Heißes Eisen Leinenruck

saluki87w

Super Knochen
@ snuffi

hab ich gesagt, dass ich jf gut finde und nach ihrer methode arbeite?
nein!
also...

in sachen beschwichtigungssignale, was ja eine der von dir genannten personen publiziert hat, bin ich informiert...gehört für mich zum grundwissen.

wasserpistole...ja...manchmal hilfts manchmal nicht...lässt sich nicht jeder hund von beeindrucken.

die hunde runterholen...*lach* genau das versuch ich...
aber es scheint hier nicht verstanden zu werden, dass es nicht so einfach ist.
vor allem wenn ein hund an der leine dermaßen durchdreht, wenn er beispielsweise die anderen hunde sieht, dass man zu tun hat, dass der sich nicht aus dem geschirr/halsband windet...oder einem selbst die beine weghaut. und versuch den mal noch mit der "wattebauschmethode" runterzuholen...viel spass dann!:D

ich versuch nen vernünftigen mittelweg zu gehen.
ich liebe meine hunde, und arbeite an einer vernünftigen mensch-hund-beziehung, aber ich zeige auch mal körperlich, wenn mir was nicht in den kram passt. ganz einfach.

ach so, und millan...hm...ja...ich mag seine methode bzw. seine idee.
die ruhige und bestimmte energie, die ich dem hund gegenüber ausstrahlen muss. und bisher bin ich damit gut gefahren.
vielleicht solltest dich auch mal weiter belesen...und nicht nur anderen den tip geben;) und dann kannst über diese leute urteilen...ne?
 

Snuffi

Super Knochen
@ snuffi

hab ich gesagt, dass ich jf gut finde und nach ihrer methode arbeite?
nein!
also...
Es klingt bei Deinen Postings durch weil Du bestimmte Redewendungen verwendest ....

in sachen beschwichtigungssignale, was ja eine der von dir genannten personen publiziert hat, bin ich informiert...gehört für mich zum grundwissen.
Na das ist ja schön ... und dann brauchst Du immer noch den Leinenruck tztztztz

wasserpistole...ja...manchmal hilfts manchmal nicht...lässt sich nicht jeder hund von beeindrucken.
Richtig eingesetzt hilft es eigentlich immer ...

die hunde runterholen...*lach* genau das versuch ich...
aber es scheint hier nicht verstanden zu werden, dass es nicht so einfach ist.
vor allem wenn ein hund an der leine dermaßen durchdreht, wenn er beispielsweise die anderen hunde sieht, dass man zu tun hat, dass der sich nicht aus dem geschirr/halsband windet...oder einem selbst die beine weghaut. und versuch den mal noch mit der "wattebauschmethode" runterzuholen...viel spass dann!:D
Du brüllst gerade die Falsche an - aber bitte :D Du bist nicht die Einzige hier die mit schwierigen Hunden zu tun hat. Und - man lernt nie aus. Lern mal die Wattebauschmethoden kennen bevor Du sie verurteilst denn von der Lerntheorie hast Du keine Ahnung. Man soll soviele Methoden kennen wie möglich nur dann kann man einen Weg der Mitte gehen. Also setz Dich brav hin und lern was ;)

ich versuch nen vernünftigen mittelweg zu gehen.
ich liebe meine hunde, und arbeite an einer vernünftigen mensch-hund-beziehung, aber ich zeige auch mal körperlich, wenn mir was nicht in den kram passt. ganz einfach.
Bevor Du diesen Weg gehen kannst muss Du ihn erst einmal kennen lernen. Mit körplich zeigen was einem nicht in den Kram passt ist das so eine Sache. Meistens sinds Verzweiflungshandlungen ...

ach so, und millan...hm...ja...ich mag seine methode bzw. seine idee.
die ruhige und bestimmte energie, die ich dem hund gegenüber ausstrahlen muss. und bisher bin ich damit gut gefahren.
vielleicht solltest dich auch mal weiter belesen...und nicht nur anderen den tip geben;) und dann kannst über diese leute urteilen...ne?
Ich lese immer wieder wenn ich Zeit habe und es gibt noch viele Bücher die ich lesen werde. Ich hab über Milan (er hat übrigens nur 1 "l") nicht geurteilt weil ich eben nicht alles von ihm kenne.

