Husky gefunden Ternitz-Putzmannsdorf

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

angie52

Super Knochen
Heute ca. 15 Uhr habe ich einen allein "spazierenden" Husky gefunden. Er hatte weder Halsband/BG noch Leine dran, also nehme ich an, dass er von zu Hause über den Zaun gesprungen ist. Deswegen habe ich ihn mitgenommen, damit ihm nichts passiert. Es ist ein sehr zutraulicher und freundlicher Rüde, schwarz/weiß.

Mein TA hat heute leider seinen freien Tag und hat auf meinen Anruf nicht abgehoben. SMS habe ich ihm geschickt, vielleicht meldet er sich doch noch zurück, falls er überhaupt zu Hause ist.
Die Gemeinde hat auch mitgeholfen auf der Suche, aber dort, wo ich vermutet habe, dass der Hund herkommt, sind beide Hunde zu Hause.
Mit der Leiterin des Tierschutzhauses in Ternitz habe ich auch telefoniert und darf hinkommen, um den Chip abzulesen - was ich dann in 1/2 Stunde machen werde, falls sich niemand bei mir meldet.
 
Zuletzt bearbeitet:

angie52

Super Knochen
Der Hund ist wieder zu Hause :)
Wir haben durch den Chip die Besitzerin ausfindig gemacht, die schon sehr verzweifelt gesucht hatte.
 

Caro1

Super Knochen
Das liest man doch gerne, dass die Besitzer sich gefreut haben und der Hund wieder zu Hause ist... :)

Und es ist auch nicht selbstverständlich, dass du dir so eine Mühe gemacht hast, um die Besitzer ausfindig zu machen...
 

angie52

Super Knochen
Das liest man doch gerne, dass die Besitzer sich gefreut haben und der Hund wieder zu Hause ist... :)

Und es ist auch nicht selbstverständlich, dass du dir so eine Mühe gemacht hast, um die Besitzer ausfindig zu machen...
Für mich ist das schon selbstverständlich, denn ich wäre sehr sehr froh, wenn das jemand - im Falle des Falles - für meinen Hund tun würde.
Aber andererseits weiß ich nicht, ob dieser Hund öfters mal abposcht und eh wieder zurückgekommen wäre.
Und ich habe ihn eben neben den Eisenbahnschienen angetroffen und hatte dann Angst, dass ihm etwas passiert.
Die Besitzer haben sich gefreut, aber trotzdem frage ich mich jetzt, ob es nicht besser gewesen wäre, den Hund einfach zu lassen, und er wäre von selbst nach Hause gegangen? Ich habe nur einfach Angst gehabt, dass ihm das ohne Reifenspuren auf seinem Körper vielleicht nicht gelingt ...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben