Info nehme ich dankend an

hudli1

Junior Knochen
Hallo alle Ihr lieben, vl hat wer eine Idee, meine alte Dame nächstes Monat 13 Jahre 52 kg , kastriert, mix Hündin Berner sennen Dt.Draht haar, macht mir echt große Sorgen. Sie frisst seit voriger Woche echt echt wenig, Sie bekommt allerdings seit voriger Woche Entwässerungstabletten und Herzpulver. Mir ist schon klar das ich mich einstellen muss,....... Sie frisst nur Frolic 10- 13 stk, , Leberstreichwurst Brot, und Stiertzel mit Butter. wenig aber wenigstens etwas. Ich Barfe normal sie nimmt kein gekochtes , Fleisch, auch kein Gemüse mehr das ich dämpfe , Sie nimmt kein Hühnerfleisch, Nudeln und Reis das Sie früher so gerne gefressen hat sie dreht den Kopf weg. Von Rohem Fleisch brauch ich gar nicht kommen. Ich weiß schon das ein alter Hund nicht mehr so viel frisst aber vl habt Ihr eine Idee wie ich Sie zum Fressen animieren kann, ach ja bewegen tut sie sich auch kaum . Sie geht schon noch ein stückerl aber dann rein ins haus aufs Platzerl und losgeschnarcht wird. Kann es sein das Sie die Medis nicht verträgt??? oder ist Sie nun angekommen beim letzen drittel??? Ihres Lebens. ich versuch zu lesen, ich versuch zu verstehen aber ich bin echt mit meinen Ideen am Ende. Am Donnerstag haben wir wieder einen TA Termin . Vielleicht habt Ihr eine Idee was ich Ihr anbieten sollte - oder sollte ich es so lassen , Danke für Eure Antwort
 

charisma

Medium Knochen
Ich weiß ja nicht was alles untersucht wurde beim Tierarzt, aber habt ihr Nieren und Milz per Ultraschall gecheckt und Blutbild gemacht?
Ist sie den sonst lustig drauf...?
Wenn ein Hund nicht frisst hat es einen Grund....wenn sie mal nicht mehr die "Leckereien" fressen...vielleicht hat sie irgendwelche Schmerzen??
 

Lykaon

Super Knochen
13 jahre ist für einen 52 kg-Hund ein hohes Alter.
Die Frage ist, wie viel willst du für das Tier ausgeben, obwohl vermutlich keine zwei Lebensjahre mehr zu gewinnen sind.

Untersuchungen werden nur ergeben, dass der Hund uralt ist und wenigstens drei schwere Baustellen hat.

Mach mal einen Blutbefund fürn Anfang, der kostet noch kein Vermögen.

Ich würde ab morgen, wenn möglich, ein Renalfutter geben. Entweder das Renal von Royal Canin oder das Vetconcept Low Protein. Das RC wirst du leichter kaufen können.
Die Nierenfunktion ist in dem Alter üblicherweise nimmer auf der Höhe, ein Renalfutter schadet einem Oldie üblicherweise nicht.

Solltest du unbedingt barfen wollen, gibst du einen Phosphatblocker dazu (Ipakitine), bis ein Nierenbefund da ist.
Geeignet sind 1/3 mittelfettes Schweinefleisch (z.B. Schopf) und Kutteln. Anderes Fleisch lass erstmal weg. Und koch das Schwein, eh klar.
1/3 Kartoffeln. Die Kartoffeln schneidest du in Scheiben und wässerst sie, ehe du sie kochst. Verwirf das Kochwasser. (Ungewässerte Erdäpfel haben sehr viel Kalium, und das ist ungünstig.)
1/3 püriertes Gemüse, empfehlenswert sind Zucchini und Heidelbeeren.
Dazu 1TL Öl und eine Mineralstoffergänzung mit so wenig Phosphor wie irgend möglich.
Auf diese Weise entlastest du die Nierenfunktion. Reduzieren musst du Phosphor, Natrium, Kalium in der Ernährung, bei gleichzeitig möglichst hoher Eiweiß- und Kalorienzufuhr.
Dies Rezept funktioniert bei meiner 13jährigen, die BEGINNENDE Nierenschwäche hat. Äußerlich erscheint sie nicht krank. Ihre Werte sind jetzt ganz super und locker im Normalbereich.
Bei einer fortgeschrittenen Nierenschwäche ist ein Dosenfutter momentan die bessere Wahl, nur wenn der Hund komplett verweigert, würde ich Pi&Daumen füttern. Du bräuchtest unbedingt eine Berechnung der Ration.

