Im Urlaub - Katze bleibt da - etwas beachten?

jurigis

Neuer Knochen
Unsere Katze wird jetzt, wenn wir 2 Wochen im Urlaub sind, das erste Mal alleine sein und wir haben einen lieben Nachbarn, der täglich nach ihr sehen und sie füttern kann. Sie ist auch schon öfter draussen beim Herumsuchen im Garten gewesen und immer wieder zuverlässig zurückgekehrt.

Was sollen wir unserem Nachbarn sagen? Er denkt nämlich, wenn er sie rauslässt und sie nicht mehr zurückkehrt, weil sie uns vielleicht sucht. Da hat er ein bisschen Bedenken. Ich glaube nicht, dass das ein Problem wäre, denn sie sollte ja wissen, wo sie Futter bekommt und ihr Schlafplatz ist.
 

Tipsy

Super Knochen
Kommt ein bisschen auf die Katze an - wenn ihr sie schon lange habt und keine Probleme mit fremden Menschen hat, dann wird sie auch kein Problem haben, wenn der Nachbar sie raus und rein lässt.
Ist sie menschenscheu, könnte es passieren, dass sie sich nicht rein traut.

Vielleicht könnt ihr das auch mal an einem Tag noch vor dem Urlaub ausprobieren.

Weil eine Freigängerkatze 2 Wochen einsperren könnte auch unlustig werden.
Andererseits verstehe ich natürlich die Ängste Eures Nachbarn.
 

donnerkugel

Neuer Knochen
Wer weiß, wer weiß.

Bei uns war das nie ein Problem. Aber eine andere Nachbarskatze, von der ich nie wusste, wo sie genau hingehört, hat sich im Urlaub ihrer Herrchen offenbar mal mich als neues Herrchen auserkoren. Eine Woche lang hat sie erst gemaunzt bis ich sie mal reingelassen habe. Abends ist sie verlässlich zum Schlafzimmerfenster gekommen. Gefressen hat sie nie. Nach einer Woche war der Spuk vorbei, ihre Familie wieder da. Und heute schaut sie mich mit dem Hintern nicht an, wenn sie mal über das Grundstück huscht!
 

Mockelig

Anfänger Knochen
Wenn sie eher zutraulich ist sollte das kein Problem sein.
Verkriecht sie sich erstmal nur unter dem Bett wenn der Nachbar kommt sollte er dennoch
probieren ihr vertrauen zu erlangen um zu wissen, ob es ihr gut geht und sie auch mal streicheln zu können!
 
Oben