Erst die Gesundheit dann der Standard

brvev

Neuer Knochen
In der FCG e.V. stehen im Vordergrund die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes, unabhängig von Ahnentafel und Herkunft.

Dann erst kommen Animation, Leistung und Schönheit.

Ziel der FCG e.V. ist es,
nicht mit dem Risiko und auf Kosten der Gesundheit der Hunde mit aller Gewalt „Weltsieger“ oder „Leistungsgladiatoren“ hervorzubringen,
Sondern die Einstellung und die Eigenverantwortung von Züchtern und Welpeninteressenten noch mehr in Richtung des Gesundheitsfaktors zu lenken.

Unsere Organisation die FCG e.V.
ist ein international anerkannter zuchtbuchführender Verband,
ein eingetragener Verein,
eine offizielle gemeinnützige Organisation.

Ihre Föderation Canis Germany e.V.

Alexander Opel

www.fcgev.de

 
C

Clau04

Guest
Weil ich nix finde...welche Zuchtbestimmungen gelten denn zb. für den Collie?
 

Ta-maja

Super Knochen
Weil ich nix finde...welche Zuchtbestimmungen gelten denn zb. für den Collie?

...und ich bin nicht mal rein auf die Seite, da ich keinen Sinn sehe. Da wachsen die Verreine wie die Schwamerln aus den Boden, aber ändern tut sich nichts. Wenn ein Züchter sich an den Standdart des Ursprungsclubs hält und sich noch in der Rasse und Genetik auskennt und beim züchten sein Hirn einschaltet und nicht nur auf Gewinn aus ist, dann ist kein weiterer Verrein notwendig. Aber die meisten Züchter haben leider keine wirkliche Ahnung von der eigenen Rasse oder sind nur auf Gewinn aus und folgedessen wir auch ein weiterer Verrein nicht helfen:rolleyes:
 

Vesta

Super Knochen
In der FCG e.V. stehen im Vordergrund die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes, unabhängig von Ahnentafel und Herkunft.

Dann erst kommen Animation, Leistung und Schönheit.

Ziel der FCG e.V. ist es,
nicht mit dem Risiko und auf Kosten der Gesundheit der Hunde mit aller Gewalt „Weltsieger“ oder „Leistungsgladiatoren“ hervorzubringen,
Sondern die Einstellung und die Eigenverantwortung von Züchtern und Welpeninteressenten noch mehr in Richtung des Gesundheitsfaktors zu lenken.

Unsere Organisation die FCG e.V.
ist ein international anerkannter zuchtbuchführender Verband,
ein eingetragener Verein,
eine offizielle gemeinnützige Organisation.

Ihre Föderation Canis Germany e.V.

Alexander Opel

www.fcgev.de

"An ihren Taten sollt Ihr sie erkennen!" (1. Johannes 2, 1-6)

An superduper Absichtserklärungen mangelt es nie, der Knackpunkt ist die nachprüfbare Umsetzung. Also bringt Ergebnisse, und DANN laßt Euch feiern...

Immerhin wird auf der HP als erstes unter "Ausstellungen" eine "Best Excellence Dog Show" offeriert, trotz der Absichteerklärung zur Gesundheit. Und schaut man unter "Gesundheit" gezielt nach, findet man Allgemeinplätze zu Verstauchung, Gehirnerschütterung und Mundgeruch. :rolleyes:

Ja, das bringt die Rassehundzucht sicherlich voran!
 

Gelöscht_45

Gesperrt
Super Knochen
Nun ja eines schaffen sie ja schon. Seriöse Züchte rbis ins extremste zu belästigen. Ich habe in dne letzten 3 Tagen 25 Mails!!!! von deren Ausstellungen erhalten. Ich schrieb eine Mail zurück den Spam doch bitte einzustellen da meine Hunde nur unter gute Konkurrenz auf FCI Und AKC Shows gehenudn nicht auf shows wo jeder Hund ein Pokälchen erhält. Erfolg? Weitere Spammails :-(

Hab mir nun kurz die Webseite angesehen. Was soll man sagen, ein weiterer Dissiverein der groß redet udn nichts dahinter. Ich kenne zwei "Züchter" in diesem Verein die absolut Null Wert auf Gesundheit legen und bei den Mindestanforderungen ist es ja nicht schwer. Nicht umsonst findet man nichts bezüglich Gesundheitsanforderungen der einzelnen Rassen. Und Züchter kann man nur einsehen wenn man Mitglie dist, warum wohl, wenn man so mache Namen liest ist man sonst schneller wieder weg als manche sehen können :-( Der Verein ist so notwendig wie ein Pickel am Hintern, sorry wenn ich es so direkt sage.

