Heißes Eisen Leinenruck

unterwelt

Junior Knochen
Vielleicht sollten sich die daran interessierten den Thread suche Hundeschule NK WN den letzten Beitrag ansehen:eek:

hab ich doch glatt gemacht christine. und sofort dazugekrixelt...:D
... gänsehaut krieg ich wenn ich lese "und der trainer sieht zu bzw. handelt nicht"
ich frage mich echt: wofür sind die dort?????
in dieser situation sag ich: nichts sagen ist eine zustimmung bzw bestätigung des trainers/der trainerin....
hehe, wie beim wuffi:D
 

MichlS

Gesperrt
Super Knochen
Mein "Leinenruck sieht so aus:

hund an der Leine, die Leine über den kleinen Finger gewickelt und wenn notwendig den kleinen bewegen.....und das wars:)

Im hohen Trieb reicht da kein Wort, und schon gar nicht das Wort Leckerli....wäre bei der Beutearbeit contraproduktiv;)
 

unterwelt

Junior Knochen
Mein "Leinenruck sieht so aus:

hund an der Leine, die Leine über den kleinen Finger gewickelt und wenn notwendig den kleinen bewegen.....und das wars:)

Im hohen Trieb reicht da kein Wort, und schon gar nicht das Wort Leckerli....wäre bei der Beutearbeit contraproduktiv;)

würd ich cliff wenn er an der leine zinober betreibt eine sau hinhalten würde er mir den ...... zeigen... :p
seh ich so wie du, daß man so keinen hund aus so einer situation rausholt wo sie zu sehr drin sind - nur weils von uns nicht erwünscht ist.
 

unterwelt

Junior Knochen
Mein "Leinenruck sieht so aus:

hund an der Leine, die Leine über den kleinen Finger gewickelt und wenn notwendig den kleinen bewegen.....und das wars:)

Im hohen Trieb reicht da kein Wort, und schon gar nicht das Wort Leckerli....wäre bei der Beutearbeit contraproduktiv;)

du dein leinenruck ist aber für mich keiner... für mich ist deine methode eine "handeln" und "taktieren"...
leinenruck ist halt für mich seit gut 20jahren was anders... seufz
 

Cala

Super Knochen
wie stark der Leinenruck ist, hängt doch vom Hund ab. Aber er soll wirken. Punkt. Wenn ich mich dafür entscheide. Auch das ist vom Hund abhängig. Oft ist es gar nicht nötig.
Und ich kann dem Hund sehr wohl zeigen, was er stattdessen tun soll. Das eine schließt doch das andere nicht aus.
 

Doko

Anfänger Knochen
Möchte mal wissen, was die leut tun, wenn der hund ohne leine unterwegs ist, denn da sollte er ja auch führig sein. also meiner läuft ja 99% seines lebens ohne leine und ist führig.da geht ja kein leinenruck:rolleyes:
 

Giacomo

Super Knochen
Komisch - meine drei laufen mit Brustgeschirr immer an der lockeren Leine. Ich brauche weder ein "Zupferl" noch einen "Impuls" und schon gar keinen Leinenruck.:cool: Ich kann mir keine Situation vorstellen, wo es notwendig wäre, an der Leine zu rucken. Um die Aufmerksamkeit meiner Hunde zu bekommen, verwende ich die Stimme. Wenn sie so aufgeregt sind, dass sie darauf nicht reagieren (z.B. wenn ein Reh unseren Weg kreuzt), reicht es, wenn ich ruhig stehenbleibe. Wozu sollte ich an der Leine reissen?:confused:

lg
Gerda

lg
Gerda
 

unterwelt

Junior Knochen
Möchte mal wissen, was die leut tun, wenn der hund ohne leine unterwegs ist, denn da sollte er ja auch führig sein. also meiner läuft ja 99% seines lebens ohne leine und ist führig.da geht ja kein leinenruck:rolleyes:

keine ahnung?!!
bis jetzt (der held ist ja nicht einzurechnen) gingen meine hunde alle, noch viel schöner bei fuß ohne leine:D:cool: ,egal ob ds, ob rottweilermix oder sonst welcher hund. und ist er nicht führig bzw perfekt in der freifolge geht ein hund doch idealerweise nicht ohne leine...
 

