Herzgeräusche festgestellt und was jetzt ?

Haflingerin

Super Knochen
War heute mit Gino beim TA für seinen üblichen Check-up. Alles supi und fast fertig mit Allem als sein Herz abgehört wurde. Die TÄ sagt:"Hm", dann teilt die mir mit das sie glaubt sie hört etwas aber das sie sich einen zweiten Arzt holt um sicher zu gehen. Die zweite TÄ hört Gino ab und sagt:"Ja da hört man was. ja sehr deutlich da ist ein Herzgeräusch".
So und jetzt.
Ja ich kann jetzt 1500 Tests machen aber was man als erster machen soll weis ich nicht da meine TÄ natürlich sofort für Ultraschalluntersuchung und Röntgen ist. Das kann ja nicht der erste Schritt sein? Herzgeräusch ist eine 2 von 6 (wenns leise ist, hörbar). Ich habe gesagt ich muss darüber schlafen und will jetzt nichts gleich entscheiden. Hätten ja am Liebsten gleich morgen angefangen. Ich denke ich muss mir nebenbei auch einen neuen TA suchen.
Jetzt bin ich total am Ende denn ich denke mir oh Gott vielleicht war er ja nie faul vielleicht war er schon krank und vielleicht macht er deswegen seine witzigen Schnauflaute die er schon seit klein an macht. Vielleicht will er deswegen nie lange wandern oder mit dem Fahrrad laufen. Gino ist erst 13 Monate alt und hatte nie auffällige Werte oder sonstiges. Er war einer der super gesunden Hunde. Ich bin noch total im Schock und glaube das er mir gerade unter den Fingern weg stirbt. Ich hab doch gerade erst den Jacki verloren!
Jetzt am WE geht eh nix und er muss zu einer Untersuchung. Wäre denn ein EKG nicht der erste Schritt samt Blutbild?
Ich bin zu hysterisch um klar zu denken alles was in meinem Kopf herumgeistert ist das selbst wenn ich heraus finde warum ein Geräusch zu hören ist Gino ein Todgeweihter ist und ich ihn verliere. Wenn nicht heute dann vielleicht schon bald. Meine Gedanken drehen sich im Kreis und ich kann mir nur das Schlimmste denken.
 

SydneyBristow

Super Knochen
Also zumindest hierzulande kenne ich es so, dass ein EKG gemeinsam mit dem Herzultraschall gemacht wird. ;)

Herzultraschall und Thoraxröntgen sind die nächsten diagnostischen Schritte.
Wenn gespart werden muss, dann ist sicher dem Ultraschall der Vorzug zu geben. Geräusche entstehen durch "Verwirbelungen" im Blutfluss (Ein EKG sagt darüber nichts, wenn z.B. eine Klappe "undicht" wird). Die sieht man nur am Ultraschall. Dort kann auch ausgemessen werden, wie schlimm und ob Therapiebedarf besteht.

Mein Hund lebt seit Jahren mit Herzgeräusch und einigen mehr oder weniger Altersproblemchen am Herzen. Erst gerade wieder beim Herzultraschall gewesen um sicherzustellen, dass das Management auch weiterhin gut passt. (Tut es. Er braucht immer noch keine Medikamente.)

Ein Herz kann ohne hörbares Geräusch (viele Herzgeräusche befinden sich in einem Frequenzbereich der nicht hörbar ist) therapiebedürftig sein, genauso gut kann es mit hörbarem Herzgeräusch nicht therapiebedürftig sein. Ein Ultraschall hilft zu unterscheiden.
 

Chimney

Super Knochen
Beruhig dich erst einmal. Wie Sidney schon sagt, ein Geräusch allein sagt einmal nichts aus. Ich schließ mich auch ansonsten ihrer Meinung absolut an, die nächsten Schritte sind Ultraschall und EKG, wobei ich den Ultraschall unbedingt machen würde. Tut dem Hund nicht weh und du weißt wie das Herz aussieht, kannst die Klappen und den Blutfluss darstellen. Vielleicht braucht er gar keine Medikamente, aber auch dann ist es gut ein "jetzt-Bild" zu haben um in ein paar Jahren zu wissen ob es sich verschlechtert hat, und wenn ja, wie sehr.

Alles Gute!
 

Lykaon

Super Knochen
Na, ich fühle mit dir bezüglich des Schrecks.

Ich habe einen Hund mit erhöhtem Kreatinin. *Schreck*

Gibt es da, wo du lebst, eventuell eine cardio-renal-Diät für Oldie-Hunde, die OHNE REIS auskommt und vielleicht sogar organic ist?

