Giacomo hat gekrampft !

Giacomo12

Super Knochen
Wir sind am Boden zerstört . Unser Malteser Giacomo fast 13 jahre alt hat gestern spät Abends einen kurzen Krampfanfall gehabt. Da wir noch immer durch Pumuckls Epilepsie traumatisiert sind , haben wir gleich Panik bekommen. Giacomo hat zwar altersbedingte Erscheinungen , wie taub, fast blind, manchmal schmerzende Knochen, jedoch sein Allgemeinzustand ist ok , lt TA.. Er krampfte kurz und lies auch keinen Urin und Kot. Auch schäumte er nicht aus dem Maul. Ca. 3 Stunden vorher ist mir aufgefallen, dass er am rechten Vorder und Hinterbein leicht hinkt, dachte jedoch dass er schlecht gelegen ist. Meine Vermutung ob er nicht einen leichten Schlaganfall erlitten hat. Gleich nach dem Anfall hat er sich wieder ganz normal verhalten. Wir werden morgen sofot den TA aufsuchen und hoffen sosehr, dass es nicht Epilepsie ist , bzw. dass sich der Anfall nicht wiederholt. lg Sigrid
 

Shonka

Super Knochen
Wir sind am Boden zerstört . Unser Malteser Giacomo fast 13 jahre alt hat gestern spät Abends einen kurzen Krampfanfall gehabt. Da wir noch immer durch Pumuckls Epilepsie traumatisiert sind , haben wir gleich Panik bekommen. Giacomo hat zwar altersbedingte Erscheinungen , wie taub, fast blind, manchmal schmerzende Knochen, jedoch sein Allgemeinzustand ist ok , lt TA.. Er krampfte kurz und lies auch keinen Urin und Kot. Auch schäumte er nicht aus dem Maul. Ca. 3 Stunden vorher ist mir aufgefallen, dass er am rechten Vorder und Hinterbein leicht hinkt, dachte jedoch dass er schlecht gelegen ist. Meine Vermutung ob er nicht einen leichten Schlaganfall erlitten hat. Gleich nach dem Anfall hat er sich wieder ganz normal verhalten. Wir werden morgen sofot den TA aufsuchen und hoffen sosehr, dass es nicht Epilepsie ist , bzw. dass sich der Anfall nicht wiederholt. lg Sigrid
Bei so alten Hunden kommen Durchblutungsstörungen häufig vor, besonders wenns so kalt ist. Bei meinem alten Pekinesen hat immer ein Tipp von meinem Tierarzt geholfen: ein Teelöfferl schwarzen Kaffee einflößen und dem Hund die Beine massieren.

LG
Ulli
 

Giacomo12

Super Knochen
Danke für den Tipp. Ich hoffe sosehr dass es "nur" Durchblutungsstören sind und nicht Epilepsie, lg Sigrid
 

Billy06

Super Knochen
Danke ! Wir hoffen es ! Es wäre furchtbar wenn Giacomo in seinem Alter so leiden müsste wie Pumuckl. Wir werden nie vergessen können was Pumuckl nach jeden Fall durchmachen musste.!! lg Sigrid
Wir hatten nur einen Epi Anfall, am 27. Oktober. Ich habs bis jetzt noch nicht verkraftet, schrecke in der Nacht oft hoch, wenn er sich nur umdreht oder krazt. Ohne Handy geh ich nicht mehr spazieren und ich hab immer im Kopf, wer erreichbar ist im Notfall :(
Ich kann dich und die Angst sehr gut verstehen :(
 

Biggi

Super Knochen
vielleicht versuchst es mal mit KARSIVAN 100mg, das ist sehr gut gegen Durchblutungsstörungen.
 

Giacomo12

Super Knochen
Wir hatten nur einen Epi Anfall, am 27. Oktober. Ich habs bis jetzt noch nicht verkraftet, schrecke in der Nacht oft hoch, wenn er sich nur umdreht oder krazt. Ohne Handy geh ich nicht mehr spazieren und ich hab immer im Kopf, wer erreichbar ist im Notfall :(
Ich kann dich und die Angst sehr gut verstehen :(
Das kenn ich nur zu gut. Wir lebten nur in Angst bei Pumuckl. Immer Angst vor dem nächsten Anfall und die Hoffnung dass er wieder zu uns zurück findet. Leider hat er es nach seinem letzten Anfall nicht mehr geschafft. Er fand nicht mehr zurück und wir verloren ihn für immer............ Wir vermissen ihn noch immer sehr........
Es wäre so furchtbar wenn jetzt Giacomo auch mit Epilepsie beginnen würde. Morgen wissen wir hoffentlich mehr, lg Sigrid
 

Nivalis

Super Knochen
Ich drücke euch und dem Kleinen ganz fest die Daumen das es wirklich "nur" Druchblutungsstörungen sind.
Hoffe der TA kann euch heute beruhigen!
 

Giacomo12

Super Knochen
Nach genauer Untersuchung und aufliegendem Blutbild, wurde unser Verdacht leider bestätigt. Giacomo hatte einen Epi-Anfall. Es spricht nichts für Durchblutungsstörungen oder einen Schlaganfall , wobei ein Schlaganfall auch eine schreckliche Diagnose gewesen wäre. Giacomo hatte noch nie auch nur annähernd irgendwelche Anzeichen gezeigt, dass er an Epilepsie leiden könnte. Der TA versuchte uns zu beruhigen, man kann es auf keinen Fall mit der Epilepsie von Pumuckl vergleichen. Eher altersbedingt, kann sich wiederholen, muss aber nicht sein. Momentan müssen wir unseren Senior nur beobachten und bei Wiederholung wieder vorbekommen. Giacomo geht es gut. Er benimmt sich wie immer und wir hoffen dass es so bleibt. lg Sigrid
 

kylie

Super Knochen
schlaganfall wär dennoch schlimmer, epi lässt sich immerhin irgendwie behandeln. hmpf, ich hoffe so sehr für euch, dass es ein altersbedingter einzelanfall war, der sich höschtens in 2 jahren wiederholt!
alles lieb, ich drück fest die daumen.
lg heidi
 

Giacomo12

Super Knochen
schlaganfall wär dennoch schlimmer, epi lässt sich immerhin irgendwie behandeln. hmpf, ich hoffe so sehr für euch, dass es ein altersbedingter einzelanfall war, der sich höschtens in 2 jahren wiederholt!
alles lieb, ich drück fest die daumen.
lg heidi
Danke. Ich hoffe es auch. Wenn ich daran denke wie es bei Pumuckl war ....... Wenn der Horror wieder beginnt leben wir wieder ständig in Angst. Und der arme Giacomo hoffentlich muss er in seinen Alter nicht unnötig leiden. lg Sigrid
 
Oben