Kangal Züchter in Österreich

Juliexx

Medium Knochen
Hallo :)

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich interessiere mich sehr für den Kangal und habe mich deshalb auch schon im Internet eingelesen. Nun scheint diese Hunderasse sehr zu polarisieren und großteils werden sie entweder als aggressive Monster oder kuschelige Familienhunde dargestellt. Kann ich beides nicht wirklich glauben.
Nun zu meiner Frage...Gibt es in Österreich einen seriösen Züchter des anatolischen Hirtenhunds vom Schlag Kangal?
Oder wo kann ich mich hinwenden um wirklich seriöse Informationen über diese Rasse zu erhalten?
Falls ihr etwas über den Kangal wisst, dürft ihr das natürlich auch preisgeben. Aber bitte keine Ratschläge von wegen dieser Hund soll in Österreich nicht gehalten werden...
Lg
 

jamie27

Super Knochen
Aber bitte keine Ratschläge von wegen dieser Hund soll in Österreich nicht gehalten werden...
Lg
hallo,

als ich noch in meiner heimat gelebt habe, waren meine nachbaren 2 kangals
rüde und hündin - sie waren ganz tolle umgängliche hunde, die
eine aufgabe & körperliche auslastung bekommen haben..:)

mich würde intressieren, was du mit einem kangal
" vor hast "-
 

leopold

Super Knochen
Seriösen Kangalzüchter kann ich dir in Österreich leider keinen nennen, ich vermute auch sehr stark, dass es keinen gibt.
Was es aber bedauerlicherweise schon gibt, sind immer mehr Kangals und andere Herdenschutzhunde in den Tierheimen.:(
Für die Hunde wäre es vermutlich wirklich besser, wenn sie in Österreich gar nicht gehalten würden, da ihnen in Wahrheit nur ganz wenige Menschen in unseren Breitengraden ein artgerechtes Leben bieten können.
 

jamie27

Super Knochen
Für die Hunde wäre es vermutlich wirklich besser, wenn sie in Österreich gar nicht gehalten würden, da ihnen in Wahrheit nur ganz wenige Menschen in unseren Breitengraden ein artgerechtes Leben bieten können.
das sehe ich anderst - nicht das land ist ausshlaggebend, sondern
die haltung..
ich habe in den bergen gewohnt und die beiden kangals
hatten ein tolles leben dort..!
man muss sich halt wirklich im klaren sein, was ein HSH bedeutet und vorallem mitbringt!

in WN lebt ein kangal mit seiner familie auf knapp
5000m" inkl nutztiere - seine aufgabe ist es
dort auf die schafe und ziegen aufzupassen,
ebenso auf " haus & hof " ..
dieer kangal kommt ursprünglich aus dem TH und
ist bereits der 2te den die familie bei sich aufgenommen hat :)
 

Thalassa

Super Knochen
Züchter weiß ich leider keinen, aber ich kenne jemanden, der einen Kangal hat. Die Familie musste hinter dem Gartenzaun eine zweiten Zaun aufstellen, damit Besucher etc. überhaupt das Grundstück betreten können.
 

Juliexx

Medium Knochen
Was ich mit ihm vorhabe ...
Ich würde gerne im Hundesport mit ihm aktiv werden und da UO und Schutz mit ihm machen sofern er geeignet ist. Ansonsten bin ich für alles an Alternativen offen was ihm Spaß machen könnte und worin er eine Aufgabe sieht. Aber Hundesport empfinde ich schon mal als guten Anfang ihm eine Aufgabe zu geben.

Hm ich bin gerade über eine FCI Zucht gestolpert, die mir sehr seriös vorkam. Bin nebenbei nämlich immer noch fleißig am recherchieren :D
Nennen sich "vom Auhäusl"
Die kamen mir jzt eig sehr seriös vor. Kennt die wer?
 

