"Hinken" ZEITWEISE

riky

Profi Knochen
Mein Pudel, weibl., kastriert 8 Jahre fit lt. TA "Muskelpaket mit Sportlerherz" ((von Anfang an viel Bewegung)

"hinkt" ZEITWEISE an verschiedenen Beinen

Zu Vorbeugung (wegen ev. mal auftretender Arthrose) bekommt sie seit einiger Zeit GRÜNLIPPMUSCHEL-PULVER in der angegebenen Gramm-Menge zum Futter......

Beim Herumtoben (z.B. im Garten mit Spielzeug ist NULL zu bemerken ----- aber ca. an jedem 3. Tag sind die oben genannten Schwierigkeiten zu Hause zu sehen.
ÜBERLASTUNG ???

Sie hat DABEI auch noch NIE "gejammert,gewinselt, oder ähnliche Laute" gemacht (obwohl sie sonst sehr wohl sofort ((z.B. wenn sie denkt, ein anderer Hund WÄRE zu "grob")) lautstark ihren Unmut bekanntgibt !!!


Morgens beim Aufstehen = Null

Hat da jemand vielleicht ähnliche Anzeichen beim eigenen Hund und hat gute Ratschläge für uns ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fenia

Profi Knochen
bei meiner Colliehündin ist das mit ca 7 Jahren auch angefangen. nach einer wilden Raserei mit dem Hunderudel. fing sie auch vorne zu hinken an. Bin dann zum TA. Leichte ED. TA meinte, immer gut wenn man gleich was gibt . Auserdem hat sie noch Rymaldin gegen die Schmerzen bekommen. Seiddem lange zeit hatte sie keine Probleme mehr. jetzt ist sie 13,5 jahre alt und fängt hinten an Probleme beim laufen. Ich gebe ihr zeel 3xtägl. und lt. TA morgens eine Tablette Rymaldin. So kommen wir gut durch die Tage.:)
 

Caro1

Super Knochen
Ich gebe ihr zeel 3xtägl. und lt. TA morgens eine Tablette Rymaldin. So kommen wir gut durch die Tage.:)
Lena ist "erst" 11 Jahre und bekommt auch 3 x täglich Zeel und Traumeel, immer als Kur 1-2 Monate.. hat ihr auch sehr geholfen.. zusätzlich Vitamin E aus der Apotheke (pflanzlicher Herkunft)... Auf Rymaldin können wir noch verzichten, aber wenn es nicht mehr anders geht, bekommt sie dann auch Schmerztabletten...

Aber diese Probleme hat sie immer nur in der kalten und nassen Jahreszeit, im Sommer fast nie...
 
Zuletzt bearbeitet:

blue-emotion

Super Knochen
Sunny hatscht auch und bei ihr weiß ich, dass sie Spondylosen hat, hab da auch mal ein Röntgen machen lassen. Jetzt ist es grade wieder akut und daher war ich am Freitag beim TA, es wurde ein Röntgen gemacht zur Kontrolle. Wir machen jetzt dann Physio ab Freitag, mal für 3-5 Sitzungen und dann sehn wir weiter. Sie hatscht nicht immer, nur sporadisch. Schmerzmittel - Rimadyl - bekommt sie bei Bedarf. Ebenso kurweise Futterzusätze mit Grünlippmuschelextrakt, Teufelskralle und Hagebuttenpulver. Damit ging es ihr bis jetzt richtig gut, aber alles ist halt anders etwas.
 

Cato

Super Knochen
Aideen hat viele arge Arthrosen, durch ihren Unfall mit 5 Jahren - seit dem hinkt sie und belastet dadurch falsch.

Jetzt ist sie 12.

Sie bekommt Kollagenhydrolysat hochdosiert (oder Collagile Dog, davon braucht man etwas weniger, weil es besser verfügbar ist. Ansonsten ist, vermute ich, die Wirkung die selbe) plus Curcumin in mizellarer Form, auch hochdosiert. Und dauerhaft Meloxicam, das sie bisher erstaunlich gut verträgt.

