Kastration für Katzen ist PFLICHT! (Auch für BAUERN!!)

Tiger222

Gesperrt
Super Knochen
jedes jahr rede ich eindringlich auf die leute ein, sie meinen "das ist so teuer, es sind ja schon so viele...nächstes jahr vielleicht...blah blah blah..." :(

heuer fahr ich eh nicht mehr hin, jedesmal war das wetter kacke und dann die armen kitten mit ihrem katzenschnupfen....nein danke!! :mad:
Schade, dass du nicht mehr hinfährst. Sonst hätte man fragen können, ob sie es machen lassen würden, wenn sie es nicht bezahlen müssten.
 

bluedog

Super Knochen
der bauernhof, bei dem wir sommerfrische machen, hat jedes jahr unzählige kitten
nun ja, aber ihr fahrt trotzdem hin.....
das problem ist auch, dass solche leute damit immer durchkommen.

wir haben hier so eine buschenschenke und ab-hof-verkauf.
der typ ist jäger, hält seinen jagdhund in einem verschlag aus baustahlgitter, der vl. 2x1m ist mit einer windschiefen hütte, wo er kaum reinpasst.
jahrein, jahraus, tag und nacht.
als ob sich auf so einem bauernhof nicht irgendwo ein warmes plätzchen finden liesse.

ich weigere mich, dem typ auch nur irgendwas abzukaufen.
dorffeste oder wanderungen enden oft dort - klar.
abgesehen davon, dass sowas sowieso nicht mein ding ist, nehme ich an sowas nicht teil, weil ich dort nicht hingehe.
das verkünde ich überall laut, wo es nur geht. vl. fängt ja doch mal der eine oder andere zu denken an. :rolleyes:
was den bürgermeister bass erstaunt hat.
es hat sich doch noch nie jemand wegen dem hund aufgeregt..... :confused: :(

ich hab zwei mal beim ata beschwerde vorgebracht.
der meint, so schlimm sei es ja gar nicht, der hund sei ja nur ab und zu da drin.
was nicht stimmt.
aber das krieg ich auch noch geregelt. :mad:

was ich damit sagen will - wenn man solche leute nicht konsequent boykottiert und ausgrenzt, macht man es ihnen leicht......
 

bluedog

Super Knochen
ups, überschnitten..... :eek:

find ich gut, dass ihr nicht mehr hinfahrt.
schreibt ihnen doch auch noch, warum..... ;)
 

Malibu

Super Knochen
Es sind ja nicht nur die Bauern, sondern auch unzählige "Liebhaber"
Wenn ich mich nicht irre ist in Wien ja auch Kastrationspflicht und in dem Haus wo ich meine Ausbildung mache, hab ich allein schon 5 Leute kennen gelernt die nicht kastrieren und die Katzen raus lassen :mad:
 

Mela

Medium Knochen
Der folgende Text ist nicht von mir, ich poste ihn für die Obfrau des Vereins Streunerkatzen OÖ :)


Hallo!
Langsam bin ich genervt von den Leuten, die immer wieder meinen, dass wir zwar ein tolles Gesetz haben aber immer und immer wieder die Durchführbarkeit anzweifeln.
Hallo!!! ob und wie gut das Gesetz durchgezogen wird, hängt von jedem einzelnen von euch ab. Wenn ihr Leute kennt oder mitkriegt, dass Leute ihre Katzen unkastriert rauslassen -> Anzeige!
Das ist ganz einfach:
Mail an den zuständigen Amtstierarzt mit folgenden Daten:
Name, Adresse, Anzahl der Katze, kurz die Umstände beschreiben
und das ganze noch cc: an den Tierschutzombudsmann oder -frau

Welcher Amtstierarzt für das Gebiet, wo sich die unkastrierten Katzen befinden, zuständig ist, wird euch der Tierschutzombudsmann sagen können.

Wenn die Person ein Nachbar, Familienmitglied, etc.. ist.. könnt ihr auch alternativ dazu eine Meldung an den nächsten Tierschutzverein machen mit oben genannten Daten. Dann nimmt die Anzeige halt der Tierschutzverein in die Hand und ihr selber seid "aus dem Schneider"

Wie heissts so schön? Wo kein Kläger, da kein Richter und ich hab die Erfahrung gemacht, dass reden oft nicht viel bringt.

