Hilfe! Suche ehemalige Meeris+Kaninchen von Notstation

gretel

Anfänger Knochen
Hallo zusammen,

Ich suche meine ehemaligen drei Meerschweinchen und zwei Kaninchen, die ich vor 2 Jahren an die Kaninchenhi... abgeben musste aufgrund eines Wohnungswechsels. Ich hatte damals leider keine andere Wahl und musste sehr plötzlich meinen damaligen Wohnort verlassen und die Tiere gut unterbringen. Ich würde mich sehr freuen die jetzigen Halter zu finden und mich einfach über meine Lieblinge zu informieren, wie es ihnen gesundheitlich geht.

Meine Tiere waren:
Meerschweinchen Gobi, silber Rosette
Meerschweinchen Eiba, schildpatt Glatthaar
Meerschweinchen Gretel, creme-grau Rosettenmix
Kaninchen Gimmli, Thüringerwidder, sehr groß und ca 8kg
Kaninchen Lucilla, ein Steh und ein Hängeohr, braun weiß gefleckt

Bitte helft mir sie wieder zu finden!
Lg, Eva
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Würde ich auch sagen.
1. können die Dir sagen, wie es den Tieren geht (nachfragen lt. Schutzvertrag jederzeit möglich) und
2. können sie Deine Adresse und Kontaktwunsch gezielt an die neuen Besitzer übermitteln. Was sie nicht dürfen und auch nicht tun werden, ist, Dir die Namen und Adressen der neuen Besitzer zu geben. Du kannst daher dann nur abwarten, ob die neuen Besitzer mit Dir Kontakt aufnehmen wollen oder nicht.

Generell ist aber davon abzuraten, weil es da immer (wie bei Erziehungsberechtigten ;) ) unterschiedliche Anschauungen in der Haltung geben kann. Das ist ein ungeahntes Minenfeld, das keiner so gern und leicht riskiert.

Wenn Du siehst, wie "Deine" Tiere gehalten werden, weiß ich nicht, ob Du dann ohne wenn und aber damit einverstanden bist. Wenn nicht, auch wenn es den Tieren gut geht, ist der Krach vorprogrammiert.

Auch muß Dir bewußt sein, daß Du ev. die Nachricht erhalten könntest, daß das eine oder andere nicht mehr auf der Welt ist. Wir gehts Du damit um?
 

gretel

Anfänger Knochen
die KH meldet nur generell, dass es allen gut geht. ab und zu reagieren sie nicht, hab aber in letzter zeit auch nicht mehr nachgefragt. eure argumente verstehe ich, ist wahrscheinlich eh besser so, ich muss mich einfach raushalten.
wenn eines nicht mehr lebt möcht ich natürlich wissen welche krankheit und ob es ausreichend betreut worden ist und begleitet. :)
ich war immer extrem fürsorglich und bin nachts oft dabeigeblieben. hab fast alle meine tiere auf natürlichem weg verloren und war bis zum schluss dabei. das war ich ihnen einfach schuldig.
 

elisabeth

Super Knochen
Was ich immer von der Kaninchenhilfe gehört habe, sind die seeehr heikel was die Vergabe betrifft und daher brauchst dir bestimmt keine Sorgen darum machen ob deine Tiere gut untergekommen sind. Überlege dir halt in Zukunft 1000 x die Anschaffung von Tieren, damit du nicht noch einmal in so eine Situation kommst.
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Was ich immer von der Kaninchenhilfe gehört habe, sind die seeehr heikel was die Vergabe betrifft
Das íst aber schon UNTERtrieben!!! :D

