Geschlossene Zuchtbücher - offene Zuchtbücher

calimero+aaron

Super Knochen
Ja, gebe dir recht. Bei "alte Züchter" habe ich ja "manche" dazugeschrieben.

Natürlich gehört ein großes Maßnahmenpaket - vor allem seitens der FCI gemacht! Ich glaube, aber, dass der Druck von unten kommen muss, damit die FCI dann endlich einmal dazu bereit ist.
Es gehört einmal thematisiert, darüber gesprochen und geschrieben. Denn sonst dümpelt es weiter so dahin. Erst Aufruhr und Diskussion darüber bringt Bewegung in die Sache.
 

ZJD

Profi Knochen
Es ist innerhalb der FCI nicht möglich eine einheitliche Zuchtordnung für die einzelnen Rassen zu schaffen und noch viel weniger diese umzusetzen. Die Zeit die du in dieses Thema investierst ist absolut verlorene Zeit, denn es wird sich nicht umsetzten lassen.

Es ist zielführender mal bei sich selbst anzufangen und im eigenen Verein zu versuchen etwas zu bewegen, bevor man an die FCI geht.

Es lässt sich sicher über den Sinn von Einkreuzen diskutieren, aber darüber nachzudenken wie man die FCI dazu bringen kann, bei so etwas zuzustimmen, dass ist sinnlos.
 

calimero+aaron

Super Knochen
Bei uns brauch ich nix zu bewegen. Erstens bin eh ich gemeinsam mit unserer Zuchtwartin dafür zuständig, zweitens unternehme ich etwas, drittens sind unsere paar wenigen Züchter eh aufgeschlossen und brav und viertens ist unser Klub viel zu klein, um etwas zu bewirken. Heißt - Österreich und unsere Züchter - das ist in Ordnung.
Da ein wesentlicher Teil unserer Hunde aus dem Ausland kommt, ist hier einmal ein erster Schritt anzusetzen - was ich ebenfalls mache. Also - bei uns bin ich aktiv. Nur - Österreich ist nicht die Welt. Was würdest du vorschlagen, was man international bewegen könnte?
 

ZJD

Profi Knochen
Ich unterstelle dir auch nicht, dass du nichts tust. Aber wie du sagst Österreich ist klein. Du kannst auch niemanden vorschreiben wo er seinen Hund kaufen soll. Du kannst lediglich bei der Zuchtzulassung und auch bei etwaigen Deckrüden ansetzten.

International glaube ich nicht, dass aus der heutigen Sicht jemand etwas bewegen kann. Jedes Land hat für die einzelnen Rassen eine eigene Zuchtordnung. Es ist auch nicht möglich den Ländern und den dortigen Verbänden hier etwas vorzuschreiben. Mann kann höchstens Aufklärung betreiben und das wird schon zu genüge getan. Du kannst nur versuchen in deinem eignen Land etwas zu verbessern (und das tust du auch).
 

angie52

Super Knochen
Ist es nicht schon ein guter Schritt, Hunde aus dem Ausland für die Zucht zu holen? Wäre ja auch schon einem erweiterten Genpool dienlich.
 
Oben