Gelenkspräparate-Erfahrungen?

KITTY123

Profi Knochen
Hallo!

Mein Bernersennen Rüde (14 Monate) hatte im Welpenalter einen Knochenbruch-Knochen ist gut verheilt nur leider ist das hinken geblieben.
HD Röntgen wird wiederholt (mit 9 Monaten wurde bereits 1 gemacht konnte aber nichts festgestellt werden)

Die behandelnde Tierärztin hat mir das Präperat "Carniviton Forte Plus" gegeben-als Langzeittherapie + Trockenfutter Hills Science Plan Mobility (welches ich aber nicht füttere)
Hat jemand Erfahrung mit diesen Produkt?
Wäre Luposan besser oder gleichwertig?


Danke
 

2greys

Junior Knochen
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit COSEQUIN gemacht. Zur Zeit probiere ich ein neues Mittel, was sich DOG TG nennt und auf Enzymbasis funktioniert.
COSEQUIN kann ich sehr empfehlen.

LG,
Mygreys
 

blue-emotion

Super Knochen
Was erwartest Dir von einem Futterzusatz?
Meine Sunny hat Spondylose und sie bekommt Teufelskralle und Grünlippmuschelextrakt als Kur jetzt, die wir 2-3x pro Jahr machen werden und ansonsten noch Hagebuttenpulver.

Wenn Gelenke belastet sind, sollte man getreidefrei füttern, was man mit Hills nicht kann. Daher find ich es gut, dass Du es nicht gibst. Lies Dir mal die Zusammensetzung durch und dann frag Dich, ob Du einen Hund oder einen Hasen damit fütterst.
 

betty

Super Knochen
Ich verwende Dasuquin auch schon länger und meinem Hund hilft es....kann es auch empfehlen. (gibt es für große und für kleine Hunde)
lg Betty
 

Lykaon

Super Knochen
t "Carniviton Forte Plus" gegeben-als Langzeittherapie
Ich hatte es viele Jahre beim früheren Hund. Es war absolut ok.

Jetzt verwende ich es allerdings nimmer, weil es für Selberkocher einfach unmöglich deklariert ist. Wieviel von welchem Inhaltsstoff will ich genau wissen, nicht so wischi-waschi.

Ich vefüttere jetzt Gallpharma Chondroitinsulfat&Glucosamin Kapseln. (Nur den Inhalt der Kapsel).
 

betty

Super Knochen
Oh, super. Ich habe es erst vorige Woche bekommen - inwiefern hilft es denn deinem Hund? Also, welche Beschwerden hat er denn?
Meiner hat seit seinem zweiten Lebensjahr Arthrose ( ED-OP, leichte HD und die Wirbelsäule) und jetzt ist er 13 vollendete Jahre. Dementsprechend hat sich die Arthrose verstärkt, ....Schmerzen, nicht gehen wollen..usw.
Seit ich ihm Dasuquin gebe habe ich einfach den Eindruck dass es ihm besser geht.
lg Betty
 

Chaya

Super Knochen
Ich habe meinem ersten Rüden, der mit 2 schon Arthrosen hatte und 2 miese Hüften, Superflex 3 gegeben, hat ihmsehr gut geholfen.
Alles recht hochdosiert, aber ihm gings gut damit.
 

Andrea1210

Junior Knochen
Meine Hündin (10 J.) bekommt auch Dasuquin, wurde von der Tierärztin empfohlen. Zuerst als Kur, jetzt immer wieder, bis dato sind wir sehr zufrieden und sie ist genauso beweglich wie früher. hatte Probleme mit Athrose in den letzten 2 Wirbeln.
Akut wurden damals zwar medikamente zur Schmerzlinderung gegeben, dann Akupunktur. Seitdem ist sie beschwerdefrei (seit 1,5 jahren), alle 3 Monate gehen wir zur Chiriprakterin, dies aber nur zur Vorbeugung.
Mache dies auch mit meinem jüngeren Rüden, der aktiv im Agility-Sport ist, damit sich keinerlei Beschwerden einstellen.
 
Oben