Eintagsküken

Blacksheep

Profi Knochen
Hallo,
habe eine Handvoll Eintagsküken besorgt und mein Herr Hund hat heute früh eines vorgesetzt bekommen.
Interesse: null
Hat den Rückwärtsgang eingelegt und sich angeekelt vom Napf wegbewegt.
Kann ich ihm so'n Küken irgendwie schmackhafter machen ? Weil vorkauen kann ich's ihm ja schlecht :eek:

LG
Uschi
 

NiTeWaLkEriN

Super Knochen
In kleine Teile schneiden und unters normale Futter Mischen - verstecken quasi :D

Meine Hundis fressen auch keine Tierchen die noch "echt" ausschauen... ausser meine Malihündin die frisst sogar Frostmäuse *iiiih*
 

NiTeWaLkEriN

Super Knochen
Haha :D ich bin so schadenfroh - ich find das auch so grauslich!

Aber achtung da ist ein Dottersack drin glaub ich, beim aufschneiden rinnt das Zeug dann aus *iiih*
 

Bettinusdan

Super Knochen
Meine Hündin frisst sie auch nicht, mein Rüde hat ein Zeiterl gebraucht und mit viel loben (wenn er nur hingeschnuppert hat) hat er dann gegessen. Als er mal dabei war, hats ihm aber richtig geschmeckt.
Im Notfall hätt ich sie einmal auseinandergeschnitten, dann wärens von beiden Hunden gefressen worden.
 

Blacksheep

Profi Knochen
So, jetzt war grad die Nachbarshündin Chiara da. Hat das Küken abgelutscht und wieder ausgespuckt. Sie hat es seeeeehr bedauert, daß sie das nicht essen mag :D
Der Herr Topsi ist dann auch noch mal hin und wieder im Retourgang zurück. Naja, ich glaube ich schnipsel ihm das nicht in's Abendessen.
Mag irgendwer ein abgelutschtes Küken :D:D:D
 

NiTeWaLkEriN

Super Knochen
Haha :D wie lustig, ich kanns mir Bildlich vorstellen - 5 von meinen Hunden haben genau das selbe gemacht.
Mein Spike hat dann mit der Nase hingestupst - vl wollt er es wiederbeleben?

Ich glaub das abgelutschte Küken bleibt dir :D
 

Blacksheep

Profi Knochen
So, Thema Eintagsküken erledigt, eine Erfahrung reicht :D
Auch der zweite Nachbarshund wollte es nicht und das ist ein Schlabbi-Labbi.......
 

Senta2006

Super Knochen
Kenne es nur als Raubvogel Nahrung und finde es sogar da eher grausig.

Gibt genug andere Sachen die man füttern kann zum Glück.

LG Vivien.
 

Anilou

Super Knochen
Kenne es nur als Raubvogel Nahrung und finde es sogar da eher grausig.

Gibt genug andere Sachen die man füttern kann zum Glück.

LG Vivien.
Und wo ist der Unterschied zwischen einer Kuh und einem Kücken? Hat doch beides mal gelebt. Ich füttere auch Mäuse und Kücken, das ist als Abwechslung sehr beliebt bei der Bande.
 

dwina

Gesperrt
Super Knochen
Also von meinen 7 Shelties lieeeeeeeben 5 Eintagsküken, die werden quasi inhaliert so schnell kann man garnicht schauen :eek: Geben tu ich sie aber eher als Snack mal zwischendurch, ich kauf die ja eher für die Katzen (die auch voll drauf abfahren) - allzuviel ist ja an denen nicht dran.

Und ich find es gibt bei weiterem "grauslicheres" als Küken und das obwohl ich Vegetarierin bin *lach*.
 

Senta2006

Super Knochen
Und wo ist der Unterschied zwischen einer Kuh und einem Kücken? Hat doch beides mal gelebt. Ich füttere auch Mäuse und Kücken, das ist als Abwechslung sehr beliebt bei der Bande.
Dass ich weitaus mehr Kücken töten muss als Kühe um einen Hund satt zu kriegen. (Effizienz/Kosten-Nutzen).

Dass die Kuh, wenn man bewusst kauft, nicht gleich am ersten Tag ihres Lebens getötet wird.

Wären die Unterschiede für mich persönlich.

In dem Fall kommt oft auch dazu: dass der Hund das Rindfleisch tatsächlich isst - und das Tier nicht komplett umsonst sein Leben gelassen hat um dann weggeworfen zu werden (das weiss man aber nicht im Voraus - stimmt schon).

LG Vivien.
 

Bettinusdan

Super Knochen
Vivien, die Eintagskücken-Diskussion gabs eh schon öfter hier.
Die Kücken werden NICHT wegen der Hunde getötet, sondern werden sowieso umgebracht, weil männliche Kücken nicht gebraucht werden.