Gino ist erst 13 Monate alt und hatte nie auffällige Werte oder sonstiges. Er war einer der super gesunden Hunde.
Na ja, mit 13 Monaten kannst doch erst anfangen zu sagen, ob ein Hund halbwegs gesund ist.
Da machst vermutlich das allererste Blutbild, eventuell auch eine orthopädische Untersuchung wennst nicht gerade bei der Frühdiagnostik warst...

Da kann der große Schreck kommen.... Oder er kommt zum nächsten Stichtermin mit 5-6 Jahren ..... Oder er kommt wenn der Hund 12 ist, Schatzi, das kannst du nicht machen...

Der Beagle unserer Nachbarn bekam mit 5 plötzlich ein Lymphsarkom. Und aus wars.
Der arme Bub, 12 Jahre, hat entsetzlich gelitten.
Schweres Pech - die Leute wären erleichtert gewesen über "nur" ein Herzleiden.

Wäre denn ein EKG nicht der erste Schritt samt Blutbild?
Bei Maya wurden alle Organe geschallt. Sie beeinflussen sich ja gegenseitig. Du kannst nicht Herz, Nieren und Leber als völlig getrennte Bauteile ansehen.

Bei uns hieß "erhöhtes Kreatinin" -> wir brauchen einen Nieren- UND Herzschall, und die ganze übrige Bauchhöhle kann man auch gleich mitnehmen. Das EKG ist Teil der Herzuntersuchung.

Bei ihr war da nichts zu sehen, was nicht altersentsprechend wäre. Aber sie wird nun trotzdem auf phosphatarme Diät gesetzt und bekommt ACE-Hemmer.

Also ich würde Ginos Innenleben komplett schallen lassen und dann weiter schauen. Hierorts kostet das 230 Euro.

ist Gino ein Todgeweihter ist und ich ihn verliere.
So schnell stirbt man nicht.

Hunde mit Herzproblemen trifft man andauernd, besonders bei den kleinen Rassen. Die kriegen lebenslang irgendwelche Tropfen und werden alt.

Hätten ja am Liebsten gleich morgen angefangen. Ich denke ich muss mir nebenbei auch einen neuen TA suchen.
Warum, dieser Tierarzt hat ja prinzipiell korrekt gehandelt.

Je eher eine Diagnose da ist, desto eher kann das Tier - gegebenenfalls - behandelt werden.
 

Haflingerin

Super Knochen
Danke!
Dietfutter: hier in Jacksonville gibt's meistens Hills als Dietfutter - naja mein Favorit ist es nicht. Die andere Alternative sind hochwertige Proteinfutter aber das ist nicht gut für die Nieren. Meiner Meinung nach hast du mehr Glück in Europa ein tolles Futter zu bekommen. Ich war ein Fan von Bosch Hundefutter aus Deutschland, die haben mir das ins Haus geliefert vor die Türe und es war eigentlich nicht so teuer. Jacki vertrug dieses Futter am Besten und alle meine anderen Hunde auch.
Hier füttere ich ein 100% biologisches Hundefutter geeicht auf große Hunderassen da mehr Omega 3 und 6 drin ist und ein Gelenkunterstützendes Mineral.
Ein gesamtes Bild vom Hund würde an die $800 Kosten und $100 die Auswertung. Das Cardioechogram mit Röntgen ist $600. 230 Euro - ja von so etwas kann ich träumen. Da krieg ich nicht mal ein Röntgen. Unsere TA sind sehr teuer. Ich sehe mich derweilen um wer günstiger ist denn wenn ich mehr Tests brauche will ich die machen ohne bankrott zu gehen.
Die normale Untersuchung mit Impfung - da sind gleich $120 weg. Gino hat alle 6 Monate einen Check und bevor seinem 7 Monat waren wir fast alle 3 Wochen um sicher zu stellen das seine Entwicklung am rechten Weg ist. Orthopädische Untersuchung und Blutwerte hatte er 2 x und war immer negativ was pathologisches oder auffälliges betrifft.
Ja die TÄ scheint zu wissen was sie macht - ich bin schon so misstrauisch da die meisten TA einfach Geld machen wollen und von Haus aus unnötige Test haben wollen. Beim sterbenden Jack habens ein EKG wollen nachdem man am Röngten seine Gewächse sah. Ich hab gemeint was es mir bringt - wird der Hund länger leben? Nein, aber dann wüsste man wies Herz ausschaut. Daraufhin ich: mein Hund stirbt und wie sein Herz ausschaut ist wohl meine kleinste Sorge. Das war zwei Wochen bevor ich ihn einschläferte.
Ja vielleicht ist es etwas das man medikamentös behandeln kann. Ich sollte mich wirklich nicht so aufregen.
 