Nachtrag nun hab eich mir doch glatt die Fotogalerie angesehen, ich bin hin udn weg, solche hUnde entsprchen dem STANDARD und schaffen es in den Ehrenring, wenn mann e smit der Gesundheit auch so genau nimmt, na dann gute Nacht:

http://www.fcgev.de/fcg/bilder_ausstellungen/ingo11/IMG_7931_detail.htm
 
Zuletzt bearbeitet:

shannon

Super Knochen
ja schon, aber die farbe is sehr verwaschen, und der rücken kerzengerade, also so sehen meine netmal beim schlampig laufen aus...:)
 

shannon

Super Knochen
48 euro für die auswertung eines hd oder ed befundes...das macht doch nur der TA seit wann der verband?? is mir da was entgangen?

lol 5 euro für nen chip....mein TA is ein wucherer :cool::D
 
C

Clau04

Guest
Meine Djamila hat auch nen langen geraden Rücken =) Und naja, die Farbe...auch die ÖKV Collies momentan haben zu 90% kein schönes blue merle :eek:

Muss man beim VDH nicht auch die Auswertung an den Club zahlen? Da macht es ja ein Auswerter und nicht der TA.

Ich würd dennoch noch immer gern wissen, welche Untersuchungen beim Collie Pflicht sind etc.
 

shannon

Super Knochen
also wenn die liste stimmt, habens weder nen collie kurzhaar, noch nen collie langhaar, noch nen sheltiezüchter in ihrer liste.... wahrscheinlich machen sie sich erst gedanken drüber wenn sich einer meldet (sarkasmus off)
 

brvev

Neuer Knochen
Meine Djamila hat auch nen langen geraden Rücken =) Und naja, die Farbe...auch die ÖKV Collies momentan haben zu 90% kein schönes blue merle :eek:

Muss man beim VDH nicht auch die Auswertung an den Club zahlen? Da macht es ja ein Auswerter und nicht der TA.

Ich würd dennoch noch immer gern wissen, welche Untersuchungen beim Collie Pflicht sind etc.

Wir sind der Meinung dass jeder für sich entscheiden sollte für welchen Verband er sich entschließt. Es ist ein Hobby und keine Pflicht.
Hier die Zuchtbuchbestimmung zum nachlesen, Änderungen und Ergänzungen werden angepasst.

http://www.fcgev.de/fcg/pdfordner/fcgzzbmerg2010.pdf
 
C

Clau04

Guest
Gut, hat sich also mein Verdacht bestätigt..wieder ein Verein, wo jede Rasse die selben bestimmungen hat...und blaue Doggen aus der Zucht - lächerlich- ebenso Sondergenehmigung für merle Hunde....tjo...:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gelöscht_45

Gesperrt
Super Knochen
Wir sind der Meinung dass jeder für sich entscheiden sollte für welchen Verband er sich entschließt. Es ist ein Hobby und keine Pflicht.
Sicherlich, man muss schon neue Verbände für jene machen die ohne Regeln und haufenweise Registerhundne vermehren wollen :) Darf man fragen welche "Fachrichter" bei euch die Nordischen richten, so dass Nordische in den Ehrenring kommen die nicht ein Mal wirklich dem Standard entsprechen? Darf man fragen wozu es gut sein soll dass jeder Hund einen Pokal erhält und jeder Hund egal ob Standardkonform oder nicht Weltsieger, Europasieger usw in der Dissidenz werden kann?

Un dja Hundezucht ist ein Hobby, hat aber trotzdem bei ieinem guten ,seriösen Züchter die Pflicht dasBeste für die Rasse zu tun. solange dass Dissidenzvereine nicht begreifen werden si eauch nicht anerkannt werden. Und ich finde es auch nicht berauschend als seriöser FCI Züchtern haufenweise mit Spammails zugedeckt zu werden von solchen lächerlichen Shows. Was bezweckt ihr damit?


