Einreise/Urlaub Kroatien mit Listenhund *neu & wichtig*

fleckenzwerg

Profi Knochen
übers hinkommen würd ich mir auch keine sorgen machen, wenns einen nicht reinlassen dreht man einfach um ..............

ums zurückkommen würd ich mir mehr Gedanken machen - weil macht man dann? dortbleiben? können die dann den Hund womöglich beschlagnahmen??? - das wären meine Gedanken - aber nochmals - in ein land wo meine Hunde nicht willkommen sind, fahr ich einfach nicht, wenns mein Geld nicht brauchen ......................... Österreich ist auch schön!!
 

nel

Medium Knochen
Wir waren anfang Juli in Kroatien und weder bei der Ein- noch bei der Ausreise (auch nicht in Slowenien) hat irgendjemand die Papiere bzw. der Heimtierausweis meiner Hunde interessiert (und auch unsere Pässe wurden nur spärlich überflogen, teils sogar einfach ne leere Seite angeschaut :D)
Die haben nicht mal geschaut was bzw. wieviele Hunde in den Boxen im Kofferraum sind (Achja, sind 2 Aussies ;-) ).

An alle die Bullterier & Co haben: fragt doch ev mal beim TA nach. Vl. kann euch der ne Bescheinigung ausstellen was für ne Rasse bzw. Mix euer Hund ist und den Zettel nehmt ihr dann mit? bzw. ihr habt doch sicher nen Kaufvertrag/Schutzvertrag wo ev. drinnen steht was es für ein Hund ist, denn vl. mitnehmen ? Oder ev. noch ne Idee: beim Amtstierarzt nachfragen, der weiß sicher was bzw. stehts doch eh im Impfpass oder?

lg,
 
Zuletzt bearbeitet:

alexa.reif666

Neuer Knochen
Wir waren mitte Juli mit unsere Staffys in Kroatien und wir kannten das neue Gesetz nicht! Auf der grenze haben wir die Impfpässe hergezeigt und das wars!! Auf unserem Campingplatz waren minimum 10 sogenannte Listenhunde! und wir haben noch munter mit alles diskutiert wie toll kroatien nicht ist und das es mit unseren Hunden hier keine Probleme gibt und so.. naja anscheinend wussten wir alle nicht von diesem Gesetz!

Ich denke das ist sicher wieder so eine EU Verordnung da es den Polizisten auf der Grenze so etwas von egal war und die haben nicht einmal die Impfpässe genau angesehen und das nicht nur bei uns sondern bei alles mit denen wir geredet haben!
 

blue-white

Junior Knochen
EU-Verordnung ist das sicher keine. Dann wäre Ö nämlich genau so betroffen.
richtig!

Und wie schon erwähnt - dieses Gesetz gibt es schon länger, und aufgrund des EU Beitritts wurde dieses Gesetz von der Seite hund-und-reise nochmals hervor gerufen.
Da ist absolut nichts neu dran.
Irgend jemandem war fad, suchte aufgrund des EU Beitritts Kroatiens diverse Gesetze raus die mit der Einreise zusammen hängen - und bumm ... schon haben wir was mit dem wir die Leute nervös machen können.

Das ist alles. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen. Das hängt weder mit der EU zusammen, noch ist das Ganze seit 1.7.13 neu..... altes Zeug welches einfach neu diskutiert wird, denn jetzt könnte es ja interessant sein....:p
 

tyra

Anfänger Knochen
So sind nun auch aus Kroatien zurück - hatten unseren Hund (Staff aus dem Tierheim) doch mit trotz unklarer Rechtssituation. Hatte vor der Abfahrt nochmals mit dem Öamtc (Stelle für Reiseinformationen) gesprochen als auch mit dem Veterinäramt in Wien. Vom Öamtc bekam ich auch eine Email mit nachfolgendem Link (Seite des kroatischen Zoll):
http://www.carina.hr/Putnici/PutniciInfoEN.aspx#P4
scheint demnach so zu sein, dass es für Pitbull Terrier gilt, aber ich glaube so recht weiss da keiner Bescheid.
Auch die Dame vom Veterinäramt meinte, dass es nicht klar ist. Einige ihrer Kollegen meinen dass alle "Listenhunde" darunterfallen andere wiederum meinen dass davon der Bullterrier und der Pitbullterrier fallen.

Naja wie auch immer wir haben es ebenfalls gewagt und unsere Staffhündin aus dem Tierheim nach Kroatien mitgenommen.
Gab weder bei der Einreise noch bei der Ausreise (bis auf die Megastaus :() Probleme - wurden nicht kontrolliert. :)
 

Gelöscht_38

Gesperrt
Super Knochen
Hi!

Wir waren auch im August und es gab trotz der Rasse (Pit Bull) nirgends Probleme, an der Grenze wurde nicht mal der Impfpass kontrolliert.

Lg Nina
 

birgito

Junior Knochen
Sind am Samstag aus Kroatien retour-keine Kontrolle bei Ein- und Ausreise..hab aber auch keinen Tierpass hergezeigt-bereitgelegt, bei Nachfrage sofort gezückt..hat aber keinen interessiert.
In den Ortschaften, Restaurants (Pula, Ravni, Raklaj..) waren alle sehr freundlich bis zur totalen Entzückung und Strichelattacken!!! Da hat sich der Wutz (Amstaff-Mix) gar nicht mehr eingekriegt vor lauter Wedeln...:)
 

Terrorterrier

Super Knochen
Ich muss schon wieder alte Threads hervorheben.

Aktuelle Erfahrungsberichte? Berifft Einreise mit einem Staff aus dem TH (kein Abstammungsnachweis).
 

