Hallo

anton_anne

Neuer Knochen
Hallo!

Ich bin schon lange stille Mitleserin im Forum. Nach dem Tod unserer Bulldogge im Februar 2015 zog im Oktober 2015 ein kleiner Parson Russell Terrier bei uns - meinem Mann, mir und unserem Kater Theodor - ein. Seither bereichert Anton unser Leben sehr und wir sind total glücklich mit dem kleinen Kerl.

Liebe Grüße aus Wien von Antons Frauchen
 

anton_anne

Neuer Knochen
Hallo Haflingerin,

Danke für Deine netten Worte. Hier zwei Fotos von Anton:

DSCN2622.jpg
anton2 (1).jpg


Liebe Grüße ins sonnige Florida (ich selbst bin öfters in Cape Coral)
 
Zuletzt bearbeitet:

Haflingerin

Super Knochen
Na der ist aber lieb! Wirklich hübsch.
Cape Coral war ich noch nicht aber bis jetzt habe ich noch keinen Flecken in Florida gefunden der mir nicht gefällt[emoji4]
Gibt es bei Euch soviel Schnee?
 

anton_anne

Neuer Knochen
@ all: Danke für eure Willkommensgrüße!

@ Haflingerin: Danke - Anton ist auch so ein wirklicher Schatz und wir sind total begeistert von ihm. Mit unserem Kater Theodor - Theo - klappt es auch recht gut und die beiden mögen sich gerne. Anton hat ein ganz tolles Wesen.

Wegen Cape Coral: also Schnee gibt es in Cape Coral nicht. Heute soll es Mittag so um die 23 Grad Celsius bekommen. Wir fühlen uns in Cape Coral und Fort Meyers total wohl und es ist immer eine schöne Zeit. Mir gefällt auch Napels recht gut.

Wir sind oft in den USA - auch an der Westküste. Mein besonderes Hightlight hier war Monterey, der 17 Miles Drive und Carmel. Las Vegas, San Francisco und Los Angeles sind auch immer wieder toll. Wir hatten schon Jahre, da waren wir zweimal jährlich in Las Vegas - da mein Mann hier an Konferenzen teilnahm.
 

Haflingerin

Super Knochen
Oh seid ihr jetzt gerade dort?
Ich sah Anton mit seinem Jackerl im Schnee und dachte das ist erst vor Kurzem gemacht worden[emoji4]

Na bum ihr seid ja dann schon richtige US Experten! Zum Herumdüsen bin ich noch nicht gekommen. Wir wollen das Nachholen sobald mein Sohn etwas älter ist.
 

anton_anne

Neuer Knochen
@ Haflingerin: Nein, wird sind im Moment in Wien. Aber wir haben dort Freunde und telefonieren täglich (auch aus beruflichen Gründen) - da habe ich immer die aktuelle Information wie das Wetter ist :).

Das Foto von Anton wurde gemacht als in Wien Schnee lag (war leider eh nicht lange). Uns gefällt es recht gut in Amerika und wir fühlen uns immer total wohl wenn wir dort sind - und deshalb kommen wir auch möglichst oft und gerne zurück.
 

Haflingerin

Super Knochen
Aso[emoji16]
Ja Amerika is net schlecht, man kann sich daran gewöhnen.
Also boiled peanuts, crawfish und corn dogs so wie fried oder smoked turkey möchte ich nicht missen.
Bin jetzt schon seit fast 11 Jahren hier. Anfangs wars schwer aber es wurde nach und nach leichter. Jetzt fühlt es sich schon wie daheim an und dank moderner Technologie habe ich meine Familie und Freunde in der Tasche.
 

anton_anne

Neuer Knochen
@ Haflingerin: Wow - 11 Jahre ist eine lange Zeit. Im Moment kann ich es mir - auch aus familiären Gründen - nicht vorstellen ganz rüber zu gehen. Aber ich genieße jede Reise nach Amerika bzw die Zeit dort immer sehr.

Bis jetzt war das Essen an der Westküste immer mein Favorit - mein Mann und ich sind beide Vegetarier und in San Francisco und Los Angeles ist das ja total im Trend. In Las Vegas bekommt man ohnehin was das Herz begehrt und wir sind ganz süchtig nach "Whole Foods Market".
 

Cato

Super Knochen
Reine Neugierde, wie verknüpft man so häufige Reisen mit Haustierhaltung?

Sind die Bioläden in den USA denn vertrauenswürdig? Unser Bio-Niveau hier ist ja relativ hoch, ich kann mir schwer vorstellen, dass es drüben noch besser wäre ( konventionelle Landwirtschaft ist ja definitiv noch schlimmer dort als bei uns, da fällt schon ein deutlicher Unterschied zwischen Ö und D auf)
 

Haflingerin

Super Knochen
Vertrauen: naja ich gehe in keinen Bioladen. Man kauft halt nach guter Einschätzung da die Regelung wirklich lasch sind und Firmen immer wieder betrügen ist es schwer jemanden wirklich irgendwas zu glauben.
Whole foods - ja die haben tolle Sachen aber die sind so teuer!
Ich kaufe im Europamarkt ein oder beim BJ (members only club).
Die Wedtküste ist mir ein bisschen zu kostenspielig. Im Südosten macht man weitaus weniger Geld aber dafür sind die Sachen auch billiger und die Steuern weniger. LA würde ich gerne mal ansehen.
Wenn man sich es leisten kann hin und her zu Düsen würde ich nicht ganz umziehen. Ich bin umgezogen da mein Mann hier lebt.
 

anton_anne

Neuer Knochen
@ Cato: wenn ich und mein Mann verreisen passt meine Mutter auf den Hund und die Katze auf. Das war auch bei unserem verstorbenen Hund schon so und ist gar kein Problem. Und bis Anton "aus dem Gröbsten raus ist" ist es so abgesprochen, dass zur Not mein Mann alleine in die USA fliegen würde (aus beruflichen Gründen).

Wegen der Bioläden: Wir gehen ja nur zu Whole Foods und schauen da immer ganz genau was wir nehmen. Von den Preisen hatte ich es vergleichbar wie bei uns empfunden.

Stimmt, die Westküste ist recht teuer. Vor allem San Francisco hat mich extrem erschreckt - schon alleine wegen der Hotelpreise.
 
Oben