Ist jemandem die Hundezucht von Lichtenwald bekannt?

Alissa

Junior Knochen
Kennt jemand diese Hundezucht:

http://www.hundezucht-von-lichtenwald.at/

dazu gibt es auch eine Katzenzucht:

http://www.bkh-von-lichtenwald.at/

Diese Züchterin/Vermehrerin bietet seit 23.02.17 - 01.05.17 (innerhalb von 10 Wochen!)

sechs Labradorwürfe:
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/labrador-welpen-der-show-linie-in-schwarz-204388612/ siehe auch unter weitere Anzeigen indiesem Händlershop!

einen Chihuahuawurf und
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/chihuahua-maedchen-in-langhaar-200891376/

einen BKH Katzenwurf an:
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/britisch-kurzhaar-bkh-kitten-mit-stammbaum-200891898/

Interessant ist allerdings, dass auf der Hundezucht-Homepage nur 3 Hündinnen aufscheinen!
http://www.hundezucht-von-lichtenwald.at/huendinnen/

Gibt es vielleicht auch hier eine wundersame Welpenvermehrung, wie es schon damals bei Jesus die wundersame Brot-und Fischvermehrung gab??




 
Zuletzt bearbeitet:

Helenaxoxo

Medium Knochen
Sehr merkwürdig...
Weder Muttertier noch Rüde sind angegeben.
Mir scheinen die Welpen alle unterschiedlich alt - wohl eingekauft?
Der Preis völlig überzogen für eine HOBBYZUCHT.

Finger weg!
 

Caro1

Super Knochen
Ja, Finger weg.. sehe ich genau so...

Da werden alle Farben und Alter angeboten... zudem auf den Bildern die Zuchthunde an Pfosten angebunden, auf einer grünen Wiese präsentiert werden...
Wenn man die Tiere nicht in ihrem gewohntem Umfeld zeigen kann, spricht das eigentlich schon Bände.. Zudem das unterschiedliche Alter der Welpen, da vermute ich auch, dass die Hunde eingekauft sind.. :mad:

Solange die Menschen sich keinen Kopf darüber machen, wo ihre Welpen herkommen, wird es weiterhin solche Händler/Vermehrer und dieses Elend geben..
 

EvaJen

Super Knochen
Wie man sieht funktioniert dieses neue Tierschutzgesetz nicht. Hauptsache Privatleute dürfen für einen Hund nicht mehr auf Willhaben einen neuen Platz suchen, nicht mal unentgeltlich ! Hundehändler und Hundefabrikanten können das weiterhin tun, wahrscheinlich besser als je zuvor, da man ja den Menschen suggeriert, dass die die jetzt noch auf Willhaben Hunde verkaufen seriöse Züchter oder seriöse Tierschützer sein müssen, weil alle anderen wurden ja per Gesetz von der Plattform verbannt.
 

Cato

Super Knochen
Melde es doch bei Willhaben, was du recherchiert hast, vielleicht sperren die das?
 

EvaJen

Super Knochen
Melde es doch bei Willhaben, was du recherchiert hast, vielleicht sperren die das?
Und was soll das bringen? Die hat unter Garantie einen gesetzeskonformen Wisch, der sie dazu berechtigt Willhaben als Verkaufsplattform zu nutzen, sonst würde Willhaben ihre vielen Inserate gar nicht veröffentlichen. Würden sich die nicht sogar mittlerweile strafbar machen ?
 

betty

Super Knochen
Und warum macht man dann noch für sie Werbung indem man den Link postet?
Das kann man doch auch ohne Link diskutieren.
lg Betty
 

Andora

Junior Knochen
Kann mir beim Besten Willen nicht vorstellen, dass der Beitrag von Alissa als Werbung missverstanden werden könnte. Diese Art von Anzeigen fällt halt jetzt umso mehr auf, als "Private" nicht mehr inserieren dürfen. Ich bin echt fassungslos, wie das Gesetz werden konnte. Gut gemeint sicher - meiner Meinung nach aber das Gegenteil erreicht - Züchter/Händler/Landwirte "dürfen" nach wie vor inserieren. Was ist eine Puppy mill anderes als Züchter + Händler??? Wie kann man als Gesetzgeber so wenig Weitblick haben, wie blöd muss man sein um das nicht vorhersehen zu können ??? Was beschließen die als nächstes ???
 

Alissa

Junior Knochen
Kann mir beim Besten Willen nicht vorstellen, dass der Beitrag von Alissa als Werbung missverstanden werden könnte. Diese Art von Anzeigen fällt halt jetzt umso mehr auf, als "Private" nicht mehr inserieren dürfen. Ich bin echt fassungslos, wie das Gesetz werden konnte. Gut gemeint sicher - meiner Meinung nach aber das Gegenteil erreicht - Züchter/Händler/Landwirte "dürfen" nach wie vor inserieren. Was ist eine Puppy mill anderes als Züchter + Händler??? Wie kann man als Gesetzgeber so wenig Weitblick haben, wie blöd muss man sein um das nicht vorhersehen zu können ??? Was beschließen die als nächstes ???
Danke!!

@ Betty!

