drohungen am spielplatz ;)

Vulnona

Anfänger Knochen
expliziter: was passiert, wenn jemand die polizei ruft, weil ich mich mit meinem hund auf einem kinderspielplatz aufhalte?

heute wollten meine kinder nämlich zum spielplatz, und ich wollte den welpi nicht alleine daheim lassen.daher sind wir zu einem großen, schwach frequentierten spielplatz gegangen, wo meine kinder toben konnten und ich mich mit dem hund an den rand gesetzt hab.

der hund (an der kurzen leine angeleint, unter der sitzbank dösend) und ich waren mindestens 20 meter von allen kindern und spielgeräten entfernt.

jedenfalls hat plötzlich eine alte frustblunzen von außen aggressiv zu mir gebrüllt :"schleich dich mit deim scheissviech vom kinderspielplatz oder ich ruf die polizei!" . auf das gehabe hin habe ich sie erstmal ignoriert, woraufhin sie in den spielplatz gekommen ist und begonnen hat, mir ihr smartphone vor dem gesicht herumzufuchteln und mich zu filmen.danach hat sie die polizei gerufen. das war mjr dann doch zu blöd, also hab ich meinen kindern gesagt, dass wir heimgehen.

auf das hinweg hat sie das spielplatztor zugehalten, "DU bleibst jetzt da bis die polizei kommt, straflos kommst du mir nicht davon", mich also samt hund und kindern am rausgehen gehindert :confused:

ein vater ist mir zur hilfe gekommen und hat die frau weggeschoben, so dass wir raus konnten.es haben dann auch ein paar andere eltern und kinder mit der wahnsinnigen diskutiert, dass der hund keinen gestört hat etc.

das war schon eine begegnung der dritten art :D
 

Gabii

Super Knochen
Weiß nicht... die Art der Frau war sicher total daneben, aber du hast mit einem Hund auf dem Spielplatz nix zu suchen :eek:
Ist leider so. zB in Salzburg ist generell Hundeverbot auf Spielplätzen.
 

Vulnona

Anfänger Knochen
Weiß nicht... die Art der Frau war sicher total daneben, aber du hast mit einem Hund auf dem Spielplatz nix zu suchen :eek:
Ist leider so. zB in Salzburg ist generell Hundeverbot auf Spielplätzen.
ich weiß, ich weiß...:eek:
ich bin jetzt ja schon seit einem jahrzehnt sogut wie jeden tag auf einem spielplatz, und da habe ich schon sehr oft angeleinte hunde unter der sitzbank liegen gesehen...dass man seinen hund nicht frei herumlaufen lässt, ist eh selbsverständlich. nie im leben wäre mir eingefallen, da irgendjemanden deswegen anzugehen. ich hab nur einmal eine mama mit hund gebeten, ein gackerlsackerl zu verwenden, weil ihr hund die sandkiste "verwendet" hat.;)

es rauchen ja auch leute dort (so wie ich auch, bevor ich aufgehört hab), ohne dass sie beleidigt oder angezeigt werden, und das ist genaugenommen auch verboten.
 

Ivys Frauchen

Junior Knochen
Also selbst wenn ein Hundeverbot besteht, kann man Leute ja auch freundlich darauf hinweisen. :rolleyes: So eine Reaktion finde ich total daneben.

Hundeverbot am Spielplatz gibt es bei mir nicht, nur die Regelung, dass man Hunde am Spielplatz an die kurze Leine nehmen und von den Geräten fern halten muss. Von daher kenne ich solche Situationen nicht - nur einen Mann, der jeden Morgen mit seinem angeleinten AmStaff am Spielplatz hockt und keinen stört es. :p
 

Tipsy

Super Knochen
Dein Erlebnis war jedenfalls bescheuert, da gibt´s keinen anderen Ausdruck. Wobei ich hätte wohl gewartet bis die Polizei kommt.....was wollen die leicht machen? Dich verhaften, weil Du friedlich mit Hund und Kind auf einer Bank sitzt?

Bezüglich Hunden auf Spielplätzen......also ich denke nicht, dass Hunde generell auf allen Spielplätzen verboten sind.
Wo ein Verbotsschild ist, okay.
Aber sonst. Ich mein, dass man den Hund an der Leine hat und nicht in die Sandkiste und auf Geräte rauf lässt, ist für verantwortungsvolle Hundehalter eh klar.

Aber ich erinnere mich, dass ich mit meinem Großen öfters auf Spielplätzen mit war, als meine Neffen im "Spielplatzalter" waren. War dort aber nie verboten und auch kein Problem.
Bin halt auch auf einer Bank gesessen und Herr Hund hat irgendwo drunter geschlafen.

Bei einem Welpen hätt ich eher Angst um den Hund, wenn eine Horde Kinder den "ach so süßen Welpi" streicheln will.
 

Ivys Frauchen

Junior Knochen
Ich denke, das hängt davon ab, in welcher Gemeinde oder Stadt man wohnt. Ich würde mal in der Hundeverordnung des Bundeslandes und der Hundeverordnung deiner Stadt/Gemeinde nachsehen. Vielleicht gibt es da eine Auflistung mit Orten, an denen Hundeverbot besteht inklusive Strafbestimmungen. Sonst würde ich in der Spielplatzordnung der Stadt/Gemeinde nachschauen.
Die Reaktion der "netten Dame" lässt aber eher darauf schließen, dass bei dir Hundeverbot besteht. ;)
 

Krambambuli

Profi Knochen
auf das hinweg hat sie das spielplatztor zugehalten, "DU bleibst jetzt da bis die polizei kommt, straflos kommst du mir nicht davon", mich also samt hund und kindern am rausgehen gehindert :confused:
Alle müssen vor Hunden beschützt werden, aber wer schützt uns eigentlich vor solchen Psychotanten. Darf man jetzt vom Mob schon gelyncht werden, sobald man mit Hund irgendeinen Fehler macht.

