Kabel 1 - Abenteuer Leben

Markus Pollak

Super Knochen
Die Sendung läuft gerade und es geht um Hunde, die von einer "Expertin" begutachtet und einem Wesenstest unterzogen werden....da kannst nur kotzen.

Ein Hund (Mali, oder Mali-Mix), der selbst bei einer massiven Scheinattacke zurückweicht und KEINE Tendenzen zum verteidigen zeigt, fällt bei diesem Trotteltest durch, weil sein Halter mit ihn "zu viel spielt" und der Hund sich für Leute interessiert, die einen Ball werfen (KEINE Aggression!!!).

Das war nicht der einzige Hund der getestet wurde und nicht die einzige Blödheit dieser "Expertin", die mit ihrem Urteil darüber entscheidet ob ein Hund abgenommen werden oder beim Halter bleiben kann :mad:
 

daniela verrall

Gesperrt
Super Knochen
Verpasst. Aber wenn es auch nur so aehnlich wie der test bei denen im Video aus England war...............dann ist die Bereitstellung eines Kotzkuebels mehr als angebracht. :(
 

Cato

Super Knochen
Der erste Hund, der Labrador - mit keinem Wort wurde erwähnt, dass man gerade einen, der sich derart in die Leine hängt, vielleicht besser nicht an der Würgekette führt - an gar keiner Kette, auch an keinem HB sondern doch bitte am BG.....:(

Die kleine Bulldogge, naja, diese junge Frau war aber wirklich auch zu dämlich, bei der hätte ich mir sicher schwer getan, nicht unfreundlich zu werden. Wobei ich mir auch nicht ganz vorstellen kann, dass der Jogger an seinem Sturz ganz unschuldig war. Um über einen unangeleinten Hund in der Größe zu stürzen, muss man sich schon ziemlich ungeschickt anstellen?

Was den Mali betrifft, eh schon sooooo brav, durchgefallen, weil er sich - und das nicht mal sofort - einen Ball holt, den sie vor seiner Nase schupfen - diese Tests sind eine Frechheit, echt, der Hund darf wohl kein Hund mehr sein.

Ich finde die Richtung, in die sich die Dinge entwickeln, schon extrem bedenklich.
 

Markus Pollak

Super Knochen
Sei froh, da hättest Baldrian ohne Ende gebraucht...war NOCH vertrottelter als der Test in England (allerdings nicht gleich tödlich für die durchgefallenen Hunde).


Der erste Hund, der Labrador - mit keinem Wort wurde erwähnt, dass man gerade einen, der sich derart in die Leine hängt, vielleicht besser nicht an der Würgekette führt - an gar keiner Kette, auch an keinem HB sondern doch bitte am BG.....:(
Die Hunde auf die er negativ reagiert hat (eh ein Blödsinn, so schlimm war das nicht) waren nicht besser als er selbst und einer davon hat schon kurz überlegt ob er nicht mal seinen Nachbarn kosten soll.
Durchgefallen, weil er auf keiffende Hunde reagiert?

Ist schon richtig, er hat sich nicht überall "neutral" gezeigt....na und?
Nicht beherrschbare Aggression war jedenfalls nicht zu sehen!

Die kleine Bulldogge, naja, diese junge Frau war aber wirklich auch zu dämlich, bei der hätte ich mir sicher schwer getan, nicht unfreundlich zu werden.
Stimmt...die hat den Hund nur, damit wenigstens an EINEM Ende der Leine ein Lebewesen mit Hirn hängt..

Was den Mali betrifft, eh schon sooooo brav, durchgefallen, weil er sich - und das nicht mal sofort - einen Ball holt, den sie vor seiner Nase schupfen - diese Tests sind eine Frechheit, echt, der Hund darf wohl kein Hund mehr sein.

Ich finde die Richtung, in die sich die Dinge entwickeln, schon extrem bedenklich.
Das war wirklich die ärgste Frechheit!
Die gute Frau sollte sich mit Seidentüchern oder Origami beschäftigen, aber bitte nicht mit Hunden :mad:
 

TanteMitzi

Super Knochen
Ein Hund (Mali, oder Mali-Mix), der selbst bei einer massiven Scheinattacke zurückweicht und KEINE Tendenzen zum verteidigen zeigt, fällt bei diesem Trotteltest durch, weil sein Halter mit ihn "zu viel spielt" und der Hund sich für Leute interessiert, die einen Ball werfen (KEINE Aggression!!!).
also bitte, ein hund, der überhaupt noch dazu in der lage ist, interesse zu zeigen oder sich tatsächlich zu bewegen, obwohl keine batterien drinstecken, kann nur gefährlich sein. der ist nämlich nicht aus plastik und ohne weichmacher. und ohgottogott, auch noch echtpelz.
 

