Fortekor - Generikum?

capri1600gt

Super Knochen
Ich glaub, du hast mich falsch verstanden.

Mir gehts bei diesem Posting im Speziellen nicht um Generika oder nicht Generika, sondern darum, daß die Posterin offensichtlich ihrem Hund einfach die doppelte Dosierung geben wird, wenn sich die Tablette nicht teilen läßt. Weil 10mg sind eben NICHT das gleiche wie 5mg!

Und die Rumraunzerei wegen 25 Euro im Monat stößt mir auch übel auf. Sicherlich versteh ich, wenn man sparen KANN, daß man es macht. Aber "über Jahr aufgerechnet", sorry, das find ich eben bei so einem Betrag schon heftig.

Ich weiß, daß es die Tierheime vermutlich aus einem anderen Blickwinkel sehen, aber ich steh dazu: wenn man sich die medizinische Versorgung eines Tieres nicht leisten kann, darf man keines haben! Ein Tier ist kein Spielzeug, sondern ein Lebewesen und dem gegenüber hab ich eben auch PFLICHTEN. Ich hab schon genug Tiere leiden gesehen, weil die Besitzer nicht oder eben sehr/zu spät zum TA sind aus Geldmangel. Und das darf nicht sein.

Wenns ein kurzfristiges Problem ist, gibts im Normalfall auch Verwandte/Freunde, die mal einspringen. Aber es gibt eben genug, die sich Tiere anschaffen und vorher nicht mal drüber nachdenken, was im Krankheitsfall auf sie zukommen kann! Wenns um 100 oder 200 Euro/Monat geht, seh ich alles ein. Aber wenn ich wegen 20 Euro Unterschied schon rumwurschtel, dann Gnade dem Tier Gott, wenns mal wirklich was gröberes hat.

Kathi (die übrigens genug TÄ kennt, die durchwegs auch Generika verschreiben)
 

Cato

Super Knochen
Nein so war das denke ich nicht gemeint. Sie schreibt, sie hat schon mal ein deutlich günstigeres Medikament gefunden, Cibacen, die gibt es in 5 mg Dosis.

Und dann hat sie noch ein anderes gefunden, mit 10 mg pro Tablette, und "vielleicht kann man die teilen, dann kann ich noch mehr sparen"

Da hast du dich glaube ich einfach beim Lesen zu schnell aufgeregt und es dadurch falsch verstanden?
 

kibitz

Neuer Knochen
Wenn man die modernen Medien nutzt, kann man viel Geld sparen. Irgendwann wird es auch der letzte TA einsehen, dass man nicht mehr mit der Unwissenheit der Kunden Geld machen kann.

Unser Hund bekommt Seraquin - besorge ich mir in England. Ersparnis 70 % gegenüber Preis beim TA.

Unser Hund bekommt Herz-Vital - besorge ich mir in Deutschland. Ersparnis 70 % gegenueber Preis beim TA.

Und wenn ich Cibacen 10 mg teile, habe ich eine Ersparnis von fast 90 %.

Irgendeinen Kommentar habe ich gelesen, der das nicht gut heißt. Soll mir keinen Hund leisten wenn ich das Geld nicht aufbringen kann usw. Soviel Arroganz ist mir zu dumm zu kommentieren.

Ansonsten haben mir die sonstigen Beiträge viel gebracht - Danke.
 

Ken&Barbie

Super Knochen
Wir verwenden auch anstatt Metacam nur mehr Meloxicam Tabl., es ist der gleiche Wirkstoff. 1 Pak. Meloxicam 15 mg, 30 Stk. natürlich aus der Apotheke in Ö kosten 8,50 Euro und ich benötige nur 1/4 Tabl./Tag

Ich kaufe es ganz normal in der Apotheke, brauche kein Rezept und meine TÄ weiß es auch und hat damit aber überhaupt kein Problem. Wir verwenden es seit 2011, immer wenn es benötigt wird;).

Danke nochmals Cato;):)!
 

Gelöscht_29

Gesperrt
Super Knochen
Wir verwenden auch anstatt Metacam nur mehr Meloxicam Tabl., es ist der gleiche Wirkstoff. 1 Pak. Meloxicam 15 mg, 30 Stk. natürlich aus der Apotheke in Ö kosten 8,50 Euro und ich benötige nur 1/4 Tabl./Tag

Ich kaufe es ganz normal in der Apotheke, brauche kein Rezept und meine TÄ weiß es auch und hat damit aber überhaupt kein Problem. Wir verwenden es seit 2011, immer wenn es benötigt wird;).

