Deutsche Dogge - Sensibler Riese

Redaktion WUFF

Administrator
WUFF-Ausgabe: 2008-05

Sie wird von den Freunden ihrer Rasse gerne als der Apoll unter den Hunden bezeichnet. Doch ist die Deutsche Dogge nicht nur edel und schön, sondern sie verfügt neben ihrer Ausstrahlung auch über eine große Sensibilität und einen starken Bezug zu ihrem Halter und ihrer Familie. […]

http://www.wuff.at/artikel.php?artikel_id=1104

Den vollständigen Artikel können Sie in der WUFF Ausgabe 5/08 nachlesen. Zu bestellen im WUFF-Online-Shop.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dogge Funny

Neuer Knochen
Hunde waren immer ein Teil meines Lebens, verschiedene Rassen haben mich begleitet, Colli, Pudel, Lhasa Apso, Borsoi, Schäferhund-Doggen-Mischling. Durch meine Tochter lernte ich Deutsche Doggen kennen und lieben.

Als unser Doggenmädchen Funny in unsere Familie kam, hat sie im Sturm unsere Herzen erobert und uns gezeigt, wie es ist, wenn eine Dogge Familienmitglied wird.
Wer diese Rasse nicht kennt, ist erstaunt, welche Sensibilität, Sanftmut und Vorsicht diese grossen Tiere ihren Menschen und ihrem Rudel entgegenbringen. Gleichzeitig sind sie starkt, wehrhaft, wachsam und stets bereit, nach dem Rechten zu sehen und Fremde im Auge zu behalten. Ja ich kann alles, was in diesem Artikel steht, bestätigen. Doggen sind wirklich einmalige Tiere und deshalb werden wir auch von Funny´s Wurf zwei Mädels behalten, Alexa und Athena! Die Doggenwelpen machen uns sehr grosse Freude und sind eine grosse Bereicherung.
 

Dogge_Wolfhound

Junior Knochen
@ Dogge Funny

Gebe dir vollkommen recht. "Beschäftige" mich schon seit 6 Jahren mit den Riesen und der Beitrag passt absolut und die Fotos zeigen gesunde Doggen.

MFG

Lydia
 

Tina83

Super Knochen
Kenne mich mit Deutschen Doggen leider nicht so gut aus, mir wurde aber bereits mehrmals erklärt dass sie oft krank sind bzw. waren. Angeblich wurden früher die Doggen höchstens an die 8 Jahre alt weil sie alle möglichen Krankheiten wie schwere HB, Arthritis, Krebs... etc bekamen.
Es gab angeblich auch nur sehr weniger Züchter weswegen extreme Inzucht betrieben wurde.
Nebenbei wurden auch viele gespritzt, mit Anapolika. :(

Das ist aber schon etliche Jahre her.

Wie ist das heute? :confused:
 

Tipsy

Super Knochen
Ich selbst hab ja nur eine "halbe" Dogge. Aber "sensibler Riese" trifft dennoch genau auf meinen Großen zu.

Ich durfte außerdem noch einige Jahre den Doggenrüden meiner Freundin kennen- und liebenlernen und auf ihn traf der Begriff "Ausstrahlung" wohl mit Bestimmtheit zu.
 

Dogge_Wolfhound

Junior Knochen
@ Tina83

Anapolika spritzen lese ich jetzt das 1 Mal. Finde ich aber totalen Unfug :mad:

Das mit den 8 Jahren stimmt leider zu oft noch. :(

Kenne aber auch Ausnahmen mit 14 !!! :eek:bzw. 16 !!! :eek:Jahren
Das ist echt selten, aber kommt auf viele Kriterien an. ZB. Aufzucht, Bewegung, Ernährung, usw.
 

Tipsy

Super Knochen
@ Tipsy

"Halbe" Dogge hört sich ulkig an, aber ich weiß was du meinst.

Welche Rasse ist den noch dabei?
Angeblich Labrador ;)
Einige haben auch schon gemeint Staff. (Aber Labrador hört sich bei der Vermittlung besser an:rolleyes:)

Mir ist´s egal - er gefällt mir so und so supergut und ist einfach ein Traumhund!:)
 

Sylvia & Bande

Super Knochen
Easy hat mir nur erzählt, dass in OÖ anscheinend Doggen momentan ur in Mode sind. Bei ihr im Geschäft kommen dauernd Halter mit Doggen. Die meisten haben diese arg "hängenden" Augen. Keine Ahnung wie man das nennt. Viele auch arge Gelenksprobleme.

Also die Züchterin die ich kenne, gibt schon als Lebenserwartung nur 6-8 Jahre an. Voll traurig.

LG Sylvia

P.S; ich hoffe die Dogge wird nicht wieder arger Modehund, denn sonst wirds wieder superarge Überzüchtungen geben und die gibts eh jetzt auch schon genug.
 