Snuffi

Super Knochen
Ich halte generell wenig von "Wesenstests" weil ein solcher immer nur eine Momentaufnahme sein kann. Will man wirklich beurteilen wie der "Charakter" eines Hundes ist - dann braucht man dafür Zeit und sehr viel Hundeerfahrung. Ich hab die Sendung nicht gesehen, kann daher auch nicht beurteilen wie die Beiträge waren. Aber - ich glaube wesentlicher als der "Charakter" des Hundes ist der Umstand wie und ob der HH damit umgeht. Hat ein HH einen, sagen wir, unverträglichen Hund an der Leine, stellt er aufgrund dessen ja noch keine Gefahr für seine Umwelt dar - zu der wird er erst durch das falsche Handling des Hundes. Deswegen erscheint es mir viel wesentlicher die Qualifikation des HH zu überprüfen als das Wesen des Hundes wenn man tatsächlich daran interessiert ist Bissvorfälle zu verhindern.
 

Sticha Georg

Super Knochen
Die Sendung läuft gerade und es geht um Hunde, die von einer "Expertin" begutachtet und einem Wesenstest unterzogen werden....da kannst nur kotzen.

Ein Hund (Mali, oder Mali-Mix), der selbst bei einer massiven Scheinattacke zurückweicht und KEINE Tendenzen zum verteidigen zeigt, fällt bei diesem Trotteltest durch, weil sein Halter mit ihn "zu viel spielt" und der Hund sich für Leute interessiert, die einen Ball werfen (KEINE Aggression!!!).

Das war nicht der einzige Hund der getestet wurde und nicht die einzige Blödheit dieser "Expertin", die mit ihrem Urteil darüber entscheidet ob ein Hund abgenommen werden oder beim Halter bleiben kann :mad:
Habs auch gesehen, und kann dir nur ABSOLUT zustimmen. Arme Hunde in Berlin ...................... :mad:
 

Gregos

Super Knochen
schau es mir grad an - bin grad beim labrador ... armer hund :(
und der "trainerhund" ist auch nicht wirklich besser ....


sie sagt "auffallend viele labradore und retriever laufen aus dem ruder" - eine hundeexpertin, die nicht weiss, dass ein labrador ein retriever ist????????????




die bulldoggen-besitzerin ist meiner meinung nach nicht "echt" - das ist wohl eine gecastete schlechte schauspielerin.
 
Zuletzt bearbeitet:

poekelmaus

Super Knochen
Ich hab ein bißchen zu spät umgeschaltet, aber das was ich gesehen habe, hat mir gereicht.
Die Aussage "soviele Labrador und Retriever laufen aus dem Ruder" war schon toll, es hing ein Labrador an der Leine und wie wir alle wissen, ist das ein Retriever.
Die gute Frau hat 20.000,-- in die Ausbildung investiert, ich frage mich nur wozu und wo sie das investiert hat, gebracht hat es jedenfalls nichts.

Gut, die Bulldogge mit dem Frauli war schon ein eigener Fall, die waren wirklich beratungsresistent.

Das ärgste war aber der Mali. ich möchte den Hund sehen der nicht nach vorne geht, wenn ein fremder Mann mit Stock in der Hand mich bzw. meinen Hund bedroht, sogar mein absolut friedlicher Goldie würde sich da stellen, da wäre ich durchgefallen und hätte einen gefährlichen Hund an der Leine.
Der Mali ist zurück gewichen, durchgefallen ist er wegen dem Ball spielen.

Ich frage mich nur nach welchen Kriterien diese Tests durch geführt werden und wer sich so einen Blödsinn ausdenkt.

Wenn uns das allen auch noch droht, und wir wissen ja, alles was in Deutschland passiert, schwappt auch mit einiger Verzögerung zu uns, dann wird mir mein Hund abgenommen, denn der stellt sich in so einer Situation. Das erwarte ich mir aber auch von einem Hund, deswegen ist er nicht agressiv, sondern beschützt mich einfach in brenzligen Situationen.

Ich kann nur sagen, Herr lass es Hirn vom Himmel regnen, weit sind wir gekommen, wenn solche "Experten" darüber urteilen ob ein Hund beim Halter bleiben darf oder im Tierheim endet.
LG Ingrid
 

Gregos

Super Knochen
was ich nicht ganz verstehe:

darf ich als besitzer nun beim wesenstest "eingreifen" oder nicht?

also z.b. beim ballspielen: darf ich den hund ablenken?
oder bei begegnungen mit hunden/menschen: darf ich beim wesenstest ausweichen/kommandos geben o.ä.?
 

Nero_the_Great

Super Knochen
Vor ein paar Monaten kam fast täglich in der gleichen Sendung gezeigt worden wie ein "Hundeexperten" die Wesensteste für die Listenhunde abnimmt.

Da wurden die Hunde massiv bedrängt, aber das der/die Halterin mit dem Hund nicht mal 5 Schritte geradeaus ohne Leinengezerre machen konnte war nebensächlich...
 

perro06

Super Knochen
Die Sendung läuft gerade und es geht um Hunde, die von einer "Expertin" begutachtet und einem Wesenstest unterzogen werden....da kannst nur kotzen.