Juliexx

Medium Knochen
Ihn den Hofbewacher spielen zu lassen sehe ich nämlich kritisch. Auch wenn ich den Grund (3000 qm) und den Bauernhof dafür hätte.
 

leopold

Super Knochen
das sehe ich anderst - nicht das land ist ausshlaggebend, sondern
die haltung..
ich habe in den bergen gewohnt und die beiden kangals
hatten ein tolles leben dort..!
man muss sich halt wirklich im klaren sein, was ein HSH bedeutet und vorallem mitbringt!

in WN lebt ein kangal mit seiner familie auf knapp
5000m" inkl nutztiere - seine aufgabe ist es
dort auf die schafe und ziegen aufzupassen,
ebenso auf " haus & hof " ..
dieer kangal kommt ursprünglich aus dem TH und
ist bereits der 2te den die familie bei sich aufgenommen hat :)
Ja natürlich gibt´s auch in Österreich einige Menschen, bei denen ein Kangal ein schönes Leben hat.:) Aber viele sind´s nicht. Und die steigenden Zahlen von Herdenschutzhunden in Tierheimen beweisen leider, dass immer mehr Leute einen Kangal bzw anderen Herdenschutzhund wollen und dann genau wegen seiner rassetypischen Eigenschaften nicht mit ihm zurecht kommen. Und deshalb tut man der Rasse meiner Meinung nach wirklich nichts Gutes, wenn man sie bei uns züchtet.
 

jamie27

Super Knochen
Was ich mit ihm vorhabe ...
Ich würde gerne im Hundesport mit ihm aktiv werden und da UO und Schutz mit ihm machen sofern er geeignet ist.
das ist aber ncht dein ernst..
du wilst einem HSH das " beissen " lernen?
bitte nimm dir die zeit. dich wirklich mit HSH auseiander zu setzten.
für mich die komplette falsche schiene -

nichts gegen den schutzsport, ist eine ganz tolle sache, wenn
du bei einem top trainer landest, aber bitte mit keinem HSH!!

UO- da sind andere rassen oder mischlinge um einges besser geeignet!
 

jamie27

Super Knochen
Ja natürlich gibt´s auch in Österreich einige Menschen, bei denen ein Kangal ein schönes Leben hat.:) Aber viele sind´s nicht. Und die steigenden Zahlen von Herdenschutzhunden in Tierheimen beweisen leider, dass immer mehr Leute einen Kangal bzw anderen Herdenschutzhund wollen und dann genau wegen seiner rassetypischen Eigenschaften nicht mit ihm zurecht kommen. Und deshalb tut man der Rasse meiner Meinung nach wirklich nichts Gutes, wenn man sie bei uns züchtet.
bin ich bei dir :)
 

jamie27

Super Knochen
Ihn den Hofbewacher spielen zu lassen sehe ich nämlich kritisch. Auch wenn ich den Grund (3000 qm) und den Bauernhof dafür hätte.
:rolleyes: er wird dich sicherlich NICHT um erlaubnis bitten
sondern er wird es tun!

er hat weder kadavergehorsam noch wird er sich 2 knechten " lassen.
er ist ein selbsständiger hund-
 

Juliexx

Medium Knochen
Ich habe geschrieben, sofern er geeignet ist ;)
Da ich einen Kangal-Mix kenne der charakterlich HSH ist und der erfolgreich Schutz macht (derzeit S3), habe ich es als Möglichkeit gesehen. Diese hündin ist dadurch schön ausgeglichen und hat so ihre Aufgabe. Auch weil bei seriösem Schutz nicht das beissen gelehrt wird ...
Ich habe aber auch geschrieben das ich auch für andere Sachen offen bin. Hab mich da nicht festgelegt und der Hund soll auch nicht unterm Christbaum liegen. Sondern ich möchte mich nur informieren. Holen würde ich ihn mir in ein oder zwei Jahren wenn die Rasse wirklich passt.
 

leopold

Super Knochen
:confused:
Was ich mit ihm vorhabe ...
Ich würde gerne im Hundesport mit ihm aktiv werden und da UO und Schutz mit ihm machen sofern er geeignet ist. Ansonsten bin ich für alles an Alternativen offen was ihm Spaß machen könnte und worin er eine Aufgabe sieht. Aber Hundesport empfinde ich schon mal als guten Anfang ihm eine Aufgabe zu geben.

