Kroatien - Erfahrungsberichte?

Lia111

Super Knochen
Liebe Wuff Gemeinde!

Ich hab eifrigst die Suchfunktion verwendet und auch viel gefunden, das mir weiter geholfen hat.

Aber so 100% sicher bin ich noch nicht, was unseren Kroatien Urlaub (juhuuuuuuuuuuuuuuuuuu!) betrifft.

Wir suchen das, was 90% aller Hundebesitzer suchen. Haus (gerne klein, wir sind nur zu zweit), Garten, wenn möglich eingezäunt oder in näherer Umgebung keine Nachbarn. Zwei Hunde sind mit von der Partie, wovon einer mit fremden Hunden eher mühsam werden kann. Wir würden gerne untertags ein bisschen was unternehmen oder am Strand liegen (müssen die Hunde nicht mit). In der Früh und am Abend würden wir gerne den Hunden den Strand zeigen und spazieren gehen, wenn möglich mit Freilaufmöglichkeit. Wir wollen kein klassisches Apartmenthaus mit Pool und Terrasse sondern ein bisschen war naturbelassenes.

Wir haben nun das hier gefunden:

http://www.casamundo.de/index.php?d...begin=2015-09-12&persons_max=2&split19=1n4352

Ich möchte keinen expliziten Hundestrand, es sei denn, es ist dort aufgrund der Zeit, wo wir dort sind (Mitte September) wenig los.

Kennt wer diese Gegend? Oder sogar das Haus?

Ich hab seit Jahren keinen Urlaub gehabt und würd mich echt freuen, wenn wir eine entspannte, ruhige Woche haben, in der die Hunde sich wohl fühlen und wir auch. Und ich war noch nie in Kroatien und kenne mich somit gar nicht aus, was die Gegenden betrifft.

Vielen Dank schon mal vorab!

Liebe Grüße

Cony
 

Cato

Super Knochen
Ganz allgemein für ganz Kroatien gesprochen: mit Hund und Auto und gesunden Füßen, die 300-500 Meter vom Parkplatz weg laufen können, findet man fast immer und fast überall kleine Buchten, wo man alleine und ungestört ist.

(So spät im Jahr sicher kein Problem, da kommt doch oft schon der kalte Wind, das Wasser bleibt aber noch erträglich.)

Bei Hotels und sonstigen Anlagen, direkt neben Parkplätzen, überall, wo es entweder besonders gut erreichbar oder aber sogar feiner Kies anstelle von Felsen ist, sind mehr Leute und kann es schwieriger werden.

Wir fahren übrigens demnächst dort hin: http://www.novasol.de/p/CDP177?S=2015#overview-tab
 
Zuletzt bearbeitet:

poekelmaus

Super Knochen
Das Haus sieht ja traumhaft schön aus, da will ich auch hin:D:D:D!

Wir waren vor etlichen Jahren, ca. 7 Jahre, mal auf der Insel Rab, aber in einer anderen Gegend. Wir hatten echt Pech mit der Ferienwohnung. Die Wohnung war sehr schön, aber für die Hunde war es furchtbar. Keine Möglichkeit Gassi zu gehen, dazu mussten wir immer mit dem Auto in die Pampa fahren und die Menschen waren nicht freundlich zu uns mit 2 Hunden.
War richtig Pech für uns, da wir sonst in Kroatien andere Erfahrungen gemacht haben.
Rab ist eine schöne Insel, die Stadt ist sehenswert und das Meer ist sehr schön.
Die Gastronomie war gut, wir haben da ein kleines Restaurant entdeckt, das war eine Sensation.

Die Fahrt war auch richtig anstrengend und lange, obwohl es von den KM her nicht soo weit ist.
Aber wir mussten damals noch über die Bergstraße runter ans Meer und das war echt mühsam, wie es jetzt ist weiß ich leider nicht, wir reisten damals über Zagreb an.
Da wir dort teilweise so schlechte Erfahrungen gemacht haben, fahren wir nicht mehr auf die Insel, aber ihr seid in einer anderen Gegend, da wird es hoffentlich, besser sein.
LG Ingrid
 

Lia111

Super Knochen
Ganz allgemein für ganz Kroatien gesprochen: mit Hund und Auto und gesunden Füßen, die 300-500 Meter vom Parkplatz weg laufen können, findet man fast immer und fast überall kleine Buchten, wo man alleine und ungestört ist.

Na das sollten wir doch auf jeden Fall hinkriegen und ist genau das, was wir uns vorstellen. Eine ruhige Bucht. Natürlich darf jemand vorbei spazieren oder auch andere Hunde vereinzelt in der Nähe sein, aber mir graut vor diesen klassischen Sandstränden, wo sich hunderte Menschen und dann noch zusätzlich Hunde tummeln :eek:

(So spät im Jahr sicher kein Problem, da kommt doch oft schon der kalte Wind, das Wasser bleibt aber noch erträglich.)

