Fortekor - Generikum?

Tipsy

Super Knochen
@Kathi - das war ja das, was ich ganz am Anfang schon gemeint hab...dass TÄ eben nicht so ohne weiteres ein Generika verschreiben/hergeben dürfen vor allem wenn es ein Veterinärpräparat gibt.

Ist beim Vasotop/Ramipril ja auch so.
Dass es trotzdem Möglichkeiten gibt ans Generika zu kommen ist ja ein anderes Thema.
 

Gelöscht_29

Gesperrt
Super Knochen
also ich habe jetzt mal alle medis meiner hunde gegoogelt und der preis bei meinem ta ist fast gleich, wie im internet zu finden (fortekor, medvetin, doloral, neuseeländische grünlippenmuschel - weiß namen leider nicht auswendig), also socher ok, auch wenn teuer:(
 

Cato

Super Knochen
Vom TA lasse ich mir ein für Tiere zugelassenes Medikament verschreiben, dann schaue ich, welcher Wirkstoff ist da drinnen - oft ist es ja tatsächlich nur einer, dann ist die Sache einfach - und dann mache ich mich auf die Suche.

Ich habe noch so ein Beispiel gefunden: Metacam, auch nicht gerade billig.
Suspension mit 100ml, mit insgesamt 150mg Meloxicam ( das ist der Wirkstoff ) kostet - weiß nicht mehr auswendig, aber um die 70€ waren es denke ich.

Selber Wirkstoff in Humanpräparat - zB Generikum von Ratiopharm: für 750mg 17,40€.
( für sehr kleine Hunde wäre das mit der Dosierung schwierig in dem konkreten Fall, zugegeben, aber für große würde eine halbe Tablette pro Tag gerade passen )

Das ist nicht ein wenig günstiger, oder um die Hälfte billiger - das sind schon ganz andere Preis-Dimensionen. Für die 750mg Wirkstoff im Original würde man runde 350€ zahlen, für das Human-Generikum circa 1/20 davon!

Bei solchen Preisunterschieden ist mir ehrlich gesagt die Diskussion ob das in Ordnung ist oder doch nicht ziemlich wurscht.

Und noch mal: der TA soll einfach nur das richtige und von seiner Seite aus legale Medikament verschreiben. Ich muss es dann ja nicht bei ihm kaufen.
Aber was für Menschen gut und in Ordnung ist - nämlich einfach den Wirkstoff zu verschreiben, und dann die Apotheke das billigste Medikament finden zu lassen, das kann ich ja in ähnlicher Form bei meinen Hunden selber übernehmen.;).
 

capri1600gt

Super Knochen
Cato nochmals langsam geschrieben für dich:
NEIN, das "darfst" du nicht und dein TA AUCH NICHT! Es ist NICHT egal, ob das ein Humanprodukt ist oder ein Veterinärprodukt! Die Apotheke darf das auch nicht! Wenn sie es MACHT, ist es illegal!

Ich will dir nicht widersprechen, daß es die vernünftigste Lösung wäre, ich rede allerdings von der österreichischen Rechtslage.

Kathi (die das leider nicht ändern kann)
 

Cato

Super Knochen
Kathi, auch für Dich noch mal ganz langsam : mir ist aber wurscht ob ich das darf :D

Wo kein Kläger.....und sogar wenn: Tierbesitzer verurteilt, weil er richtigen Wirkstoff unter falschem Markennamen in bester Absicht an Tier verabreicht hat????

Der TA darf mir doch ein zB Fortekor oder Metacam oder XY ad us.vet. verschreiben für den Hund, warum sollte er das nicht dürfen? TA's dürfen doch auch verschreiben, nicht nur Medis verkaufen, oder?

Er muss ja nicht mal ein Rezept ausstellen, es genügt ja, wenn er das Medikament empfiehlt und die Dosierung dazu. Ich sage dann, ich hab' vom anderen Wuffi noch ein Flascherl z'haus und dankeschön.

Der TA wird da in überhaupt nix hineingezogen. DER darf sowas natürlich nicht machen und auch nicht einmal empfehlen, das weiß ich schon.

Ergänzung: ich bin ja auch kein Bauer, der seine Schweinderl ( die nachher als Schnitzerl verkauft werden sollen ) selber behandelt. Das ist natürlich und aus gutem Grund auch verboten, ob's eingehalten wird, ist eine andere Frage.
 

kalter_kaffee

Neuer Knochen
Danke das ist ein guter Link, da versteht mans auch gleich mehr - ja Wissen sollte man anscheinend bei dem Thema haben damit man nicht draufzahlt im wahrsten Sinne des wortes!
 

kibitz

Neuer Knochen
Ich möchte dieses alte Thema mit meinem ersten Beitrag wieder aufleben lassen.