Mittlerweile bin ich soweit, dass ich JEDEN von dem ich mitbekommen dass er seiner unkastrierten Katze Freigang gewährt, anzeige. ohne Ausnahmen.
Denn meistens kommt als Ausrede ja nur: hab ich nicht gewusst.

Nur mit den Anzeigen kriegen die Leute den nötigen Schreck eingejagd und es spricht sich dann endlich nach 4(!!!) Jahren endlich herum, dass es eine Kastrationspflicht gibt.

Und ja wir hatten schon Anzeigen und in allen Fällen haben die Besitzer die Auflage bekommen die Katzen kastrieren zu lassen und auch den Nachweis darüber zu erbringen.

Was die Bauern betrifft. Nichts anders, als dass auch die Bauern ihre BEWUSST angeschafften Katzen kastrieren lassen müssen, wollten wir ja mit dieser Petition erreichen.
Dass ein Bauer weder Zeit noch Geld aufbringen möchte um wilde, zufällig auf seinem Hof aufhaltende Katzen kastrieren zu lassen, sieht glaub ich jeder ein.
Trotzdem gibts auf 99,9 % der Bauernhöfe zwischen 1 - 5 bewusst angeschaffte Hofkatzen.
Und genau DIE sollten kastriert werden müssen und zwar vom BAUERN.

Wir haben halt mit unserer Bauernhofaktion die Erfahrung gemacht, dass die Bauern sehr wohl zugeben, dass manche Katzen ihre eigenen sind und bisher haben auch alle brav und ohne murren den Unkostenbeitrag bezahlt, den wir für solche Katzen verlangen.
Es ist halt alles immer eine Frage des WIE man muss es halt geschickt anstellen, dann kommt man zu den Infos die man braucht. Das erfordert halt oft viel Geduld, Nerven und Geschick und natürlich auch einiges an Erfahrung.
Ich bin mir jedenfalls sicher, dass WIR (Streunerkatzen OÖ) uns mit dieser Stellungnahme des BM f. Gesundheit um einiges leichter tun werden bei künftigen Kastrationsaktionen auch auf Bauernhöfen.

also nicht lange reden und am Gesetz zweifeln sondern HANDELN
und ich erwarte mir von meinen Tierschutzkollegen, dass sie genauso durchgreifen wie wir ;)

Liebe Grüße
Sabine

Obfrau
Streunerkatzen OÖ - Verein zum Schutz verwilderter Katzen
 

andrea97

Super Knochen
@Nisi
Ich hoffe, es ist dir Recht, dass ich im Support darum gebeten habe, diesen so wichtigen Thread im Katzenforum ganz oben fest zu pinnen :)
 

tamara1990

Junior Knochen
Es besteht eine Kastrationspflicht für Katzen?

Was wenn man z.b. nur eine (bzw. 2) Wohnungskatzen hat vom selben Geschlecht, und die nie Junge bekommen könnten, muss man diese dann auch kastrieren lassen?
 

Hikaru

Super Knochen
Es besteht eine Kastrationspflicht für Katzen?

Was wenn man z.b. nur eine (bzw. 2) Wohnungskatzen hat vom selben Geschlecht, und die nie Junge bekommen könnten, muss man diese dann auch kastrieren lassen?
Ich kann dir jetzt zwar nicht 100% sagen was im Tierschutzgesetzt steht aber im Interesse der Katzen wäre das auf alle Fälle!

Katzen werden Dauerrollig und Kater fangen zu 99% an alles an zu pieseln!
 

tamara1990

Junior Knochen
Ich kann dir jetzt zwar nicht 100% sagen was im Tierschutzgesetzt steht aber im Interesse der Katzen wäre das auf alle Fälle!

Katzen werden Dauerrollig und Kater fangen zu 99% an alles an zu pieseln!