Praktischerweise hilft sowohl das Meloxicam als auch das Curcumin nicht nur gegen Arthrosen und die dadurch entstehenden Schmerzen und Entzündungen, sondern wirkt auch (leicht) vorbeugend gegen einige Krebsarten. Da sie schon bösartige Mammatumore hatte, kann das nicht schaden.

Kollagenhydrolysat nehme ich übrigens selber auch und kann es nur empfehlen!:D
 

Tipsy

Super Knochen
Mein Großer hinkt auch gelegentlich....aber der ist 14 und hat Spondylose und Arthrosen.

Bei einem 8 jährigen Hund würd ich schon an die Ursachenforschung gehen.....Untersuchung auf Borreliose, Röntgen der Gelenke und Wirbelsäule, hat er Bravecto oder ähnliche Tabletten bekommen - frag deshalb, weil ich mittlerweile drei Hunde und eine Katze kenn, die das bekamen und unterklärte Lahmheiten hatten.

Zusätze sind sicher kein Fehler, auch bei Notwendigkeit Schmerzmittel - aber mit 8 find ich - besonders einen Pudel - eigentlich zu jung, als dass man sagt, dass sind Alterserscheinungen (außer man weiss definitiv der Hund hat seit Jugend an ED, HD, Spondylosen, Arthrosen oder so).
 

riky

Profi Knochen
Ja. Tipsy - GENAU DAS macht mich auch stutzig : PUDEL (8)....... (ich hatte bis jetzt nämlich Pudel mit 1x 10,5 1x 16,5 und 1x 12 Jahren- und DA war nichts)

Seltsam auch, daß sie NIE gejammert oder sich sonstwie unwohl ausgedrückt hat - - - wo sie sonst gleich mal lautstark protestiert, wenn ihr was nicht gefällt.....

Bravecto - 100 % niemals.....

Zuchtmäßig stammt sie aus einer Zucht, bei der die Züchterin sogar GEN-TESTS vorab machen läßt....

Ich werde auf alle Fälle natürlich genauest beobachten und wenn`s weiterhin besteht, zum TA oder und zu einer Physiotherapeutin in der Nähe gehen.
 

Caro1

Super Knochen
Ja, 8 Jahre sind für einen Pudel wirklich kein Alter.. ich habe beim Tierarzt einen Pudel getroffen, der war fast 20 Jahre alt.. total süß, zwar fast blind, aber immer noch gut auf den Beinen.. So gesehen, ist dein Hund noch ein Jungspund.. ;)
Alles Gute für deinen Hund... :)
 

Tipsy

Super Knochen
Naja, das mit dem Jammern ist so eine Sache.....es gibt Hunde, die jammern bald mal und welche, denen muss schon das halbe Bein fehlen.
Ist halt Charaktersache.....meine Kleiner ist eher wehleidig, gibt schnell auf und würde sich wenn ihm was weh tut nie unnötig bewegen.
Der Große steht trotz Schmerzen 100 x auf, will überall dabei sein, ist einfach ein Kämpfer durch und durch.

Ich würd auf jeden Fall wenn es wieder kommt Bluttest und Röntgen andenken. Physio ist auch super, aber die sollte halt auch wissen was los ist, damit sie gezielt was tun kann.
Wünsch Euch alles Gute!
 

riky

Profi Knochen
Ja, Tipsy - klar VORHER der (langjährige) Tierarzt.....wie Du sagst !
Heute wieder hat sie GARNIX (weder beim morgendlichen Aufstehen , noch beim größeren Gassi- Spaziergang ((schon VOR 8 , weil' s wieder SEHR heiß wird))........und beim Spielen gibt's absoluten " Schongang"........��
 

hund+ich

Super Knochen
chiropraktiker mal "draufschauen lassen".
hab ich immer gemacht, wenn mir bewegungstechnisch was komisch vorgekommen ist.
 