Ein guter Tipp - zuerst langsam durchlesen, wirken lassen und dann eine Antwort schreiben .... ;):D
 

MaPi

Medium Knochen
Du brüllst gerade die Falsche an - aber bitte :D Du bist nicht die Einzige hier die mit schwierigen Hunden zu tun hat. Und - man lernt nie aus. Lern mal die Wattebauschmethoden kennen bevor Du sie verurteilst denn von der Lerntheorie hast Du keine Ahnung. Man soll soviele Methoden kennen wie möglich nur dann kann man einen Weg der Mitte gehen. Also setz Dich brav hin und lern was ;)

:D
sei halt net so streng.. (luder)
sie will ja was lernen - verteidigt sich aber auch! (wie es sein soll)
und du bist auch net die einzig andere :D
 

saluki87w

Super Knochen
falsch! millan hat inzwischen schon 2 bücher die auf deutsch erschienen sind!
ich hab beide...und beide innerhalb von 2 tagen förmlich aufgesogen...:D

und übrigens...ich verurteile die "wattebauschmethode" nicht...ich sag nur, dass damit nicht immer was anfangen kann...und n bissl was kenn ich da ja auch...bin ja nicht ganz doof:D ( ich weiß hat auch niemand gesagt...aber ich hab n hang zur dramatisierung:rolleyes:)

und ne verzweiflungstat, wenn ich meinen hund mal in den nacken greife? hm...ansichtssache...wenn du meinst...
wie gesagt ich orientier mich an hunden...und wenn ich ausgewachsene hunde sehe, die mal n welpen zurechtweisen..nunja...die sind auch körperlich...oder wie sollten die den welpen (oder auch anderen frechen hund) sonst zurecht weisen?

achso, und sorry, wenn du dich angebrüllt fühltest...wollt ich nich:D
 

Snuffi

Super Knochen
Ich bin kein Wattebäuschchen... Usern gegenüber schon überhaupt nicht - weißt Du doch ;):D Sie lernt nur dann etwas wenn man ihr auch sagt wo der Fehler liegt. Von der Lentheorie hat sie wirklich keinen Dunst aber wenn man einen Weg der Mitte gehen will muss man beides KENNEN hart und weich ... und dann üben üben üben bis man es so vermischt hat dass es in der Hundeerziehung auch funktioniert....
 

MaPi

Medium Knochen
und übrigens...ich verurteile die "wattebauschmethode" nicht...ich sag nur, dass damit nicht immer was anfangen kann...und n bissl was kenn ich da ja auch...bin ja nicht ganz doof:D ( ich weiß hat auch niemand gesagt...aber ich hab n hang zur dramatisierung:rolleyes:)
da bist du aber die

einzige​

hier...
 

Snuffi

Super Knochen
falsch! millan hat inzwischen schon 2 bücher die auf deutsch erschienen sind!
ich hab beide...und beide innerhalb von 2 tagen förmlich aufgesogen...:D
Das hab ich gemeint mit lesen dass er zwei Bücher auf Deutsch rausgegeben hat weiß ich aber ich habe gemeint dass man Herrn Milan mit einem "L" schreibt - was übrigens ein Fehler ist er hat doch 2 "LL" im Namen. ALSO LESEN ......

und übrigens...ich verurteile die "wattebauschmethode" nicht...ich sag nur, dass damit nicht immer was anfangen kann...und n bissl was kenn ich da ja auch...bin ja nicht ganz doof:D ( ich weiß hat auch niemand gesagt...aber ich hab n hang zur dramatisierung:rolleyes:)
argl**** Es hat nix mit doof oder nix doof zu tun - die Lerntheorie verstehst Du schon - aber Du musst sie mal kennenlernen ...

und ne verzweiflungstat, wenn ich meinen hund mal in den nacken greife? hm...ansichtssache...wenn du meinst...
wie gesagt ich orientier mich an hunden...und wenn ich ausgewachsene hunde sehe, die mal n welpen zurechtweisen..nunja...die sind auch körperlich...oder wie sollten die den welpen (oder auch anderen frechen hund) sonst zurecht weisen?
Du bist kein Hund - also menschliche Methoden anwenden - ich halte Dich durchaus für lernfähig sonst würd ich nicht mehr schreiben. Bei genauer Beobachtung wirst Du feststellen dass Hunde andere Hunde nicht am Nackenfell schütteln - das hält sich zwar ähnlich hartnäckig wie der Mythos dass Männer das starke Geschlecht sind - aber es ist falsch. Beobachte Hunde wenn sie einander zurechtweisen, schau Dir das mal genau und bewußt an ....

achso, und sorry, wenn du dich angebrüllt fühltest...wollt ich nich:D
Keine Sorge ich brülle schon zurück :D
 

Shonka

Super Knochen
@Snuffi: bleib beim Sun Tsi, der ist vermutlich interessanter als das pseudowissenschaftliche Gestammel vom Herrn Milan - allein wenn ich lese, dass jemand durch die Lektüre von John Gray seine Ehe gerettet hat, weiß ich schon, wie es um dessen Intellekt bestellt ist - und von dem soll man was lernen?? Seine Bücher sind einfach lächerlich...