Andrea J

Super Knochen
bei meiner meinte der TA auch, er höre etwas beim Herz..ich hab gleich einen Termin zum Schallen ausgemacht...um das abklären zu können....der Hund kann ohne Narkose geschallt werden, ist also keine tragische Untersuchung....ein bissl Fell hat sie lassen müssen und das war es...ich würde ein Herzschall machen lassen...dann weist du bescheid
 

Chicha

Super Knochen
Herzultraschall, Thoraxröntgen, EKG und Atemfrequenzmessung waren nach dem Abhören und dadurch erkannten Herzgeräuschen die umgehende weitere Vorgangsweise. Jetzt gibt es lebenslänglich Herz- und Entwässerungstabletten bei zu Beginn kurzfristiger Kontrolle (Tabletteneinstellung). Anstrengungen und Aufregungen sollten möglichst vermieden werden. ALLES GUTE!
 

SydneyBristow

Super Knochen
Haflingerin: Wie schaut's denn bei euch mit Versicherungen aus? Gibt's welche? Konditionen?

Ich weiß von Großbritannien, wo sich die Preise auch tlw. ziemlich gewaschen haben, dass sowohl Tierärzte als auch Besitzer mit den Tierversicherungen relativ gut leben.

Wenn nichts dramatisches beim Herzen rauskommt wäre das vielleicht eine Möglichkeit sich nach einer Versicherung umzusehen. (Wenn er schon eine Erkrankung hat wird's wohl relativ schwierig/teurer)
 

Haflingerin

Super Knochen
Versicherung habe ich mir angesehen aber das ist ja ein Nepp. Hohe Premien und dann zahlen sie nur ein Drittel der Behandlung 😡
Ich werde einmal schauen was die anderen Staaten anbieten, vielleicht sind die besser.
Danke für die Idee!
 

EvaJen

Super Knochen
Bis jetzt haben Tierärzte doch erst was gehört, was ja nicht zwangsläufig was (Schlimmes) bedeuten muss ....

Bei meiner älteren Hündin haben auch mehrere Tierärzte was gehört, daraufhin wurde ein Ultraschall gemacht , das zwar sehr anstrengend war , weil Madame partout nicht ruhig liegenbleiben wollte , aber letztlich sehr beruhigend weil nix rauskam , jetzt ist sie geschätzte 12 und putzmunter ....

Ich will da jetzt nicht künstlich Optimismus verbreiten, aber zum Nerven wegschmeissen ist es eindeutig zu früh imho ...
 

Lykaon

Super Knochen
Gino hat alle 6 Monate einen Check und bevor seinem 7 Monat waren wir fast alle 3 Wochen um sicher zu stellen das seine Entwicklung am rechten Weg ist. Orthopädische Untersuchung und Blutwerte hatte er 2 x und war immer negativ was pathologisches oder auffälliges betrifft.
Ich glaube,du übertreibst ein wenig und machst dich selber fertig.

Du kannst nicht sicherstellen, dass der Hund uralt wird.
Seine Rasse gilt als eher gesund und langlebig.

Aber du hast nur sehr begrenzten Einfluss auf seine Umwelt und wie er darauf reagiert.

Eines Tages KANN etwas sein. Das ist bei uns allen so.

Jetzt hoffe einmal, dass das falscher Alarm ist. Jemand hat ein Geräusch gehört - na ja, was sagt das schon.
 

Thalassa

Super Knochen
Meine TÄ würde das erst einmal beobachten, dann gegebenenfalls Medikamente geben und weiter beobachten. Solange es dem Hund gut geht, und er keine offensichtliche Herzschwäche zeigt, würde ich mich nicht aufregen.
 

Chimney

Super Knochen
Meine TÄ würde das erst einmal beobachten, dann gegebenenfalls Medikamente geben und weiter beobachten. Solange es dem Hund gut geht, und er keine offensichtliche Herzschwäche zeigt, würde ich mich nicht aufregen.

Das wäre leider keine gute Vorgangsweise.....

Viele Leute "beobachten" mal. Beobachten so lang bis dann wirklich Probleme auftreten. Das sit einfach schade wenn man durch zeitige Unterstützung das Auftreten der Probleme hätte hinauszögern können.

