Einreise/Urlaub Kroatien mit Listenhund *neu & wichtig*

Calimero01

Profi Knochen
Von der FB Seite von hund-und-reisen.de


Seit dem 1.7.13 ist die Einreise nach Kroatien mit „als gefährlich eingestufte Hunderassen“ wie den Pitbull-Terrier oder aus seiner Rasse gezüchtete Hunde, die nicht im Verzeichnis des Kynologischen Weltverbandes (FCI) eingetragen sind, verboten!!!

Wir vom www.hund-und-reisen.de –Team haben für Euch bei der Kroatischen Botschaft nachgefragt. Bitte beachtet folgendes Schreiben der Botschaft der Republik Kroatien vom 19.07.2013:

Aufgrund des § 2, Abs. 1 der Verordnung über gefährliche Hunde gilt als „gefährlich“ irgendein Hund, ungeachtet seiner Rasse, der: - ohne ersichtlichen Grund, einen Menschen angegriffen, ihm körperliche Verletzungen zugefügt oder ihn getötet hat, - ohne ersichtlichen Grund einen anderen Hund angegriffen und ihm körperliche Verletzungen zugefügt hat, - gezüchtet und/oder ausgebildet ist für Hundekämpfe oder im organsierten Hundekampf mit einem anderen Artgenossen vorgefunden ist, sowie - Hunde der Rasse Terrier, Typ Bull, die nicht aus der Züchtung aus § 8 Abs. 1 der Verordnung (Pittbull Terrier) und deren Krezungen stammen.

Weiterhin wird im § 11 derselben Verordnung festgelegt, dass Durchfahrt, Verbringung und vorläufiger Aufenthalt auf dem Gebiet der Republik Kroatien von Hunden der Rasse Terrier, Typ Bull und deren Kreuzungen, die in das Register der F.C.I nicht eingetragen sind, nicht gestattet ist.

Aufgrund des oben Genannten ist die Verbringung und der vorläufige Aufenthalt auf dem Gebiet der Republik Kroatien für Hunde z.B. der Rasse Rottweiler und Kangal gestattet, während die Verbringung des Mischlings Staffordshire Terrier nicht erlaubt ist, weil gemäß § 8 der Verordnung über gefährliche Hunde nur Hunde der Hunderassen Terrier, Typ Bull – Staffordshire Bullterrier, American Staffordshire Terrier, Bullterrier und Mini Bullterrier aus kontrollierter Zucht, die einen Abstammungsnachweis des Kroatischen Kynologieverbands haben und in das Kroatische Zuchtbuch eingetragen sind oder einen Abstammungsnachweis des Kynologieverbands eines der Mitgliedsländer der F.C.I. haben, auf das Gebiet der Republik Kroatien verbracht werden können.

Mit freundlichen Güßen, Vedran Konjevod, Gesandter, Botschaftder Republik Kroatien, Ahornstr. 4, 10787 Berlin Tel.: 030/ 23 62 89 53 oder 55, Fax: 030/ 23 62 89 67, [email protected]
 

blue-white

Junior Knochen
Ich bin regelmäßiger Kroatien Urlauber, und weiß, dass es den Menschen dort vollkommen egal ist, welche Rasse Hund man besitzt.
Klar, mein Hund hat Papiere, aber solch eine Vorgehensweise der Politiker würde ich natürlich nicht unterstützen, und deswegen wohl woanders hinfahren.

Jedoch...derzeit...der einzig interessante Punkt ist - diese Info steht nur auf dieser hund-und-reisen.de Seite. Sonst nämlich nirgendwo. Selbst kroatische Freunde von mir haben keinen blassen Schimmer wo diese Meldung offiziell stehen sollte...

Also...mal abwarten was noch kommt.
 

