Gesund für den Hund?

chilly93

Neuer Knochen
HalliHallo ^^
Ich wollte nur mal fragen:
Kann es für einen Hund eigentlich ungesund sein, wenn er gerne und oft Obst und Salat frisst?
Denn was ich weiß, sind Hunde doch eigentlich Aasfresser, oder nicht?!

Und dann noch eine Frage:
Hunde lieben Knochen,aber welche sollte man ihnen geben und von welchen sollten sie die Pfoten lassen?

Lg chilly
 

ameise

Junior Knochen
Hey,
soweit ich mich entsinne sind Deine Hunde ganz gesund ...

Ach ja - vorstellen wär auch angesagt aber schön, dass Du endlich da bist ;)
 

chilly93

Neuer Knochen
Hey,
soweit ich mich entsinne sind Deine Hunde ganz gesund ...

Ach ja - vorstellen wär auch angesagt aber schön, dass Du endlich da bist ;)

und jah,was ich noch sagen wollt:freut mich auch hier z sein,is ja eig eh total toll,kann man supi erfahrungen austauschen und nachdem auch bekannte da sind,ist alles easy ;D
 

puppimaus

Super Knochen
in maßen genossen, kann obst und salat überhaupt nicht schaden, wenn es dein hund verträgt. meine fressen die heruntergefallenen äpfel und birnen von unseren obstbäumen, haben damit kein problem. wer sagt, daß ein hund nur fleisch fressen darf? meine lieben z.B. auch fisch.
kalbsknochen, hat man mir gesagt, sollen die einzigen knochen sein, die man einem hund geben soll. finger weg von kleinen knochen wie hühnerknochen, da verletzungen entstehen können und auch erstickungsgefahr besteht.
wenn unsere omi rindsuppe kocht, tut sie extra knochen mit noch fleisch drauf hinein, damit hatten wir auch noch keine probleme.
 

andrea97

Super Knochen
in maßen genossen, kann obst und salat überhaupt nicht schaden, wenn es dein hund verträgt. meine fressen die heruntergefallenen äpfel und birnen von unseren obstbäumen, haben damit kein problem. wer sagt, daß ein hund nur fleisch fressen darf? meine lieben z.B. auch fisch.
kalbsknochen, hat man mir gesagt, sollen die einzigen knochen sein, die man einem hund geben soll. finger weg von kleinen knochen wie hühnerknochen, da verletzungen entstehen können und auch erstickungsgefahr besteht.
wenn unsere omi rindsuppe kocht, tut sie extra knochen mit noch fleisch drauf hinein, damit hatten wir auch noch keine probleme.
Zum 10.000sten Mal:
1. Hühnerknochen sind nicht gefährlich, wenn sie roh gefressen werden und nicht von einem uralten Suppenhuhn stammen.
2. Gekochte Knochen (von jedem Tier) können gefährlich werden, weil sie durch den Garvorgang spröde werden und u.U. splittern.
3. Ersticken kann ein Hund an allem, auch an einem Trockenfutterbröserl
 

Milka94

Medium Knochen
Obst und Gemüse sind glaub ich auch nicht ungesund!
Dadurch das mein Hund so was nicht ist, und somit habe ich keine Erfahrung, aber Bananen würde ich dem Hund ned geben.....
Könnte sein das die Hunde dann 8wie manchen Menschen) Verstopfungen haben.....
Aber wie gesagt sicher bin ich mir auch ned...
 

Wiebke246

Medium Knochen
Das hier könnte auch noch ganz interessant für dich sein:http://www.wuff-online.com/forum/showthread.php?t=73961
Jetzt speziell im bezug auf Knochen.
Zu dem Gemüse/Obst, schadet zwar nicht wenn er mal was frisst, aber nützt ihm auch nix, wenn es nicht ganz fein Püriert ist, denn ein Hund kann die Zellen selber nicht aufspalten, also kann er unpüriertes eigentlich gar nicht verwerten. Banane kann man ruhig geben (natürlich auch püriert), kann aber stopfend wirken, also erstmal langsam ausprobieren;). Salat kann zu dünnem Kot führen.
 

Mixi

Profi Knochen
Meiner ist ein regelrechter Allesfresser!
Aber geschadet hat ihm bis jetzt noch nix, ausser man zählt ein Stück Holz auch dazu das er mal fand und das sich dann in seinem Hals quer gelegt hat.
 
Oben