Durch die Suchfunktion in Google bin ich auf das Thema gekommen. Der TA hatte unserem Hund für 25 Euro ein Herzmittel mit 5 mg Benazepril verschrieben. 28 Tabletten - wenn man das aufs Jahr hochrechnet ...

Dann habe ich jeden Beitrag gelesen, auch die weiterführenden und erst mal die alternativen Namen notiert. Mit denen bin ich in eine Apotheke gegangen. Für 11,30 Euro habe ich 30 Tabletten Cibacen bekommen.

Für 10,80 Euro bekomme ich 28 Tabletten mit 10 mg Benazepril. Vielleicht kann ich die teilen und so den Preis noch weiter drücken.

Für alle die ohne Rezept an dieses Medikament kommen wollen: In einer Apotheke in Spanien kaufen. Die fragen nicht nach Rezepten. Für uns einfach, wir leben in Spanien.

Hier ein Beispiel der Preise, in Spanisch:
http://farmaciavictoriacaro.com/index.php/catalogsearch/result/?q=cibacen
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Soweit ich informiert bin, ist der Versand verschriebungspflichitger Medikamente auch innerhalb der EU VERBOTEN! Das könnte dann seeeehr teuer werden!

Da es aber kein Problem gibt, innerhalb von Ö an das Benazepril heranzukommen, ist das ja auch nicht nötig! :)
 

capri1600gt

Super Knochen
Ich möchte dieses alte Thema mit meinem ersten Beitrag wieder aufleben lassen.

Durch die Suchfunktion in Google bin ich auf das Thema gekommen. Der TA hatte unserem Hund für 25 Euro ein Herzmittel mit 5 mg Benazepril verschrieben. 28 Tabletten - wenn man das aufs Jahr hochrechnet ...

Dann habe ich jeden Beitrag gelesen, auch die weiterführenden und erst mal die alternativen Namen notiert. Mit denen bin ich in eine Apotheke gegangen. Für 11,30 Euro habe ich 30 Tabletten Cibacen bekommen.

Für 10,80 Euro bekomme ich 28 Tabletten mit 10 mg Benazepril. Vielleicht kann ich die teilen und so den Preis noch weiter drücken.

Für alle die ohne Rezept an dieses Medikament kommen wollen: In einer Apotheke in Spanien kaufen. Die fragen nicht nach Rezepten. Für uns einfach, wir leben in Spanien.

Hier ein Beispiel der Preise, in Spanisch:
http://farmaciavictoriacaro.com/index.php/catalogsearch/result/?q=cibacen
Was heißt, VIELLEICHT kannst du die teilen?

Glaubst dein TA verschreibt dir aus JUX 5mg und nicht 10???

Und wenn ich mir im Monat keine ca. 25 Euro an Medis für meinen Hund leisten kann, dann sollt ich mir keinen zulegen!

Kathi (der grad wieder mal das reine Kotzen kommt)
 

Cato

Super Knochen
Sparen dadurch, dass man nicht zum TA geht und/oder auf nötige Medis verzichtet= pfui....

Sparen indem man schaut, wo man Wirkstoff XY in der empfohlenen Dosis am günstigsten bekommt, daran kann ich beim besten Willen nix verwerfliches finden ;)
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Sparen indem man schaut, wo man Wirkstoff XY in der empfohlenen Dosis am günstigsten bekommt, daran kann ich beim besten Willen nix verwerfliches finden ;)
na schon!! Denkst nicht an die aaaaaaaaarmen Pharmafirmen, die dann paar Merzels weniger kaufen können? Wenn da mehr Leute nur den Wirkstoff kaufen, machen die Pharmafirmen dann vielleicht sogar einen Spendenaufruf.
:rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

In Ö kostet eine Monatspackung für einen mittleren Hund 59 Euro (?).

Was heißt: wenn man sich das nicht leisten kann, dann nehm ich mir keinen Hund? Das ist schon ziemlich arrogant! Da würden viele Hunde mehr im Heim sitzen oder aus Geldnotgründen eingeschläfert!

Es gibt viele Mindestpensionisten, Arbeitslose wider Willen, und sonstige, die ihren Hund lieben, nicht abgeben wollen und ihm die Medis, die er braucht besorgen wollen. Und es macht einen Unterschied, ob ich im Monat eben fast 60 Euro oder nur ca. 5 Euro dafür aufwenden muss!
Die meisten würden lieber in der kalten Wohnung sitzen, als die 60 Euro nicht auszugeben. Aber bei nur 5 Euro könnens dann heizen auch noch und ruhiger schlafen, weil die med. Versorgung gesichert ist!
 