Gelöscht_40

Gesperrt
Profi Knochen
Weiterhin wird im § 11 derselben Verordnung festgelegt, dass Durchfahrt, Verbringung und vorläufiger Aufenthalt auf dem Gebiet der Republik Kroatien von Hunden der Rasse Terrier, Typ Bull und deren Kreuzungen, die in das Register der F.C.I nicht eingetragen sind, nicht gestattet ist.
Es hat sich nichts geändert.
Auch wenn mir viele berichten, dass es kaum Kontrollen diesbezüglich gibt, würde ich persönlich das Risiko einer Beschlagnahmung für meine Hunde nicht eingehen.
 

Brandy_Snap

Medium Knochen
Hallo!
Sind gerade aus Kroatien zurück! Haben eine wunderschöne Woche mit unserer Staffbullhündin verbracht!
Es hat wirklich niemanden interessiert, weder an der Grenze noch in Kroatien, was für ein Hund das ist. Am Hundestrand waren zu den "Bestzeiten" 6-8 "listenhunde" gleichzeitig und ich bezweifle, dass alle einen Abstammungsnachweis hatten.
Auch bei uns wurde nichts kontrolliert. Und ich verantwortungslose Person hatte auch keinen Stammbaum mit.
 

Andrea J

Super Knochen
Hallo!
Sind gerade aus Kroatien zurück! Haben eine wunderschöne Woche mit unserer Staffbullhündin verbracht!
Es hat wirklich niemanden interessiert, weder an der Grenze noch in Kroatien, was für ein Hund das ist. Am Hundestrand waren zu den "Bestzeiten" 6-8 "listenhunde" gleichzeitig und ich bezweifle, dass alle einen Abstammungsnachweis hatten.
Auch bei uns wurde nichts kontrolliert. Und ich verantwortungslose Person hatte auch keinen Stammbaum mit.
ja, das ist verantwortungslos...wenn dann was ist, ist das Geschrei groß :cool:
 

Gelöscht_40

Gesperrt
Profi Knochen
Hallo!
Sind gerade aus Kroatien zurück! Haben eine wunderschöne Woche mit unserer Staffbullhündin verbracht!
Es hat wirklich niemanden interessiert, weder an der Grenze noch in Kroatien, was für ein Hund das ist. Am Hundestrand waren zu den "Bestzeiten" 6-8 "listenhunde" gleichzeitig und ich bezweifle, dass alle einen Abstammungsnachweis hatten.
Auch bei uns wurde nichts kontrolliert. Und ich verantwortungslose Person hatte auch keinen Stammbaum mit.
Schön, wenn du in Kauf nimmst deinen Hund bei einer Kontrolle womöglich das letzte Mal gesehen zu haben.
Und wenn etwas passiert, sind alle anderen schuld - nur nicht man selbst, obwohl man einen Hund wissentlich in ein Land mit Einfuhr-, Aufenthalts- und Durchreiseverbot für seine Rasse ohne Abstammungsnachweis bringt.
 

Cato

Super Knochen
“Potentially dangerous bull type terrier dogs which are not entered in the register of the International Kennel Federation (FCI) (pit bull terrier) and their cross breeds may not be imported or stay permanently in the area of the Republic of Croatia.“

Von der kroatischen Zoll-Seite, Link weiter oben.
Das klingt allerdings nicht danach, als gilt es auch für Urlauber.

Edit, nachgelesen, diverse Schreiben von der Botschaft zb klären das auf, es ist doch auch der Urlauber gemeint, leider :-(

Und kann man irgendwo nachlesen, was genau die Konsequenzen wären, falls doch. Es muss ja nicht überall mit sofortiger Beschlagnahme und Euthanasie ablaufen, vielleicht würde man einfach des Landes verwiesen?

(Übrigens weiter unten steht auch, DSH und andere größere Rassen muss überall Maulkorb tragen?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Andrea J

Super Knochen
“Potentially dangerous bull type terrier dogs which are not entered in the register of the International Kennel Federation (FCI) (pit bull terrier) and their cross breeds may not be imported or stay permanently in the area of the Republic of Croatia.“

Von der kroatischen Zoll-Seite, Link weiter oben.
Das klingt allerdings nicht danach, als gilt es auch für Urlauber.

Edit, nachgelesen, diverse Schreiben von der Botschaft zb klären das auf, es ist doch auch der Urlauber gemeint, leider :-(

Und kann man irgendwo nachlesen, was genau die Konsequenzen wären, falls doch. Es muss ja nicht überall mit sofortiger Beschlagnahme und Euthanasie ablaufen, vielleicht würde man einfach des Landes verwiesen?

(Übrigens weiter unten steht auch, DSH und andere größere Rassen muss überall Maulkorb tragen?)
ich habe immer einen Maulkorb mit, eigentlich sind sie in Kroatienen wirklich sehr entspannt, was Hunde betrifft, egal welcher Rasse, nur möchte ich nicht wissen, was abläuft, falls dann mal was passiert...deshalb habe ich immer alles mit, was vorgeschrieb ist....
 

Cato

Super Knochen
Wir werden im August wieder mal fahren, auf eine Halbinsel, in so ein Robinsonhäuschen, Meer in 300 m, Nachbarn in 1 km Entfernung:D

Für Ausflüge etc kommt natürlich auch ein Beißkorb mit.
 

shana2006

Super Knochen
also das mit maulkorb hab ich gar nicht gewusst, und wir waren jetzt echt schon oft mit dsh in kroatien. sie sind eigentlich sehr entspannt was hunde betrifft, einzig beim am strand mitnehmen, werden sie jetzt leider auch immer heikler und es gibt mehr verbotsschilder als früher.
deshalb würde ich nach kroatien nur mehr ausnahmslos auf eigene hundestrände fahren ...oder wie cato in die pampa :D erzähl dann bitte UNBEDINGT wie es war und mach viele fotos :)
 
Oben