettina

Allso da kann ich ich Dir nicht zustimmen .


1 )
Klar , wenn ich dem Hund das Holz in das Maul stecke und ihm die schnautze soo zudrücke , das er dabei schmerzen hatt , dann ist es klar das der Hund so reagiert .

2 )
Wenn man dies aber so macht , das der Hund das Holz nicht ausspucken kann und man macht ein Tauschgeschäft ( Lekerli ) , dann klappt es .


LG . Josef
 

klanaPinscher

Super Knochen
Mit aller Gewalt hat ers sicher nicht getan, gelobt hat er, aber das ist auch ein österreischischer Pinscher und kein Schäfer und Fakt ist, das ers nicht mehr anschaut!

LG
 

Andrea J

Super Knochen
ich würde mit Futterbeutel wieder anfangen zu üben
-
Meine Easy bringt das Holz...mit 5 mal dazischen runter schmeißen :rolleyes: und einen Halbkreis vom rumtanzen
und sie legt es mir in die Hand, aber sie sitzt dabei nicht vor....sobald ich will, das sie sitzt lässt sie das Holz fallen....
 

bimo

Gesperrt
Super Knochen
tja, da kann ich auch mitreden, nilix wollte von prinzipwegen her nichts im maul haben was ev. mir gehören könnt, und an ein bringen war überhaupt nicht zu denken.

ich kann hierbei empfehlen: den guten alten freund CLICKER :)

innerhalb von 14 tagen hat nilix ein perfektes prüfungsbring gekonnt, und heute bringt sie mir alles was ich gerne hätte (selbst schlüsseln und einzelne zigaretten sind kein problem :) )
 

DOJO2

Super Knochen
ich würde mit Futterbeutel wieder anfangen zu üben
-
Meine Easy bringt das Holz...mit 5 mal dazischen runter schmeißen :rolleyes: und einen Halbkreis vom rumtanzen
und sie legt es mir in die Hand, aber sie sitzt dabei nicht vor....sobald ich will, das sie sitzt lässt sie das Holz fallen....
Und genau deshalb , lernt der Hund bei mir , das Holz im Sitzen zu halten .

Erst wenn er dies beherrscht , beginnt das normale Apportieren .

Und nicht über den Spiel oder Beutetrieb , zumindest nicht zu Beginn .

@ klana Pinscher

Wie Du so gerne sagst , Fakt ist - das der Besitzer selbst etwas falsch gemacht hat und es dem Hund verleidet hat .
Sorry , das sind ja Österr. Pinscher :rolleyes:
Eine bekannte von mir hat oder hatte auch welche . Sagt dir der Name
" Mangold " etwas .

LG . Josef
 

ÖPinsch

Super Knochen
@ klana Pinscher

Wie Du so gerne sagst , Fakt ist - das der Besitzer selbst etwas falsch gemacht hat und es dem Hund verleidet hat .
Sorry , das sind ja Österr. Pinscher :rolleyes:
Eine bekannte von mir hat oder hatte auch welche . Sagt dir der Name
" Mangold " etwas .

LG . Josef
Allseits seeehr gut bekannt in den meisten Pinscherkreisen. ;):D:D:D
Sie haben noch immer welche. ;)

Er soll mal mit jemand anderen m. dem Bringholz spielen (also so ähnlich, wies eh schon mal geschrieben wurde) u. er soll es dabei nicht bekommen. Erst wenn er interesse zeigt, ihn mit einbeziehen.

Hat er schon mal ausprobiert, ob es nur an dem Bringholz viell. liegt?
Es soll mal auch ein anderes m. einer etw. anderen Form ausprobieren.

OT: um wen handelt es sich?
 

Fritzcat

Medium Knochen
hi...

meine Aussiehündin wäre NIE in die Nähe eines Bringholzes gegangen... wofür, sie fand das überflüssig, spielte höchstens mal mit einem Fetzerl...

(Spiel)-Trieb ist bei ihr nicht gut ausgebaut (hab sie ja erst mit 2,5 Jahren bekommen).
Uns blieben dann zwei Möglichkeiten, habe vor einem Jahr für die FH1 trainiert, da ist ja Unterordnung BGH2 gefordert, Gehorsams-Apportieren, wovon mir zum Glück abgeraten wurde oder etwas "außerhalb der Reihe" - Clickern... (danke Anna!)

Nach 4 Clicker-Trainingseinheiten klappte es mit wunderschönem Vorsitzen!

Würde jedem dazu raten... denn nicht jeder Hund hält es aus, dass man den Fang zuhält, damit das Holz drinn bleibt (völlig wertfrei ausgedrückt!!!)

Liebe Grüße!
Silvia
 
Oben