Kastration für Katzen ist PFLICHT! (Auch für BAUERN!!)

Tina83

Super Knochen
jaja wiest meinst, und glaubst net dass dann vl wieder irgendwelche katzen zu laufen, die du dann wieder kastrier müsstest oder ins tierheim geben müsstest, weil sich die dann vermerhren würden...? i will dazu gar nimmer mei meinung sagen, weil die ja eh net akzeptiert wird... -.-
du, im garten meines vaters hat eine herrenlose katze 2 würfe zur welt gebracht. wir haben alle vermitteln können und die mutter kastrieren lassen (in zusammenarbeit mit dem tierschutzverein)

und wenn du DEINE katzen kastriert hast, können sie sich auch kaum mit einer streunenden unkastrierten vermehren :rolleyes:
 

jameii

Anfänger Knochen
pah... ja i krieg auch gleich a zuck aus -.-
bauern sind nämlich sicher keine herzlosen menschen, aba ws nehmts ihr des alle an, weil euch ja keiner was anderes erzählt -.-)
ja und i weiß eh jz kommen sicher weider viele einsprüche, und leut die was dagegen haben, aba is ok...
Liebe Jungbäuerin!

Du brauchst nicht auszuzucken.
Möglicherweise zähltst Du zu den wenigen Ausnahmen ...
Bauern sind im Umgang mit Tieren - leider - meist sehr herzlos. Besonders dann, wenn es sich um "nutzlose"Tiere handelt, nämlich Tiere, die wirtschaftlich nicht relevant sind.
Mir braucht da keiner was zu erzählen, ich kómme vom Land und komme nachwievor aufs Land ...
Die Katze hat sogut wie keinen Stellenwert. Die meisten Bauern sind nicht bereit, auch nur einen Euro für ein Tier, welches kein Nutztier ist, auszugeben.

Sie - die Bauern - haben in diesem Zusammenhang überhaupt kein Unrechtsbewußtsein. Wie denn auch, ist es doch auch selbstverständlich ein "vermeintlich" nicht lebensfähiges "Nutz"Tier einfach verrecken zu lassen, anstatt einen Tierarzt zu rufen.
Der Bauer denkt sich nichts dabei, weil: er ist es gewöhnt, Herr über Leben und Tod (bei den Tieren) zu sein.

Ich werde jedenfalls in Zukunft nicht mehr beide Augen zudrücken, wenn mir eine Jungbäuerin erzählt, wie ihr Schwager, der Jäger, den sie rufen, wenn zuviele Katzen am Hof sind, diese in den Sack steckt und solange draufschießt, bis sich nix mehr rührt. Diese junge selbstbewußte Bäuerin, welche auch noch einen Hund an die Kette nimmt, ist kein Einzelfall. Da kannst Du die Bauernschaft schönreden, wie Du willst.

Wenn ich solch beschönigende Worte lese, könnt ich auszucken!!
Aber, vielleicht willst Du nur spielen ...
 

Rennratte

Medium Knochen
ja da hast vl recht, aba dann überzeug mein opa mal davon dass er seine katzen kastriern lasst, vü glück und erfolg dabei =P

trotzdem muss i immer an unsre situation denken und denk mir dabei: ja ok dann kastrier ma alle katzen, dann hamma keine jungen mehr, dann verschwinden a paar, a paar ham vl an unfall oda sonst was (weil des san ja kane hauskatzen sonder sind immer draußen bzw im stall) und wennst irgendwann ka katze mehr hast holst da a neue vom tierheim oda wie?
 

Tina83

Super Knochen
ja da hast vl recht, aba dann überzeug mein opa mal davon dass er seine katzen kastriern lasst, vü glück und erfolg dabei =P

trotzdem muss i immer an unsre situation denken und denk mir dabei: ja ok dann kastrier ma alle katzen, dann hamma keine jungen mehr, dann verschwinden a paar, a paar ham vl an unfall oda sonst was (weil des san ja kane hauskatzen sonder sind immer draußen bzw im stall) und wennst irgendwann ka katze mehr hast holst da a neue vom tierheim oda wie?
jep, genau ;)
und es gibt sogar auch ordentliche züchter. man hat also die qual der wahl
 

Rennratte

Medium Knochen
@ jameii

ich habs eh schon mal gsagt... ja natürlich kommt des vor, aba man kann auch net alle in einen topf werfen und das is des was mi so stört, sicher is es net ok einfach katzen zu töten weil si störn!!! da bin ich ja genauso eurer meinung!!!

und i muss sagen bei uns wars auch schon mal schlimmer als jetzt... ja da hast natülich schon recht das wirtschaftlich gsehn a katze nix bringt (außer dass ma kane mäuse hat) und dementsprechend wenig wird a TA kolt... bei uns wird auch ka TA kolt wegen den katzen (find i eh irgendwo a doof, aba mir kört der hof net sondern mein opa und wenn i dem sagen würd er soll den TA wegen ana katze holen würd er mich ws auslachen) aba wenigstens kümmert sich mei onkel jz drum, schmiert die augen der katzsis ein wenns so verpickt san usw., früher hat sich gar keiner drum gschert... und es gibt ws auch genug höfe wo sich heute immer noch keiner drum schert und ja, vl sind wir jetzt nicht der über drüber vorzeigehof (das sicher nicht) aber wir sind auch keine "katzalmörder" oda sonst was in de richtung....
 