Hm ich bin gerade über eine FCI Zucht gestolpert, die mir sehr seriös vorkam. Bin nebenbei nämlich immer noch fleißig am recherchieren :D
Nennen sich "vom Auhäusl"
Die kamen mir jzt eig sehr seriös vor. Kennt die wer?
Kauf dir ein einsames Dorf in der Pampa, dazu einige Herden, lass den Kangal dort frei herumstreifen und euch vor Wölfen und anderen Feinden bewachen. DAS macht ihm wirklich Spass.:D

Die meisten Kangals, die ich kenne, kommen von Menschen, die geglaubt haben mit ein bissl UO geht das dann schon... Nö, tat es dann leider doch nicht. Und drum sitzen diese wunderbaren Hunde jetzt im Tierheim und warten auf ein Wunder....

PS: Es gibt immer den einen, bei dem es funktioniert, die Norm ist es aber nicht.;)
Warum soll es eigentlich ein Kangal sein? Für deine Wünsche gibt es doch viel geeignetere Rassen?
 

Juliexx

Medium Knochen
Klar wird er es tun. Ich bin nicht auf der Nudelsupoe dahergschwommen sondern weiß schon was die aufgabe eines Kangals eigentlich ist. Aber ich sehe es kritisch ihn nicht anderweitig auszulasten sondern nur den Hofbewacher spielen zu lassen.
 

Juliexx

Medium Knochen
Ich wohne in einem 98 Einwohner Dorf in der Pampa in nem Vierkanter. Allein. Fast. Paar Pferde stehen noch da. Zu mir gehören ca 3600 qm an Koppeln da das behufte Geviechere ja Auslauf braucht. Rund um mich gibts außer Feldern und Wald noch mehr Felder und Wald....
Danke für deinen Sarkasmus ...

Weil ich kein Fan von Kadavergehorsam und "will to please" bin. Außerdem möchte ich nicht auf Teufel komm raus unbedingt Hundesport machen sondern einfach etwas machen was ihm und mir Spass macht. Abseits von seiner ursprünglichen Aufgabe. Denn mir kann keiner erzählen das diese asse die große Ausnahme ist, die nicht mit einer anderen Aufgabe genauso zufrieden ist abseits der ursprünglichen Aufgabe.

Rechtschreibfehler tun mir übrigends leid aber am Handy ist das nicht so einfach :D
 
Zuletzt bearbeitet:

jamie27

Super Knochen
Auch weil bei seriösem Schutz nicht das beissen gelehrt wird ...
.
daher auch beissen in anführungszeichen !
ich war selber aktiv im schutz tätig!

bin raus, denn wenn ich das lese...joah..
bin aber auch kein fachmann was diese rasse betrifft-

und wenn wir schon so genau sind bzgl " beissen "
es gibt auch kein S3 sondern IPO3 od SchH3
 

jamie27

Super Knochen
Klar wird er es tun. Ich bin nicht auf der Nudelsupoe dahergschwommen sondern weiß schon was die aufgabe eines Kangals eigentlich ist. Aber ich sehe es kritisch ihn nicht anderweitig auszulasten sondern nur den Hofbewacher spielen zu lassen.
und daher willst du UO und in den schutzsport gehen :eek:
- lol, sorry aber ..

ich lebe selber in einem vierkannter, haben ebso ein riesen grundstück -
wald und felder um mich rum..
nie wäre ich auf die idee gekommen, nen HSH bei mir
einziehen zu lassen -

ja es gibt genügend hunde, die keinen KG haben,
aber viell. besser zu handeln sind..

@leopold! danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:

leopold

Super Knochen
Ich wohne in einem 98 Einwohner Dorf in der Pampa in nem Vierkanter. Allein. Fast. Paar Pferde stehen noch da. Zu mir gehören ca 3600 qm an Koppeln da das behufte Geviechere ja Auslauf braucht. Rund um mich gibts außer Feldern und Wald noch mehr Felder und Wald....
Danke für deinen Sarkasmus ...

