HD-Röntgen

Meriones

Profi Knochen
Servus!
Vorausschickend: Ich hab einen Hund einer Rasse, die nicht von einer ÖKV Verbandskörperschaft betreut wird.
Nun möchte ich gerne ein HD-Röntgen machen lassen, und das eventuell auch befunden lassen. Vom ÖKV gibt es keinerlei Vorschriften in dieser Hinsicht, also hab ich da nix zum anhalten.
Mein Plan wär nun, bei meinem Haustierarzt mit Sedierung röntgen zu lassen und die Bilder dann, sollte der Hund keine ganz katastrophalen Hüften haben, auf die Vet Med zur Befundung zu schicken.

Und jetzt die Fragen: Ist das ein sinnvoller Plan?
Wie schauen die Kosten aus? Einerseits Sedierung und Röntgen, andererseits Befundung?
Wie lange dauert es, bis man das Ergebnis der Befundung hat?
Und zuletzt: Gibts noch jemand hier mit einer unbetreuten Rasse, der das schon hinter sich hat und mir Ezzes geben kann?

Danke schön
Vik
 

Cato

Super Knochen
Ich würde Dir empfehlen, gehe zu einem, der sich auf dem Gebiet wirklich sehr gut auskennt, das wäre zB der Dr. Horst Wagner in St. Pölten, und lass dort ganz normal HD/ED Röntgen machen, kostet alles zusammen 70.
Er kann das auch sofort gut und richtig auswerten, und sagt Dir, was Sache ist.
 

yassi84

Profi Knochen
Also ich hab meinen vor 2 Wochen röntgen lassen! Nur für mich, damit ich weiss was los ist und ob ich mit ihm Agility mache oder nicht!!
Hab für Narkose, HD und ED zusammen 95,-- Euro bezahlt! Er hat es auch gleich ausgewertet!!
Ich hab von Bekannten gehört, dass es in Linz Dornach angeblich einen so tollen TA geben soll, der sich pro Patient 2 h oder mehr Zeit nimmt und alles erklärt, anschaut usw.!
 
Zuletzt bearbeitet:

Karamia

Gesperrt
Profi Knochen
Bei einer "unbetreuten Rasse" (welche ist er denn?) - wäre es finde ich wichtig, einen HD-Spezialisten aufzusuchen.

@yassi
Du hast der Rasse nichts gutes getan. Es ist extrem wichtig, dass so viele Ergebnisse wie möglich bekannt werden - d.h. offiziell ausgewertet. Nur so können besonders polygene Erbrankheiten wie HD möglichst vermieden werden...

Ich habe für Röntgen (HD, ED, OCD Schulter) inklusive offizieller Auswertung 165 Euro bezahlt.
 

yassi84

Profi Knochen
Das ist mir bewusst! Aber ich habe keine Papiere für meinen Hund, da er von einer Privatperson in der Umgebung ist! Das heisst, dass ich das Röntgen nur für mich gemacht habe, weil ich es ja keinem Zuchtverband bekanntgeben muss!! Sonst hätte ich es ja auf jeden Fall gemacht! Weiss eh dass das wichtig ist!
 

Karamia

Gesperrt
Profi Knochen
Ach so, sorry. Dachte du hättest einen Hund mit Papieren... dann ist's nämlich essentiell :)
 

Meriones

Profi Knochen
Danke erst mal für die bisherigen Antworten!

Die von euch genannten Kosten, ist das nur für das Röntgen oder ist da auch die Auswertung dabei? Damit mein ich jetzt die offizielle Auswertung in HD A bis D, nicht die Auskunft, daß die Hüften gut oder schlecht sind? Bzw. wisst ihr, wie sich der Betrag aufgliedert, weil einige haben ja viel mehr machen lassen, als nur die Hüften?

@Karamia: Aus Interesse: warum findest du es bei einer unbetreuten Rasse wichtig, zum Spezialisten zu gehen? (es ist ein Australian Cattle Dog)

Es soll ja auch eine Liste der offiziellen HD-Befunder geben. Ist das korrekt und steht die irgendwo im Netz?

SG
Vik
 

Cato

Super Knochen
Auswerten könnte letztendlich nur der Gutachter vom Verband?
Also ein dafür nicht zuständiger TA, auch einer, der sich gut auskennt, wird Dir nicht so genau sagen können, wie das der jeweilige Verband jetzt gerade einstufen würde.
Der von mir erwähnte zB kann Dir aber schon recht genau sagen, was Sache ist.

70 zahlte ich für HD+ED Vorröntgen + seine Meinung dazu, sagen wir mal so.
 

Karamia

Gesperrt
Profi Knochen
Bei einer unbetreuten Rasse braucht es einen Spezialisten, weil die Lagerung des Hundes und die Auswertung der Bilder das nötige know-how und Wissen braucht. Da würde ich nicht zu "irgendeinem" TA gehen.

Gibt es in Deutschland einen rassebetreuenden Verein? Was ist mit dem Verein, in dem dein Hund gezüchtet wurde? Offeriert der irgendwelche Addressen oder zeigt Interesse an Nachzuchtergebnissen? Was ist mit dem Züchter des Hundes?

Sonst bis du - glaube ich - auf der Vet-Med nicht schlecht beraten.
 

pups

Super Knochen
Also ich kann die Vet Med nur empfehlen sind sehr gewissenhaft und sehr nett! glaub das du dort am besten aufgehoben bist.
 

Grizzly

Super Knochen
pups schrieb:
Also ich kann die Vet Med nur empfehlen sind sehr gewissenhaft und sehr nett! glaub das du dort am besten aufgehoben bist.
Dieser Meinung bin ich überhaupt nicht. Habe meinen Hund dort röntgen lassen, sie waren sehr ruppig und schlampig, sie sagten mir dass grizzly eine B-Hüfte hat und mir gesagt dass er links so ca. 105° und rechts 103° hat, und ich solle aufpassen denn im alter könnte es sein dass er Arthrose bekommt und evtl. hüftbeschwerden. Hatte auch den Eindruck dass es sie überhaupt nicht interessiert hat, ausserdem meinten sie dass der hund auch schlecht gelegen sein könnte und beim nächsten mal oder bei einem anderen hund eine A-Hüfte bekommen kann. :mad:

Würde es dort nie nie nie wieder machen.

Spezialisten - ha kann ich nur lachen :(

lg anja
 
L

Luna/Elia

Guest
Brauchst unbedingt einen ach so offiziellen Befund?? Du willst ja nur wissen, ob dein Hundsi gesund ist, oder nicht!? Oder willst auf Ausstellungen?
Den Dr. Horst WAGNER in Stattersdorf kann ich übrigens auch sehr empfehlen, weiters auch den Dr. Jens WAGNEDER in Wilhelmsburg.
Beides Spitzentierärzte, die auch mit nicht ganz alltäglichen Hunden zurechtkommen, wie z.B. meiner Griechin und meiner Dogo. Und zum HD-Röntgen fahr ich auch zu einem der beiden, weil ich weiß daß die Befunde in Ordnung und ehrlich sind. Mach ich aber nur weil ich wissen will ob alles ok ist.
Eine Freundin von mir war mit ihrem Dogo in der Uniklinik in Wien, da hat der Hund dann eine Woche nicht mehr laufen können, weil sie ihm die Gelenkspfannen so rausgedreht haben, daß die Sehnen überdehnt waren.
Und außerdem gefällt es mir nicht, wenn sie wie in der Uniklinik, die Hunde nehmen und weggehen und man sieht nicht was passiert. Das ist bei meinen beiden Tierärzten nicht der Fall, da kann ich beim Röntgen dabei sein.
 
L

Luna/Elia

Guest
Meriones schrieb:
Servus!
Vorausschickend: Ich hab einen Hund einer Rasse, die nicht von einer ÖKV Verbandskörperschaft betreut wird.
Ganz blöde Frage: IST DIR DA SOOO WICHTIG???
 
L

Luna/Elia

Guest
Hab gerade mit meinem TA telefoniert und er hat gesagt, daß er auch von einer "vom OKV nicht anerkannten Rasse" ein HD machen kann und auch sieht ob der Hund HD hat oder nicht!!!
Hab gleich Termin ausgemacht für meine 2, und meine Elia ist ein Griechischer Spürhund (vom ÖKV auch nicht anerkannte Rasse), und bei der Luna schadet´s auch net, weil Dogos ja auch dazu neigen.
 

Grizzly

Super Knochen
Luna/Elia schrieb:
Brauchst unbedingt einen ach so offiziellen Befund?? Du willst ja nur wissen, ob dein Hundsi gesund ist, oder nicht!? Oder willst auf Ausstellungen?
Ja brauche ich bzw. hätte ich gerne gehabt. Ich habe ihn röntgen lassen damit ich 1. gewissheit habe ob ich mit ihm weiter Agility machen kann und 2. Brauchte ich diesen Befund fürs Züchten.

Was hat ein HD-Befund mit Ausstellungen zu tun?

lg anja :D
 
L

Luna/Elia

Guest
Warum willst unbedingt vermehren??? Gibt eh schon so viele arme Hunde! Ist nicht böse gemeint, denn ich geh da immer von mir aus. Ich könnte nämlich nie zum Züchten anfangen, denn dann hätte ich viele ,viele Hunde, denn ich kann kein Tier mehr hergeben, das ich in meine Obhut nehme.
Wenn du mit einem Rassehund auf Ausstellungen gehst, brauchst auch einen HD-Befund.
 

Grizzly

Super Knochen
Luna/Elia schrieb:
Warum willst unbedingt vermehren??? Gibt eh schon so viele arme Hunde! Ist nicht böse gemeint, denn ich geh da immer von mir aus. Ich könnte nämlich nie zum Züchten anfangen, denn dann hätte ich viele ,viele Hunde, denn ich kann kein Tier mehr hergeben, das ich in meine Obhut nehme.
Wenn du mit einem Rassehund auf Ausstellungen gehst, brauchst auch einen HD-Befund.
Also dass du mir unterstellst dass ich umbedingt vermehre ist ja wohl mehr als eine Frechheit. Ausserdem habe ich einen Rüden der nicht jede hündin decken darf, nur bestimmte typen und keine sorge ich bin nicht auf Profit oder Ausbeutung aus, ich will zur Ursprünglichen Rasseerhaltung beitragen. Und solche Leute wie ich sind in diesem "Gewerbe" eh selten.

Und nochmal: Was hat ein HD-Befund mit Ausstellungen zu tun?

Also keine Aufregung!

lg anja
 

Karamia

Gesperrt
Profi Knochen
Luna/Elia schrieb:
Wenn du mit einem Rassehund auf Ausstellungen gehst, brauchst auch einen HD-Befund.
Schöner Blödsinn. Zum Ausstellen braucht man keinen HD-Befund. Ausstellen ist ein Teil der Zuchtzulassung, wie Gesundheitsuntersuchungen auch.
 
Oben