Kaninchen als Haustier schenken ?

dirkk

Neuer Knochen
Schönen Abend zusammen :)

Ich wollte gerne wissen, wer von euch denn Kaninchen zum Geburtstag geschenkt hat und mir da Erfahrungen geben kann ob das halten von den Kaninchen noch "cool" ist und was für ne Arbeit das ist ?
Ich überlege meiner Nichte ein Kaninchen zu kaufen und zu schenken aber möchte vorher Infos sammeln wie es mit der Haltung aussieht und wo man ein Kaninchen kaufen kann am besten.

Infos habe ich natürlich im Internet ( http://www.haustier.net/kaninchen/ ) gefunden aber persönliche Meinungen sind selbstverständlich besser :)
Wer hat denn eins und kann mir sagen, ob es viel Aufwand ist und was alles zu beachten ist ?
 

jamie27

Super Knochen
meine persönliche meinung lebewesen verschenkt man nicht.
ausser mit absprache der erziehnungsberechtigten..
 

angie52

Super Knochen
meine persönliche meinung lebewesen verschenkt man nicht.
ausser mit absprache der erziehnungsberechtigten..
Das sei einmal vorausgesetzt!!!

Ich kenne mich leider mit Kaninchen überhaupt nicht aus, weiß nicht einmal, ob sie allein gehalten werden sollen ....

Aber ich denke, der TE hat sich schon seine Gedanken gemacht, denn die Frage nach dem Aufwand klingt schon danach, dass er wissen möchte, ob es seiner Nichte zuzutrauen ist. Wie alt sie ist, hat er leider nicht gesagt. Ich finde es aber gut, einem Kind/ Jugendlichen Verantwortung für ein Lebewesen zu übertragen, wenn es das schaffen kann.

Vielleicht kann ihm ja doch jemand helfen mit persönlichen Erfahrungen?
 

OldHag

Super Knochen
Wenn du nicht nur die Seite verlinkt hättest, sondern auch gelesen, würdest du nach der Haltung mehrerer Kaninchen fragen........so ist es halt mal wieder Werbung......
 

Helenaxoxo

Medium Knochen
Mein Cousin bekam zum Geburtstag vor 2 Jahren zwei Meerschweinchen.
Die waren dann auch schnell langweilig, denn zum knuddeln etc sind sie dann doch zu ängstlich.
Kinder finden es zwar niedlich ein Tier zu haben , aber besonders bei Kleintieren sollte man Acht geben, schließlich sind die meisten Fluchttiere.


Kaninchen bitte nur zu zweit oder noch mehr Artgenossen halten. Weil du immer von "ein Kaninchen schenken" sprichst.
http://www.wir-helfen-tieren.at/seiten/kaninchenhaltung_artgerecht.php
Soweit ich weiß sind das sehr anspruchsvolle Tiere, die ein abwechslungsreiches Gehege - mind. 2m² pro Tier - bevorzugen und gutes Futter haben wollen (=keine Pellets, sondern Kräuter,Heu,Gräser,etc).
Viele Besitzer gönnen ihren Kaninchen Freilauf in der Wohnung bzw. im Garten - und das brauchen sie auch.

Die Eltern sollten hinter so einer Anschaffung stehen.


Vielleicht kontaktierst du einmal eine Kaninchen Auffangstation/Zucht und siehst dir eine artgerechte Haltung an mit der Nichte. Außerdem sollte sie sich im Vorfeld ebenfalls informieren.
 

Chicha

Super Knochen
Lt. Tierschutzgesetz ist die Einzel- und Käfighaltung von Kaninchen in Österreich verboten.

Ich halte seit 34 Jahren Kaninchen und es sind nicht wirklich "einfache" Tiere und schon gar nicht für ein Kind. Die Ernährung besteht keinesfalls aus den ach so oft angebotenen Fertigfutter, sondern aus Gemüse, Kräutern Heu etc. und man muss sich damit auskennen, da es ansonsten zu Verdauungsproblemen kommt, die innerhalb weniger Stunden zum Tod führen können.

Bei nicht artgerechter Haltung und Fütterung reagieren die Tierchen sehr schnell mit Erkrankungen und nicht jeder Tierarzt ist auf Kaninchen spezialisiert.... Und JA, sie sind viel Aufwand!!

http://www.diebrain.de/k-index.html

Edit: Ich sehe gerade, er/sie stellt immer wieder Werbelinks rein, scheint also keine wirkliche Frage zu sein.....
 

Andrea J

Super Knochen
unsere Kaninchen waren im Freigehege..mit isoliertem Haus und blieben auch im Winter draußen...Gehege so groß das die Kinder schö rein gehen konnten und die Kaninchen konnten graben, hatten geügend verschieden Untergründe..immer Obstäste zum Knabbern und sie durften auch so im Garten laufen ( da sie wirklich zahm waren) aber unter Aufsicht, da die Raubvögel relativ schnell ihre Kreise zogen...unsere 6 Meerschweinchendamen übrigens auch...die haben sich total gut vertragen ...die Hunde hatten dann immer die Oberaufsicht...:)##Gehege aus-und einbruchsicher...mit Volierengitter abgesperrt....
 
Oben