MichlS

Gesperrt
Super Knochen
Komisch - meine drei laufen mit Brustgeschirr immer an der lockeren Leine. Ich brauche weder ein "Zupferl" noch einen "Impuls" und schon gar keinen Leinenruck.:cool: Ich kann mir keine Situation vorstellen, wo es notwendig wäre, an der Leine zu rucken. Um die Aufmerksamkeit meiner Hunde zu bekommen, verwende ich die Stimme. Wenn sie so aufgeregt sind, dass sie darauf nicht reagieren (z.B. wenn ein Reh unseren Weg kreuzt), reicht es, wenn ich ruhig stehenbleibe. Wozu sollte ich an der Leine reissen?:confused:

lg
Gerda

lg
Gerda
Wenn du mir die Stelle hier zeigst wo das geschrieben wurde, dann können wir weiterreden:cool:

Ps: Wenn du ruhig stehenbleibst, spannt sich die leine und die hunde haben auch ihren ruck/Zupfer;)

Und ich rede hier von Trieblagen/Beutearbeit und nicht von spazierengehen:rolleyes: Meine Hunde kennen beim spazieren gar keine Leine;)
 

unterwelt

Junior Knochen
Wenn du mir die Stelle hier zeigst wo das geschrieben wurde, dann können wir weiterreden:cool:

Ps: Wenn du ruhig stehenbleibst, spannt sich die leine und die hunde haben auch ihren ruck/Zupfer;)

Und ich rede hier von Trieblagen/Beutearbeit und nicht von spazierengehen:rolleyes: Meine Hunde kennen beim spazieren gar keine Leine;)

ob triebwechsel... -lage/beutearbeit da redets jetz glaub ich an einander vorbei :confused:
 

MichlS

Gesperrt
Super Knochen
ob triebwechsel... -lage/beutearbeit da redets jetz glaub ich an einander vorbei :confused:

manch Leute hören Leinenruck und haben sofort Scheuklappen auf, weil es ja automatisch was Böses ist.

Wenn jemand seinen Hund so an der Leine ruckt, das es nur so kracht und grammelt, ja das ist Böse...Wenn sich der hund ansch.....t wenn er die Leine dranhat, ja das ist Böse....da bin ich mit gerda einer Meinung, aber das sieht sie ja nicht mehr,:eek: siehe Scheuklappen:confused:
 

Giacomo

Super Knochen
Wenn du mir die Stelle hier zeigst wo das geschrieben wurde, dann können wir weiterreden:cool:
In der Diskussion geht es aber doch wohl um den Leinenruck - siehe Titel.:cool:

Und ich rede hier von Trieblagen/Beutearbeit und nicht von spazierengehen:rolleyes: Meine Hunde kennen beim spazieren gar keine Leine;)
Wie soll ich das verstehen? Diskutieren wir hier über Dich und Deine Hunde oder warum glaubst Du, Dich verteidigen zu müssen?:confused:

lg
Gerda
 

Cala

Super Knochen
oh, jetzt kommen die, die sagen: "ich musste meinen Hund gar nicht erziehen. Der kam schon als Engel zur Welt".
Auch mein Hund läuft frei, auch mein Hund zieht nicht, wenn er mal nicht frei ist (in der Stadt ja durchaus üblich). Und? Was sagt das aus? Richtig! In Sachen Leinenruck gar nichts!

Übrigens, viele Gegner des Leinenrucks sind sich gar nicht bewusst, wie oft sie tatsächlich an der Leine "zupfen". Schön zu sehen aus so manchem Forumstreffen. Was das geruckelt und gezupfelt wird, während man ins Gespräch mit anderen Hundebesitzern vertieft ist. Eine interessante Beobachtung.

Unterwelt,
wenn dein Hund ohne Leine schöner Fuß läuft, sollte dir das dringend zu denken geben. Dann bist du wahrscheinlich der Beispiel-Kandidat, der sich nicht bewusst ist, wie oft er im Fuß die Leine ruckelt. Somit ist die Leine für deinen Hund unangenehm.
 

unterwelt

Junior Knochen
oh, jetzt kommen die, die sagen: "ich musste meinen Hund gar nicht erziehen. Der kam schon als Engel zur Welt".
Auch mein Hund läuft frei, auch mein Hund zieht nicht, wenn er mal nicht frei ist (in der Stadt ja durchaus üblich). Und? Was sagt das aus? Richtig! In Sachen Leinenruck gar nichts!

Übrigens, viele Gegner des Leinenrucks sind sich gar nicht bewusst, wie oft sie tatsächlich an der Leine "zupfen". Schön zu sehen aus so manchem Forumstreffen. Was das geruckelt und gezupfelt wird, während man ins Gespräch mit anderen Hundebesitzern vertieft ist. Eine interessante Beobachtung.

Unterwelt,
wenn dein Hund ohne Leine schöner Fuß läuft, sollte dir das dringend zu denken geben. Dann bist du wahrscheinlich der Beispiel-Kandidat, der sich nicht bewusst ist, wie oft er im Fuß die Leine ruckelt. Somit ist die Leine für deinen Hund unangenehm.

glaube kaum daß du weder über meinen hund noch mich bewertend oder beurteilend schreiben kannst.... denn dazu fehlt dir der einblick:cool:

wir diskutieren ... und wertest du einfach so über mich, bist du kein gesprächspartner ... kopfschüttel -dazu fehlt dir jegliches wissen.. egal aus welcher perspektive
 

unterwelt

Junior Knochen
manch Leute hören Leinenruck und haben sofort Scheuklappen auf, weil es ja automatisch was Böses ist.

