Hunderampe fürs Auto

angie52

Super Knochen
Kann mir bitte jemand einen Tipp geben?

Unsere Hündin ist in die Jahre gekommen und tut sich jetzt schwer, ins Auto zu springen. Das ist mir vor 2 Tagen so richtig bewusst geworden, als sie voller Ungeduld aus dem Stand - so wie früher - ins Auto springen wollte, mit dem Bauch hängengeblieben und kläglich wieder runtergefallen ist. Danach ist es mir nur mit gutem Zureden und mit gewissem Anlauf und Hilfestellung, indem ich sie am Gschirrl hochgehoben habe, gelungen, sie ins Auto zu bekommen.

Also muss eine Rampe her. Nur gibt es da so viele Angebote, bei denen ich nicht durchblicke. Sie soll rutschfest sein, nicht zu schmal ( denn mein Hund ist eine Schisserin) und zusammenklappbar bzw. zusammenschiebbar, damit man sie mitnehmen kann.
Ich hoffe, dass mir da jemand einen Rat geben kann, der sowas selbst für seinen Hund schon benötigt hat und beurteilen kann, was gut und einfach handzuhaben ist.

Sie soll ja wie bisher auch überall hin mitkommen und fährt auch gern Auto.
 

Ken&Barbie

Super Knochen
Kann mir bitte jemand einen Tipp geben?

Unsere Hündin ist in die Jahre gekommen und tut sich jetzt schwer, ins Auto zu springen. Das ist mir vor 2 Tagen so richtig bewusst geworden, als sie voller Ungeduld aus dem Stand - so wie früher - ins Auto springen wollte, mit dem Bauch hängengeblieben und kläglich wieder runtergefallen ist. Danach ist es mir nur mit gutem Zureden und mit gewissem Anlauf und Hilfestellung, indem ich sie am Gschirrl hochgehoben habe, gelungen, sie ins Auto zu bekommen.

Also muss eine Rampe her. Nur gibt es da so viele Angebote, bei denen ich nicht durchblicke. Sie soll rutschfest sein, nicht zu schmal ( denn mein Hund ist eine Schisserin) und zusammenklappbar bzw. zusammenschiebbar, damit man sie mitnehmen kann.
Ich hoffe, dass mir da jemand einen Rat geben kann, der sowas selbst für seinen Hund schon benötigt hat und beurteilen kann, was gut und einfach handzuhaben ist.

Sie soll ja wie bisher auch überall hin mitkommen und fährt auch gern Auto.
Wir haben damals für unseren Blacky diese Rampe gekauft, die ist leicht, er ist nicht darauf gerutscht, obwohl er vorher oft schwimmen war und sie war ihm breit genug. Blacky hatte ja auch eher leichter Schiss bei so etwas.
https://www.schecker.at/p/easy-loader-l-2
 

keinen

Super Knochen
Ich hab meine gebraucht, Trixie Alu Rampe, bei willhaben gekauft. Für meinen Hund. Rottweiler ist sie breit genug. Du musst nur auf die Höhe der Ladekante achten, sonst wird sie zu steil. Für meinen SUV ist sie fast etwas zu kurz, so dass ich sie auf die Stoßstange auflege.
 

oldie

Junior Knochen
Hallo Eva,

ich habe eine zusammenklappbare Plastikrampe, relativ breit mit einer sehr rauen Auflage. Sie ist jedenfalls so leicht, daß ich sie mit einer Hand heben kann, und ich hab keine Ahnung mehr, wo ich sie gekauft hab (ist nämlich schon einige Jahre her).

Vorher hatte ich eine zusammenschiebbare Holzrampe - schwer und ich hab mir oft die Finger geklemmt :( ABER - die Hündin meiner Freundin ist mit der rauen Auflage meiner Rampe nicht zurecht gekommen, hat ihr anscheinend an den Pfoten weh getan. Meine Freundin hat daher eine zusammenklappbare Holzrampe mit Querstreben besorgt, das war für den Hund okay, ist aber ein schweres Ding.

Mein Rat - schau mal, womit sich Deine Hündin anfreunden kann, und eine möglichst leichte Rampe besorgen !