jameii

Anfänger Knochen
pah... ja i krieg auch gleich a zuck aus -.-
i kann euch wirklich gut verstehn aba vl solltest es einfach mal vo einem anderen blickwinkel betrachten (also aus sicht eines bauers, darüber schon mal nachgedacht? bauern sind nämlich sicher keine herzlosen menschen, aba ws nehmts ihr des alle an, weil euch ja keiner was anderes erzählt -.-)

ja und i weiß eh jz kommen sicher weider viele einsprüche, und leut die was dagegen haben, aba is ok...
Noch etwas an die Vertreterin der Bauernschaft namens Rennrate:

Schau doch mal die Arche Noah in Graz und frag dort "amal" nach, wie sie unter der Ingnoranz der Bauern in Bezug auf unkastrierte Katzen zu leiden haben.
"Aba", ich glaube wirklich, Du willst hier im Forum nur stänkern. Hat Dich Dein Onkel, Großvater o.ä. dazu animiert?
Einen Jux willst Du Dir machen (Deine Sprache !) auf Kosten derer, die sich für die gequälten Kreaturen einsetzen. Das finde ich nicht sehr reif.:eek:
 

Rennratte

Medium Knochen
eigentlich is des net so und nein niemand hat mich dazu animiert (und sry i schreib nun mal so... v.a. wenn i auf 180 bin) i finds halt net ok, dass dauernt auf di bauern los gangen wird des is alles -.-


aba mach da kane sorgen es geht a virus um des heißt "das große bauernsterben" dann hast des problem mit den bösen bösen bauern eh nimmer ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

jameii

Anfänger Knochen
Rennratte,

90 % der Bauern bringen den unerwünschten Nachwuchs um!
Mir brauchst da nix erzählen, ich habe jahrzehntelange Erfahrung.
Es kommt nicht auch vor, es IST die Regel!
Und wenn 90 % das tun, ist der Topf voll - verstehst Du nicht oder willst Du nicht verstehen.

Gerade der Umgang mit den Tieren am Bauernhof wird den Menschen, welche bäuerliche Produkte kaufen, immer wichtiger.
Was glaubst Du, haben die Menschen für eine Meinung von Bauern?
Dann jammern die Bauern noch, weil sie einen negativen Ruf als Tierquäler haben.

Übrigens trifft den Bauern auch die Pflicht nach dem TSchG, seine kranke Katze versorgen (Tierarzt!) oder wenn nötig einschläfern zu lassen.
Das langsame Verreckenlassen vestößt gegen das TSchG. Wenn mir wieder einmal so ein Fall unterkommt, mache ich sofort eine Anzeige (letzter Vorfall im Herbst vergangenen Jahres).

Mir reichts!
Da gehen die Bauersleut am Sonntag in die Kirche und dann gehen sie so mit ihren Tieren um.
Noch einmal: ich weiß wovon ich rede.:mad:
 

hede63

Anfänger Knochen
@jamaii
Mir reichts!
Da gehen die Bauersleut am Sonntag in die Kirche und dann gehen sie so mit ihren Tieren um.
Noch einmal: ich weiß wovon ich rede.:mad:

Mir reicht es auch schon lange !!!:mad:
Die Bauern sind einfach nur versteckte Tierquäler und ich kann es nur begrüßen wenn sie alle Pleite gehen. Sie gehen in die Kirche um zu beichten das sie heute wieder mal Ihre Katzen getötet oder gequält haben.:mad::mad::mad:
 
Zuletzt bearbeitet:

jameii

Anfänger Knochen
eigentlich is des net so und nein niemand hat mich dazu animiert (und sry i schreib nun mal so... v.a. wenn i auf 180 bin) i finds halt net ok, dass dauernt auf di bauern los gangen wird des is alles -.-


aba mach da kane sorgen es geht a virus um des heißt "das große bauernsterben" dann hast des problem mit den bösen bösen bauern eh nimmer ;)
Ach, rennratte,
Du kannst im landwirt forum übers bauernsterben referieren. vermutlich kommst Du auch von diesem Forum, um hier fortzusetzen, was Du dort begonnen hast.

Bauern, welche Katzen umbringen, sind nun mal "böse", und um sie braucht einem nicht leid zu sein.
Des is alles.
Beherrscht Du auch die Schriftsprache? Oder ist Deine Sprache ein Tribut an die Bauernschaft, welche Du hier vertrittst?
 

SydneyBristow

Super Knochen
Oft müssen die Bauern nicht einmal Katzen umbringen. Die sterben auch so wie die Fliegen, wenn man sich nicht drum kümmert.
 

