Kastration für Katzen ist PFLICHT! (Auch für BAUERN!!)

Tina83

Super Knochen
Grundsätzlich sind Landwirte SEHR WOHL zur Kastration IHRER Katzen verpflichtet.

Wenn der Bauer nun sagt, die Katzen gehören ihm nicht, dann dürfen WIR sie kastrieren lassen - ohne seine Einwilligung, denn dann fallen sie in unseren Zuständigkeitsbereich!!!

Das Gesetz ist jedenfalls auf unserer Seite!!

:) :) :)


Ab sofort gehts auch den Bauern an den Kragen... !! :)

Ein Meilenstein für den Tierschutz - ENDLICH!!
Ich hab jetzt nur dieses Eingangsposting gelesen und möchte dazu gerne etwas sagen:

Dass das jetzt ein Meilenstein für den Tierschutz ist, sehe ich nicht so.
Den Bauern freuts doch dass die Katzen auf fremde Kosten kastriert werden. :rolleyes:

Und wieso gehts den Bauern jetzt an den Kragen? Die sagen dass das nicht ihre sind und fertig. :confused:

Also so weit sind wir ja schon lange. ;)

Hab ja auch schonmal ein Email an die Landesregierung geschickt und die Antwort war nicht wirklich zufriedenstellend.
 

Nisi

Super Knochen
Ich hab jetzt nur dieses Eingangsposting gelesen und möchte dazu gerne etwas sagen:

Dass das jetzt ein Meilenstein für den Tierschutz ist, sehe ich nicht so.
Den Bauern freuts doch dass die Katzen auf fremde Kosten kastriert werden.

Ja und? Mir ist es ja persönlich wurscht WER die Kastrationen zahlen muss, wir oder die Bauern ist zweitrangig. Schließlich kriegen wir Spenden für diese Projekte und werden die auch dafür verwendet! Hauptsache die Katzen werden KASTRIERT!

Und wieso gehts den Bauern jetzt an den Kragen? Die sagen dass das nicht ihre sind und fertig.

Ja und? Aber dann dürfen wir sie kastrieren - das war bisher nämlich nicht so. Wenn der Bauer sagt er will das nicht - juckt mich das nicht mehr. Ich darf nämlich - ob er das gut findet oder nicht muss mich micht mehr kümmern.

Also so weit sind wir ja schon lange.

Nein das waren wir nicht. Mit vielen Bauern hattest du deswegen schon Streits? Ich schon einige wo ich unverrichteter Dinge wieder gehen musste weil er gegen die Kastration war. Heute hat er genau 2 Möglichkeiten entweder ich machs oder er machts. Aber gar nicht machen - gibts nicht!

Hab ja auch schonmal ein Email an die Landesregierung geschickt und die Antwort war nicht wirklich zufriedenstellend.
...;)
 

Bido

Super Knochen
Dass das jetzt ein Meilenstein für den Tierschutz ist, sehe ich nicht so.
Den Bauern freuts doch dass die Katzen auf fremde Kosten kastriert werden. :rolleyes:
Es kommt sicher auf den ATA an. Und wenn man die viieelen Anzeigen auf bazar, willhaben etc. durchschaut, das sind sicher keine bauern, die da inserieren. jemand im burgenland hatte letztes jahr fast 30 katzen, wenn er für jede 30 - 40 euro bekommt, kannst es dir ausrechnen. das ist der wahre grund warum sie nicht kastriert werden. und was ich weiß bringen sie alle an. und die, die krank sind lassen sie sterben.
 

Nisi

Super Knochen
Es kommt sicher auf den ATA an. Und wenn man die viieelen Anzeigen auf bazar, willhaben etc. durchschaut, das sind sicher keine bauern, die da inserieren. jemand im burgenland hatte letztes jahr fast 30 katzen, wenn er für jede 30 - 40 euro bekommt, kannst es dir ausrechnen. das ist der wahre grund warum sie nicht kastriert werden. und was ich weiß bringen sie alle an. und die, die krank sind lassen sie sterben.
Die Leute mit ihren Anzeigen auf willhaben.at usw. werden auch angezeigt - wenn ich eindeutig beweisen kann das sie unkastrierte Freigangskatzen haben - ein bisschen einschmeicheln ("Ich hätte Interesse blabla - wo wohnen sie denn genau blabla - wie schaut der Papa aus blabla - ach der Papa ist nicht bekannt weil die Mama draußen war - aha blabla) Mail zusammenfassen, Adresse usw. zamschreiben, als Beweisstücke an den ATA und an den Tierschutzobudsmann schicken... und zack. Wieder ein Vermehrer weniger.