Hier die Zuchtbuchbestimmung zum nachlesen, Änderungen und Ergänzungen werden angepasst.

http://www.fcgev.de/fcg/pdfordner/fcgzzbmerg2010.pdf

Nun e sist schon traurig wnen ihr NACHHER anpassen und ergänzen müsst, das sollte man eigentlich vorher. Warum wurde iegentlich der bayrische Rassehundeverband umgewandelt? Schon zuviel schlechte Nachrede durch sienen Versuch mit der falschen F.C.I. den Eindruck zu erwecken man wäre bei der FCI?


Eine Hündin darf in einem Zeitraum von 24 Monaten höchstens
2-mal belegt werden! Dann müssen volle 8 Monate Pause dazwischen liegen.
Interessanter Aspekt, normalerweise darfst du bei den meisten Rassen die Hündion ein Mal jährlich belegen, also in 24 Monaten ergo 2 Mal, in 36 Monaten 3 Mal.LLaut der Zuchtegeln darf ich das dritte Mal schon nach 32 Monaten belegen, wo also liegt die "Verbesserung"?
[QUOTE]
Künstliche Besamung
darf angewandt werden, der Zuchtbuchstelle ist der Verlauf schriftlich zu belegen
und zu bestätigen.
[/QUOTE]

Kien Wort davon das sbeide Eltern vorher ein Mal auf natürlichem Wege Welpn gezeugt / bekommen haben müssen. Oder sollte das gar nicht Pflicht sein?

HD und ED, OCD sind bei meiner Rasse Pflicht, obwohl wir nachweislich kein ED, OCD Problem haben, dafür suche ich vergeblich diverse andere Untersuchungen mit denen die Nordischen ein Problem haben, die hier aber unerwähnt bleiben. Sehr interessant udn ein weiterer Club für jene die mit Nordischen züchten wollen die Probleme haben und in der FCI gar nicht züchten könnten.Gratulation!

Den Rest spaer ich mir, den es wird teilweise doch sehr makabe,r da redet man von Gesundheit und zeitgleich von SCHÖNZUCHT. Da redet man von Leistungszucht, ich frage mich wie ein Nordischer der nie in seinem Leben Leistung vollbracht hat und nicht ein Mal dem Standard entspricht Leistungszucht vollbringen soll usw.

Zu guter Letzt findet man dann noch die Ergänzungen bezüglich Tests.

Nun ich nehme jetzt nur die Nordische:

Alaskan Malamute: nett aber es fehlen einige wichtige Tests für die AUgen, dafür braucht man keine OCD, ED, die Rasse hat damit keine Prbleme.

Der SIBERIAN Husky(ich find es ja witzig dass man als betreunender Verabnd nicht einmal schafft dei KORREKTE Bezeichnung zu benennen):fehlen auch wichtige Augenuntersuchungen. OCD Problem egibt es beim Husky nicht.

Samojede, Grönländer, Laikas, Bärenhund egibt es nicht, aber ich nehme an die Untersuchungen wären genauso falsch aufgebaut. Vielleicht solltet ihr euch mehr rassespezifisch erkundigen? Dann klappt es auch mit eine rordentlichen Zuchtordnung.


 

ZJD

Profi Knochen
Bitte kann mir einer erklären warum blaue Doggen nicht erlaubt sind bzw. was an der Farbe "blau" so schlecht ist, dass ich sogar Rassen wie den Weimaraner den es nur in dieser Farbe gibt ausschließt?

Warum ist HD und ED erst ab einer gewissen Größe zulässig, aber OCD Pflicht für alle Hunde.

Also für mich ist das mit Sicherheit keine Verbesserung.
 

Gelöscht_45

Gesperrt
Super Knochen
Warum ist HD und ED erst ab einer gewissen Größe zulässig, aber OCD Pflicht für alle Hunde.

Also für mich ist das mit Sicherheit keine Verbesserung.
Vor allem wenn man bedenkt das es einige Kleinhunderassen gibt die durchaus HD Probleme haben. Da haben die FACHLEUTE in diesem Club wohl geschlafen. Viel Blabla um nichts. Warum sollte der Dissiverein auch besser als sein Vorgänger sein, der den Leuten glauben machen wollte man würde unter der FCI züchten.
 
Oben