Krieg in der Ukraine

Caro1

Super Knochen
@FlinkePfoten

Das man Deutschland nicht mit Russland vergleichen kann, habe ich geschrieben, weil Vergleiche gezogen wurden.. somit, berechtigte Antwort, weil man die Länder nicht vergleichen kann...

Und das Problem mit den Kindern aus Russland hatte ich begründet, du musst nur die Beiträge lesen… Russland hat den Amerikanern verboten Kinder zu adoptieren, nachdem die USA ein Einreiseverbot für Russen erlassen hat, die gegen die Menschenrechte verstoßen haben… Somit, zum Nachteil der Waisen- und Heimkinder, die mit 14 aus den Heimen „entlassen“ werden und weder ein Dach über dem Kopf noch eine Zukunft in Russland haben… Das hätte man ihnen ersparen können, weil die meisten Kinder von den Amerikanern adoptiert wurden.. das kann einem eigentlich nicht egal sein.. Meine Meinung…

Und meine Kritik an Putin ist sehr wohl berechtigt, weil er der Kriegstreiber ist und diesen sinnlosen Krieg angefangen hat..

Und das Menschen ein Zeichen setzen mit dieser Demo in Berlin, zudem so viele, zeigt, dass es den Menschen nicht egal ist, was in der Ukraine passiert… somit, auch wenn man nicht wirklich damit helfen kann, sehen die Menschen in der Ukraine, dass die Welt nicht wegschaut, sondern ein Zeichen setzt gegen diesen sinnlosen Krieg ist.. Das wir darüber entsetzt sind und in Gedanken bei den Menschen...

Und wir haben tatsächlich nichts zu verlieren, außer Wohlstand, aber die Menschen in der Ukraine ihr Leben..
Und es ist mir wirklich unverständlich, dass Menschen die „noch“ in diesem Wohlstand leben, diesen sinnlosen Krieg den Putin angefangen hat, rechtfertigen und mit tausend Argumenten für Putin, anstatt auch nur mit einem Wort gegen diesen Krieg, diesen Kriegstreiber zu sein...

Zudem "unsere" freie Welt bedroht sein könnte, weil so auch der Erste und Zweite Weltkrieg angefangen hat, worüber man vielleicht auch einmal nachdenken sollte...
 
Zuletzt bearbeitet:

calimero+aaron

Super Knochen
[QUOTE
Du solltest dich erst mal erkundigen, bevor du so etwas raus haust.
Ein Blick ins Netz hätte dir auch hier deine Blamage verhindert.
][/QUOTE]

Russland hat Rohstoffe. Aber das war es dann auch. Ja, diese Rohstoffe und vor allem Gas SIND ein Problem für die Weltwirtschaft. Aber sonst ist Russland arm - besonders die Bevölkerung.
 

FlinkePfoten

Junior Knochen
Ehrlich gesagt, finde ich es jetzt nicht wirklich richtig, dass hier nun das Thema weiter geht.
Es hat ja auch seinen Grund, warum das Erstthema geschlossen wurde.

Aber da man hier nun an meinen Aussagen "krittelt", möchte ich auch gerne antworten.
Gelöscht wird wohl trotzdem alles werden....

Russland hat den Amerikanern verboten Kinder zu adoptieren, nachdem die USA ein Einreiseverbot für Russen erlassen hat, die gegen die Menschenrechte verstoßen haben…
Und wer genau hat denn entschieden, welcher Russe das Einreiseverbot aufgrund Menschenrechtsverletzungen erhalten hat?
Die USA/Amerika, nicht wahr?
Es ist doch bekannt, dass die USA, Amerika und Russland keine Freunde sind. Und das hat ja schließlich auch seinen Grund.
Noch etwas: Amerika ist nicht gleich USA und jedes Land in USA und Amerika hat seine eigenen Gesetze, daher finde ich es sinnlos an diesem Punkt weiter zu machen, da die Gesetze nicht bekannt sind bzw. keiner das Interesse hat, sich diese erst im Netz zu suchen.