Calimero01

Profi Knochen
Meine Hunde (Bulli, Staffie) haben auch Papiere bis auf die Tierheim Dame. Somit wäre es f uns auch kein Problem, trotzdem wichtig, ob es stimmt weiß ich nicht, hab mir gedacht ich stell es mal rein ;)
 

birgito

Junior Knochen
Hallo, hab das auch mit Besorgnis gelesen, da wir in der ersten Septemberwoche ein Ferienhaus in Kroatien gebucht haben-extra mit eingezäuntem Garten für unseren Staffmix-Buben. Hab der Redaktion von Wuff ein mail geschriebén, ob sie diese Meldung nicht mal verifizieren wollen-leider noch keine Rückmeldung erhalten..Sind jetzt unsicher was wir tun sollen-was kann denn im schlimmsten Fall passieren wenn wir trotzdem fahren? Kennt ihr jemanden der nach dem 1.7. mit seinem "als gefährlich eingestuften" Kampfschmuser in Kroatien war? (da kann ich mich echt aufregen!!!)
LG Bi.o.
 

Synergy

Medium Knochen
http://www.bmeia.gv.at/aussenminist...reiseinformation/a-z-laender/kroatien-de.html


Besondere rechtliche Bestimmungen - Sonstiges
...
Weiters ist zu beachten, dass Hunde nur an eigens dafür gekennzeichneten Stellen den Strand bzw. das Meer betreten dürfen, um Zwischenfälle mit Kindern zu vermeiden.

Laut Gesetz besteht in Kroatien Leinen- und Maulkorbpflicht an öffentlichen Plätzen.

Kampfhunde sind in Kroatien nicht bzw. nur mit Genehmigung der kroatischen Behörden zulässig.
 

birgito

Junior Knochen
Kampfhunde sind in Kroatien nicht bzw. nur mit Genehmigung der kroatischen Behörden zulässig:
da krieg ich gleich wieder die Krise - aber bitte - ist so-die Frage stellt sich jezt so: WER ist die kroatische Behörde, bei der ich eine Genehmigung einholen kann, damit ich mit meinem "Kampfhund" (diese Rasse gibts eigentlich gar nicht...!!) Urlaub machen kann - eh das letzte mal, aber jetzt ist schon gebucht und die KInder freuen sich darauf...
 

krantschbeere

Super Knochen
ich hab zum glück nur vom urlaub am meer geträumt, wenn ich schon gebucht hätte .. :(

das mit der genehmigung gilt wohl nur für in kroatien lebende, ich hab diesen link über den öamtc gefunden: http://croatia.hr/de-DE/Reise-durch...n/Inhalt/Die-Einreise-lebender-Tiere?Y2lcNjgw steht allerdings auch noch nichts über "kampfhunde" - ganz unten aber an wen man sich bei weiteren fragen wenden kann:

Für zusätzliche Informationen kontaktieren Sie bitte das Ministerium für Landwirtschaft, Fischerei und Entwicklung der ländlichen Gebiete – Abteilung für Veterinärmedizin
Telefon: +385 1 610 9499; +385 1 610 6703 und +385 1 610 6455,
Web: www.mps.hr
lg
sandra
 

Futterknecht

Super Knochen
nur weil man irgendeine Übersetzung auf FB entdeckt hat, geht gleich die Gerüchteküche los... :D

meinem Wissen nach betrifft das lediglich den Import von "solchen" Hunden, mehr nicht. Ihr macht ja alle nur Urlaub, also ruhig Blut...

Potentially dangerous bull type terrier dogs which are not entered in the register of the International Kennel Federation (FCI) (pit bull terrier) and their cross breeds may not be imported or stay permanently in the area of the Republic of Croatia.
http://www.carina.hr/Putnici/PutniciInfoEN.aspx#P4
 

Synergy

Medium Knochen
wenn ich einen urlaub planen würde, dann würde mir die abklärung des reiseveranstalters bei der botschaft und die angabe des österreichischen aussenministeriums zu einreisebestimmungen nach kroatien (datum von heute) eigentlich schon als info ausreichen und ich würde dem auf jedenfall mehr glauben schenken als privaten links.
 

birgito

Junior Knochen
Ich danke euch.. viele haben mir geholfen... Al wir den Urlaub planten (Nov.2012) war es auch noch kein Problem-von offizieller SEite hieß es: es bestehen keine Rasselisten. Seit dem EU-Beitritt gibt es halt viele Meldungen-ob es nur Einwohner trifft und Touristen nicht (wie in vielen dt. Städten) weiß ich auch nicht-hab jetzt div. mails losgeschickt-hoffe, irgendwer meldet sich - Redaktionen scheinen ja auf Urlaub zu sein
 

krantschbeere

Super Knochen
wenn ich einen urlaub planen würde, dann würde mir die abklärung des reiseveranstalters bei der botschaft und die angabe des österreichischen aussenministeriums zu einreisebestimmungen nach kroatien (datum von heute) eigentlich schon als info ausreichen und ich würde dem auf jedenfall mehr glauben schenken als privaten links.
seh ich auch so, was meinen hund angeht, geh ich kein risiko ein.