In welchem Zustand sind die Zähne? Kann der Hund Zahnschmerzen haben?

Steht er normal auf oder gibt es Anzeichen einer Gelenksentzündung?

Entwässerungstabletten und Herzpulver
Und da gibts keinen Nierenbefund?
Wundert mich...
Weil Herz&Nieren hängen bekanntlich eng zusammen.

Meine Dickliche musste einen Herz- und Nierenschall machen, zum Filtrationstest gehen und dann ein jahr lang alle drei Monate zum Blut- und Harnbefund. Eine ganze Untersuchungsserie, weil einmal zwei Blutwerte nicht gepasst haben.
Herztabletten darf sie nicht bekommen, obwohl der erste Tierarzt ihr welche geben wollte. Diese Mittel sollen aber nicht gegeben werden, solange das Herz unauffällig ist, im Harn kein Eiweiß ist und der Blutdruck passt.
 
Zuletzt bearbeitet:

hudli1

Junior Knochen
Blut Bild wird am Donnerstag gemach, sie würde am montag vorige Woche geröntgt, da der Zustand sich echt plötzlich verschlechtert hat daher wollte meine ta sie nicht noch mehr belasten, seit gestern stellt sie sich wieder eher lustiger Dar.
 

Lykaon

Super Knochen
Und was ist dabei heraus gekommen? Man kann dir besser raten, wenn du die Befunde des Hundes angibst.

Die Futterannahme kannst du verbessern, indem du Fleisch anbrätst und körperwarm anbietest.

Bitte gib wenig Fleisch, bis du den Nierenbefund hast. Und lass die Leberstreichwurst weg.

Edit: Das wäre vielleicht momentan ein gutes Futter.

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_trockenfutter/virbac_vetcomplex/180557
 
Zuletzt bearbeitet:

Dani1

Super Knochen
Auch wenn ein großer Hund schon 13 Jahre alt ist, wenn er auf einmal sein Verhalten ändert stimmt etwas nicht!
Niere, andere Organe,
die Zähne und auch ein Magenproblem deutet auf Fressunlust hin!
Da hilft nur genau zu untersuchen..
Das es von den Herzmedikamenten kommt glaube ich weniger, außer ihr wird davon schlecht, was sie normalerweise durch sabbern anzeigen!
Unsere hat richtig getropft wenn ihr schlecht gewesen ist, da fressen sie dann natürlich auch nicht!
(Es war aber durch Schmerztabletten ausgelöst, bei ihr hat der Magen einfach schon sehr stark auf Schmerzmedis reagiert, egal welche sie bekommen hat, und egal in welcher Form)
Blutbild ist wichtig!
Alles Gute
LG
 

hudli1

Junior Knochen
Ich danke euch für die vielen Antworten, morgen wird ein Blutbild auf alle Fälle gemacht, Sie hat heute ein ganzes Schälchen mit 150 gramm gefressen, und hat mich voll bekloppt angeschaut weil ich es IHr nicht aus der Hand gefüttert habe, schön langsam bekomme ich den verdacht das Sie mich verarscht, denn gebe ich aus der Hand frisst Sie nicht viel aber sie futtert, gebe ich es ihr aus ihrer Schüssel dreht sie sich weg. klar Nieren sind ein wichtiges Thema das auch morgen angeschaut wird, aber da es ihr vorige Woche echt schlecht ging wollten wir Sie nicht noch mehr belasten. Mal schauen, ich werde auf alle fälle Futterumstellung machen da Sie halt gar nimma Fleisch will, So meine lieben, bin gerade dabei Sie ein bisschen zu bewegen, den keine Bewegung keine lust etwas zu essen. Danke Euch werde berichten
 

hudli1

Junior Knochen
Ich danke euch für die vielen Antworten, morgen wird ein Blutbild auf alle Fälle gemacht, Sie hat heute ein ganzes Schälchen mit 150 gramm gefressen, und hat mich voll bekloppt angeschaut weil ich es IHr nicht aus der Hand gefüttert habe, schön langsam bekomme ich den verdacht das Sie mich verarscht, denn gebe ich aus der Hand frisst Sie nicht viel aber sie futtert, gebe ich es ihr aus ihrer Schüssel dreht sie sich weg. klar Nieren sind ein wichtiges Thema das auch morgen angeschaut wird, aber da es ihr vorige Woche echt schlecht ging wollten wir Sie nicht noch mehr belasten. Mal schauen, ich werde auf alle fälle Futterumstellung machen da Sie halt gar nimma Fleisch will, So meine lieben, bin gerade dabei Sie ein bisschen zu bewegen, den keine Bewegung keine lust etwas zu essen. Danke Euch werde berichten
Bin gerade dabei zu suchen wo ich dieses Futter was du mir empfohlen hast zu kaufen. Ich danke dir recht herzlich
 