Bei uns sind die meisten Spielplätze nicht eingezäunt, gewöhnlich steht ein Schild "Hunde an die Leine". Wir gehen auch mit Hunden hin, und bleiben abseits.
 

Andrea J

Super Knochen
wenn es verboten ist, hat man mit Hund dort nichts zu suchen...und übrigens auch nicht zu qualmen, wenn Rauchen verboten ist...:cool:,...

wie die Frau reagiert hat, war allerdings natürlich auch nicht in Ordnung
 

Krambambuli

Profi Knochen
Mein Rechtsverständnis sagt mir, dass mich die Dame ohne weiteres bei der Polizei anzeigen kann. Aber aufhalten und mich samt Kindern am Weggehen hindern, ist eine andere Sache.
 

Vici 93

Profi Knochen
ist ja unglaublich...

als ich noch ein Kind war, war meine Mutter mit meiner Schwester und mir UND UNSEREM DACKEL immer am Kinderspielplatz. Bodo ist dann immer brav unter der Bank gelegen und hat die frische Luft genossen.

Keiner hat sich damals aufgeregt. Natürlich war er angeleint...

blöde Leute gibt es :mad::mad::mad:
 
R

Rotti1307

Guest
Vor zwanzig :eek: Jahren waren wir Kinder samt Nachbarshund immer am Spielplatz - ohne Leine. :p :D
War nie ein Problem.
 

Tamino

Super Knochen
Dein Erlebnis war jedenfalls bescheuert, da gibt´s keinen anderen Ausdruck. Wobei ich hätte wohl gewartet bis die Polizei kommt.....was wollen die leicht machen? Dich verhaften, weil Du friedlich mit Hund und Kind auf einer Bank sitzt?

Bezüglich Hunden auf Spielplätzen......also ich denke nicht, dass Hunde generell auf allen Spielplätzen verboten sind.
Wo ein Verbotsschild ist, okay.
Aber sonst. Ich mein, dass man den Hund an der Leine hat und nicht in die Sandkiste und auf Geräte rauf lässt, ist für verantwortungsvolle Hundehalter eh klar.

Aber ich erinnere mich, dass ich mit meinem Großen öfters auf Spielplätzen mit war, als meine Neffen im "Spielplatzalter" waren. War dort aber nie verboten und auch kein Problem.
Bin halt auch auf einer Bank gesessen und Herr Hund hat irgendwo drunter geschlafen.

Bei einem Welpen hätt ich eher Angst um den Hund, wenn eine Horde Kinder den "ach so süßen Welpi" streicheln will.
In Wien ist Hund auf Kinderspielplätzen z.B. generell verboten, da braucht keine Tafel zu stehen, HH hat Infopflicht

aber das könnte man vernünftig ansprechen, statt primitiv herumzupöbeln....
 

Cato

Super Knochen
Vor allem, das am Weggehen hindern wollen ist in jedem Fall das schwerere Vergehen, auch im Fall, dass tatsächlich Hundeverbot dort herrschte.
 

Thalassa

Super Knochen
Geh auf einen anderen Spielplatz. Blöde Leute gibt es überall.

Auch wenn vielleicht Hundeverbot herrscht, muss sich die Person nicht so unmöglich aufführen. Noch dazu, wo dein Hund gar nicht in Erscheinung getreten ist.
Aber weißt eh, es gibt halt Menschen, die müssen sich über alles aufregen, Hauptsache sie bekommen Recht. Da ist es am Besten, man macht um solche einen großen Bogen.
Und dich bedrohen geht schon gar nicht.
 

Ivys Frauchen

Junior Knochen
Falls bei dir generelles Hundeverbot am Spielplatz besteht, würde ich schauen, ob es eventuell Verwandte oder Freunde gibt, die einen begleiten, solange der Welpe nicht alleine bleiben kann. Dann kann einer mit dem Hund eine kleine Runde gehen oder abseits auf einer Bank warten, während der andere die Kinder am Spielplatz beaufsichtigt.
Oder du suchst dir einen kleinen, überschaubaren Spielplatz mit Einzäunung. Dann kannst du die Kinder vom Zaun aus beaufsichtigen und der Hund befindet sich mit dir außerhalb des Spielplatzes.
Ansonsten befürchte ich, dass es immer Personen geben wird, die rumnörgeln und darauf hätte ich persönlich keine Lust...
 

Fenia

Profi Knochen
leider hast du die A-karte. hunde auf Spielplatz generell tabu.
hast Du Adresse von ZEUGEN die dabei waren. Bei sochen LEUTEN ist es besser einen Anwalt einzuschalten.
HUNDEHALTUNG früher, wenn ein Junghund einen ansprang, wischte man den Dreck schnell mal ab, heute grosses Geschrei und drohung mit Anzeige.
 

Radetzky

Super Knochen
Sorry, ich hab wenig Verständnis für dein Verhalten. Es ist nunmal generelles Hundeverbot in Wien auf Spielplätzen, und das, weil sich HH so oft uneinsichtig gezeigt haben, der Hund hat in die Sandkiste gepinkelt, ich hab mich dann beschwert und wurde mit einem "Was willst, ist doch Natur"abgespeist. Und ja, natürlich muß man sich nicht so aufführen wie die Frau...das ist nur primitiv...andererseits, was hat dein Hund davon, wenn er bei dir ruhig unter dem Bankl sitzen muß? Außer frischer Luft....
 
Oben