Gelöscht_29

Gesperrt
Super Knochen
na schon!! Denkst nicht an die aaaaaaaaarmen Pharmafirmen, die dann paar Merzels weniger kaufen können? Wenn da mehr Leute nur den Wirkstoff kaufen, machen die Pharmafirmen dann vielleicht sogar einen Spendenaufruf.
:rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

In Ö kostet eine Monatspackung für einen mittleren Hund 59 Euro (?).

Was heißt: wenn man sich das nicht leisten kann, dann nehm ich mir keinen Hund? Das ist schon ziemlich arrogant! Da würden viele Hunde mehr im Heim sitzen oder aus Geldnotgründen eingeschläfert!

Es gibt viele Mindestpensionisten, Arbeitslose wider Willen, und sonstige, die ihren Hund lieben, nicht abgeben wollen und ihm die Medis, die er braucht besorgen wollen. Und es macht einen Unterschied, ob ich im Monat eben fast 60 Euro oder nur ca. 5 Euro dafür aufwenden muss!
Die meisten würden lieber in der kalten Wohnung sitzen, als die 60 Euro nicht auszugeben. Aber bei nur 5 Euro könnens dann heizen auch noch und ruhiger schlafen, weil die med. Versorgung gesichert ist!
also ich habe letztens für 56st 89€ netto gezahlt und damit komme ich bei einem 40kg 112d aus, also das finde ich jetzt nicht schlimm, das vetmedin steigert da weit mehr die kosten:(
 

Cato

Super Knochen
Und auch wenn man kein armer Ausgleichszulagenempfänger ist: warum mehr als nötig zahlen?
 

kamiu

Super Knochen
Und auch wenn man kein armer Ausgleichszulagenempfänger ist: warum mehr als nötig zahlen?
Das Argument mit der Forschung find ich schon recht einleuchtend - vielleicht nicht bei diesen Medikamenten, aber so ganz allgemein.

Und da ists egal ob die Leute das Geld haben oder nicht (also die Pharmaindustrie) - da gehts drum, obs die Klienten(besitzer) kaufen oder nicht (bzw. auf Humanmedikamente zurückgreifen).

In Anbetracht der ganzen "Auslandstiere", die ja wieder eigene Krankheiten miteinschleppen (können), find ich das Argument nichtmal so unwichtig - natürlich hat das nicht direkt etwas mit der Diskussion hier zu tun... ob man nun Original-, Generikum- oder Humanpräparat verwendet...
Es ist einfach nur zwei, drei Schritte weiter gedacht.

Ich verstehe jeden, der seinen Geldbeutel schonen will/ muss, allerdings ists das (wie vieles in der heutigen Zeit) ein sehr zweischneidiges Schwert.

Billig und "gut" leben funktioniert einfach so gut wie gar nicht mehr. Und ab dann heißts Prioritäten setzen...
(wie auch bei Nahrung, Kleidung, usw).
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Also ich verwende fast ausschliesslich Generika, sowohl bei mir, als auch bei den Tieren. Hab nur gute Erfahrungen, weil sonst würd ich es nicht tun.

Aber die diskussion Generika oder nicht erinnert mich oft an die Anfangszeit von Diskonter H...... Da haben viele Leute gesagt: den kaffe von dort kannn man nicht trinken. Ich trink nur Edu...... Blöd nur, dass der kaffe bei H... auch von E... war (ist?).

Was ich meine ist: die meisten "Generika" werden eh auch von der Originlafirma hergestellt und nicht gestibitzt. Also wird völlig bewusst eine 2. Schiene angeboten. Und warum soll man die nicht nützen?

Nebenbei verdienen die mit den günstigen Generikas noch genug! Da mach ich mir absolut keine Sorgen! Das Argument mit der Forschung ist ein alter Hut und soll schlechtes Gewissen machen!

Die ganzen Eigenmarken der verschiedenen Firmen werden ja nur in einer anderen Verpackung angeboten. Keinesfalls schlechter. Nur eben nicht die Origninalverpackung.

Das ist bitte nicht Plagiaten, oder sonst irgenwie dubios nachgemachten zu vergleichen. Die Qualität muss trotz geringerem Preis stimmen!
 

Dani1

Super Knochen
Ich gebe unserer Großen schon mehrere Jahre eine halbe Benazepril 20 mg ( 15 Euro 98 Tabl).
Da ist nichts anders als beim Fortekor das sie die ersten 2Monate bekommen hat( bis auf den Preis )
Teure Tests sind ja schön und gut, aber wenn man zum Preis einer Monats Packung Fortekor dann zwei 98 Stück Packungen desselben Wirkstoffes bekommt, fühle ich mich verarscht!
Gegen ein bisserl teurer ist ja nichts einzuwenden, aber so einen massiven Unterschied---das ist für mich die reine Abzocke...
Lg Dani
 
Zuletzt bearbeitet:

Gelöscht_29

Gesperrt
Super Knochen
Also ich verwende fast ausschliesslich Generika, sowohl bei mir, als auch bei den Tieren. Hab nur gute Erfahrungen, weil sonst würd ich es nicht tun.