Weil ich kein Fan von Kadavergehorsam und "will to please" bin. Außerdem möchte ich nicht auf Teufel komm raus unbedingt Hundesport machen sondern einfach etwas machen was ihm und mir Spass macht. Abseits von seiner ursprünglichen Aufgabe. Denn mir kann keiner erzählen das diese asse die große Ausnahme ist, die nicht mit einer anderen Aufgabe genauso zufrieden ist abseits der ursprünglichen Aufgabe.

Rechtschreibfehler tun mir übrigends leid aber am Handy ist das nicht so einfach :D
Das war überhaupt nicht sarkastisch gemeint, das ist schlicht und einfach die Aufgabe, für die der Kangal gezüchtet wurde.
Deine Lebensumstände klingen tatsächlich besser als die meisten, in denen Kangals bei uns leben müssen.
Aber wenn du grad kein Fan von Kadavergehorsam bist, versteh ich noch weniger, warum du grad UO und Schutz als Beschäftigung nennst:confused:

Ich vermute dennoch, dass du schwerlich einen wirklich seriösen Züchter in Ö finden wirst. Wie gesagt, in den Tierheimen sitzen etliche sehr rassetypische Kangals, vielleicht wäre ja das mal eine Möglichkeit die Rasse wirklich kennen zu lernen.
 

Juliexx

Medium Knochen
Oh Man ...Tut mir leid das ich nicht die korrekte Bzeichnung genannt habe...
Wie oft soll ich es noch schreiben? Schutz und UO ist eine Möglichkeit die ich ersehen habe ihn zu beschäftigen. Aber ich schreibe es gerne noch einmal, damit es auch die hinterletzte Reihe versteht...Ich suche keinen Hund für diese Arten von Sport. Ich suche einen Hund der Bewacher spielen darf (no na fürcht ich mich hie und da in dem großen Haus so ganz allein) denke aber das er auch anderweitig Beschäftigung braucht nebenbei. Denn chafe hab ich keine. Wenn das heißt das ich nur jeden Tag 4 Stunden spazieren gehen muss. Super. Wenn ers klasse findet UO zu machen...auch super. Wenn er Fährte oder Mantrailing klasse findet. Auch toll. Wenn er Obdience klasse findet. Bitte bin dabei. Wenn Hundeplätze für ihn total doof sind auch ok. Etwas wird sich finden was ihm abseits vom bewachen Spass macht, denn immerhin ists ja nach wie vor ein Hund und keine neue Unterart davon.

Und ja mir ist sehr wohl bewusst wofür ein Kangal gezüchtet wird in der Türkei.

Und Schutz und UO kann auch mit Hunden ohne Kadavergehorsam gemacht werden...Theoretisch...praktisch kommts natürlich auf den Hund an.

Und ich habe weiter oben einen Zwingernamen genannt der unter der FCI Anatolische Hirtenhunde vom Schlag Kangal züchtet. Darfst gerne sagenwi du den findest. Sieht für mich sehr seriös aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dani86

Junior Knochen
Ich konnte bis jetzt 2 Kangals kennen lernen, beide superlieb und gut erzogen bis zum 3. Lebensjahr, danach wurde das bewachen und ihr Charkter so ernst, dass wirklich viele Probleme auftraten und abgegeben wurden, einer was ich weiß, später wegen Agressivität und Beißvorfällen eingschläfert. Ich möchte hier nichts pauschalieren, es gibt sicher auch viele andere Kangals, die keine Probleme machen, ich möchte hier nur eine Erfahrung Preis geben, um sich wirklich so eine Anschaffung (bzw. auch von wo) gut zu überlegen. Und auch ich betreibe SD-Sport, würde es aber mit keinem HSH empfehlen. Meiner Meinung sich die charakterlich viel zu eigenständig, um da wirklich 100%ig beherrschbar zu bleiben. Auch andere Sportarten sind mit so einem Hund nicht unbedingt einfach zu betreiben. Hast du schon Hundeerfahrung mit anderen Rassen? Oder anderen HSH? Wieso soll genau die Wahl auf einen Kangal treffen? Ein Rottweiler z.B.: bewacht auch, und der wäre auch für andere Sportarten geeignet.
 
Oben