Und einfach mal "Medikamente geben" ohne zu wissen wofür oder wogegen, ist auch nicht ideal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Haflingerin

Super Knochen
Ich habe heute einen Termin bei einem anderen TA und möchte mir eine zweite Diagnose holen samt Evaluierung der gesamten Situation. Dieser TA hat mehr Erfahrung mit Pitbulls und deren eventuellen Krankheiten. Mal schauen was er dazu sagt und wie er das Ganze sieht.
Ich habe Gino am WE selbst abgehört und ich konnte ein leises Schwusch hören.
Ich möchte gerne ein Röngten haben um zu sehen ob eine Herzvergrösserung da ist und ob sein Brustraum frei ist. Die TA Hotline hat mir gesagt das ein Echo sagen kann was ganz genau nicht so 100% funktioniert aber Therapie mäßig wird erst dann etwas unternommen wenn das System leidet. Bei milden bis gar keinen Beschwerden wird nur Umbiquine oder Umbiquinol gegeben. Sie haben mir geraten ein Röngten zu machen um den Brustraum zu sehen denn wenn das Herz vergrößert ist oder der Brustraum gefüllt ist sollte ich ein Echo machen. Ansonsten ist es nicht eine lebenswichtige Notwendigkeit und hat keinen Einfluss auf die Behandlung.
 

Lykaon

Super Knochen
Pffff, vergrößerte Herzen... Jeder dritte Chi und Zwergspitz hat das, und ich kenne etliche, die damit seit 12+ Jahren leben.

So do not panic.
 

Haflingerin

Super Knochen
Also der andere TA hat ein Röntgen gemacht. Keine Flüssigkeitsansammlungen und das Herz ist auf der rechten Seite vergrößert. Er hat gesagt das ein Echo das kaputte Ventil zeigen würde aber sonst hätte es keinen Einfluss auf den weiteren Verlauf da Gino asymptomatisch ist. Heißt keine Meds. Ich solle auf ihn acht geben und alle 6 Monate einen Check up machen um das Herz im Auge zu behalten. Kein übermässiges Laufen - also das Fahrrad mit Gino ein Nein und keine Nachlaufspiele. Des Weiteren hat er gesagt es sei sehr selten das ein Pitbull einen Herzfehler hat. Gino`s ist angeboren.
Der TA hat mir gesagt das er diese Art von Geräusch mit Vergrößerung eher von kleinen Hunden oder alten Hunden kennt. Ganz nebenbei hat er aber einen Pilzbefall in Ginos Ohren festgestellt die mein überteuerter HatziTatzi TA total übersehen hat, dafür gibt es jetzt Tropfen.
Gino kann sonst ein normales Leben führen bis auf ein paar Einschränkungen.
 

Lykaon

Super Knochen
Na siehst. Halb so wild.

Gelegentliches Fetzen würde ich aber schon erlauben.

Mach das, was man mit stark dysplastischen Hunden macht. Such etwas ruhigere Spielpartner.

Gino`s ist angeboren.
Soll in den besten Familien vorkommen und muss noch nicht mal erblich sein. Einfach Pech. Der Hund wird sicher trotzdem alt.
 

Thalassa

Super Knochen
Also der andere TA hat ein Röntgen gemacht. Keine Flüssigkeitsansammlungen und das Herz ist auf der rechten Seite vergrößert. Er hat gesagt das ein Echo das kaputte Ventil zeigen würde aber sonst hätte es keinen Einfluss auf den weiteren Verlauf da Gino asymptomatisch ist. Heißt keine Meds. Ich solle auf ihn acht geben und alle 6 Monate einen Check up machen um das Herz im Auge zu behalten. Kein übermässiges Laufen - also das Fahrrad mit Gino ein Nein und keine Nachlaufspiele. Des Weiteren hat er gesagt es sei sehr selten das ein Pitbull einen Herzfehler hat. Gino`s ist angeboren.
Der TA hat mir gesagt das er diese Art von Geräusch mit Vergrößerung eher von kleinen Hunden oder alten Hunden kennt. Ganz nebenbei hat er aber einen Pilzbefall in Ginos Ohren festgestellt die mein überteuerter HatziTatzi TA total übersehen hat, dafür gibt es jetzt Tropfen.
Gino kann sonst ein normales Leben führen bis auf ein paar Einschränkungen.
Sag ich doch - beobachten ;)
 

Haflingerin

Super Knochen
Ich hab einen Spezialisten gefunden der mir entgegenkommt und $250 verrechnet für ein Echokardiogramm. Das Alles lässt mir keine Ruhe und ich glaube ich bin erst dann beruhigt wenn ich mir meinen eigenen Augen sehe wie schlimm oder mild das Ganze ist.
Hatte etwas Zeit über Herzleiden nachzulesen und muss gestehen das sich die Meinungen sehr teilen was die Zukunft betrifft.
 
Oben