Bei mir sind sowohl die Katze, als auch der Hunde kastriert. (Beides weibchen)
Also ich hab da kein problem damit.
 

jameii

Anfänger Knochen
Die Streunerkatzen OÖ haben vor einiger Zeit eine Petition bei der Bundesregierung eingereicht um eine Änderung der Kastrationspflicht für Katzen in "bäuerlicher Haltung" zu erreichen - im Klartext: Es soll die Kastrationspflicht für ALLE Katzen gelten, die im Freien leben bzw. draußen herum laufen, nicht nur für Privatpersonen, siehe http://www.streunerkatzen.org/index2.htm!!
Das Gesetz ist jedenfalls auf unserer Seite!!
Ab sofort gehts auch den Bauern an den Kragen... !! :)
Ein Meilenstein für den Tierschutz - ENDLICH!!
Hallo Nisi,
danke, daß Du hier informiert hast.
Ich freue mich ganz besonders über den hoffentlich nicht bloß vermeintlichen Erfolg, da ich selbst diese Petition initiiert habe - während meiner Tätigkeit für den genannten Verein.
Tierische Grüße
jameii
 

silkek

Junior Knochen
Danke, mela, für das Posting von Sabines Text. Auch ich finde, dass man zum Mittel "Anzeige" greifen muss, wenn's nicht anders geht. Je mehr Leute die Augen offen halten und mitmachen, desto besser wird die Situation.

Wenn nie jemand was sagt und es nie Anzeigen gibt, werden es so manche Leute nicht erfahren, dass überhaupt eine Kastrationspflicht existiert.

LG, Silke
 

Tiger222

Gesperrt
Super Knochen
Trauriger Weise kenne ich nur einen einzigen Bauern(aber auch nicht persönlich),
der seine Katzen selbst kastrieren hat lassen
alle anderen tun das leider nicht. Und am schlimmsten sind noch die, die Spaß daran haben, die Babies zu erschlagen :eek:
 

SydneyBristow

Super Knochen
Ich habe es mir fast gedacht - aber seit gestern weiß ich, dass das Gesetz absolut nicht greift. Noch nicht einmal bei "Nicht-Bauern". Es ist dem Amtstierarzt nämlich sehr egal, wenn man meldet, dass unkastrierte Katzen rumrennen.
 

Nisi

Super Knochen
Ich habe es mir fast gedacht - aber seit gestern weiß ich, dass das Gesetz absolut nicht greift. Noch nicht einmal bei "Nicht-Bauern". Es ist dem Amtstierarzt nämlich sehr egal, wenn man meldet, dass unkastrierte Katzen rumrennen.
Ach sowas kann man ganz schnell "beheben".

Mail an den ATA schreiben, schriftliche Anzeige machen wer unkastrierte Katzen herum laufen lässt und die E-Mail in cc an den Tierschutzobudsmann schicken :cool:

Wetten er macht seine Arbeit ganz schnell und gewissenhaft? :p
 

Bido

Super Knochen
Ach sowas kann man ganz schnell "beheben".

Mail an den ATA schreiben, schriftliche Anzeige machen wer unkastrierte Katzen herum laufen lässt und die E-Mail in cc an den Tierschutzobudsmann schicken :cool:

Wetten er macht seine Arbeit ganz schnell und gewissenhaft? :p
Ich hab vorgestern auch mit der Tierschutzombudsfrau für Nö telefoniert und sie gefragt, ob sie Anzeigen für sinnvoll hält. Sie meinte, auf jeden Fall wenn sich jemand nicht ans Gesetz hält. Sie macht auch die Anzeigen, damit man selbst keine Schwierigkeiten bekommt. Nur ich dachte, man kann sowieso anonyme Anzeigen machen, oder wie ist das bitte?
 

andrea97

Super Knochen
Ach sowas kann man ganz schnell "beheben".

Mail an den ATA schreiben, schriftliche Anzeige machen wer unkastrierte Katzen herum laufen lässt und die E-Mail in cc an den Tierschutzobudsmann schicken :cool:

Wetten er macht seine Arbeit ganz schnell und gewissenhaft? :p
Genau so hab ichs einmal gemacht (in einer anderen Angelegenheit, es ging um Misshandlung eines Hundes) und hab von keinem Antwort bekommen, nicht einmal das Götzzitat :rolleyes:
Geholfen haben leider erst Anzeigen bei der Polizei, NACHDEM das Tier in seiner Not zweimal zugebissen hatte :eek:
 

Nisi

Super Knochen
Bei Hunden würde ich auch die Polizei zuerst einschalten, dann den ATA und den Tierschutzobudsmann.

Bei unkastrierten Freigängerkatzen machen wir es so - und es funktioniert. Ein bissal Druck muss man halt machen weil viele ATA einfach ein bissal faul sind und nichts arbeiten wollen - aber man kriegt sie dazu, verlasst euch drauf ;)
 
Oben