Ich danke euch.. viele haben mir geholfen... Al wir den Urlaub planten (Nov.2012) war es auch noch kein Problem-von offizieller SEite hieß es: es bestehen keine Rasselisten. Seit dem EU-Beitritt gibt es halt viele Meldungen-ob es nur Einwohner trifft und Touristen nicht (wie in vielen dt. Städten) weiß ich auch nicht-hab jetzt div. mails losgeschickt-hoffe, irgendwer meldet sich - Redaktionen scheinen ja auf Urlaub zu sein
wäre nett, wenn du uns auch am laufenden halten könntest :)

lg
sandra
 

tyra

Anfänger Knochen
Hallo,

habe nun bei der Kroatischen Zentrale für Tourismus angerufen und nachgefragt: Diese Bestimmung ist nicht neu, sondern existiert seit 2005 angeblich, dass eben keine "Kampfhunde" (bitte der Ausdruck ist nicht von mir, sondern von der Dame der Kroatischen Zentrale für Tourismus) mehr einreisen dürfen - auch nicht für einen vorübergehenden Aufenthalt sprich Urlaub. (Nummer von dort ist 01/585 38 84 falls jemand von euch auch dort anrufen möchte) Habe dann noch zusätzlich in der Kroatischen Konsularabteilung angerufen, welche mir die Aussage leider bestätigt hat.
Auch die Seite des österreichischen Aussenministeriums wurde anscheinend in den letzten Tagen überarbeitet, da der Wortlaut nun ein anderer ist als am 22.7.2013 (siehe das Posting von Synergy)
Neuer Wortlaut:
Hunde dürfen nur an eigens dafür gekennzeichneten Stellen den Strand bzw. das Meer betreten, um Zwischenfälle mit Kindern zu vermeiden. An öffentlichen Plätzen besteht Leinen- und Maulkorbpflicht. Die Durchfuhr, Einfuhr und der Aufenthalt auf dem Gebiet der Republik Kroatien ist für Hunde der Rasse Terrier, Typ Bull, und ihre Mischlinge, die nicht im Register des Kroatischen Kinologischen Verbandes eingetragen sind, nicht erlaubt. Verbindliche Auskünfte erteilt das kroatische Landwirtschaftsministerium sowie der kroatische kinologische Verband (in englischer Sprache).

Werde nun versuchen Auskünfte über das kroatische Landwirtschaftsministerium bzw den kroatischen kynologischen Verband zu bekommen.

Bitte falls jemand anderer von euch Informationen erhält, dann bitte mitteilen.
Auch würde mich interessieren ob jemand mit einem Staff (der nicht FCI eingetragen ist) schon in Kroatien war und an der Grenze kontrolliert wurde.
Wir waren selbst schon 2010 in Kroatien mit unserem Staff, aber es wurde nicht kontrolliert an der Grenze bzw. der Reisetierpass verlangt.
Wie war das bei euch?
 

blue-white

Junior Knochen
Auf facebook hat jemand das hier online gestellt:
Das kroatische Landwirtschaftsministerium (als das zuständige Fachressort) hat meine Anfrage wie folgt beantwortet:
Dogs from the EU Member States shall be identified by microchip, accompanied by a European pet passport with indicated validity of the last vaccination against rabies. Staffordshire Bull Terrier, American Staffordshire Terrier, Bull Terrier and Miniature Bull Terrier must in addition possess photocopy of a pedigree issued by the Kennel Club of one of the countries member of the International canine organizations (FCI); Only bull half-breed should have a photocopy that are registered in the F.C.I., otherwise could not enter territory of Croatia, Articles 8 and 11 of the Ordinance on Deangerous Dogs, Offical Gazete no. 117/08
http://narodne-novine.nn.hr/clanci/sluzbeni/2008_10_117_3386.html

