DRINGENDER NOTFALL in DEUTSCHLAND

wielky

Anfänger Knochen
2 Wolfsspitze leben seit 4 Monaten auf einem Hof alleine und müssen DRINGEND dort weg.
Wenn sich kein Plätzchen findet, müssen sie eingeschläfert werden.

Die beiden Wölfe haben ihr bisheriges Leben damit verbracht den Hof, das Haus und ihren Besitzer zu bewachen.
Dieser ist nun als Schwerstpflegefall ins Altersheim gekommen.

Die beiden sind nicht wirklich sozialisiert.
Das Fell ist ungepflegt und wahrscheinlich verknubbelt.
Sie kennen kein Halsband, keine Leine und vermutlich auch wenig Streicheleinheiten.
Sie sind sehr wahrscheinlich nicht stubenrein, waren nie bei einem Tierarzt, sind weder geimpft, noch entwurmt.
Der Versuch sie tierärztlich zu untersuchen scheiterte daran, dass sie sich versteckten.

Beide Hunde sind scheu.
Sie verstecken sich sofort, wenn jemand anderes kommt, als die Person, die sie zur Zeit mit Futter versorgt.

Das Alter der Hunde ist nicht genau bekannt.
Sie werden vermutlich zwischen 10 und 14 Jahren sein können. Dem Bild nach erscheint mir der eine Spitz etwas jünger.
Sehr wahrscheinlich sind es Rüden, auch das ist nicht 100 Prozent bekannt.
Ganz sicher aber sind sie "nicht" kastriert.

Vielleicht fände sich für den älteren Spitz ein Gnadenhofplätzchen?

Für den jüngeren gibt es vielleicht noch eine Chance auf ein sozialisiertes Hundeleben.
Aber es braucht mutige Menschen ohne Angst, die sich darüber klar sind, auf was sie sich einlassen.
Die beiden leben in Hessen, Landkreis Kassel.

Kontakt : [email protected]
Tel. 0179-6912432

Nähere Infos + Flyer + Fotos der zwar ungepflegten, aber schönen Hunde auf den Seiten der Spitznothilfe D
www.Spitz-Nothilfe.de
 

wielky

Anfänger Knochen
ENTWARNUNG!

Die beiden dürfen auf einen Gnadenhof in D ziehen!

(Beitrag kann geschlossen werden.)
 
Oben