LG
Ulli
 

MaPi

Medium Knochen
Du bist kein Hund - also menschliche Methoden anwenden - ich halte Dich durchaus für lernfähig sonst würd ich nicht mehr schreiben.
bist halt eine liebe :D


das hält sich zwar ähnlich hartnäckig wie der Mythos dass Männer das starke Geschlecht sind - aber es ist falsch.
jetzt lügst du!


Beobachte Hunde wenn sie einander zurechtweisen, schau Dir das mal genau und bewußt an ....
*unumwundenrechtgeb*
@saluki
in snuffis worten steckt viel weisheit..
rausfiltern musst dir diese aber selber!!! :rolleyes:


Keine Sorge ich brülle schon zurück :D
ich glaub das merkt sie grad :D

p.s. ja snuffi - welpi beisst auch rüdinnen! wenns ihm net passt.
 

Snuffi

Super Knochen
@Snuffi: bleib beim Sun Tsi, der ist vermutlich interessanter als das pseudowissenschaftliche Gestammel vom Herrn Milan - allein wenn ich lese, dass jemand durch die Lektüre von John Gray seine Ehe gerettet hat, weiß ich schon, wie es um dessen Intellekt bestellt ist - und von dem soll man was lernen?? Seine Bücher sind einfach lächerlich...

LG
Ulli
Ich muss gestehen ich war immer zu faul Herrn Millan zu lesen - obwohl er am Titeleinband eigentlich ganz schnuckelig aussieht - naja das ist nun vielleicht übertrieben - aber besser als Herr R. jedenfalls.

Ulli erklär doch Saluki mal die Lerntheorie - Du kannst das besser als ich ...
 

saluki87w

Super Knochen
das ich kein hund bin, is klar, heisst aber nicht, dass ich nicht mal "hündisch" sprechen darf...

beispiel...(funktioniert zwar nur bei meiner großen,aber dafür um so besser:D)
ich knurre gerne mal, wenn meine große sich mal daneben benimmt...oder zeige nur kurz die zähne...
is zwar ein hündisches signal, aber ich kann es durchaus anwenden...

und komischerweise geht meine in richtung nacken...sie schüttelt vielleicht nicht, mach ich auch nicht. aber sie greift zu, so wie ich...
und dann ist auch schon alles geklärt...


und wir wollen uns mal hier nicht gegenseitig zusammenbrüllen, sonder reden miteinander...:D
 

MaPi

Medium Knochen
Ich muss gestehen ich war immer zu faul Herrn Millan zu lesen - obwohl er am Titeleinband eigentlich ganz schnuckelig aussieht - naja das ist nun vielleicht übertrieben - aber besser als Herr R. jedenfalls.

Ulli erklär doch Saluki mal die Lerntheorie - Du kannst das besser als ich ...
tut mir ehrlich leid für dich das bruce willis keine hundebooks schreibt.. :(
 

Snuffi

Super Knochen
Saluki - das mit dem hündisch sprechen ist so wie wenn ich 3 Worte in chinesisch kann und sie in China anwende - ich kann mir nicht sicher sein ob mein gegenüber sie versteht, ich kann mir nicht sicher sein was ich gesagt habe, ich weiß nicht was mein gegenüber verstanden hat.

Hündische Sprache im Spielen angewandt ist sicher kein Problem aber in der Erziehung kanns schief gehen. In der Erziehung solltest Du nur einige wenige klare Kommandos verwenden und die immer konsequent ausführen lassen.

Ich kenne die Versuchung den Hund in der Hundesprache zu erziehen - aber das ist so wie mit allen Fremdsprachen - es kann unheimlich in die Hose gehen wenn man unwissentlich was falsches sagt.
 

saluki87w

Super Knochen
@Snuffi: bleib beim Sun Tsi, der ist vermutlich interessanter als das pseudowissenschaftliche Gestammel vom Herrn Milan - allein wenn ich lese, dass jemand durch die Lektüre von John Gray seine Ehe gerettet hat, weiß ich schon, wie es um dessen Intellekt bestellt ist - und von dem soll man was lernen?? Seine Bücher sind einfach lächerlich...

LG
Ulli
hm...tja...ich kann nur sagen, dass mir der grundgedanke von herrn millan sehr gefällt.

der letztendlich nichts anderes ist, als, dass ich als Rudelführer eine ruhige und bestimmte energie ausstrahle...nichts mit gewalt oder ständigem dominanzgehabe...ich bin einfach ruhig und bestimmt...

oder wie wir vielleicht sagen würden...liebevoll aber konsequent...

mal ganz davon abgesehen davon, dass mich die fallbeispiele, die er gebracht hat, durchaus beeindruckt haben, und mir so manches mal die tränen kamen...ob vor freude oder trauer...
 
Oben