Eigentlich müsste man durch meine Beiträge schon mitbekommen haben, dass meine Devise: "Augen auf beim Hundekauf" und "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser", lautet!!

Kannst du mir bitte erklären, wie man mit "nichts" über etwas diskutiert?? Außerdem würde mit Sicherheit ein "Admin" ohne Beweise den Thread wieder löschen!! Siehe Anfrage bzgl. A.D.S.C.Ö!!

@Chicha!

Dieser KKÖ-Zuchtverein scheint ja ein lustiger Verein zu sein!! Tummelt sich doch dort auf einer Ausstellung sogar eine männliche Gestalt mit Hasenohren (auf 2 Fotos ersichtlich) herum!!

http://www.kkoe.net/de/ runterscrollen bis Mai 2014 12:08 3.+ 4. Foto!!!


Und den Hundeverein, dem obige Züchterin angeblich angehört, kann ich hier ja nicht posten, sonst mache ich ja wieder Werbung für diese "Hundezucht/Vermehrung!";)
 

Sali

Super Knochen
Alissa;...... Und den Hundeverein schrieb:
Kannst bzw. solltest Du, sofern Du willst, sehr wohl - ungeachtet der Beckmessereien, ohne die manche nicht auszukommen scheinen. Natürlich wäre es interessant zu erfahren, welchem Verband solche Vermehrer angehören.
 

Luno

Neuer Knochen
Hallo Alissa,

ich habe leider sehr negative Erfahrungen mit den Züchtern gemacht :-(

vor knapp 2 1/4 Jahren holte ich meinen Luno (Britisch Langhaar Kater) von Frau Strobl...Luno ist letzte Woche gestorben...er ist nicht einmal 2 1/2 Jahre alt geworden...und warum?? Garantiert wegen Überzüchtung - er war so krank!!! :-(

Ich erzähle dir kurz, was Luno die letzten 2 1/4 Jahre durchleben musste.

Juni 2015: Zuerst hatte er eine Zwerchfellhernie - alle Organe waren verrutscht - die Leber war bereits bei dem Herzen und quetschte eine seiner Lungen ein. Er ist fast erstickt und das nach nur einer Woche (nachdem wir ihn bei den Züchtern geholt haben)!!! Erste OP Gott sei Dank gut überstanden...

November 2015: Wir wollten "sie" - "unsere Luna" kastrieren lassen - es stellte sich heraus, dass es ein Männchen ist und das Schwänzchen verkrümmt ist und seine Hoden im Bauchraum sind...wieder eine OP! Die OP ist gut gegangen aber die Wunde hatte sich wochenlang immer wieder entzündet...wochenlang hat er Antibiotikum nehmen müssen, einen Body getragen...er hat so gelitten:-(

Dann kamen seine Anfälle...alle paar Wochen...er rennte gegen die Wand, Tür,...er war kaum zu beruhigen - in dieser Zeit war er BLIND...es hat etwas gegen seine Sehnerven gedrückt...dies konnte man nicht behandeln :-( ich habe einfach immer die Hoffnung gehabt, dass er nie wieder solche Anfälle hat :(....

Wenn er gespielt hat, hat er immer sofort gehechelt...die Tierärztin glaubte, dass er noch wegen der Lungenquetschung schlechter atmet...aber leider war dies bereits ein Anzeichen für eine erneute Krankheit - HCM - eine Herzkrankheit...leider erfuhren wir das erst vor Kurzem, als schon Wasser in seiner Lunge war...zu spät :-(

letzte Woche Mittwoch in der Nacht ist er gestorben- er ist erstickt...

Ich bereue es ehrlich gesagt nicht, dass ich ihn von der Züchterin geholt habe- aber nur aus dem Grund, weil ich weiß, wie gut wir uns um ihn gekümmert haben! Wenn wir nicht alles für ihn getan hätten, wäre er sicherlich schon viel früher gegangen und hätte nicht so viel Liebe erfahren...

Mein/unser größter Wunsch war es in den letzten 2 1/4 Jahren, dass er endlich gesund ist/wird...aber dieser Wunsch blieb leider unerfüllt...er war durch und durch krank - hatte Genfehler ohne Ende...ich hoffe, dass er nun endlich von all seinen Schmerzen erlöst ist, er im Himmel gesund und glücklich ist...

Also ich habe leider nur negative Erfahrungen gemacht :-(

Glg Kristina
 

Alissa

Junior Knochen
Hallo Kristina!

Danke für deinen Erfahrungsbericht!

Tut mir leid, dass du deinen Luno so früh hast gehen lassen müssen!
Es ist einfach nur traurig, dass ein unschuldiges Tier durch solch skrupellose "Vermehrer", so leiden musste!!
R.I.P. kleiner Luno!

Es ist schön zu hören, dass ihr die Hoffnung nicht aufgegeben und keine Kosten und Mühen gescheut habt, ihm vielleicht doch noch zu helfen gesund zu werden!

Jetzt können wir nur hoffen, dass viele davon erfahren und von einem möglichen Hunde-bzw.Katzenkauf Abstand halten.

Vielleicht melden sich hier noch welche, die ebenfalls negative Erfahrungen gemacht haben!
 
Oben