Danke nochmals Cato;):)!
darf ich fragen, ist das magenschonender, als das metacam, weil das sollte man ja nicht unbedingt ohne magenschoner geben:eek:
 

Ken&Barbie

Super Knochen
darf ich fragen, ist das magenschonender, als das metacam, weil das sollte man ja nicht unbedingt ohne magenschoner geben:eek:
Von unseren Hunden wird es sehr gut vertragen. Ich habe begonnen mit Metacam (Suspension) und auch das wurde gut vertragen und ich habe keinen Magenschutz dazugeben müssen. Genauso ist es jetzt mit dem Meloxicam. Ich gebe es aber immer zum Futter dazu und gebe es nicht auf nüchternen Magen.
 

Gelöscht_29

Gesperrt
Super Knochen
Von unseren Hunden wird es sehr gut vertragen. Ich habe begonnen mit Metacam (Suspension) und auch das wurde gut vertragen und ich habe keinen Magenschutz dazugeben müssen. Genauso ist es jetzt mit dem Meloxicam. Ich gebe es aber immer zum Futter dazu und gebe es nicht auf nüchternen Magen.
ok danke für die info, mein TA ist immer auf der vorsichtigen seite bei den schmerz-entzündungshemmern und gibt bei allem magenschutz dazu, daher auch meine frage, weil das cimalgex geb ich derzeit auch ohne Magenschutz..
 

Cato

Super Knochen
Meloxicam oder Movalis oder wie sie alle heißen gibt es auch mit 7,5 mg, vielleicht praktischer zum Teilen?

Ob man zu sowas Magenschutz braucht oder nicht ist ganz individuell. Ich selber zB vertrage manche NSARs sehr gut, andere gar nicht, und das so schlimm, dass ich 2 Tage lang Krämpfe habe:eek:
Aber bei allen sind Magenschmerzen bis hin zu Blutungen durch Geschwüre mögliche Nebenwirkungen.
 

ChuckSusi

Neuer Knochen
Hallo zusammen!
Leider braucht Chuck auch Herztabletten.
Hatte in letzter Zeit als es wärmer wurde den Eindruck, als wäre er ständig müde. Der Tierarzt hat EKG gemacht und gesehen, dass er ein großes Herchen (Sportlerherz) hat und dass da teilweise Störungen sind. Er meinte, dass man das Fortekor mal zumindest über die Sommerzeit geben soll.

Jetzt meine Frage: Wird sein Herz durch solche Medikamente nicht geschwächt? Ich hab Angst, dass er irgendwann was stärkeres braucht, dann noch was stärkeres und irgendwann reicht nichts mehr aus.
Findet ihr es schlimm, wenn er jetzt schon "Herztabletten" bekommt? Der Tierarzt meinte ja, es sind keine Herztabletten direkt sondern Tabletten, die die Adern ein bisschen erweitern und Chuck könnte so besser atmen.

Was meint ihr? Gibt es keinen Grund zur Beunruhigung???

Liebe Grüße

Susanne
 

ChuckSusi

Neuer Knochen
Und wegen der günstigeren Alternative : seid ihr sicher, dass es sich um die gleichen Inhaltsstoffe handelt??? Will halt nicht experimentieren...

Liebe Grüße
 

Cato

Super Knochen
Herzmedis schwächen nicht, im Gegenteil. Er fühlt sich fitter, bewegt sich dadurch mehr und das wiederum bewirkt, dass das Herz trainiert bleibt. :)

Was die Inhaltsstoffe betrifft: TA fragen und/oder selber googlen.;)
 

Dani1

Super Knochen
Der Wirkstoff von Fortekor ist Benazeprilhydrochlorid, es fällt unter die Gruppe der ACE Hemmer.
ACE Hemmer senken den Blutdruck, was auch die Belastung des Herzens senkt.
Unsere bekommt es weil eine Klappe nicht vollständig schließt, und so Blut zurückströmt!
Sie bekommt es seit 2 Jahren , es wird nicht mehr abgesetzt! Nebenwirkungen kann ich keine erkennen!
Lg Dani
 

kibitz

Neuer Knochen
Seit 6 Monaten bekommt unser Hund jetzt täglich die Hälfte einer Cibacen 10 mg. Er ist mit seinen 12 Jahren total fit und ich kann keine negativen Begleiterscheinungen feststellen.

Werde die Tabletten nicht mehr absetzen.

Der TA will uns sehen. Bekomme wöchentlich Mails. Vermisst wohl die Einnahmen aus den Medikamentenverkäufen und möchte mal wieder kostspielige Untersuchungen machen obwohl es dem Hund gut geht.
 

cyrano84

Super Knochen
Seit 6 Monaten bekommt unser Hund jetzt täglich die Hälfte einer Cibacen 10 mg. Er ist mit seinen 12 Jahren total fit und ich kann keine negativen Begleiterscheinungen feststellen.