Wenn ich Urlaub hab, hab ich viel Zeit für solche Geschichten und nein mir ist das nicht zu blöd - und nein, mir tun die Leute auch überhaupt nicht leid.
 

Tina83

Super Knochen
@Nisi
Wir hatten schon mit einigen Bauern Diskussionen darüber und wir haben sie noch immer (bin jetzt allerdings nicht mehr so direkt mittendrin). Und vom ATA hört man dann nur dass ihm da die Hände gebunden sind. :confused: Eine Bekannte hat die Katzen dann einfach eingefangen und kastrieren lassen. Dass das SEINE Katzen sind, muss der ja sowieso erstmal beweisen. In Folge dessen durfte man ja schon immer "Streuner" einfangen und kastrieren. Und ich kenne keinen Bauern der unkastrierte Katzen hat die aber auf seinen Namen chippen hat lassen. ;)
 

Tina83

Super Knochen
Das mit dem chippen versteh ich jetzt net so ganz... :eek: warum chippen?
Das meinte ich im Zusammenhang mit dem "nicht beweisen können dass es seine Katzen sind". ;)

Wenn sie nicht kastriert sind werden sie höchst wahrscheinlich auch nicht auf seinen Namen gechippt sein und somit kann er nicht wirklich beweisen dass es seine Katzen sind und nicht bloß Streuner die halt vor seiner Haustür um Essen betteln.
 

SydneyBristow

Super Knochen
Ich nehme an, es geht um die Katze, die du gefunden hast. Weiß man denn mittlerweile, wem sie gehört? Wenn nicht: Was, meinst du denn, sollte der ATA tun?
Nein es geht nicht um die Katze (Hab bis jetzt noch nichts erfahren, ob sie jemand geholt hat) - sondern um eine, die bei Bekannten in Oyenhausen dort unkastriert rumrennt und auch von den Besitzern nur mangelhaft versorgt wird. Ein besorgte Nachbarin war daraufhin beim ATA, weil die Katze einfach nehmen hat sie sich nicht getraut (Klage will sie auch keine), die Antwort des ATA: "Da können wir nichts machen".
 

easy

Super Knochen
Genau an dem scheitert es bei uns auch. Am ATA!!!! Ausserdem müsste ich sooooo viele Leute anzeigen oder die Katzen wegnehmen, was ich da tagtäglich im Geschäft mitbekomme. Vermutlich würde ich da meinen Job dafür verlieren wenn ich es täte.

Den Mund fuselig reden hab ich schon hinter mir, bringt nix.
 

Bido

Super Knochen
Nein es geht nicht um die Katze (Hab bis jetzt noch nichts erfahren, ob sie jemand geholt hat) - sondern um eine, die bei Bekannten in Oyenhausen dort unkastriert rumrennt und auch von den Besitzern nur mangelhaft versorgt wird. Ein besorgte Nachbarin war daraufhin beim ATA, weil die Katze einfach nehmen hat sie sich nicht getraut (Klage will sie auch keine), die Antwort des ATA: "Da können wir nichts machen".
schreib dort ein mail hin mit der adresse, schildere den fall, sie macht die anzeige für dich.

http://www.noe.gv.at/Politik-Verwal...senvertretungen/Tierschutzombudsmann.wai.html
 

Nisi

Super Knochen
Nein es geht nicht um die Katze (Hab bis jetzt noch nichts erfahren, ob sie jemand geholt hat) - sondern um eine, die bei Bekannten in Oyenhausen dort unkastriert rumrennt und auch von den Besitzern nur mangelhaft versorgt wird. Ein besorgte Nachbarin war daraufhin beim ATA, weil die Katze einfach nehmen hat sie sich nicht getraut (Klage will sie auch keine), die Antwort des ATA: "Da können wir nichts machen".
Mein Gott die Leute sind haglich... :rolleyes:

Schick mir die Daten ich mach die Anzeige selbst.
 

jameii

Anfänger Knochen
Ich habe es mir fast gedacht - aber seit gestern weiß ich, dass das Gesetz absolut nicht greift. Noch nicht einmal bei "Nicht-Bauern". Es ist dem Amtstierarzt nämlich sehr egal, wenn man meldet, dass unkastrierte Katzen rumrennen.
Ja, das kommt vor, zB in NÖ mit zugehöriger TSchOmbudsfrau Dr. G. samt der für St. Valentin zuständigen ATÄ. Da waren zumindest bis ins Vorjahr beide der Meinung, daß es doch kein Problem sei, wenn eine Privatperson von seinen vielen Katzen halt eine oder zwei nicht kastrieren läßt.