Ein Hund (Mali, oder Mali-Mix), der selbst bei einer massiven Scheinattacke zurückweicht und KEINE Tendenzen zum verteidigen zeigt, fällt bei diesem Trotteltest durch, weil sein Halter mit ihn "zu viel spielt" und der Hund sich für Leute interessiert, die einen Ball werfen (KEINE Aggression!!!).

Das war nicht der einzige Hund der getestet wurde und nicht die einzige Blödheit dieser "Expertin", die mit ihrem Urteil darüber entscheidet ob ein Hund abgenommen werden oder beim Halter bleiben kann :mad:
ich hab mich bei den beurteilungen auch nur gewundert
 

Trixie88

Profi Knochen
Also zu dem Labrador, ich finde der ist zurecht durchgefallen.
Der Halter hatte ja wirklich kaum Kontrolle über seinen Hund sogar an der Leine, über den Freilauf schweig ich jetzt mal.
Die Idee mit dem Brustgeschirr ist schon gut, aber in dem Falle würde ich mit Maulkorb trainieren, man muss ja immer bedenken, das der Hund am Brustgeschirr einen größeren Spielraum hat.

Das mit dem Mali fand ich auch tierisch unverschämt.
Soll der Besitzer jetzt nicht mehr mit seinem Hund spielen?

Zu der Bulldogge und Frauli, da muss ich zustimmen hat die Bulldogge mehr Hirn als Frauchen.
 

Unique

Super Knochen
So, ich wollte mir das jetzt im Internet ansehen - das Problem ist nur, ich hab die - öhm - Frau gesehen, ihre ersten zwei Sätze gehört und ihr Auftreten dem Hundehalter sowie dem Hund gegenüber betrachtet, stehe jetzt bei 1 Min 13 Sekunden und in mir steigen bereits leichte Aggressionen hoch.

Und ich bin noch nicht einmal bei den Tests angekommen. :eek: :(
 

netdragon

Super Knochen
Ein Hund (Mali, oder Mali-Mix), der selbst bei einer massiven Scheinattacke zurückweicht und KEINE Tendenzen zum verteidigen zeigt, fällt bei diesem Trotteltest durch, weil sein Halter mit ihn "zu viel spielt" und der Hund sich für Leute interessiert, die einen Ball werfen (KEINE Aggression!!!).
..kein shit ? ... na dann kannst meinen goldi auch gleich als agressive "finalisieren" .... werfen, ball, spielen und goldie läuft im extrem "will mitspielen modus"
Und wennst im duden unter "zu viel spielt" nachschaust findst sicher n bild von mir :D
 

Gelöscht_29

Gesperrt
Super Knochen
So, ich wollte mir das jetzt im Internet ansehen - das Problem ist nur, ich hab die - öhm - Frau gesehen, ihre ersten zwei Sätze gehört und ihr Auftreten dem Hundehalter sowie dem Hund gegenüber betrachtet, stehe jetzt bei 1 Min 13 Sekunden und in mir steigen bereits leichte Aggressionen hoch.

Und ich bin noch nicht einmal bei den Tests angekommen. :eek: :(

gut, ich glaub dann weiß ich alles und verzichte aufs anschauen....:(

(aber ich hab im deutschen schon mehrmals so dämliche wesenstests gesehen, die ich mir nicht anschauen konnte, weil ich mir dabei schon gedacht habe, wenn mein hund nicht darauf reagieren würde, hätte es ich als besitzer gemacht, ich kann mich da an einen erinnern (mit einem listenhund) wo der prüfer den besitzer gerempelt hat, grad das der nicht irgendwohin geflogen ist, also wenn er das bei mir macht (auch ohne hund) fliegt er in eine andere richtung:mad:
 

Satinka

Junior Knochen
Hab mir das Video jetzt auch angeschaut und bin echt entsetzt wie diese Wesenstests so ablaufen...:eek:
Mich hat das mit dem Mali so geärgert!
Diese sogenannte Hundeexpertin hat ja in der Situation mit den ballspielenden Personen dem Hundeführer überhaupt keine Gelegenheit gegeben den Hund ev.abzurufen u.aus der Situation zu holen! Er durfte ja nichts tun!
Im Alltag würde er doch in so einer Situation nicht danebenstehen u. ruhig zuschauen!
Und nachher wo der Mali angeblich total im Beuterausch war u.der Besitzer lt.ihrer Aussage ja keine Kontrolle mehr über ihn hatte, sollte er ihn abrufen. Und oh Wunder! Der Hund war auch gleich da - aber das ist der guten Frau scheinbar entgangen! :mad:
Es wurde in keinster Weise der Gehorsam des Malis getestet - sonst hätte man ihn ja wahrscheinlich auch nicht durchfallen lassen können! :(
Aggression war jedenfalls in keinster Weise vorhanden u.trotzdem ist er durchgefallen!
Außerdem sollte die gute Frau mal Nachhilfe in Rassekunde nehmen...:rolleyes:
 
Oben