Hundeplätze gegen Listenhunde

Betz

Neuer Knochen
Was mich echt traurig macht ist,immer wieder
zu hören das viele Hundeplätze,in Deutschland ,keine Listenhunde mehr aufnehmen. Wer ist auch abgehlent geworde? Oder wer hat positive Erfahrung gemacht?
Wir haben nach langem suchen Glück gehabt.
Aber daher der Platz von der Stadt gemietet ist versucht diese Probleme zu machen.

Gruß Betz
 

Waldi

Junior Knochen
find ich irgendwie komisch.

einerseits beschweren sich die leute über zuwenig sozialisierte und abgerichtete hunde, andererseits werden sie in schulen nicht aufgenommen. ist irgendwie nicht einleuchtend.
zum glück gibt es das bei uns noch nicht, und ich hoffe es bleibt auch so.
 

Ilselore

Gesperrt
Medium Knochen
Hallo,

Das Augsburger Modell - Ausbildung für ALLE!
Der SV schreibt u.a.: Das Ziel eines solchen Erziehungskurses ist nicht die Ausbildung zum
Schutzhund, sondern entspringt vielmehr dem verbreiteten Wunsch vieler Hundehalter nach einer praxisorientierten Grundausbildung ohne jegliche Einschränkung auf bestimmte Hunderassen oder Verpflichtung zu Vereinsmitgliedschaften...
Der ganze Text steht unter URL: http://www.mct.net/svb/augsb2.html

Gruss
Ilse
 

Betz

Neuer Knochen
Hallo Ilse,

alles schön und gut. Aber ich bin mit meiner
Hündin dabei auf die Begleithundeprüfung zu zuarbeiten doch leider ist unser Hundeplatz nicht eingezäunt was heißt ich darf sie nicht
von der Leine lassen.
Daraufhin hab ich in Leutenbach (Ba-Wü)
angerufen wo man mir mitteilte das der Hundeplatz zwar gerade eingezäunt wird man aber solche Hunde (Listenhunde) wegen der Presse nicht will, man will seine Ruhe.
Und so was schimpft sich dann VDH (Verein der
HUNDEFREUNDE). Haben zum Glück anderen VDH Platz gefunden.

Gruß Fam. Betz
 

Spike

Junior Knochen
Hallo Betz,
vor 6 Jahren war ich in NRW auf der Suche nach einer Welpengruppe für meinen Hund, auch eine BH sollte später gemacht werden. Von 10 Vereinen wollten 8 keine "Kampfhunde", ein Verein hat Hunde mit Frauen verglichen (wenn die nicht gehorchen müssen die mal ordentlich weich geprügelt werden). Im letzen Verein war ich 3 Jahre. Dann Pause und vor einem Jahr in SH wieder in einem Verein angefangen.
Die Leute waren sooo nett, ja, ja wir nehmen natürlich ALLE Hunde auf, wir sind doch schließlich Hundefreunde. Nach 3 Monaten das große Erwachen: Mein Hund durfte nicht knurren wenn ihn ein halbstarker bös´ angemacht hat (der Halbstarke durfte das, war ja schließlich ein Berner), er bekam bei der großen Leckerchen-Vergabe als einziger nichts ab, ständig blöde Sprüche. Am schlimmsten war aber noch der Kadaver-Gehorsam der dort gefordert wurde. Ich habe den Teamtest vor ca. 5 Jahren gemacht und bin nur wegen meines Hundes der an der Arbeit Spaß hat auf dem Platz, nicht wegen Medallien oder ähnlichem. Dann das belächelt werden. Ich als einziger "Schlimmer-Hund-Besitzer" unter Schäferhunden....
Und nun suche ich immer noch nach einem Platz auf dem mein Hund und ich einfach nur unseren Spaß an der Arbeit haben können, ohne Vorurteile, Stachelhalsbänder und Hunde die den ganzen Tag im Zwinger sitzen, dann kurz auf den Platz kommen und mal so richtig zeigen können was sie drauf haben.

Lieben Gruß
 

Cleopatra

Super Knochen
Soetwas gibt es bei uns zum Glück noch nicht, zumindest habe ich noch nichts davon gehört! Ich kann nicht viele Hundeschulen ausprobieren, da ich kein Auto habe. Aber ich habe Glück: eine recht gute Hundeschule ist bei mir in der Nähe (ca. 30 min. zu Fuß) dort werden alle Hunde gleich behandelt, Schläge werden nicht akzeptiert und alles wird mit Leckerlis oder Spielzeug beigebracht! Bin wirklich sehr zufrieden!


LG, Alex + Cleo
 

Neumi

Neuer Knochen
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Cleopatra:
Soetwas gibt es bei uns zum Glück noch nicht, zumindest habe ich noch nichts davon gehört! Ich kann nicht viele Hundeschulen ausprobieren, da ich kein Auto habe. Aber ich habe Glück: eine recht gute Hundeschule ist bei mir in der Nähe (ca. 30 min. zu Fuß) dort werden alle Hunde gleich behandelt, Schläge werden nicht akzeptiert und alles wird mit Leckerlis oder Spielzeug beigebracht! Bin wirklich sehr zufrieden!


LG, Alex + Cleo
[/quote]

Dann hast du richtig Glück - es gibt auch andere Arten von Vereinen (Hundenazis), wo nur der deutsche Schäferhund ein Hund ist und wenn er 40.000 ÖS kostet nur ein guter Hund ist.
Schöne Grüße
 

Cleopatra

Super Knochen
Es kann schon sein, dass ich Glück habe diesen Platz gefunden zu haben. Natürlich hört man auch von Plätzen, an denen z.Bsp. ein DSH oder ein Doberman nur ein Hund ist. Aber das hat ja nichts mit Listenhunden zu tun. Diese Leute wollen nur die eine Rasse. Und nicht bestimmt Rassen nicht, sondern GAR KEINE anderen.

LG, Alex + Cleo
 

Hexe

Neuer Knochen
Hallo Cleopatra,

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Cleopatra:
Es kann schon sein, dass ich Glück habe diesen Platz gefunden zu haben.

kann sein, allerdings ist es auf den Plätzen, auf denen ich mich öfter rumtreibe, völlig egal, was für einen Hund Du hast. auch auf dem Platz auf dem ich als Ausbilder bin, kannst Du mit jedem Hund kommen - welche Rasse oder Nichtrasse ist dabei völlig egal, übrigens ist es ein DVG-Platz.

Natürlich hört man auch von Plätzen, an denen z.Bsp. ein DSH oder ein Doberman nur ein Hund ist. Aber das hat ja nichts mit Listenhunden zu tun. Diese Leute wollen nur die eine Rasse. Und nicht bestimmt Rassen nicht, sondern GAR KEINE anderen.

dann wird es sich wohl um Vereine wie den SV, PSK usw. handeln, dies sind dann Rassehundvereine und denen kann man ja nicht verdenken, dass sie keine andere Rasse haben wollen.
viele Grüsse
Moni

LG, Alex + Cleo
[/quote]



------------------
Moni
[email protected]
http://besu.ch/Monis_Hundeseiten
 
Oben