Tipp: Registrier Dich im Kaninchenhilfe-Forum und schreib dort Deinen Wunsch rein:

http://www.kaninchen.at/smf/index.php

Vielleicht meldet sich ja jemand unter seinem Pseudonym. Dann weißt zwar noch immer nicht wer genau Deine Tiere hat (Name, Adresse), aber Du kriegst ev. direkt Auskünfte von den derzeitigen Haltern. ich fürchte nur, daß es Dein herzleid verschlimmert, je näher Du an die Tiere rankommst. :eek:
 

tiana

Super Knochen
Ich war selbst einige Zeit bei der Kaninchenhilfe, und was die Vergabe betrifft, es geht deinen Tieren ganz bestimmt gut! Und falls eines einmal krank sein sollte wird es bestimmt best möglich versorgt werden
Behalte sie einfach so in Erinnerung, denn das andere bringt eh nichts, weil du kannst eh nichts daran ändern, sie haben jetzt alle ein neues Zuhause!
Ich glaube auch, je näher du ihnen kommst, desto mehr wirst du darüber nachdenken und desto schmerzvoller wird es sein für dich!
 

gretel

Anfänger Knochen
ich hab selber 2 tiere von ihnen übernommen, da hab ich eine perfekte haltung gehabt. dann durch den umzug hab ich meine 30qm mit den 4 meeris geteilt, bekamen natürlich ein riesiges zimmergehege, damit das ja passt. ich bekam in der nacht asthmaanfälle und alles in allem wars einfach zu klein. daher hab ich sie her gegeben, jedoch wollte ich sie auch wieder zurück, wenn die bedingungen wieder gepasst hätten. keine chance, es gibt keine rückvermittlung. ja sicher, je näher man ihnen ist, desto schmerzhafter. ich vermisse vorallem 2 tiere sehr, da würde es mich wirklich interessieren wie sie leben und wie es ihnen geht. das kaninchen hab ich von einem züchter abgekauft, der gemeint hat, wenn er noch 200g zunimmt ist er "fertig". wäre also gegessen worden, mein gimmli. und mein gobi wäre schlangenfutter geworden, ich hab 3 wochen gerätselt ob ich ihn nehmen soll wegen der konstellation 2 böcke, 2 weibchen. es war der letzte tag (hab ich nicht gewusst) in der tierhandlung, am nächsten tag waren alle weg. furchtbar.
wenn ich es auf der anderen kaninchenseite probiere, werd ich ziemliche anfeindungen bekommen, da sind ja alle vertreten...
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Wenn Du es genau so postest wie im letzten Beitrag, indem Du erklärst, wie es dazu gekommen ist, kann ich mir Anfeindungen nicht vorstellen. Und selbst wenn, weniger wie jetzt weißt Du dann auch nicht. Also verlieren kannst nix.
Wer nicht probiert, verliert auf jeden Fall. ;)

Wenn es Dir wirklich so ein Anliegen ist, probiers einfach! Vielleicht kriegst dann Fotos. Mehr darfst nicht hoffen, aber Fotos wären ja schon toll, oder?
Bzw. schau auf der Seite, da sind ev. eh schon Fotos von "Deinen" Tieren drauf! Viele stellen ihre Tiere vor. Schau mal......
 

Chicha

Super Knochen
du kannst auf der HP der kaninchenhilfe auch unter glücklich vermittelt schauen, das geht zurück bis ins jahr 2002. dann siehst du auch, wann sie vermittelt wurden
 

gretel

Anfänger Knochen
da hab ich schon nachgeschaut :), das hab ich damals schon gewusst. ich bin eigentlich übers gröbste hinweggekommen, anfangs hab ich sie furchtbar vermisst und wollte sie natürlich bei besseren bedingungen wieder haben. aber leider geht das bei denen nicht.. jetzt hab ich mich damit abgefunden und denke oft an sie mit der hoffnung wiedermal was von ihnen zu hören. wenn sie mal krank werden würd ich am liebsten bei ihnen sein und sie versorgen. ich mach das sehr gerne, ich hab sonst ein schlechtes gewissen wenn ich es nicht mache. hoffentlich sind die neuen besitzer auch so ähnlich "gestrickt" wie ich, man muss ja fast schon ein freak sein, wenn man sich hingebungsvoll um die tiere kümmert :)
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
Name: Lucilla
Info: Lucilla wurde vor einem Jahr schon einmal von uns vermittelt und kam nun leider aufgrund privater Probleme ihrer Besitzerin zu uns zurück. Lucilla ist eine kecke Lady, mit einem Hänge- und einem Stehohr. Da Lucilla in der Vergangenheit mehrmals scheinträchtig war und ein verdicktes Gesäuge hatte, wurde sie vor erneuter Vermittlung kastriert. In ihrem neuen Zuhause gab es ein Wiedersehen mit ihren Töchtern Miranda und Minnie Mouse, deren neuen Möhrenspender bei Lucillas Rückkehr sogleich an eine Familienzusammenführung dachten.

