Fahrschule in Wien

lisa5

Super Knochen
Hey,

Jetzt solls bei mir auch endlich klappen. :cool:
Bin deswegen auf der Suche nach einer Fahrschule mit netten Fahrlehrern in Wien.
Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen?!

Glg. Lisa
 

selina

Super Knochen
Ich war dort:

http://www.fahrschule-transdanubia.at/

Ich war sehr zufrieden, im Osterschnellkurs, ist jetzt ca. 5 Jahre her. Schnell, unkompliziert, nette Fahrlehrer und -lehrerinnen, kompetent und geduldig. Weder Theorie noch Praxis waren bei der Prüfung ein Problem. Preislich war es auch ok, teuer ist es leider überall.

Lg Selina
 

Irene Gerle

Super Knochen
hi,
meine Jungen(sohn und schwiegertochter) waren in der fahrschule am schwedenplatz und total begeistert!!
lg,irene
 

Terrorterrier

Super Knochen
Von der Fahrschule Schwedenplatz habe ich viel gutes gehört.
Ich war leider bei der Rainer bei Handelskai.... fand es dort nicht Optimal.... :eek:
 

Irene Gerle

Super Knochen
Ja,ich war auch ein paar mal da- abholen,..--- was man halt so macht, hab die Fahrlehrer kennengelernt,hinten im stüberl was getrunken---
Meine Jungen gehen heute noch hin,einfach was trinken--
Also muß das Klima gut sein!!
Lg,irene
 

terrorzicke

Super Knochen
Ich hab von Schwedenplatz gutes gehört..
Ich war selbst in Michelbeuern,da es gleich bei der Arbeit war.. durfte am ersten tag den Gürtel befahren :eek: also mein ehemaliger Fahrlehrer traut einem was zu.. wobei da sehr viele Ausländer sind :eek:
 

Noralita05

Profi Knochen
Ich habe meinen B-Führerschein 2007 und dann 4 Jahre später auch den A-Führerschein in der Fahrschule Alt Erlaa gemacht. Theoriestunden waren lustig und informativ, nicht zum einschlafen oder langweilig. :) Super nette Fahrlehrer, sind alle sehr geduldig. Also ich kann die Fahrschule nur wärmstens empfehlen! :2thumbsup:
 

Chrisi85

Super Knochen
Ich war vor Jahren (2004) in der Fahrschule Schottenring. War damals ein nettes Klima, nette und lustige Fahrlehrer, eigenes Trainingsgelände weiter draußen im 21, wo man erst mal für die erste Fahrstunde rausgefahren wird und dann dort mal einsteigt.

Preislich waren es damals, glaub ich, für den B-Schein so um die 800 Euro - bin mir aber nicht mehr so sicher.
 

Mix

Super Knochen
von meinen kindern war einer in der fahrschule schwedenplatz, einer michelbeuern.
beide waren sehr zufrieden. beide fahrschulen sehr nett. preislich (fast) kein unterschied. beide habens aufs erste mal geschafft.
ausländer in michelbeuern stimmt (sowohl schüler als auch fahrlehrer) - aber das ist beim autofahren ja wurscht. lernen musst überall.
und der mit dem L17 gelernt hat fährt am besten....:)
dem kannst jedes auto od motorrad anvertrauen.
 

Lykaon

Super Knochen
Ich habe vor kurzem den Führerschein gemacht, Fahrschule Hernals.
Theoretische und praktische Prüfung sofort bestanden. Theorie 100% auf beide Module. Praxis offenbar ohne ernste Schnitzer, weil der Prüfer hat nichts beanstandet..

Fahrlehrer müssen menschlich harmonieren, das lässt sich nicht vorher sagen.

Theorie lernt man daheim. Entweder weiß man, wie man lernt, oder man wird eben fliegen. Dafür kann weder der Lehrer noch der Prüfer.

und der mit dem L17 gelernt hat fährt am besten....
Genau. :D

Deswegen hab ich vorgestern beim Fahrsicherheitstraining andächtig zugehört, wie das jugendlich-männliche Publikum der Verkehrspsychologin von Strafzetteln wegen Raserei und quietschenden Starts beichtete.
Einsicht null, Vernunft null.

Interessant auch die Statistik, die uns gezeigt wurde: Die meisten Unfälle passieren den Fahrern zwischen 18 und 25.
Das ist interessant, da ja auch zahlreiche ältere Autoneulinge auf der Straße sind. Ob die etwa vorsichtiger sind, weil sie schon etwas vom Geld verdienen und Blödheits-Konsequenzen wissen? ;-)

Der Fahrlehrer überprüfte Grundkenntnisse. Meine Wenigkeit streberte.
Der Rest vom Fest konnte sich nicht erinnern, wie denn das so ist mit Sitzposition, Kamm´scher Kreis, elementarer Physik.

Unter 25 gehörten Jugendliche eigentlich höchstens mit dem Fahrrad auf die Straße, und auch das nur mit dem - leider noch zu schaffenden - Fahrrad-Führerschein.

Bis 18 sind sie nach meiner täglichen Erfahrung schon überfordert, wenn sie den ACI vom EEG unterscheiden müssen.
Für ESP und ACC ist vor der Reifeprüfung eigentlich kein Freiraum mehr.

ausländer in michelbeuern stimmt (sowohl schüler als auch fahrlehrer) - aber das ist beim autofahren ja wurscht.
Finde ich nicht. Ich möchte verstanden werden, wenn ich Fragen habe. Ich möchte mich normal ausdrücken können, mit allen Nuancen zwischen Dialekt und Verwendung von Nebensätzen.

Einen Fahrlehrer mit ausländischem Akzent oder unter 30 Jahre alt hätte ich nicht akzeptiert. Dies war auch ein wesentliches Entscheidungskriterium bei der Wahl der Fahrschule.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mix

Super Knochen
Finde ich nicht. Ich möchte verstanden werden, wenn ich Fragen habe. Ich möchte mich normal ausdrücken können, mit allen Nuancen zwischen Dialekt und Verwendung von Nebensätzen.

Einen Fahrlehrer mit ausländischem Akzent oder unter 30 Jahre alt hätte ich nicht akzeptiert. Dies war auch ein wesentliches Entscheidungskriterium bei der Wahl der Fahrschule.
das kommt wahrscheinlich auch drauf an wie alt man als fahrschüler ist.
und deutsch können die fahrlehrer schon :rolleyes:

und meine kids haben gelernt wie die wilden, weil die haben sich den schein selbst bezahlt. im sommer arbeiten und dann im herbst den schein.:D
 

Vici 93

Profi Knochen
Ich war in der Fahrschule Rainer im Donauzentrum. Die Lehrer die ich hatte waren wirklich nett. Der Fahrlehrer bei meiner Prüfung war super nett und hat mir auch etwas geholfen , natürlich so, dass der Prüfer nichts merkte. :D:D:D
 

MorTy

Medium Knochen
Ich war Easy Drivers Wallensteinstraße und würde es jedem empfehlen wenn er Angst hat (ich hatte Panik)
Sie sind super auf mich eingegangen, hatten Geduld und jetzt fahr ich total gerne mit dem Auto überall hin :)

Preis: nunja.. Führerschein ist leider eine teure Sache :/
 
Oben