Wenn jemand seinen Hund so an der Leine ruckt, das es nur so kracht und grammelt, ja das ist Böse...Wenn sich der hund ansch.....t wenn er die Leine dranhat, ja das ist Böse....da bin ich mit gerda einer Meinung, aber das sieht sie ja nicht mehr,:eek: siehe Scheuklappen:confused:
deshalb heißts wohl leider "heißes eisen" ... :)

ich glaube daß man deine hunde nicht mit ihren hunde vergleichen kann - und von reißen hast du ja niiiie gesprochen.... und verteidigen tust dich meiner meinung nach auch nicht. aber wenn jemand nicht zuhören will, kannst nichts tun. vergeeeeeeeebeeeeeneeeee liiiiiiebesmüüüh :rolleyes:
 

Cala

Super Knochen
nein, Unterwelt, natürlich kenne ich dich nicht. Und ich kann nur aufgrund dessen, was du schreibst, annehmen, was du sagen möchtest.
Wenn du allerdings schreibst "mein Hund läuft ohne Leine besser" folgere ich daraus "mein Hund läuft mit Leine schlechter". Und daraus wiederum folgere ich, dass dem Hund die Leine unangenehm ist.
Soweit sind das unweigerliche Schlussfolgerungen aus dem, was du schreibst.
Warum deinem Hund die Leine unangenehm ist, das überlasse ich deiner klugen Beurteilung, denn das kann ich nur vermuten ;)
 

perro06

Super Knochen
nein, Unterwelt, natürlich kenne ich dich nicht. Und ich kann nur aufgrund dessen, was du schreibst, annehmen, was du sagen möchtest.
Wenn du allerdings schreibst "mein Hund läuft ohne Leine besser" folgere ich daraus "mein Hund läuft mit Leine schlechter". Und daraus wiederum folgere ich, dass dem Hund die Leine unangenehm ist.
Soweit sind das unweigerliche Schlussfolgerungen aus dem, was du schreibst.
Warum deinem Hund die Leine unangenehm ist, das überlasse ich deiner klugen Beurteilung, denn das kann ich nur vermuten ;)
Mein Marvin ist auch immer ohne Leine besser gelaufen als mit, weil er viel mehr auf mich geachtet hat. Die Leine hat das Herrli versaut, denn wenn ich einen Hund immer auf Zug halte, ist das für den Hund normal. Es ist mit der Zeit besser geworden, nachdem Herrli sich vom Acker gemacht hat, aber ganz weg wars nie;)
 

unterwelt

Junior Knochen
nein, Unterwelt, natürlich kenne ich dich nicht. Und ich kann nur aufgrund dessen, was du schreibst, annehmen, was du sagen möchtest.
Wenn du allerdings schreibst "mein Hund läuft ohne Leine besser" folgere ich daraus "mein Hund läuft mit Leine schlechter". Und daraus wiederum folgere ich, dass dem Hund die Leine unangenehm ist.
Soweit sind das unweigerliche Schlussfolgerungen aus dem, was du schreibst.
Warum deinem Hund die Leine unangenehm ist, das überlasse ich deiner klugen Beurteilung, denn das kann ich nur vermuten ;)

vermuten heißt nichts wissen.... weiters: no comment
menschen die ein lebewesen nützen um nicht gehen zu müssen und ihre sportlichen aktivitäten auszuüben wissen meiner meinung nach nichts von liebe zu tieren und deren empfinden.
tja, und klug ist der der nicht immer senft... einfach nur um klug rüberzukommen.
.. und weg bin
 

Cala

Super Knochen
vermuten heißt nichts wissen....

menschen die ein lebewesen nützen um nicht gehen zu müssen und ihre sportlichen aktivitäten auszuüben wissen meiner meinung nach nichts von liebe zu tieren und deren empfinden.
ich kann jetzt nicht einmal vermuten, was du da andeutest. Aber anscheinend vermutest du etwas. Also halte dich an deinen ersten Satz... ;)
tja, und klug ist der der nicht immer senft... einfach nur um klug rüberzukommen.
.. und weg bin
...und deinen letzten ;)

und jetzt zurück zum Thema:
es wäre gut, wenn all die, die den Leinenruck verteufeln auch tatsächlich ohne ihn auskommen würden. Aber das tun sie nicht. Jeder Richtungswechsel ist ein Ruck, jedes unbewusste Ruckeln in völlig unpassenden Momenten ist ein Ruck - obendrein einer, mit dem der Hund nichts anfangen kann. Kein Wunder, dass der Hund dann die Leine nicht mag und freudiger ohne ist.


edit: du meinst wohl mein Avatar *g*. Ohne Hintergrundwissen kannst du dir da kein Urteil erlauben, also gilt doch wieder meine o.g. Ratschlag ;)
 
Oben