Dann will ich mal

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Rocky2011

Anfänger Knochen
Hallo ihr Lieben,

Wir habe einen Schäferhundmix, 9 Jahre jung. Wir hatten die unterschiedlichsten Rassen aus diversen Tierheime. Leben auf dem Land mit Haus und Garten. Wer mehr erfahren möchte, darf sich gern melden.

Auf ein nettes Miteinander
 

Rocky2011

Anfänger Knochen
Herzlich Willkommen! und hört sich nach einer netten Bande an.. ;-)
Das war es in der Tat. Aber wenn unser Rocky nicht mehr ist, dann wollen wir keine Tiere mehr. Man ist immer gebunden und wir hatten getrennt Urlaub. Allerdings wird das Angebot, ( mit Hund Urlaub machen ) immer besser, auch Hotels machen da mittlerweile mit, aber Rocky ist keine Leine gewohnt und kennt diese Art Gassi gehen gar nicht, wir hatten es einmal versucht, er war ganz schlecht drauf. Wir mögen ihn auch nicht in eine Unterbringung geben, ich erlebe immer wenn mein Mann wegfährt dann weint er, mein Mann sagt umgedreht ist es genauso. Das bricht mir immer das Herz.

Danke für deine Begrüßung.
 

Caro1

Super Knochen
Gerne... ;-)

Bei uns fahren die Hunde mit in Urlaub.. selbst mit 3 Hunden war das kein Problem... und wenn ich mal alleine fliege, dann bleiben sie zu Hause,damit haben sie auch kein Problem.. es ist ja die gewohnte Umgebung...
 

Rocky2011

Anfänger Knochen
Gerne... ;-)

Bei uns fahren die Hunde mit in Urlaub.. selbst mit 3 Hunden war das kein Problem... und wenn ich mal alleine fliege, dann bleiben sie zu Hause,damit haben sie auch kein Problem.. es ist ja die gewohnte Umgebung...
Deine Hunde sind Leine gewöhnt? Rocky leider nicht. Er schiebt selbst beim Zeckenband Wellen. Allerdings bekommt er es von Merz bis Oktober an und gut ist. Da muss er durch. Aber auch das Gassi gehen an der Leine kennt er gar nicht. Hier hat er genug Auslauf das eine Leine und Gassi gehen außerhalb unseres Grundstücks nie nötig war. Aber er ist unser Kind.
 

Rocky2011

Anfänger Knochen
Ich bin sowieso froh das er mit 9 Jahren noch so gut drauf ist. Ab und an zum Tierarzt durchchecken lassen und das war es auch schon. Ich hatte schon andere Hunde, die Kosten waren teils ein Fass ohne Boden.
 

Rocky2011

Anfänger Knochen
Was für ein stinkfades Hundeleben.
Weil er eine große Fläche zum toben hat, er nicht an die Leine muss um sein Geschäft zu verrichten am Baum im Wald oder in die Stadt muss?

Vermutlich sind Hunde die in der Stadt wohnen besser dran, wo Herrchen und Frauchen womöglich auch noch beide Berufstätig sind und der Hund dahinvegetiert.
 

jamie27

Super Knochen
Weil er eine große Fläche zum toben hat, er nicht an die Leine muss um sein Geschäft zu verrichten am Baum im Wald oder in die Stadt muss?

Vermutlich sind Hunde die in der Stadt wohnen besser dran, wo Herrchen und Frauchen womöglich auch noch beide Berufstätig sind und der Hund dahinvegetiert.
Du schmückst diesen Satz aber mit sehr viel Fantasie aus.
Auch ich lebe am Land mit viel ha!
Und trozdem gehen meine Hunde auf Bergtouren mit schwimmen, Mantrailing, canicross, Urlaub ect.

Nichts schlimmeres kann ich mir vorstellen, die Hunde nur auf dem eigenen Grundstück leben zu lassen.

Das gleiche ist, wenn ich immer im Hause eingesperrt bin und nichts neues erleben kann /darf..
 

Die2

Super Knochen
Herzlich willkommen!

Hmm wie macht Ihr das mit Tierarztbesuch etc? Da braucht man doch auch eine Leine. Oder kennt Euer Hund sie nur von dort? Dann wärs nicht weiter verwunderlich dass er sie nicht mag.

Kann mir gut vorstellen dass man so mit Hund echt gehandicapt ist. Ob es für den Hund nun schöner ist immer nur daheim oder überall dabei zu sein, sei dahingestellt (hängt ja maßgeblich von weiteren Umständen ab). Nur man muss mit Hund nicht so ans Zuhause gefesselt sein. Vielleicht wäre das für Euch ja ein Kompromiss für den nächsten Hund. Man kann sie ganz toll fast überall hin mitnehmen, aber das muss man ihnen, grade wenn man eher abgeschieden wohnt, auch zeigen.
 

Rocky2011

Anfänger Knochen
Du schmückst diesen Satz aber mit sehr viel Fantasie aus. Auch ich lebe am Land mit viel ha!
Das gleiche ist, wenn ich immer im Hause eingesperrt bin und nichts neues erleben kann /darf..
Also sag mal, was reitet dich hier so ein Unsinn zu schreiben? Ich denke es ist genug.

Herzlich willkommen!

Hmm wie macht Ihr das mit Tierarztbesuch etc? Da braucht man doch auch eine Leine. Oder kennt Euer Hund sie nur von dort? Dann wärs nicht weiter verwunderlich dass er sie nicht mag.

Kann mir gut vorstellen dass man so mit Hund echt gehandicapt ist. Ob es für den Hund nun schöner ist immer nur daheim oder überall dabei zu sein, sei dahingestellt (hängt ja maßgeblich von weiteren Umständen ab). Nur man muss mit Hund nicht so ans Zuhause gefesselt sein. Vielleicht wäre das für Euch ja ein Kompromiss für den nächsten Hund. Man kann sie ganz toll fast überall hin mitnehmen, aber das muss man ihnen, grade wenn man eher abgeschieden wohnt, auch zeigen.
Danke für deine Begrüßung. Tierarzt ist kein Problem.

Wir wohnen nicht abgeschieden und alle unsere Nachbarn haben 1 bis 3 Hunde mit denen Rocky toben kann. Unsere Nachbarn haben Kinder die rüberkommen und toben mit dem Hund. Glaube mir wenn die weg sind, dann ist Rock auch geschafft.
Wir selber sind den ganzen Tag Zuhause und machen viel mit ihm. Er kann Tag und Nacht raus und er kommt rein wann er will.

Ich bin gerne Zuhause, wir haben alles was das Leben lebenswert macht, auch für den Hund.

Rocky wird unser letzter Hund sein, damit wir wieder zusammen Unternehmungen machen können, aber auch weil wir gesundheitlich angeschlagen sind. Wir sind beide Rentner und wir haben genug für den Tierschutz getan.

Normal werden ja große Hunde nicht ganz so alt, aber Rocky ist mit 9 Jahren kerngesund, er springt und rennt immer noch wie ein junger Gott. Unser Tierarzt ist zufrieden mit ihm. Wollen wir hoffen das es noch lange so bleibt.
 

Gerald

Moderator
Teammitglied
Genug der Nettigkeiten. Die Vorstellungs- und Begrüßungszeremonien sind damit beendet. :sneaky:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben