geo-coaching für hunde?

Doris70

Super Knochen
was haltet ihr von der idee, hier mal einen versuch für hunde geo-coaching zu machen?

die idee: einer versteckt eine packung hundeleckerlies. (wobei im wald vielleicht die gefahr besteht, dass wildtiere dieses finden?????)

gibt aber nicht die koordinaten an, sondern anstatt dessen eine möglichst genaue beschreibung. die endarbeit muss dann der hund machen :D

werden die leckerlies gefunden, darf man die behalten, dafür aber ein neues päckchen dort verstecken.

wäre eine möglichkeit, neue hundeausflugsziele zu finden und sicher auch spass für mensch und hund.

ob das ganze so funktioniert, wie ich mir das vorstelle, weiss ich nicht ;)

man könnte einen versuch starten, (mit der laufzeit von vorab mal 1 monat) wobei derjenige, der das erste päckchen versteckt dafür zu sorgen hat, dass nach ablauf der zeit das letzte päckchen auch wieder entfernt wird.

vielleicht vorab je eine person für ein bundesland, ich würde niederösterreich nehmen ;-)
 

dwina

Gesperrt
Super Knochen
nette idee, aber ich befürchte aufgrund von feuchtigkeit u. wildtieren wird man daran nicht wirklich lang spaß haben (und gibt man die leckerlies in eine luftdichte/wasserdichte box werden auch nur wirklich sehr gut geübte hunde einen erfolg haben, bzw. weiß ich aus erfahrung das solche trotzdem wenn man pech hat "feucht" werden, seh ich an div. tupper dosen die man beim geocaching findet u. da ists schon mühsam wenn "nur" das logbuch klammfeucht ist) dann wohl eher kurzfristig organisierte "schnitzeljagden" (also einer geht voraus u. der "suchtrupp" mit 30-60 min. verspätung versucht die leckerlies zu finden).
 

Doris70

Super Knochen
nette idee, aber ich befürchte aufgrund von feuchtigkeit u. wildtieren wird man daran nicht wirklich lang spaß haben (und gibt man die leckerlies in eine luftdichte/wasserdichte box werden auch nur wirklich sehr gut geübte hunde einen erfolg haben, bzw. weiß ich aus erfahrung das solche trotzdem wenn man pech hat "feucht" werden, seh ich an div. tupper dosen die man beim geocaching findet u. da ists schon mühsam wenn "nur" das logbuch klammfeucht ist) dann wohl eher kurzfristig organisierte "schnitzeljagden" (also einer geht voraus u. der "suchtrupp" mit 30-60 min. verspätung versucht die leckerlies zu finden).


hmm das waren auch meine befürchtungen. und wenn man die tupperwaredose mit knackwurst einreibt, wird wohl dann ein fuchs mit tupperwaredose gesichtet werden :D fürchte ich. :eek:

schade irgendwie...
 
Oben