Aber die diskussion Generika oder nicht erinnert mich oft an die Anfangszeit von Diskonter H...... Da haben viele Leute gesagt: den kaffe von dort kannn man nicht trinken. Ich trink nur Edu...... Blöd nur, dass der kaffe bei H... auch von E... war (ist?).

Was ich meine ist: die meisten "Generika" werden eh auch von der Originlafirma hergestellt und nicht gestibitzt. Also wird völlig bewusst eine 2. Schiene angeboten. Und warum soll man die nicht nützen?

Nebenbei verdienen die mit den günstigen Generikas noch genug! Da mach ich mir absolut keine Sorgen! Das Argument mit der Forschung ist ein alter Hut und soll schlechtes Gewissen machen!

Die ganzen Eigenmarken der verschiedenen Firmen werden ja nur in einer anderen Verpackung angeboten. Keinesfalls schlechter. Nur eben nicht die Origninalverpackung.

Das ist bitte nicht Plagiaten, oder sonst irgenwie dubios nachgemachten zu vergleichen. Die Qualität muss trotz geringerem Preis stimmen!
also ganz so ist das aber nicht, es ist sehr wohl bei vielen (meine jetzt nicht die medis, da kann ich es eh nicht feststellen) alltäglichen Produkten sehr wohl für mich persönlich ein unterschied und wenn es nur der Geschmack oder Geruch ist;) - aber das muss eh jeder für sich selbst entscheiden..

und mein TA schaut sehr wohl, was am günstigsten ist, originalmedis, "menschliche" medis oder Generika und je nachdem gibt er einem das mit, wenn ein minimaler preisunterschied ist oder die Wirkung des ersatzpräperates nicht gewährleistet ist, dann gibt's das originale!
 

Dani1

Super Knochen
Mittlerweile stehen ja sogar beim Diskonter H schon die Marken bei den meisten Produkten drauf, wenn man hinten genauer liest..
Die Qualität bei vielen Produkten ist dort oft schon alleine durch die geschlossene Kühlkette bei der Lieferung besser..( so lange wie zb Schlagobers von dort über das Datum hält,wenn man ihn weiter richtig lagert,hab ich das bisher nur von Firmen erlebt die die Kühlkette ähnlich gut einhalten..)
Bei Obst u Gemüse sind Diskonter sowieso durch die Bank vorne dabei ( Frische, Optik..)
Es gibt mittlerweile nur mehr ein paar Dinge die mir im Original lieber sind, dazu zählt Cola ( 2 mal im Jahr )......

Aber um jetzt auf das Ausgangsthema zurückzukommen, ist es sicher so das es wichtig ist das die " wirksamen Bestandteile " die selben sind wie im Originalpräparat.
Wenn Benazeprilhydrochlorid in der erforderlichen mg Dosierung in den Tabletten ist, was sollte dann anders sein.
Nicht gut ist hingegen wenn es nur ein ähnliches Präparat ist, es also nicht exakt die gleichen wirksamen Bestandteile enthält wie das Original.
Es gibt nämlich in Österreich ein Kombi Präparat mit Benazepril, welches ich nie verwenden würde, wenn der Hund Benazepril " pur " verschrieben bekommt..
Aber das ist gut durch die Deklaration erkennbar..

Lg Dani
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Es gibt mittlerweile nur mehr ein paar Dinge die mir im Original lieber sind, dazu zählt Cola ( 2 mal im Jahr )......
Wenn Du C.... Cola meinst: L.....: Freeway ! ;)

Aber um jetzt auf das Ausgangsthema zurückzukommen, ist es sicher so das es wichtig ist das die " wirksamen Bestandteile " die selben sind wie im Originalpräparat.
Wenn Benazeprilhydrochlorid in der erforderlichen mg Dosierung in den Tabletten ist, was sollte dann anders sein.
Nicht gut ist hingegen wenn es nur ein ähnliches Präparat ist, es also nicht exakt die gleichen wirksamen Bestandteile enthält wie das Original.
Es gibt nämlich in Österreich ein Kombi Präparat mit Benazepril, welches ich nie verwenden würde, wenn der Hund Benazepril " pur " verschrieben bekommt..
Aber das ist gut durch die Deklaration erkennbar..

Lg Dani
Genau so ist es! :deal2:
 
Oben