Tipsy

Super Knochen
Ich glaub, das Problem ist auch, wie bei vielen Rassen, das extreme. Ich seh oft Doggen die einfach sowas von riesig sind....da ist die logische Folge, dass der Körper das alles irgendwann nicht mehr mitmacht. Wer braucht ein "Monster" mit fast 100 kg an der Leine?

Meine Freundin hat damals lange extra nach einer "kleinen" Dogge (sprich Eltern und Großeltern eher kleiner und höhere Lebenserwartung) gesucht. Ihr Rüde war mit um die 60 kg sicher kein Koloss - aber trotzdem ein sanfter Riese der fast 11 Jahre wurde!
 

Humedece

Gesperrt
Junior Knochen
also ich habe bei meiner auswahl auch darauf geachtet das zb. die elterntiere keine riesigen wuchtbrummen sind . hab viele züchter damals abgeklappert und mich erkundigt wie es mit den vorfahren aussieht wegen grösse gewicht krankheiten etc.
Mein Rüde ist jetz ein jahr hat 83cm und 65kg das find ich normal . ok gewicht wird noch ein bisschen steigen aber er wird sicher kein 80kg bursche ;) Karma 78 cm und 60kg. passt alles super :)

und auch ich hoffe das die dogge nicht zum modehund mutiert ...die meisten wollen eh nur einen " grossen " hund damit jeder schaut :mad::mad:
viele unterschätzen die kosten die eine dogge verursacht und das mit den sensiblen riesen stimmt zwar aber auch mit einer dogge hat man seehr viel arbeit. sturheit ist da in den ersten 2 jahren angesagt - beim hund aber ..
und bei doggen gilt es ebenfalls ..der sanfte riese wird erst so erzogen ..klar sie haben ein sanftes wesen als merkmal aber glaubt mir auch doggen können auszucken und das nicht schlecht ... was ich da schon alles gesehn hab ..auch in meiner nachbarschaft..
2 jähriger rüde ..aggressiv gegenüber kindern , rüden und hündinnen ..
Hundeschule ?? Noch nie daran teilgenommen ..soviel dazu

*räusper*
 

Dogge Funny

Neuer Knochen
Hallo,
ja ich stimme Dir zu, die Doggen sind super tolle Hunde und haben von Naturaus ein sensibles und freundliches Wesen, was aber nur zum Tragen kommt, wenn der Hundebesitzer seinen Verpflichtungen als Alphatier auch nachkommt. Gerade wegen der Grösse und enormen Kraft die Doggen haben, müssen sie gut erzogen werden und brauchen ständige liebevolle Konsequenz, viel positive Zuwendung und wenn nötig eine starke Hand die eingreift - keinesfalls schlägt - aber die Dogge dominiert.
Mit unserer Funny ist es so, das wir ein so eingespieltes Team sind, das freundliche Komandos normalerweise ausreichen. Wenn sie stur ist ein scharfes "aus - oder "halt" oder was nötig ist und dann rede ich ganz normal mit ihr wie mit einem Menschen, das ist echt toll.
Ach ja und unsere Welpies sind sowieso das höchste, die haben ja noch Narrenfreiheit.
 

jamie27

Super Knochen
hi

wir sind auch fans von doggen. aber von doggen, die nicht massig sind und die augenlieder runterhängen weil das bindegewebe am a**** ist, oder leftzen die bis zu den knien reichen, doggen die überdurchschnittlich groß sind und mir den kopf auf die schulter (1,74m) legen...

wir lieben doggen mit edler erscheinung, mit großem kräftigen und wohlgefügten körperbau, die stolz kraft und eleganz ausstrahlt.. :)


lg jamie

Ps: moi, wie süss die welpen sind. sind ja irsinnig schön. toll!
 

Dogge_Wolfhound

Junior Knochen
Hallo zusammen!

Ja das mit den Hängelidern (Ektropium bzw Entropium) ist jetzt leider sehr oft zu sehen; auch auf Ausstellungen / Zuchthunden. :mad:

Ich werde/würde mit solchen nie züchten. Auch leichte HD ist für mich ein Ausschliessungsgrund für die Zucht. :eek:

Zumindest das Wesen und die Gesundheit (Körper) sollte gesund / korrekt sein. :)

ich weiß nicht wo manche Züchter hinsehen.

Überdimenzionale Sabberlefzen, wobei die schon zurückgehen, dafür die roten Augen/Hängelider sind im Kommen HEUL :mad::eek:
 

Dogge_Wolfhound

Junior Knochen
@jamie27

Ja das stimmt. :mad:

Manche gebens auch noch zu und sind stolz darauf !!! :eek:

Obwohl bei extremen Hängelidern hilft auch keine OP. Es mindert das ganze nur ein wenig, aber man siehts trotzdem.
 
Oben