Viel Glück und glg Renate
 

angie52

Super Knochen
Wir haben damals für unseren Blacky diese Rampe gekauft, die ist leicht, er ist nicht darauf gerutscht, obwohl er vorher oft schwimmen war und sie war ihm breit genug. Blacky hatte ja auch eher leichter Schiss bei so etwas.
https://www.schecker.at/p/easy-loader-l-2
Danke für den Link. Sieht gut aus, aber auch nicht gerade breit. Nur sind alle anderen, die ich im I-Net gefunden habe, auch nicht breiter. Da werden wir üben müssen. Oder vielleicht nimmt sie es auch dankbar an? Wer weiß?
 

angie52

Super Knochen
Ich hab meine gebraucht, Trixie Alu Rampe, bei willhaben gekauft. Für meinen Hund. Rottweiler ist sie breit genug. Du musst nur auf die Höhe der Ladekante achten, sonst wird sie zu steil. Für meinen SUV ist sie fast etwas zu kurz, so dass ich sie auf die Stoßstange auflege.
Ja, Alu oder Kunststoff wäre wohl die Wahl. Denn wenn das Ganze zu schwer ist, kann ich den Hund gleich selber reinheben …. ;) (27kg)
Was mir eben auch nicht mehr leicht fällt. Hunde- in Menschenjahre umgerechnet sind wir ca. gleich alt … ;)
Mein Auto ist ein Pajero. Habe gerade vorhin die Höhe gemessen. Das sind bis zum Trittbrett vor dem Einstieg 62cm. Wirklich in den Laderaum sind es 70cm. Geschätzt hätte ich davor 50cm … so kann man sich täuschen. Mein alter Pajero war auch etwas niedriger. Aber der Wechsel hat ihr, solange sie jung war, nichts gemacht.
Zu steil wird ihr vielleicht nicht so viel ausmachen, aber wenn rechts und links nix ist ...
 

angie52

Super Knochen
Hallo Eva,

ich habe eine zusammenklappbare Plastikrampe, relativ breit mit einer sehr rauen Auflage. Sie ist jedenfalls so leicht, daß ich sie mit einer Hand heben kann, und ich hab keine Ahnung mehr, wo ich sie gekauft hab (ist nämlich schon einige Jahre her).

Vorher hatte ich eine zusammenschiebbare Holzrampe - schwer und ich hab mir oft die Finger geklemmt :( ABER - die Hündin meiner Freundin ist mit der rauen Auflage meiner Rampe nicht zurecht gekommen, hat ihr anscheinend an den Pfoten weh getan. Meine Freundin hat daher eine zusammenklappbare Holzrampe mit Querstreben besorgt, das war für den Hund okay, ist aber ein schweres Ding.

Mein Rat - schau mal, womit sich Deine Hündin anfreunden kann, und eine möglichst leichte Rampe besorgen !

Viel Glück und glg Renate
Danke auch für deinen Rat. :) Aber schauen, womit sich meine Hündin anfreunden kann, werde ich wohl erst können, wenn ich eine Rampe gekauft habe. Oder kann man beim Fressnapf z.B. sowas an Ort und Stelle ausprobieren?
 

angie52

Super Knochen
Es ist vor allem fürs Einsteigen gedacht, weil sie wegen Rückenproblemen nicht mehr genug Kraft in den Hinterläufen hat - und natürlich auch nicht so springen soll. Kümmert einen Husky halt herzlich wenig, aber wäre wirklich wichtig, möglichst rasch eine Lösung zu finden.
 

oldie

Junior Knochen
Ich hab genau die Rampe wie im link - ich hab mich knapp daneben gestellt und meine Wauzis mit Leckerlie motiviert - war kein Problem.

Wo in NÖ bist du, evtl.können wir sie ausprobieren ?

Glg Renate
 

angie52

Super Knochen
Ich hab genau die Rampe wie im link - ich hab mich knapp daneben gestellt und meine Wauzis mit Leckerlie motiviert - war kein Problem.

Wo in NÖ bist du, evtl.können wir sie ausprobieren ?

Glg Renate
Ich wohne im südlichen NÖ, kurz vorm Semmering. Das ist - fürchte ich - etwas zu weit von dir weg.
Ich werde mich jedenfalls am Montag in Neunkirchen und Wr. Neustadt noch umsehen. Vielleicht finde ich da etwas. Bisher habe ich nur im Internet herumgesucht und aufgegeben, weil da zu viele Angebote waren, und man erst recht nicht weiß, was man nehmen soll.

Du bist aber jetzt schon die 3., die die gleiche Rampe hat. Da ihr damit also zufrieden zu sein scheint, werde ich mich wahrscheinlich dafür entscheiden.

Weißt du, wie hoch dein Auto beim Einstieg ist?
 

oldie

Junior Knochen
Ich hab gerade nachgemessen: bis zum Kofferraumboden, wo die Rampe aufgelegt wird, sind es 60 cm, bis zur Stoßstange wären es nur ca. 55 cm. Bei 70 cm wird die Rampe schon sehr steil :(.