Andrea J

Super Knochen
steht ihre Schüssel am Boden, oder erhöht, vielleicht hat sie irgendwelche Schmerzen, die beim Beugen vom Kopf auftreten
Ansonsten ...gib ihr was sie gerne frisst....und wenn sie will auch aus der Hand :) i
 

hudli1

Junior Knochen
Hallo Andrea,
Sie frisst gar nicht mehr aus der Schüssel, die allerdings auch oben gestanden ist damit sie sich nicht so runterbeugen muss. ansonsten bekommt ,sollte sie etwas essen aus dem Teller, oder ich füttere sie aus der Hand, wenn Sie etwas nimmt . Das ist im Moment ein Lotto spiel, mal frisst sie ein wenig und dann wieder nicht, morgen bin ich wieder bei unserer TA da werden wir weitersehen wie wir Ihr helfen können.
Danke LG
 

Andrea J

Super Knochen
Hallo Andrea,
Sie frisst gar nicht mehr aus der Schüssel, die allerdings auch oben gestanden ist damit sie sich nicht so runterbeugen muss. ansonsten bekommt ,sollte sie etwas essen aus dem Teller, oder ich füttere sie aus der Hand, wenn Sie etwas nimmt . Das ist im Moment ein Lotto spiel, mal frisst sie ein wenig und dann wieder nicht, morgen bin ich wieder bei unserer TA da werden wir weitersehen wie wir Ihr helfen können.
Danke LG
Schmerzmittel bekommt sie ?
 

Andrea J

Super Knochen
ich würde nicht nur Blutbild machen, sondern auch ein Ultraschall vom Bauchraum etc.

und dann mal weiter schauen...es gibt auch Mittel die den Hunger anregen..falls man sonst nichts findet, würde ich mal danach fragen beim TA
 

hudli1

Junior Knochen
ich hoffe das es mit dem bluttest herauskommt was mit ihr nicht stimmt- oder einfacher gesagt vl ist sie an ihrem letzten drittel angekommen, .............wo schön langsam alles eingestellt wird, ----------------------och mein Gott ich darf gar nett dran denken, wird mir echt bang ums herz, ja viele sagen ich muss mich einstellen darauf , kann man sich einstellen - so etwas geht nicht es ist immer zu früh, immer zu ungerecht, manche sagen leiden lass sie nicht, ich würde meine Hunde niemals leiden lassen, aber was ist richtig was ist falsch, und jedesmal wenn ich in dieser scheiß Situation bin, hadere ich mit mir was wird den richtig sein. .... was soll ich meiner Grande Madam antun mit Ihren 13 Jahren, jetzt schläft sie ruhig , dann hör ich sie wieder schnaufen, merke wie sie sich unwohl fühlt, im nächsten Moment steht sie vor mir mit ihrem grinsen im Gesicht, Entschuldigung aber das musste jetzt sein. ich wünsche euch einen schönen Abend noch, und werde berichten wie es ausgegangen ist mit meinem alten mädchen-
 

hudli1

Junior Knochen
Ja so ist es morgen geplant, da es ihr soweit stabilmässig !! gut !! geht, es wäre echt verantwortungslos gewesen, es vorige Woche durch zu peitschen.
 

Andrea J

Super Knochen
wenn es Zeit ist, muss man sie gehen lassen, das ist ein Dienst der uns unsäglich schwer fällt, aber für den Hund eine große Hilfe ist....aber denk positiv und vor allem verwöhn sie, mach Faxen mit ihr etc. der Hund spürt, wenn du traurig bist...das ist nicht so schön...ich weiß das es nicht leicht ist, aber es hilft dem Hund sehr...
 

hudli1

Junior Knochen
Ich danke Euch allen, leider mussten wir heute früh unsere Maus Erlösen !! Der Schmerz sitzt tief, ein riesen Loch hat sich aufgetan !!
 
Oben