Das hätte man ihnen ersparen können, weil die meisten Kinder von den Amerikanern adoptiert wurden.. das kann einem eigentlich nicht egal sein.. Meine Meinung…
Das mag deine persönliche Meinung sein, ich habe eine andere über die Länder.

USA/Amerika nennt sich nur demokratisch, aber wenn man mal genauer hinschaut....

Wie viele Kriege hat denn die USA schon gestartet?
Wollte man die Kinder mit Dankbarkeit aufziehen, damit sie in die Armee können/dürfen/sollen/müssen?
Und dann gegen ihre eigenen Leute kämpfen?
Ist der Grund, warum man sie nicht an Amerika/USA geben wollte, wirklich ausschlaggebend oder gewichtig bei der jetzigen Situation?
Warum brauchen wir denn jetzt Nebenschauplätze? Reicht euch das eine Thema denn nicht aus?

Die USA ist zudem Pleite, da wollte ich auch kein Kind mehr hingeben.
Die brauchen jetzt auch den Krieg um das Land zu sanieren.
Wie eben die anderen Länder auch.


Russland hat Rohstoffe. Aber das war es dann auch. Ja, diese Rohstoffe und vor allem Gas SIND ein Problem für die Weltwirtschaft. Aber sonst ist Russland arm - besonders die Bevölkerung.
Deutschland (ist wesentlich kleiner an der Einwohnerzahl und qkm2) hat genau wie viele Hartz-4 und Sozialhilfeempfänger, Aufstocker, Arbeiter und Angestellte auf Niedriglohnbasis oder auf 450.-- Basis?
Und wie viele Wohnsitzlose?
Und wie viele leben unter der Armutsgrenze?
Wie viele haben ihre Arbeit während der Corona-Zeit verlorren?

Von Östreich weiss ich es nicht, aber ist da die Bevölkerung wirklich besser dran?

Und da meinst du, dass Deutschland eine bessere Regierung hat?
Schau doch mal nach, wie viele Milliarden an Geldern von Deutschland an Russland geflossen sind. alleine letztes Jahr. und das war nicht nur Gas/Öl und Kohle.

Warum ist denn das Gas EIN Problem? Bisher ging es doch ohne dass die Preise sich in den Himmel schossen?

Man möchte nun das teurere und umweltschändigende Frackinggas von Amerika kaufen.
Klingelt da was bei euch?

Damit ihr merkt, wie ihr von den Regierenden manipuliert werdet, stelle ich hier noch mal einen Link ein

Ich denke, dass er viel aussagt und euch hilft zu erkennen, mit welcher Wortwahl ihr manipuliert werdet.
Und da redet ihr von der russischen Propaganda... und merkt es selbst nicht, wie man mit euch umgeht.
Das bezieht sich nicht nur auf die eine Aussage, da kann man fast jeden Artikel nehmen.
Der Artikel ist von
Albrecht Müller (* 16. Mai 1938 in Heidelberg) ist ein deutscher Volkswirt, Publizist und ehemaliger Politiker (SPD).


Müller war Planungschef im Bundeskanzleramt unter den Bundeskanzlern Willy Brandt und Helmut Schmidt. Weiter war er von 1987 bis 1994 für die SPD Mitglied des Deutschen Bundestages und ist seit 2003 als Autor und Mitherausgeber der XXXX tätig.
Denkt daran, wenn ihr antwortet: Sobald der Admin hier reinschaut und den Strang entdeckt, werden evtl. Sanktionen für die Mitglieder fällig und hier wird sicher auch wieder gelöscht werden.
 