blue-emotion

Super Knochen
Was mir noch einfällt dazu.... weil wir das jetzt ja wieder machen, seit es so heiß ist. Da ich den großen Spaziergang eben nur abends machen kann, gehen wir IN der Leitha spazieren, also im Fluss, der halt sehr seicht ist auch. Unsere Physio findet das nämlich auch sehr gut, ist ja fast dann wie Unterwasserlaufband, wir laufen halt von Schotterbank zu Schotterbank, doch trotzdem bringt es was und Sunny läuft hier wieder ganz tadellos.
 

riky

Profi Knochen
DANKESCHÖN ......... :bow:.......... ganz lieb von Euch, uns so gute Ratschläge zukommen zulassen ! :))

DERZEIT (nachdem wir 3 Tage "Schongang = nicht total schnelles Durchstarten wie eine Rakete beim Spielzeug-holen) brav durchgeführt haben - - - - -
zeigt sie wieder NULL Beschwerden
ABER : Selbstverständlich wird GENAUESTENS beobachtet, wie sich die Sache entwickelt - und Tierarzt und Physiotherapeutin besucht werden.

Grünlipp-Muschelpulver gibt`s weiterhin in vorgschriebener Dosis ins Futter.
 

Doris1502

Neuer Knochen
Darf ich fragen, warum Bravecto niemals? Hat jetzt nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun, darüber könnte ich viel erzählen, weil mein Hund auch immer wieder Probleme hat (Goldi 11 Jahre). Will mich aber erst mal einlesen. Würde nur gerne wissen, was an Bravecto so schlecht ist, weil mein Hund es auch bekommen hat und jetzt im Juni die zweite Tablette fällig wäre. Danke für Info, bevor er die zweite Tablette bekommt:)
 

blue-emotion

Super Knochen
Darf ich fragen, warum Bravecto niemals? Hat jetzt nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun, darüber könnte ich viel erzählen, weil mein Hund auch immer wieder Probleme hat (Goldi 11 Jahre). Will mich aber erst mal einlesen. Würde nur gerne wissen, was an Bravecto so schlecht ist, weil mein Hund es auch bekommen hat und jetzt im Juni die zweite Tablette fällig wäre. Danke für Info, bevor er die zweite Tablette bekommt:)

Ein Abwehrmittel gegen Parasiten dem Hund innen zu verabreichen, halte ich für schwer bedenklich, sowas verwendet man wenn, dann äußerlich und es ist ja auch nicht repellierend, sondern es tötet die Zecke erst dann ab, wenn die schon am Hund angebissen hat.

Hier ein Beitrag dazu auch mit Links versetzt, damit Du Dir selbst ein Bild machen kannst:
http://www.wuff-online.com/forum/showthread.php?124497-Bravecto-wer-kennt-es&highlight=bravecto


Fakt ist, niemals werden meine Hunde das bekommen. Es gibt keine Langzeitstudien dazu und daher kann niemand die Auswirkungen abschätzen und die können echt fatal sein.
 

blue-emotion

Super Knochen
DANKESCHÖN ......... :bow:.......... ganz lieb von Euch, uns so gute Ratschläge zukommen zulassen ! :))

DERZEIT (nachdem wir 3 Tage "Schongang = nicht total schnelles Durchstarten wie eine Rakete beim Spielzeug-holen) brav durchgeführt haben - - - - -
zeigt sie wieder NULL Beschwerden

ABER : Selbstverständlich wird GENAUESTENS beobachtet, wie sich die Sache entwickelt - und Tierarzt und Physiotherapeutin besucht werden.

Grünlipp-Muschelpulver gibt`s weiterhin in vorgschriebener Dosis ins Futter.

Das sollte sie gar nicht machen, außerdem bringt so ein Spiel dem Hund nichts, außer Probleme mit den Gelenken und der Wirbelsäule und den Stresspegel puscht es auch enorm.
 
Oben