Name: Gimmli
Info: Gimmli ist ein reinrassiger Kleinwidder, der gemeinsam mit seiner Freundin Lucilla in unsere Obhut kam. Aufgrund privater Probleme konnte die Vorbesitzerin die Tiere nicht behalten. Gimmli war leider stark übergewichtig und konnte sich daher kaum mehr selber sauber machen. Er wurde futtertechnisch umgestellt und mit viel Bewegung und der richtigen Ernährung hat er schon ein bisschen abgenommen und kann sich auch wieder selber putzen. Im neuen Zuhause hat er sich wie erwartet erstmals für das Futterangebot und erst beim zweiten Hinschauen für die Kaninchendame interessiert. Diese war aber schwer beeindruckt von dem stattlichen Burschen und so gab es nur kurz Fellflug und dann war alles geklärt. Nunja, fast alles - denn die meiste Zeit des Tages verwendet Gimmli nun darauf, alle Taschen und Kasterln nach den Futtervorräten abzusuchen. Schon gemein von uns, seiner neuen Möhrenspenderin das mit der Diät zu verraten.

Name: Gretel
Alter: geb. 2007
Geschlecht: weiblich
Farbe: sepia-braun
Info: Da ihre Besitzer in eine kleine Wohnung ziehen mussten, kam Gretel mit ihren drei Kollegen in unsere Obhut. Anfangs war sie eine eher dominante und zickige Lady, dieses Verhalten hat sie inzwischen allerding abgelegt. So zeigte sie sich im neuen Zuhause auch gleich von der besten Seite und hat ein um seine verstorbene Partnerin trauerndes Böckchen mit ihrer Anwesenheit sehr erfreut. Nach kurzer Zeit war wieder Schweinchengeplapper zu hören und Zwei- und Vierbein wieder glücklich.
Region: Linz / Umgebung
Vermittelt seit: 2011-07-17

Name: Gobi
Alter: geb. 01/2009
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: silberagouti
Info: Gobi wurde bereits einmal von uns vermittelt, seine Partnerin starb aber leider kurz darauf und da die Besitzer die Meerschweinchenhaltung beenden wollten, kam er wieder in unsere Pflegestelle. Gobi ist ein zutraulicher Bock mit störrischen Haaren, der gerne mal zärtlich an den Fingern knabbert. Für Gobi wurde jetzt ein echter Männertraum wahr - er wurde zu drei Schweinchendamen vermittelt und hat erfolgreich Ruhe in das Zickenrudel gebracht.
Region: Linz / Umgebung
Vermittelt seit: 2011-03-04

Name: Eiba
Alter: geb. 2007
Geschlecht: weiblich
Farbe: schildpatt
Info: Durch Veränderung in der Wohnsituation der Besitzer kam Eiba mit drei anderen Meeris in unsere Obhut. Bei Aufnahme hatte sie einen daumennagelgroßen Talgknubbel, welcher operativ entfernt wurde. Eiba hat sich schnell erholt und die Wunde ist gut verheilt. So konnte sie auch im Juni zu einem lieben Schweinchenmann vermittelt werden. Dieser ist aber leider kurz darauf verstorben und Eiba kam zu uns zurück. Aber bald fand Eiba einen neuen Wirkungskreis und kann nun in einer großen Kaninchen- und Meerschweinchengruppe leben und erstaunt dort alle mit ihrem gesegneten Appetit.
Region: Linz / Umgebung
Vermittelt seit: 2010-11-13

da steht alles, was du über deine Tiere wissen musst......sie haben neue Besitzer und du musst es gut sein lassen!
 
Oben