Brigie

Medium Knochen
Auch hier wieder - damit es nicht untergeht - Hilfe für die Ukraine:


 

Cato

Super Knochen
Wichtig in dem Zusammenhang, da hier ja einige schon in dem Alter sind: ab circa 40 braucht man gar keine Jodtabletten mehr einzunehmen.
 

basam

Medium Knochen

Brigie

Medium Knochen
Aufruf russischer Wissenschaftler gegen den Krieg in der Ukraine:


Der Brief:

Zitat / Übersetzung mit Google Übersetzer:
(Man möge es mir verzeihen - ich konnte keine vollständige Übersetzung des Textes im Internet finden, und kyrillische Schrift zu lesen haben wohl die meisten von uns nicht gelernt.)


edit: Es gibt doch eine Möglichkeit für einen Link: Die Übersetzung als PDF abspeichern und hier hochladen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

calimero+aaron

Super Knochen
Das ist natürlich nur von "Heute" - und - noch - nicht bewiesen, dass etwas dran ist. Aber trotzdem...

Flucht in Bunker? Dieses Putin-Gerücht sorgt für Wirbel (msn.com)

Seine Video-Botschaft und die an die Ukraine gerichtete Kriegserklärung vom Donnerstag wurden bereits am Montag aufgezeichnet. Das kam nur kurze Zeit später ans Licht.
Donnerstag eine Kriegserklärung, die bereits am Montag aufgezeichnet wurde? Heißt, Montag wusste Putin schon, dass er einen Krieg anfangen würde? Sichtlich ja....
 

Rocky2011

Super Knochen
Aufruf russischer Wissenschaftler gegen den Krieg in der Ukraine:


Der Brief:

Zitat / Übersetzung mit Google Übersetzer:
(Man möge es mir verzeihen - ich konnte keine vollständige Übersetzung des Textes im Internet finden, und kyrillische Schrift zu lesen haben wohl die meisten von uns nicht gelernt.)

Offener Brief russischer Wissenschaftler und Wissenschaftsjournalisten gegen den Krieg mit der Ukraine (vollständige Unterschriftenliste)

Wir, russische Wissenschaftler und Wissenschaftsjournalisten, erklären einen starken Protest gegen die von den Streitkräften unseres Landes auf dem Territorium der Ukraine begonnenen Feindseligkeiten. Dieser fatale Schritt führt zu enormen menschlichen Verlusten und untergräbt die Grundlagen des etablierten Systems der internationalen Sicherheit. Die Verantwortung für die Entfesselung eines neuen Krieges in Europa liegt allein bei Russland.

Es gibt keine rationale Rechtfertigung für diesen Krieg. Versuche, die Situation im Donbass als Vorwand für eine Militäroperation zu nutzen, erwecken kein Vertrauen. Es ist klar, dass die Ukraine keine Bedrohung für die Sicherheit unseres Landes darstellt. Der Krieg gegen sie ist unfair und offen gesagt sinnlos.

Die Ukraine war und ist ein uns nahestehendes Land. Viele von uns haben Verwandte, Freunde und wissenschaftliche Kollegen, die in der Ukraine leben. Unsere Väter, Großväter und Urgroßväter haben gemeinsam gegen den Nationalsozialismus gekämpft. Einen Krieg für die geopolitischen Ambitionen der Führung der Russischen Föderation zu entfesseln, angetrieben von zweifelhaften geschichtsophischen Fantasien, ist ein zynischer Verrat an ihrem Gedächtnis.

Wir respektieren die ukrainische Staatlichkeit, die auf wirklich funktionierenden demokratischen Institutionen beruht. Wir begegnen der Europawahl unserer Nachbarn mit Verständnis. Wir sind davon überzeugt, dass alle Probleme in den Beziehungen zwischen unseren Ländern friedlich gelöst werden können.

Nachdem Russland den Krieg entfesselt hatte, verurteilte es sich selbst zur internationalen Isolation, zur Position eines Paria-Landes. Das bedeutet, dass wir Wissenschaftler unsere Arbeit nicht mehr normal erledigen können, denn wissenschaftliche Forschung ist ohne die umfassende Zusammenarbeit mit Kollegen aus anderen Ländern undenkbar. Die Isolierung Russlands von der Welt bedeutet eine weitere kulturelle und technologische Degradation unseres Landes in völliger Abwesenheit positiver Perspektiven. Der Krieg mit der Ukraine ist ein Schritt ins Nirgendwo.

