Chinchillaweibchen (13 J) sucht neuen Futtergeber

Pascha_08

Medium Knochen
Schweren Herzens suche ich für mein Chinchillaweibchen einen neuen, liebevollen Platz bei einem (oder mehreren) Weibchen oder einem kastrierten Männchen, nachdem ihre Partnerin verstorben ist.

Mäuschen ist ein graues Chinchillaweibchen, ca. 13 Jahre alt, eine richtige Entdeckerin.
Käfig(e), Einrichtungen, Futter etc. können ev. mitgegeben werden.

Info: Chinchillas sind keine Streicheltiere und nachtaktiv, deswegen für (kleinere) Kinder nicht geeignet! Sie benötigen eine große Voliere und dürfen nicht allein gehalten werden.

Ich beantworte gerne Fragen, natürlich auch per PN.



LG,
Marion
 
Zuletzt bearbeitet:

Pascha_08

Medium Knochen
Mäuschen hatte bisher kein Glück und sucht noch immer :(.
Kann irgendjemand helfen - ev. auch nur mit einen Kontakt zu anderen Helfern?
LG,
Marion
 

Caro1

Super Knochen
Hast du es mal auf den entsprechenden Notseiten versucht?

Ich vermute mal, dass in einem Hundeforum die Chancen nicht so gut sind, wie in einem Chinchilla Forum.. Es gibt doch so viele Foren, was Chinchillas betrifft, wo eine Vermittlung wahrscheinlicher ist als hier.

So was gibt es doch sicher in Österreich auch: http://www.chinchillahilfe.de/

Viel Erfolg!
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Versuch ein Rundmail an Tierärzte in Deiner Umgebung. Die wissen von und können ev. den Kontakt zu Haltern herstellen, die das selbe Problem haben.
 

Pascha_08

Medium Knochen
Hast du es mal auf den entsprechenden Notseiten versucht?

Ich vermute mal, dass in einem Hundeforum die Chancen nicht so gut sind, wie in einem Chinchilla Forum.. Es gibt doch so viele Foren, was Chinchillas betrifft, wo eine Vermittlung wahrscheinlicher ist als hier.

So was gibt es doch sicher in Österreich auch: http://www.chinchillahilfe.de/

Viel Erfolg!
Ja, habe ich, ich aktualisiere in den nächsten Tagen dort auch alles nochmals. Ich war ja auch Notfellstation für viele Jahre, die meisten Kontakte von mir haben aufgehört :(.
Klar, daß in einem Hundeforum wenig Chancen bestehen. Aber es sind hier viele Tierschützer etc unterwegs, die nicht nur Hunde vermitteln. Also ist es zumindest eine Chance :).

Versuch ein Rundmail an Tierärzte in Deiner Umgebung. Die wissen von und können ev. den Kontakt zu Haltern herstellen, die das selbe Problem haben.
Das ist eine Super-Idee :)! Werde ich machen!

LG,
Marion
 
Oben