If you have half-breed American Staffordshire Terrier and this is stated in the European pet passport, than the dog is allowed to enter territory of Croatia.
Heißt nichts anderes, als - hast du für deinen Listenhund einen FCI Nachweiß, dann gibt es keinerlei Probleme.
Könnte mich aber aus meinem Bekanntenkreis an keinen Vorfall erinnern, dass jemand mit seinem Tierheim Listenhund bei der Einreise aufgehalten wurde aufgrund des Hundes...

Und so viel ich informiert bin, ist es richtig, dass diese Infos schon seit vielen Jahren bestehen.
 

tyra

Anfänger Knochen
@ blue-white:
danke für`s schnelle Posting!
ist halt heftig, denn wenn du staffordshire und kroatien eingibst bzw auf den diversesten Seiten (auch Öamtc etc.) schaust, steht nirgends, dass die Einreise verboten ist, sondern nur, dass bestimmte Hunde (eben auch der Staff) einen Beißkorb tragen müssen und an der Leine sein müssen.

Wir waren auch 2010 in Kroatien und hatten keine Probleme, bis auf einmal wo wir wild baden waren und dort Einheimische waren, die gemeint haben, wenn wir mit dem Hund (der an der Leine war) nicht weggehen, dann rufen sie die Polizei, aber das war auch nur einmal am ersten Tag, danach gabs keine Probleme. In Kap Kamenjak ist sie sogar teilweise frei herumgelaufen - wie alle anderen Hunde auch - dort gab es nie Probleme.
 

Gelöscht_32

Gesperrt
Super Knochen
Ich bin Montag Nacht aus Kroatien zurück gekommen, geschaut hat niemand ob ich Hunde mithabe egal welche Rasse geschweige dass sie die Pässe von uns oder den Hunden angeschaut haben


Was ich nicht ok fand sorry für den Ausdruck dass manche Hundehalter einfach mit einem Soka unter den anderen Leuten baden gehn obwohl es dort 3 HUndestrände gibt....und extra Tafeln stehn hier nicht baden mit Hunden naja der Hund war auch ohne Leine bzw Maulkorb...
 

blue-white

Junior Knochen
In Kroatien sind die Menschen nicht die hundefreundlichsten...
oder lass es mich so ausdrücken - sie sind nicht die typischen Hundehalter.
Selbst, wenn sie einen haben, dann kümmern sie sich nicht all zu viel um das Tier. Natürlich gibt's auch andere, die sich sehr wohl kümmern.
Aber ich wurde nie mit meinem letzten Hund blöd angesprochen. Die Einheimischen waren immer freundlich, nur selbst brauchen sie eben keinen. Und daher wirken sie oft leicht abweisend.

Ist schwer zu beschreiben, aber es gibt eben andere Völker die allgemein hundefreundlicher sind.

Trotzdem - nochmal - von Problemen mit dem Hund ... keine Spur! Würden sie derartige Probleme haben, dann würden sehr sehr viele Vermieter schon mal gar keine Hunde zulassen. Gibt aber genügend Unterkünfte wo Hund sehr willkommen ist.

Da ja dieses Gesetz/Info schon seit vielen Jahren besteht, und jetzt plötzlich wieder aufgepauscht wird, würde ich als Listenhundebesitzer der keine Papiere hat, mich eben genau erkundigen was man tun kann, dass es keine Probleme gibt. So ist man auf der sicheren Seite.
Aber an und für sich,....bis jetzt wurde da auch nicht wirklich was unternommen.

Letztens habe ich wieder gelesen, dass es angeblich bei Urlaubern (also Leute die nur für eine bestimmte Zeit lang in Kroatien bleiben) kein Problem ist - auch wenn man keine FCI Papiere hat. Verlassen würde ich mich mal nicht drauf - aber ganz ernst nehmen...auch nicht.

Bucht man privat, dann selbst drum kümmern. Bucht man über einen Reiseveranstalter, dann soll der das abklären.