Es ist bitter für uns festzustellen, dass unser Land zusammen mit anderen Republiken der ehemaligen UdSSR, die einen entscheidenden Beitrag zum Sieg über den Nationalsozialismus geleistet haben, nun zum Anstifter eines neuen Krieges auf dem europäischen Kontinent geworden ist. Wir fordern einen sofortigen Stopp aller gegen die Ukraine gerichteten Militäroperationen. Wir fordern die Achtung der Souveränität und territorialen Integrität des ukrainischen Staates. Wir fordern Frieden für unsere Länder.

Es kommen weiterhin Unterschriften, wir fügen sie so oft wie möglich hinzu (es gibt jetzt mehr als 4750 Unterschriften auf der Website).
Sich über andere aufregen aber selber ellenlang hier weitermachen. Was hast du denn nicht an MartinaB Post nicht verstanden?

@angie52 wo bleibt hier dein Aufschrei?
 

calimero+aaron

Super Knochen
Ah ja - so viel zur Aussage des Kreml, dass Zivilisten geschont würden.

Krieg in der Ukraine - Putin fordert Entmilitarisierung der Ukraine | krone.at

Die russische Armee geht bei ihrer Invasion immer rücksichtsloser vor: In der Stadt Charkiw wurde eine Schule bei einem Raketenangriff zerstört. Bei heftigen Angriffen auf Wohnviertel in der Stadt gab es nach ukrainischen Angaben Dutzende Tote und Hunderte Verletzte. Auch in Kiew wurden Wohnhäuser beschossen.
 

Caro1

Super Knochen
Und wer genau hat denn entschieden, welcher Russe das Einreiseverbot aufgrund Menschenrechtsverletzungen erhalten hat?
Die USA/Amerika, nicht wahr?
Es ist doch bekannt, dass die USA, Amerika und Russland keine Freunde sind. Und das hat ja schließlich auch seinen Grund.
Noch etwas: Amerika ist nicht gleich USA und jedes Land in USA und Amerika hat seine eigenen Gesetze, daher finde ich es sinnlos an diesem Punkt weiter zu machen, da die Gesetze nicht bekannt sind bzw. keiner das Interesse hat, sich diese erst im Netz zu suchen.
Die Aussage war wirklich dumm und unüberlegt von mir, USA ist nicht gleich Amerika, aber sinnlos macht es die Unterhaltung trotzdem mit dir, weil du nicht erkennen kannst was Putin den Kindern damit antut.. vielleicht willst du das auch gar nicht...

Aber es ist nicht die USA, die den Kindern schadet, sondern Russland, den hinter Bretterverschlägen „gehaltenen“ und vergessenen Kindern damit eine Chance auf ein normales Leben nimmt... ohne Drogen und Prostitution, was die meisten Kinder aus den Heimen erwartet, wenn sie mit 14 Jahren auf die Straße gesetzt werden..

Das mag deine persönliche Meinung sein, ich habe eine andere über die Länder.
USA/Amerika nennt sich nur demokratisch, aber wenn man mal genauer hinschaut....
Wie viele Kriege hat denn die USA schon gestartet?
Wollte man die Kinder mit Dankbarkeit aufziehen, damit sie in die Armee können/dürfen/sollen/müssen?
Und dann gegen ihre eigenen Leute kämpfen?

Ist der Grund, warum man sie nicht an Amerika/USA geben wollte, wirklich ausschlaggebend oder gewichtig bei der jetzigen Situation?
Warum brauchen wir denn jetzt Nebenschauplätze? Reicht euch das eine Thema denn nicht aus?