Chicha

Super Knochen
jo, wie rennratte bereits mehrmals fröhlich erzählt hat
und die verpickten augen schmiert man einfach mit irgendeiner salbe ein und schon ist alles wieder gut, außer dass der ganze bestand sowieso krank ist, denn keine gesunde katze hat verpickte augen.... macht aber nix, es kommen eh wieder genug kranke nach und verschwinden auf seltsame weise....

vielleicht sollte man der 20-jährigen rennratte einmal klar machen, dass sie sich in einem TIERFORUM befindet, wo sich tierfreunde aufhalten, denen das wohl der tiere am herzen liegt
 

Tina83

Super Knochen
und die verpickten augen schmiert man einfach mit irgendeiner salbe ein und schon ist alles wieder gut, außer dass der ganze bestand sowieso krank ist, denn keine gesunde katze hat verpickte augen.... macht aber nix, es kommen eh wieder genug kranke nach und verschwinden auf seltsame weise....
jo wieso, ist doch praktisch?
so lebens alle nicht lang und es werden nicht so viele
der bestand haltet sich somit also selber gering :rolleyes:

und stell dir vor die würden sich nicht vermehren! dann hätte man ja keine jäger mehr am hof und die mäusepopulation würde überhand nehmen! :eek:

oder noch schlimmer: man müsste in ein tierheim fahren und auch noch geld für einen mäusefänger bezahlen. und dann sind die biester aus dem tierschutz auch noch kastriert :rolleyes:
 

Chicha

Super Knochen
es ist immer wieder erschütternd, mit welcher herzlosen meinung über tiere heutzutage immer noch 20-jährige herum laufen und dann selbst noch einen welpen haben und in einem anderen thread fragen "ist chappi so schlecht"......
 

Tina83

Super Knochen
es ist immer wieder erschütternd, mit welcher herzlosen meinung über tiere heutzutage immer noch 20-jährige herum laufen und dann selbst noch einen welpen haben und in einem anderen thread fragen "ist chappi so schlecht"......
naja manche wissens einfach nicht besser
aber bekanntlich schützt unwissenheit vor strafe nicht :rolleyes:
 

Rocko

Junior Knochen
Liebe Jungbäuerin!

Du brauchst nicht auszuzucken.
Möglicherweise zähltst Du zu den wenigen Ausnahmen ...
Bauern sind im Umgang mit Tieren - leider - meist sehr herzlos. Besonders dann, wenn es sich um "nutzlose"Tiere handelt, nämlich Tiere, die wirtschaftlich nicht relevant sind.
Mir braucht da keiner was zu erzählen, ich kómme vom Land und komme nachwievor aufs Land ...
Die Katze hat sogut wie keinen Stellenwert. Die meisten Bauern sind nicht bereit, auch nur einen Euro für ein Tier, welches kein Nutztier ist, auszugeben.

Sie - die Bauern - haben in diesem Zusammenhang überhaupt kein Unrechtsbewußtsein. Wie denn auch, ist es doch auch selbstverständlich ein "vermeintlich" nicht lebensfähiges "Nutz"Tier einfach verrecken zu lassen, anstatt einen Tierarzt zu rufen.
Der Bauer denkt sich nichts dabei, weil: er ist es gewöhnt, Herr über Leben und Tod (bei den Tieren) zu sein.

Ich werde jedenfalls in Zukunft nicht mehr beide Augen zudrücken, wenn mir eine Jungbäuerin erzählt, wie ihr Schwager, der Jäger, den sie rufen, wenn zuviele Katzen am Hof sind, diese in den Sack steckt und solange draufschießt, bis sich nix mehr rührt. Diese junge selbstbewußte Bäuerin, welche auch noch einen Hund an die Kette nimmt, ist kein Einzelfall. Da kannst Du die Bauernschaft schönreden, wie Du willst.

Wenn ich solch beschönigende Worte lese, könnt ich auszucken!!
Aber, vielleicht willst Du nur spielen ...

So ist die Wahrheit!!!
Du betrachtest es nüchtern!!
So ist der Altag und die Realität!!!!
 

Bido

Super Knochen
Ich hab vor einiger Zeit auch 2 Katzen aus einem Wurf übernommen, die total verpickte Augen hatten. Außerdem starken Wurm- und Parasitenbefall, sie konnten kein Essen mehr behalten, kam hinten und vorne raus. Wären halt gestorben die nächsten Tage. Egal, die hatten eh noch noch fast 30 andere Kitten dort von 3 Mutterkatzen. Tierarzt war zu teuer der verlangt ja auf jeden Fall 40,- Euro :eek: pro Besuch. Pro Kitten haben sie übrigens auch so viel verlangt, gehen gut wenn man sie inseriert. Wenn sie nix mehr sehen werden sie auch leichter zusammengeführt oder finden nicht mehr nach Hause, ist ja eh praktisch.
 
Oben