hundeklo fuer 20 kg schweren hund?

asta1

Super Knochen
Hallo, welche moeglichkeiten gibt es wenn ein junger ruede krankheitsbedingt bzw aufgrund medikamente wirklich viel wasser lassen muss? Div hundewcs hab ich mir online angesehn aber selbst die groesseren erscheinen mir eher fuer kl hunde :(.
 

blue-emotion

Super Knochen
Ich hab meiner Gina damals, als sie auch krank war, diese Wickelauflagen von Babys aufgelegt, die hat sie von Anfang an ohne Probleme angenommen und da drauf gepieselt. Auch als Sunny einzog und die sich vor lauter Angst draußen nicht lösen konnte, hab ich das wieder so gemacht und auch sie hat das vom ersten Tag an angenommen.
 

Die2

Super Knochen
hmm, das wird ja nur für eine gewisse Zeit so sein-wärs nicht möglich da mittels Hundesitter über die Runden zu kommen? Ich nehm mal an es geht um die Zeiten während man bei der Arbeit ist...

Meine Hunde würden sowas wohl nur schwer akzeptieren und wahrscheinlich erst in allergrößter Not wenns Wasser sprichwörtlich bis zum Hals steht die angebotene Lösung benutzen und das ist ja auch nicht das Gelbe vom Ei.

Beim Rüden kommt dazu dass es auch noch hübsch spritzt, bei Hundedamen geht das deutlich sauberer.

Als einzigen Tipp kann ich anbieten-schau ob er in die Dusche (so ihr eine Dusch- und nicht Badewanne habt) pinkelt. Eine Hundewiesen-Bekanntschaft von mir hatte das ihrem Rüden so beigebracht dass er sich eben auch dort erleichtern darf. Muss man halt auch mögen, aber Urin ist normal ja steril und besser in der Dusche als irgendwo in der Wohnung.....
 

asta1

Super Knochen
Nein es geht auch um die zeit wo wir zuhause sind. Er war immer stubenrein aber aufgrund der medikamente geht es sich oft nicht aus. Das heisst er meldet bei der tuer aber gleich darauf muss er auch schon. Sicher bloed aber es sollte sich wieder legen wenn die dosis reduziert werden kann. Leider haben wir nur eine badewanne. Beim massiven pinkeln hebt er meist sein bein nur wenig bis gar nicht da es hier wohl zu anstrengend ist
 
Zuletzt bearbeitet:

poekelmaus

Super Knochen
Ach Gott, der Arme!
Schau Dir mal in einem Sanitätshaus die Inkotinenzauflagen an, für Menschen!
Die habe ich bei den Welpen am Anfang verwendet und die saugen super gut und sind auch groß genug!
Vielleicht wäre das eine Alternative?
Ich habe das bei den Welpen immer an die Stelle gelegt wo das bevorzugte Platzerl war, kannst ja vielleicht auch so machen.
LG Ingrid
 

Néfia

Medium Knochen
Als Bella klein war und sich vor Aufregung draußen oft nicht lösen konnte, haben wir uns dann auf eine Schuhtasse mit diesen Puppy-Einlagen oder Küchenrolle geeinigt, bzw. 2 Schuhtassen dann hintereinander ;-) war besser als das Wohnzimmer :D
 

Die2

Super Knochen
Nein es geht auch um die zeit wo wir zuhause sind. Er war immer stubenrein aber aufgrund der medikamente geht es sich oft nicht aus. Das heisst er meldet bei der tuer aber gleich darauf muss er auch schon. Sicher bloed aber es sollte sich wieder legen wenn die dosis reduziert werden kann. Leider haben wir nur eine badewanne. Beim massiven pinkeln hebt er meist sein bein nur wenig bis gar nicht da es hier wohl zu anstrengend ist
ich weiß der Rat ist unbequem-aber ich habe solche Situationen (ja wir hatten das auch schon mehrmals) mit raus gehen, raus gehen und raus gehen gemanagt. Alle halben Stunden, max 1h. Man geht ja nicht groß Gassi, sondern zum ersten Pinkelplatz und wieder rein. Dann klappts im großen und ganzen auch herinnen. Und ja das ist anstrengend, nervenaufreibend und mühsam, aber ich habs mit Baby/Kleinkind hinbekommen, da schafft Ihr das sicher auch :).

Denn bei den anderen Lösungen muss man sich vor Auge halten dass das Lösungen für uns Menschen sind, meist aber nicht für den Hund. Die allermeisten Hunde die ich kenne haben wenn sie stubenrein sind ein Problem damit sich drinnen zu lösen. Ehrlich wenn ich die Wahl zwischen Toilette und Windel hab, nehm ich auch ersteres ;)

Die Hilfsmittel alá Wickelauflagen und Co müssen eh herhalten in den Momenten wo's nicht anders geht-wenn man arbeiten ist, nachts etc, sonst finde ich sollte man dem Hund das nicht zumuten.

Gebe auch zu bedenken dass die Wickelauflagen uU nicht die ganze Flüssigkeit aufnehmen, also bei uns wär sich das nicht ausgegangen. Und dass es spritzt. Bein heben hin oder her, der Abstand zum Boden ist beim Rüden nunmal größer wie bei der Hündin.

Ich wünsch Euch natürlich dass es klappt und vorallem dass es bald vorbei ist und bis dahin-gute Nerven ;)
 
Oben