Hund registrieren

perro06

Super Knochen
Leider habe ich keine Ahnung, wo ich meinen Hund am sichersten registrieren lassen kann. Ich hab zwar keine Angst, dass er mir wegläuft, aber der Teufel schläft nie. Auch würde es mich interessieren, welche Kosten damit verbunden sind. Dass mein Hund gechipt ist, ist eh selbstverständlich. Aber ich glaube, das reicht nicht.
Ich lebe in Österreich
Danke für Eure Informatiationen:)
 

Fleckvieh

Profi Knochen
Eine meiner Hündinnen wurde gleich beim Chippen vom TA bei Animaldata.com angemeldet, die zweite war schon in D gechippt und mein (neuer) TA hat sie bei Petcard.at gemeldet ...

Ich glaube mich zu erinnern, daß es bei Animaldata gratis war, bei Petcard 15€ gekostet hat. Ich habe beide Hündinnen auch noch bei Tasso gemeldet, das ist gratis ....

Im Prinzip ist es, glaube ich egal. Wenn du die Daten deines Hundes bei petmaxx.com eingibst, kannst du überprüfen, ob alles funktioniert und du zu "deinem" Hund geleitet wirst ....
 

Unique

Super Knochen
Hallo,

bei mir hat animaldata damals für die Eintragung/Registrierung ca. € 10,-- verlangt (können auch 15,-- gewesen sein :eek: ) - gratis war es nicht. :eek:

LG
Uni
 

Hikaru

Super Knochen
Oft verrechnen die TÄ beim Chippen die Regestrierung gleich mit!

Wir sind bei Animaldate und noch wo registriert! Hab vergessen wo muss ich gestehen! Da war Dusty schon gemeldet und wir haben nur umgemeldet!

Lg
 

chris2

Super Knochen
Animaldata ist definitiv nicht gratis ;)

Wir sind auch bei Tasso gemeldet...ich glaub die Sookie nur bei Tasso, weil ich das damals irgendwie verschlafen hab *ueberleg*
 

perro06

Super Knochen
Perro hab ich schon gechipt übernommen und hab eine Weile gedacht, dass das reicht.;)
 

Fleckvieh

Profi Knochen
Hallo,

bei mir hat animaldata damals für die Eintragung/Registrierung ca. € 10,-- verlangt (können auch 15,-- gewesen sein :eek: ) - gratis war es nicht. :eek:

LG
Uni
Dann hat das der TA damals bei meiner Hündin wahrscheinlich gleich mitverrechnet. War ja der erste Hund, da achtet man nicht auf sowas ....
 

terrorzicke

Super Knochen
ich hab extra nachgeschaut vor 2 Jahren wir sind bei Tasso regestriert, automatisch vom Ta gemacht!

nur ich überleg schon seit lange irgendwas an ihnen anzubringen, falls es soweit kommen sollte, dass einer wegläuft :eek::eek::eek:
 

Christian S.

Neuer Knochen
Hallo.

Wir haben unseren Hund auch bei Tasso Registrieren lassen. Ich finde so etwas nicht schlecht, so finden Tierschützer und Tierheime doch denn Besitzer, es bringt nichts denn Hund nur Chipen und nicht registrieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

michi92

Medium Knochen
gina ist auch bei animaldata angemeldet und bei tasso.
würde nur tasso eigentlich auch genügen?

lg michi
 

Tipsy

Super Knochen
Meiner ist bei Tasso registriert.

Was damals bei ACS - das gibt´s nicht mehr. Und nachdem es keine einheitliche Registrierstelle gibt.....genügt meiner Meinung nach Tasso sehrwohl auch für Österreich.
 

Tibetan

Super Knochen
Animaldata ist def. nicht gartis - wird nur meist vom TA beim Chippen gleich mitverrechnet.
In Ö müssen Hunde ja vom Gesetz her Hund registriert werden (vgl. Art. 2 § 24a TschG). Soviel ich weiß ist animaldata gemäß dieses Gesetztes für zuständig erklärt worden. Das heißt, dort müssen alle in Ö gehaltenen Hunde registriert werden.

Ich würde zusätzlich noch bei Tasso oä registrieren lassen. Sicher ist sicher, und bei Tasso ist es ja auch kostenlos.
Leider habe ich zwar vor kurzem die Erfahrung gemacht, dass Tasso nicht so 100 % sicher bei der "Rückführung" hilft, aber schadet ja trotzdem nichts.

Eine zusätzliche Sicherheit kann auch eine gravierte Marke am HB oder BG des Hundes bieten, auf der die Nummer des Besitzers (wo er möglichst viel erreichbar ist) eingraviert ist. Das ist meist für die Finder am einfachsten.
 

perro06

Super Knochen
Animaldata ist def. nicht gartis - wird nur meist vom TA beim Chippen gleich mitverrechnet.
In Ö müssen Hunde ja vom Gesetz her Hund registriert werden (vgl. Art. 2 § 24a TschG). Soviel ich weiß ist animaldata gemäß dieses Gesetztes für zuständig erklärt worden. Das heißt, dort müssen alle in Ö gehaltenen Hunde registriert werden.

