Dumm gelaufen die 1ste

Stoffkuh

Super Knochen
Ach Sammy ... Jetzt mal ganz ehrlich ... Deine Meldung ist mir Blunzn... es wäre meine 1ste Verwarnung und es gäbe keinen Grund dafür. Ich hab nix böses geschrieben ... wie oft warst Du schon gesperrt?

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
 

Stoffkuh

Super Knochen
Achja. Kleines Detail... Deine Meldung ist scheinbar ins leere gegangen... der heisse Thread ist zu und ich hab keine Verwarnung ... nahaäaaacht

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
 

Radetzky

Super Knochen
Ach Sammy ... Jetzt mal ganz ehrlich ... Deine Meldung ist mir Blunzn... es wäre meine 1ste Verwarnung und es gäbe keinen Grund dafür. Ich hab nix böses geschrieben ... wie oft warst Du schon gesperrt?

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
Hi Stoffkuh, schön, dich wieder zu lesen.
Ich hab insgesamt 4 Verwarnungen bekommen, alle 2016, eine war wegen off topic, ein weiterer, daran erinnere ich mich genau, weil ich jemanden, der erwiesenermaßen gelogen hatte, Lügnerin nannte, man darf also offenbar lügen, das aber nicht so bezeichnen. Und ganze 2 Mal wegen der Benutzung eines Kraftausdrucks ( steht so in meinem Profil). Wenn ich daran denke, wie hoch her es hier in dieser Zeit ging, war ich eh brav.
 

angie52

Super Knochen
Ich denke, dass die Mods schon "am Sprung" waren, den Thread zu schließen.
Sonst wäre es wahrscheinlich nicht so schnell gegangen.

Sollen wir hier weiterreden? Wie mit den klimatechnischen Veränderungen umzugehen ist, haben wir wohl alle keine Lösung, die auch sämtliche wirtschaftlichen Faktoren miteinschließt, es sei denn, jemand von uns ist von Berufs wegen Experte und hat mehr Einblick auf die Möglichkeiten. Aber es ist ein wichtiges Thema, das uns alle betrifft.

Nur der Titel ist halt etwas bl... doo... unpassend.

Es würden mich auch wirklich andere Aspekte und Erfahrungen von Asperger interessieren, was aber ein total anderes Thema ist, und hier nur zur Sprache kam, weil Greta ein Kind mit diesem Syndrom ist.
 

Stoffkuh

Super Knochen
Ich bleib bei meiner Meinung, die Hoheit hat einen güldenen wasweisichwajs ... aber sie ist leider sehr beratungsresisdent

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
 

Stoffkuh

Super Knochen
Ich denke, dass die Mods schon "am Sprung" waren, den Thread zu schließen.
Sonst wäre es wahrscheinlich nicht so schnell gegangen.

Sollen wir hier weiterreden? Wie mit den klimatechnischen Veränderungen umzugehen ist, haben wir wohl alle keine Lösung, die auch sämtliche wirtschaftlichen Faktoren miteinschließt, es sei denn, jemand von uns ist von Berufs wegen Experte und hat mehr Einblick auf die Möglichkeiten. Aber es ist ein wichtiges Thema, das uns alle betrifft.

Nur der Titel ist halt etwas bl... doo... unpassend.

Es würden mich auch wirklich andere Aspekte und Erfahrungen von Asperger interessieren, was aber ein total anderes Thema ist, und hier nur zur Sprache kam, weil Greta ein Kind mit diesem Syndrom ist.
Ich finde Du kannst hier alles schreiben was du magst ... Jetzt ist es mein Thread und da kann man schreiben was ma nagx

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
 

angie52

Super Knochen
Ich finde Du kannst hier alles schreiben was du magst ... Jetzt ist es mein Thread und da kann man schreiben was ma nagx

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
Alles (?) wahrscheinlich nicht. :D

Ich könnte mir vorstellen, dass wir z.B. Vorschläge in die Diskussion einbringen könnten, die wir - abgesehen von den individuellen Möglichkeiten, weniger Müll in jeder Hinsicht zu verursachen - zusammenfassend als Forderung für Maßnahmen an die Politiker stellen könnten. Vorausgesetzt, wir reden vernünftig miteinander. Vorschläge, die nicht durchführbar sind, weil die Verstrickung mit der Wirtschaft und demnach auch mit unserem Wohlstand zu kompliziert sind, sind deshalb noch lange nicht dumm! Viele Erfindungen sind nicht durch plötzlichen Geistesblitz entstanden, sondern durch Versuchen und Irren.