Werde die Tabletten nicht mehr absetzen.

Der TA will uns sehen. Bekomme wöchentlich Mails. Vermisst wohl die Einnahmen aus den Medikamentenverkäufen und möchte mal wieder kostspielige Untersuchungen machen obwohl es dem Hund gut geht.
schon mal auf die Idee gekommen, dass man bei Herzproblemen auch Kontrolluntersuchungen machen sollt?! und er dir vlt deshalb "wöchentlich" mails schickt?!
 

kibitz

Neuer Knochen
Vielleicht hast du recht. Werde morgen mal anrufen, ob die Mails automatisch generiert werden. Ohne Bezug zum Patienten. Nur um Umsatz zu generieren.

Generell fehlt mir Vertrauen in die "Pflaumen in Weiß". Besonders in spanische Weißkittel. Egal ob für Mensch oder Tier.
 

cyrano84

Super Knochen
Vielleicht hast du recht. Werde morgen mal anrufen, ob die Mails automatisch generiert werden. Ohne Bezug zum Patienten. Nur um Umsatz zu generieren.

Generell fehlt mir Vertrauen in die "Pflaumen in Weiß". Besonders in spanische Weißkittel. Egal ob für Mensch oder Tier.
und weißt du jetzt schon mehr bzgl Mails?! ;) ;)
 

kibitz

Neuer Knochen
Die Mails werden automatisch generiert. Der TA wusste nichts davon.

Übrigens Termin schon gewesen. Röntgenbilder, Ultraschall, Blutdruck. TA war anwesend, und weil ich es gerne genau und kompetent habe, auch ein Kardiologe mit beeindruckendem Gerätepark.

Das Schwierigste war, den Hund in die richtige Lage zu bringen.

Das Resultat ist sehr positiv. Leichte Insuffizienz mit mehreren Jahren Lebenserwartung.

Die Behandlung hat mich 200 Euro gekostet. Egal.

Cibacen war kein Thema, war ok für den TA. Habe sogar eine Packung geschenkt bekommen.
 

gerd34

Neuer Knochen
Der thread ist zwar schon uralt hat aber im Grundthema eine sehr aktuelle Komponente.
Mir hat unlängst mein Tierarzt erklärt dass die gleichen Arzneimittel Bei Tieren in der Regel wesentlich mehr kosten als die Mittel für den Menschen. Und zwar geht es dabei um den Faktor 5-10. Ich interpretiere das so, dass die Pharmafirma dem gleichen Produkt ein anderes Design verpasst und für Tiere drauf schreibt. Und damit den Preis erhöht und zwar eben um das 5-10 fache. Zudem werden auch Tabletten die für seltenere Krankheiten gedacht nur mehr zu 100 Stück verkauft. D.h. man ist praktisch immer auf den Tierarzt Besuch angewiesen. Selbst wenn der Tierarzt ein Rezept ausstellt, kann man in der nächsten Apotheke nur eine Hunderterpackung beziehen, denn auch die Apotheke wird nicht eine Hunderterpackung bestellen diese dann aufmachen und die Tabletten einzeln verkaufen, wenn es sich um eine seltenere Krankheit handelt.

Er hat mir in seiner Datenbank dazu einige Beispiele gezeigt und ich muss sagen, er hat recht.

Die Pharmaindustrie führt dazu dass Haustiere bald nicht mehr leistbar werden. Auch in Bezug auf die Umweltbelastung ist diese Entwicklung ein Wahnsinn man kauft in der Apotheke eine Hunderterpackung, wenn das Tier die Medikamente nicht mehr braucht, bleiben so viele Tabletten über, die dann entsorgt werden müssen. Das wäre alles nicht, wenn es kleinere Packungen für viele Tierarzneimittel geben würde.
 

angie52

Super Knochen
Dann bist du ja eh schon bei einem Tierarzt, dem du vertrauen kannst. Trotzdem sind nicht alle Medikamente, die für den Menschen sind, für den Hund geeignet. Also nicht 1:1.
Bei Tabletten, die es nur zu 100 Stk. gibt, ist halt zu überlegen, ob es eine Dauermedikation ist oder nicht. Bei weniger Bedarf muss man sie eben doch beim TA kaufen, der sie dann schon - eben teurer - auch stückweise verkauft.
Ohnehin sollte man immer den Tierarzt besuchen, bevor man Medikamente gibt.
Mich nervt es eher, dass ich wegen zu kleiner Packungseinheiten - als Mensch - dauernd zum Arzt hatschen muss wegen eines neuen Rezeptes.
 
Oben