Ich würde zusätzlich noch bei Tasso oä registrieren lassen. Sicher ist sicher, und bei Tasso ist es ja auch kostenlos.
Leider habe ich zwar vor kurzem die Erfahrung gemacht, dass Tasso nicht so 100 % sicher bei der "Rückführung" hilft, aber schadet ja trotzdem nichts.

Eine zusätzliche Sicherheit kann auch eine gravierte Marke am HB oder BG des Hundes bieten, auf der die Nummer des Besitzers (wo er möglichst viel erreichbar ist) eingraviert ist. Das ist meist für die Finder am einfachsten.
Versteh ich das jetzt richtig, dass weil mein Hund gechipt und ordnungsgemäß in Wien gemeldet ist, dass er damit auch bei animaldata registriert ist:confused:
 

Tibetan

Super Knochen
Naja, im Gesetz steht zwar, dass es durch die Behörde erfolgen kann, glaube aber nicht, dass das irgendeine Behörde macht.
Außerdem muss es ja auch der Tierhalter bezahlen - ergo glaube ich umso weniger, dass es die Behörde macht.

Aber es heißt, dass der Hund jedenfalls registriert werden muss. Wo genau war bis vor kurzem nicht wirklich geklärt, jetzt ist es aber angeblich eben animaldata - ohne Gewähr.
 

Goofy

Super Knochen
Versteh ich das jetzt richtig, dass weil mein Hund gechipt und ordnungsgemäß in Wien gemeldet ist, dass er damit auch bei animaldata registriert ist:confused:
so ist´s leider nicht;)
Normalerweise lässt der Tierarzt der den Chip setzt auch registrieren.
Du kannst aber die Chipnummer auf der www.animaldata.com abfragen, ob er nicht doch registriert ist. Du findest auf der HP auch alle nötigen Infos die du für eine Registrierung brauchst. Gekostet hats einmalig € 12.- oder 15.-

Meine sind auch noch zusätzlich bei Tasso registriert.
Das geht ganz einfach online über www.tiernotruf.org
Ist kostenlos und du bekommst innerhalb weniger Tage alles zugeschickt.
 

audo

Profi Knochen
Was sollte denn der Chip nützen, wenn er nirgends registriert ist? Das wäre so, wie Autokennzeichen ohne zentrales Melderegister;)

Meine Mädels wurden nicht mehr tätowiert, sondern gechipt, wurden sofort bei AnimalData registriert und haben auch einen EU-Pass. Bei einer machte es bereits die Züchterin, bei der anderen der Tierarzt.
Die Registrierungskarten im Bankomat-Format habe ich immer in der Geldbörse...was nützt die Registrierung, wenn man nicht einmal mehr weiß, ob und wo der Hund registriert ist und man im Notfall nicht schnell handeln kann?
 

Fleckvieh

Profi Knochen
Versteh ich das jetzt richtig, dass weil mein Hund gechipt und ordnungsgemäß in Wien gemeldet ist, dass er damit auch bei animaldata registriert ist:confused:
Das muss er nicht automatisch sein. Du kannst es aber überprüfen, wenn du die Chipnummer hast. Einfach bei petmaxx.com eingeben, dann siehst du, wo er registriert ist ....
 

perro06

Super Knochen
Was sollte denn der Chip nützen, wenn er nirgends registriert ist? Das wäre so, wie Autokennzeichen ohne zentrales Melderegister;)

Meine Mädels wurden nicht mehr tätowiert, sondern gechipt, wurden sofort bei AnimalData registriert und haben auch einen EU-Pass. Bei einer machte es bereits die Züchterin, bei der anderen der Tierarzt.
Die Registrierungskarten im Bankomat-Format habe ich immer in der Geldbörse...was nützt die Registrierung, wenn man nicht einmal mehr weiß, ob und wo der Hund registriert ist und man im Notfall nicht schnell handeln kann?
Musst mich ja nicht gleich fressen, - bin ungenießbar. ;)
Ich habe den Hund mit fast einen Jahr (zuerst in Pflege) übernommen. Da war er bereits gechipt. Nachdem ich mich entschlossen habe, dass er bei mir bleibt, habe ich ihn ordnungsgemäß angemeldet. Bei der Anmeldung (in Wien) musste ich auch die Chipnummer bekanntgeben, also wär es nicht ganz unlogisch, dass damit der Hund auch zu mir zurückverfolgt werden kann und das ja auch der Sinn der Sache ist. Schätze, dass wird auch funktionieren, wenn der Hund aubbüchst (aus welchem Grund auch immer) aufgefunden wird und im Tierheim landet. Wenn der Hund gestohlen wird, wird es anders aussehen.
Und wenn ich die allwissende Müllhalde wär, hät ich nicht fragen brauchen, will ja niemanden mit meiner(n) Frage(n) nerven;)
Ich will nur die grösstmögliche Sicherheit für mich und meinen Hund:)
 

audo

Profi Knochen
Hallo Christine,
HUCH, das war gar nicht auf dich gemünzt...sorry, wenn es so rüber kam.
Ich hatte das ganz allgemein geschrieben, weil es so viel Unsicherheit darüber gibt.
 
Oben