Was mir persönlich nur neu ist - man darf mit den "Listenhunden" (eigentlich gibt's dort gar keine richtige Liste) nur über größere Grenzübergänge fahren...
Das is für mich ab nächstem Jahr interessant, denn ich bin seit letzter Woche Staffy Besitzer, und ich fahre immer über einen kleinen Grenzübergang, weil ich an die Hauptsaison gebunden bin, und somit dem Verkehr ausweiche.
Aber da habe ich ja noch lange genug Zeit um mir da noch mehr Infos zu holen.
 

birgito

Junior Knochen
Hallo -Hr. Pötz der Redaktion Wuff hat auch versprochen zu recherchieren und zu berichten. Habe Mails vom Landwirtscahftsministerieum, das ja angel. zuständig ist bekommen, mit der Meldung, ich solle mich beim zuständigen Veterinär des Flughafens auseinandersetzten, bei dem ich ankomme - haha-habe aber vorab schon geschrieben, das ich mit dem Auto aus Österreich komme... ein erneutes mail mit der Frage nach der Einreise mit einem AmStaff-Mix wurde erneut dorthin geschickt... schau ma mal was diesmal kommt.. auch ein Tipp der österr. Botschaft in Agram war die Anfrage an den Kynol.Verband in Kroatien-auch heute angeschrieben-und auch dem ÖAMTC eine Anfrage gestellt. WEiß jetzt nicht mehr, wen ich noch kontaktieren kann..(soviel zum Thema: selber drum kümmern) hab ja keine Papiere - wenn gar nixverwertbares kommt, werden wirs einfach versuchen...:(
 

fleckenzwerg

Profi Knochen
hm, ich würde einfach nicht (mit Hund und auch nicht ohne Hund) nach Kroatien fahren .................wenn sie unser Geld nicht brauchen - auch Österreich ist schön!

und ich werde ein land bzw. ein Volk nicht mit meinem Geld unterstützen, die solche Gesetze machen, egal ob ein Urlaub schon gebucht ist oder nicht

mir ist in Kroatien schon vor einigen jahren aufgefallen, das sie immer hundeunfreundlicher werden, generell, nicht nur auf listenhunde bezogen

in den häfen wars zum teil verboten Hunde mit in ein lokal zu nehmen, was die jahre zuvor noch möglich war - ist ganz einfach, dann brauchen sie uns als gäste nicht, also im Supermarkt versorgt und am boot geblieben
 

birgito

Junior Knochen
Ob diesen Gerüchten sind wir nun auch geläutert und eine verbindliche Aussage was jetzt Sache ist kriegst auch nicht. Dennoch haben wir, weil bis Winter12/13 nur positiv gehört, ein Haus mit Pool und Garten und Zaun gebucht mit Eltern und Kindern und werden - wenn sicher auch das letzte Mal - unseren Urlaub dort verbringen. Nä. Jahr steht Kärnten an...Es ist wirklich zum aus der Haut fahren...
 

birgito

Junior Knochen
Hallo an Alle die`s auch interessiert:
Habe heute die erste brauchbare Antwort des ÖAMTC bekommen, die nach Absprache mit
dem Kroatischen Landesministerium, wie folgt lautet:

Hunde aus EU-Mitgliedsstaaten müssen mit einem Mikrochip identifizierbar sein. Ein europäischer Haustierpass mit angeführter Gültigkeit der letzten Tollwutimpfung muss mitgeführt werden. Stafffordshire Bull Terrier, American Staffordshire Terrier, Bull Terrier und Miniatur Bull Terrier müssen zusätzlich eine Kopie des Stammbaums, ausgestellt vom Hundeklub einer der nationalen Mitglieder des „Internationalen canine organizations“ (FCI). Bullmischlinge sollten eine Kopie mitführen, dass sie beim FCI registriert sind, andernfalls dürfen sie in Kroatien nicht einreisen (Artikel 8 & 11, Ordinance on Dangerous Dogs, Official Gazette Nr.117/08).
Ein American Stafffordshire Terrier-Mischling, wenn dies auch so im europäischen Haustierpass eingetragen ist, darf in Kroatien einreisen.

UND WIE ES SICH LOHNT BEIM CLUB ZU SEIN :)
 
Oben