Die USA ist zudem Pleite, da wollte ich auch kein Kind mehr hingeben.
Die brauchen jetzt auch den Krieg um das Land zu sanieren.
Wie eben die anderen Länder auch.
Sorry, aber diese Aussage ist noch "hüstl" hüstl" als mein Amerika/USA Versprecher…

Zudem es nicht die USA sondern deren Bürger sind, die sich den armen Kindern angenommen haben… und die sind nicht arm, weil sie sonst die Kinder nicht bekommen hätten… und Adoptionen sind nicht kostenlos, sondern mit viel Geld und Aufwand verbunden.. aber auch bei Menschen die nicht reich sind, wären diese Kinder noch besser aufgehoben, als in diesen schrecklichen, verbarrikadierten Gebäuden weit ab jeder Zivilisation in Russland... zudem mit 14 Jahren die Kinder auf die Straßen entlassen werden…

Und dieser Nebenschauplatz hat sich dadurch ergeben, dass meine Freundin in Russland ein Kind adoptiert und mit eigenen Augen die Zustände in diesem Land gesehen hat, was heftig bestritten wurde, deshalb das berechtigte Thema zu Russland..

Deutschland (ist wesentlich kleiner an der Einwohnerzahl und qkm2) hat genau wie viele Hartz-4 und Sozialhilfeempfänger, Aufstocker, Arbeiter und Angestellte auf Niedriglohnbasis oder auf 450.-- Basis?
Und wie viele Wohnsitzlose?
Und wie viele leben unter der Armutsgrenze?
Wie viele haben ihre Arbeit während der Corona-Zeit verlorren?
Nachfolgendes, damit dir mal bewusst wird, was Armut in Russland heißt:..

Doch Armut ist in Russland längst kein Randphänomen mehr. Der Russischen Statistikbehörde zufolge lebten 2017 zumindest 13 Prozent der Russen an der Armutsgrenze und mussten mit einem monatlichen Einkommen von rund 10.000 Rubel – umgerechnet 140 Euro – oder weniger auskommen. Das betrifft immerhin 19 Millionen
https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/armut-in-russland-wie-moskau-obdachlose-unsichtbar-macht/24854002.html#:~:text=Doch Armut ist in Russland,betrifft immerhin 19 Millionen Russen.

... im Vergleich zu Deutschland...

Die Armutsgrenze liegt bei 60 Prozent des mittleren bedarfsgewichteten Nettoeinkommens der Bevölkerung in Privathaushalten. Wer in Deutschland weniger als 14.109 Euro im Jahr verdient, gilt nach dem Stand des Jahres 2019 als armutsgefährdet.
https://de.statista.com/themen/120/armut-in-deutschland/#dossierKeyfigures

Und Deutschland ist schon deshalb besser als Russland, weil wir in einem freien Land leben, in einer Demokratie.. wir dürfen demonstrieren und wir dürfen uns über alles und jeden öffentlich aufregen, ohne angst zu haben, dass wir dafür verhaftet, eingesperrt oder gar getötet zu werden.. Das ist es, was unsere Regierung besser macht als Russland... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Caro1

Super Knochen
Ich füge den Beitrag hier ein, weil bei Corona fehl am Platz...

Mit deinem zweiten Satz hast du sicher Recht.
Aber man sollte nicht außer acht lassen, wie und warum es überhaupt so weit kommen konnte, damit man evtl. beim nächsten mal klüger ist und bereits vorher reagieren kann. Denn GsD ist ja noch nicht aller Tage Ende.....
Ich habe auch mit meinem ersten Satz recht, dass Putin befohlen hat die Atomwaffen in Alarmbereitschaft zu versetzen…

Und egal bzw völlig gleichgültig was vorher falsch gelaufen ist, es rechtfertigt nicht diesen feigen, völkerrechtswidrigen und verbrecherischen Angriff von Putin auf die Ukraine, weil die Ukraine Russland weder bedroht noch überfallen hat…
 
Oben