Ich finde nur, dass es keinen Sinn hat, wenn jemand mitredet, der glaubt, dass eh alles passt und nichts geändert werden muss.
 

Stoffkuh

Super Knochen
Ich gesteh, des ist sehr schwer plastikfrei zu kaufen ... würde dich das ändern war eiñ klitzekleiner steinchen für jeden einzelnen getan

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
 

OldHag

Super Knochen
Das ist fast nicht zu schaffen, aber man kann es verringern - Waschmittel als Pulver im Karton, Stoffbeutel für Gemüse und Obst am Markt, Zahnpasta ist schwierig, aber es gibt sie auch ohne Plastik.....
 

newt

Super Knochen
Wäre d threadtitel "klimawandel"
So könnte man themenverfehlugn löschen
Bei "dumm gelaufen", lässt sich ja nur d ganze sperren.
Denn sich dumm z verhalten i in einem thread mit d Titel "dumm gelaufen" äußerst thementreu u entsprechend, quasi ja das versprochene Programm... aber ja realistisch jedenfalls :D
 

angie52

Super Knochen
Total plastikfrei einkaufen geht wirklich nicht. Aber es ist schon einmal etwas erreicht, wenn jeder bewusst nach gleichen Produkten sucht, die anders verpackt sind.
Im Supermarkt, wo ich gern einkaufe, wird das Obst und Gemüse erst an der Kassa abgewogen, also kann man es ohneweiters unverpackt in den Einkaufskorb werfen. Zu Hause wird es ohnehin gewaschen oder geschält.
Mir fallen jetzt nicht genug Beispiele ein, aber man dürfte sich etwa nichts ins WC hängen, keine anderen Putzmittel kaufen, usw. Ich verwende gern Schmierseife (ist in einem Plastikkübel) oder auch Soda (in einem Plastiksackerl). Die Gackisackerl sind angeblich umweltfreundlich und sollen verrotten. Man darf sie bei uns sogar in die Biotonne werfen. Aber wie lange es dauert, bis sie verrotten, kA.

Karton ist schon gut. Wobei es mich schon auch ärgert, wenn manchmal winzig kleine Sachen in einer riesigen Schachtel ankommen, die man bestellt hat. Aber ok, wenn dann nicht wieder Füllmaterial drin ist, das wiederum aus Plastik besteht ….. Die Schachteln kann man bei der nächsten Papierfabrik entsorgen, die dann wieder Papier und Kartons daraus erzeugen.

Ein kleiner Fortschritt ist es schon, Plastik so gut wie möglich zu vermeiden. Nur genügt es leider nicht.
 

Stoffkuh

Super Knochen
Was haltet ihr von extinction rebellion ?
Die Frage ist mir irgendwie durchgegangen ... tschuldigung.

Ich weiss wirklich fast nichts von der Bewegung, aber mir kommen sie schon fast sehr radikal rüber. In diesem Punkt kann ich aber nur von dem vielen Nichtwissen eine gefühlsmässige Antwort geben.
 

Cato

Super Knochen
Same here. Gefühlsmäßig für meinen Geschmack zu radikal. Aber vielleicht bin ich auch einfach schon zu alt?:p
 

angie52

Super Knochen
Geht mir genauso. Aber müsste man dafür nicht auch genau wissen, was man fordert?
Was hältst du denn von dieser Bewegung, EvaJen?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sammy_joe

Guest
Achja. Kleines Detail... Deine Meldung ist scheinbar ins leere gegangen... der heisse Thread ist zu und ich hab keine Verwarnung ... nahaäaaacht

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
Was geht an dir vorbei? Die Schließung habe ich doch beantragt.

Sei doch froh das es keine Verwarnung gab, immerhin unterstellst du den Forenbetreiber, sie würden Springen wenn ich pfeife.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tamino

Super Knochen
Das ist fast nicht zu schaffen, aber man kann es verringern - Waschmittel als Pulver im Karton, Stoffbeutel für Gemüse und Obst am Markt, Zahnpasta ist schwierig, aber es gibt sie auch ohne Plastik.....
Das versuch ich auch, nicht immer erfolgreich.

Unlängst war eine wirklich sehr interessante terra X Sendung i.S. Klimawandel. Mittlerweile sind die WissenschaftlerInnen zwar derart spezialisiert, aber die Erklärungen waren gut aufbereitet, ergo auch für NormalverbraucherInnen zu verstehen.
 
Oben