GLG Renate
 

angie52

Super Knochen
Die meisten, die man so findet, sind in dieser Länge, höchstens 160. Ganz wenige, die länger sind. Aber die sind wieder 3x zusammenzuklappen, was ich unpraktisch finde, oder Teleskop oder Aluminium, wovon ich wieder abgekommen bin, denn ich möchte weder, dass sich mein Hund an einer scharfen Kante verletzt oder ich, noch möchte ich mein Auto zerkratzen.
Ich hatte halt Bedenken, dass das für mein Auto zu kurz ist.
Aber ich habe den Winkel gerade ausprobieren können. Auf der Suche nach einem Brett o.ä. bin ich auf meine Haushaltsleiter gestoßen :D . Die hat 155 cm.
Das sieht wirklich ganz gut aus und ist nicht zu steil, wenn ich sie aufs Trittbrett lege. Das kleine Stuferl kann sie dann schon hinaufsteigen, wenn sie die Rampe geschafft hat.

Danke! :) Jetzt bin ich nicht mehr so planlos ...
 

poekelmaus

Super Knochen
Wir haben vor Jahren, beim Fressnapf eine Alu Rampe gekauft, war leicht und man konnte sie zusammen schieben.
Wir haben es damals vor dem Geschäft ausprobiert ob es von der Ladekante her passt, war kein Problem, gekostet hat sie ca. € 150,-- viel Geld, aber sie muss stabil sein und leicht zu handhaben.
Keine aus Holz kaufen, die brechen leicht und man klemmt sich die Finger gerne ein. Unsere hatte einen rauhen Untergrund, von der Breite her sind sie alle, glaube ich, gleich, da muss man üben.
Bei meinen Hunden war es kein Problem, ich habe sie dann immer am Geschirr oder gehalten.
LG Ingrid
 

angie52

Super Knochen
Bin vom "Einkaufsbummel" (was ich hasse, da geh ich lieber mit dem Hund die 3-fache Runde) zurück, hat mich aber nichts so richtig überzeugt. Alu wollte ich jetzt nicht mehr nach den Bewertungen, die ich gelesen habe. Da schau ich mir immer die besten UND die schlechtesten an. Zusammenschieben funktioniert oft nicht mehr so gut nach einiger Zeit, das Metall hat seine scharfen Kanten, usw.

Das Gefälle müsste passen nach meinem Test, deshalb habe ich heute NM die von Ken&Barbie verlinkte Rampe bestellt.
Ist ja auch oldie zufrieden damit und noch eine Userin, die mir ebenfalls per PN dankenswerter Weise angeboten hat, ihre eigene an meinem Auto auszuprobieren.
Jedenfalls vertraue ich euren Bewertungen mehr. Danke!

Jetzt müsst ihr mir nur noch die Daumen halten, dass es mit meiner Hündin klappt. Verfressen wäre sie ja genug ….
Nur ist sie außer etwas ängstlich trotzdem ein ziemlicher Wildfang. Deshalb wollte sie ja, kaum dass die Autotür offen war, gleich reinspringen ohne Anlauf. Ich könnte sie ja zu Hause vergessen … ;)
 

angie52

Super Knochen
Jaaa :) Ich wollte mich ohnehin schon zurückmelden, nur waren wir da allein, und ich konnte kein Foto machen.
Die Rampe ist vor ca. 1 Woche gekommen, passt sehr gut und rutscht auch nicht, obwohl man sie nur anlehnen, aber nicht befestigen kann.
Die ersten Male habe ich es so gemacht, dass ich die Autotür geöffnet und die Rampe angelehnt habe, und dann erst den Hund an der Leine geholt habe, um zu verhindern, dass sie nicht doch vorzeitig versucht, hineinzuspringen. Was soll ich sagen: sie ist einfach hinaufgegangen - nicht ohne vorher gesehen zu haben, dass da ein Keksi in den Kofferraum fliegt …. :D
So ist es momentan noch etwas umständlich, aber ich glaube, wenn sie erst einmal daran gewöhnt ist, geht es auch ohne Leine.
 

oldie

Junior Knochen
Bravo, gut gemacht ! Meine alte Hündin hab ich mit Leckerlies an die Rampe gewöhnt, jetzt kommt es manchmal vor, daß sie von selbst einige Male rauf und runter läuft, um doch noch ein Gutti zu bekommen :p
LG Renate
 

oldie

Junior Knochen
Bravo, gut gemacht !

Meine alte Hündin hab ich mit Leckerlies an die Rampe gewöhnt, sie ist derart verfressen, daß sie jetzt öfter von alleine die Rampe rauf und runter läuft, um vielleicht doch noch ein Gutti zu ergattern :rolleyes:

LG Renate
doppelt, tut leid
 
Oben