Ja, das ist traurig, aber mir ist es lieber, dass ich weiß, dass das Kücken im Futternapf vergast wurde und einfach eingeschlafen ist, als dass ich fertigfutter kaufe in das die Kücken lebendig hineingeschreddert werden.

Aber es muss eh niemand verfüttern, ich werds auch nicht mehr kaufen, weils die Hunde nicht unbedingt mögen.
 

Senta2006

Super Knochen
@Bettinusdan

Warum sie getötet werden, wäre mir persönlich schuppe. Ich unterstütze nicht mit meinem Geld ein Verfahren was ich als grausam empfinde.

Diskussion - wollte ich eh keine starten - habe nur dazu meine Meinung geschrieben.

Und ich füttere kein Fertigfutter wo Eintagskücken reinkommen - weder lebendig geschreddert - noch sonst wie. Allerdings - ja, ich gebe Dir recht - dass das noch grausamer ist: klarerweise.

LG Vivien.
 

Anilou

Super Knochen
Dass ich weitaus mehr Kücken töten muss als Kühe um einen Hund satt zu kriegen. (Effizienz/Kosten-Nutzen).

Dass die Kuh, wenn man bewusst kauft, nicht gleich am ersten Tag ihres Lebens getötet wird.

Wären die Unterschiede für mich persönlich.

In dem Fall kommt oft auch dazu: dass der Hund das Rindfleisch tatsächlich isst - und das Tier nicht komplett umsonst sein Leben gelassen hat um dann weggeworfen zu werden (das weiss man aber nicht im Voraus - stimmt schon).

LG Vivien.
Ich kenne keinen Hundebesitzer, der seinen Hund ausschließlich mit Tageskücken ernährt. Da hast Du wohl recht, das wäre überaus ineffizient und kostspielig. Meine bekommen es als leckere Abwechslung für Zwischendurch.

Die Kücken werden ja auch nicht, wie hier bereits erwähnt wurde, für den HH und seinen Hund getötet, sondern sind ein "Abfallprodukt". Sie werden eh vergast, ob ich sie nun kaufe oder nicht.

Für meine Bande muß sicher kein Tier sterben. Sie bekommen nur das, was beim Schlachten ohnehin abfällt. Hier sind genügend Bauern, die schlachten und da fällt ne Menge bei ab. Und geschlachtet werden die Tiere ausschleßlich für den menschlichen Verzehr oder als Notschlachtung.
 

Senta2006

Super Knochen
Die Kücken werden ja auch nicht, wie hier bereits erwähnt wurde, für den HH und seinen Hund getötet, sondern sind ein "Abfallprodukt". Sie werden eh vergast, ob ich sie nun kaufe oder nicht.
Wie bereits erwähnt: mit dem Kauf unterstützt man eine grausame Handhabe die ein Lebewesen als "Abfall" behandelt. Sprich - ich belohne und unterstütze ein Weltbild damit, dass gegenüber Tiere kein Respekt hat und diese wie Müll behandelt.


LG Vivien.
 

Gelöscht_29

Gesperrt
Super Knochen
Wie bereits erwähnt: mit dem Kauf unterstützt man eine grausame Handhabe die ein Lebewesen als "Abfall" behandelt. Sprich - ich belohne und unterstütze ein Weltbild damit, dass gegenüber Tiere kein Respekt hat und diese wie Müll behandelt.


LG Vivien.
ich denke eher, was du meinst ist allgemein geschrieben, nicht ob ich jetzt die bereits getöteten küken kaufe oder nicht, weil im endeffekt "verursachen" ja die käufer von eiern, chicken wings & co, das töten der küken, aber sicher nicht die hh, die den "abfall" kaufen;)

und nein ich verfüttere keine küken, aber ich esse sehr wohl eier, hühnchen & co und dazu stehe ich auch;)
 

Senta2006

Super Knochen
ich denke eher, was du meinst ist allgemein geschrieben, nicht ob ich jetzt die bereits getöteten küken kaufe oder nicht, weil im endeffekt "verursachen" ja die käufer von eiern, chicken wings & co, das töten der küken, aber sicher nicht die hh, die den "abfall" kaufen;)

und nein ich verfüttere keine küken, aber ich esse sehr wohl eier, hühnchen & co und dazu stehe ich auch;)
Eier müssen nicht Tierquälerisch entstehen - da Eier beim "töten" nix spüren.

Hühnchen haben (hoffentlich) zumindest gelebt - und kaufst ein BIO - Huhn dann hat das halbwegs gut gelebt.

Mit dem Kauf eines "Eintagkücken" unterstützt man und befürwortet man einen Umgang mit Tiere der gegenüber das Leben null Respekt zeigt, ein Lebewesen wie "Abfall" behandelt.

LG Vivien.
 
Oben