Zudem ging es dem Katzenhalter auch durch, als er sich später als Züchter (von Bauernkatzhen!) ausgab, welcher vom ATA kontrolliert wird.

NÖ ist anders!?
 

Bido

Super Knochen
Ach ja nochwas: Wie lange dauert es, bis der ATA dort hinfährt, denn bis dahin könnten die Kitten ja vermittelt sein. Vielleicht ist die Mutterkatze dann gerade nicht zuhause und was dann? Oder sie leben im Garten oder der Scheune und der Besitzer sagt, er hat keine Katze? :rolleyes:
 

kamiu

Super Knochen
Ähm, ich bräuchte den Link zum PDF auf der ersten Seite. Bei mir wird da nur ein Error angezeigt. Kann den bitte jemand aktualisieren und ausbessern? Danke :)
 

Arizona

Super Knochen
wisst ihr, ob diese pflicht auch in deutschland gilt? war vor ein paar tagen bei meinem vater in oberbayern.

dort gibt es einen bauernhof mit zig katzen, kitten, kater usw....ALLE mit katzenschnupfen, katzengrippe (wie uns die bäuerin auf nachfrage erzählte). es war schrecklich und sehr traurig :( angeblich ist schon die hälfte der kitten daran verendet :(

die kitten konnten nicht aus den augen sehen, alle krank und in miserablem zustand. die frau meines vater hatte vor jahren immer wieder futter zu dem bauernhof gebracht (mittlerweile hält sie das schreckliche leid dort nicht mehr aus und kommt nicht mehr) viele überzeugungsversuche pro kastration wurden nicht einmal angehört :mad: "wozu brauchma des", solche voll.....:mad:

ich find das echt zum k.....

was tut man in so einem fall?? anzeigen? weiss wer wie die rechtliche lage in deutschland diesbezüglich ausschaut? :confused:
 

Nisi

Super Knochen
In Deutschland ist es leider nicht Pflicht... die Bäuerin muss also nicht kastrieren... :(

Die Tiere aber so krank rumlaufen zu lassen ist jedenfalls strafbar, sie muss ihnen eine adäquate tierärztliche Behandlung zukommen lassen.

In Deutschland gibt es bestimmt auch Amtstierärzte die in der Region Oberbayern zuständig sind, vielleicht kannst du das ergoogeln?
 

Tiger222

Gesperrt
Super Knochen
Ich bin seit ein paar Tagen zu einem Bauernhof gefahren, um ihn zu überreden, dass er seine Katzen kastrieren lässt.

Er hat zugestimmt, obwohl ich mir das geraunze ständig anhören muss, dass er jetzt gar keine Katzen mehr hat, weil ich ihm die Babies abgenommen habe.

Was er für ein Bauer ist, der "nur" 5 Katzen hat.

ABER es sind seine Katzen, sie sind auch alle zutraulich.

Er sagte mir aber heute, dass die Bauern von dieser Regel ausgeschlossen sind u. ihre Katzen NICHT kastrieren lassen müssen. Stand sogar im Amtsblatt drinnen.

Wenn ich noch öfters hinfahren muss, brauch ich bald einen Schnaps od. Baldrian Tropfen. Der kostet mir meinen letzten Nerv.

Aber trotzdem hat er zum Glück zugestimmt, dass die Katzen kastriert werden dürfen. :D
 

Bido

Super Knochen
Ja trinkst halt ein Schnapserl, das tut dir ja nix. :) Na super, dass er sie kastrieren lässt. Sag ihm du bringst ihm ein paar Katzen vorbei, wenn ihm 5 zu wenig sind.

Aber im Allgemeinen versteh ich nicht warum man immer soviel diskutieren muss mit den Leuten. Wenn es das Gesetz gibt dann schick ich den ATA hin und wenn der nix macht dann muss es ja noch einen Vorgesetzten des ATA geben. Oder?
 
Oben