Bei Hotels und sonstigen Anlagen, direkt neben Parkplätzen, überall, wo es entweder besonders gut erreichbar oder aber sogar feiner Kies anstelle von Felsen ist, sind mehr Leute und kann es schwieriger werden.

Wir fahren übrigens demnächst dort hin: http://www.novasol.de/p/CDP177?S=2015#overview-tab

Das sieht auch super aus! Es gibt so wahnsinnig viele Häuser und Gegenden und Inseln, wir waren anfangs total überfordert. Eures ist eh in etwa das, wir auch suchen! Mein Freund will unbedingt zu Fuß zum Meer gehen können. Mir ist das nicht so wichtig.


Das Haus sieht ja traumhaft schön aus, da will ich auch hin:D:D:D!

Wir waren vor etlichen Jahren, ca. 7 Jahre, mal auf der Insel Rab, aber in einer anderen Gegend. Wir hatten echt Pech mit der Ferienwohnung. Die Wohnung war sehr schön, aber für die Hunde war es furchtbar. Keine Möglichkeit Gassi zu gehen, dazu mussten wir immer mit dem Auto in die Pampa fahren und die Menschen waren nicht freundlich zu uns mit 2 Hunden.
War richtig Pech für uns, da wir sonst in Kroatien andere Erfahrungen gemacht haben.

Genau so eine Erfahrung würden wir eben gerne vermeiden :eek: (wobei ein bisschen Glück natürlich auch immer dazu gehört).


Rab ist eine schöne Insel, die Stadt ist sehenswert und das Meer ist sehr schön.
Die Gastronomie war gut, wir haben da ein kleines Restaurant entdeckt, das war eine Sensation.

Das klingt super!


Die Fahrt war auch richtig anstrengend und lange, obwohl es von den KM her nicht soo weit ist.
Aber wir mussten damals noch über die Bergstraße runter ans Meer und das war echt mühsam, wie es jetzt ist weiß ich leider nicht, wir reisten damals über Zagreb an.
Da wir dort teilweise so schlechte Erfahrungen gemacht haben, fahren wir nicht mehr auf die Insel, aber ihr seid in einer anderen Gegend, da wird es hoffentlich, besser sein.
LG Ingrid
Ja, die Fahrt wird spannend. Vor allem müssen wir ja auch mit der Fähre auf die Insel, nehm ich an. Kennen beide Hunde nicht, aber wir werden das schon schaffen *hoff* Mein Stresspinkerl wird halt dann die ersten zwei Tage nicht viel Action brauchen :D

Vielen Dank!

lg Cony
 

Cato

Super Knochen
Die 20 Minuten oder so, brauchen die Hunde ja nicht aussteigen, die würde ich auf jeden Fall im Auto lassen.
 

poekelmaus

Super Knochen
Die Fahrt mit der Fähre ist überhaupt kein Problem, dauert, wie schon gesagt, ca. 20 Minuten, alles easy. Ich glaube mich zu erinnern, dass Hunde eh nicht aussteigen durften.
Ist aber nicht notwendig, da es wirklich kurz ist. In der Hauptsaison muss man auf die nächste Fähre oft lange warten, aber Vor- und Nachsaison sind kein Problem, wir waren damals Anfang Juni dort und kamen sofort rauf.
Ich wünsche euch auf alle Fälle einen wunderschönen und entspannten Urlaub!
LG Ingrid
 

Thalassa

Super Knochen
Wir sind oft in Kroatien und haben nur gute Erfahrungen gemacht. Dort wo wir waren, haben viele Leute Hunde und sind sehr hundefreundlich. In der Vor- und Nachsaison ist es am Strand auch überhaupt kein Problem.
 

Connie

Super Knochen
Das Haus ist sehr schön, aber ich bin überzeugt, dass der Preis hauptsächlich deswegen so hoch ist, weil sie Hunde gestatten (gibt gaube ich nicht so viele Vermieter, die das erlauben):(.
 

selina

Super Knochen
Das Haus sieht ja traumhaft schön aus, da will ich auch hin:D:D:D!

Wir waren vor etlichen Jahren, ca. 7 Jahre, mal auf der Insel Rab, aber in einer anderen Gegend. Wir hatten echt Pech mit der Ferienwohnung. Die Wohnung war sehr schön, aber für die Hunde war es furchtbar. Keine Möglichkeit Gassi zu gehen, dazu mussten wir immer mit dem Auto in die Pampa fahren und die Menschen waren nicht freundlich zu uns mit 2 Hunden.
War richtig Pech für uns, da wir sonst in Kroatien andere Erfahrungen gemacht haben.
Rab ist eine schöne Insel, die Stadt ist sehenswert und das Meer ist sehr schön.
Die Gastronomie war gut, wir haben da ein kleines Restaurant entdeckt, das war eine Sensation.

Die Fahrt war auch richtig anstrengend und lange, obwohl es von den KM her nicht soo weit ist.
Aber wir mussten damals noch über die Bergstraße runter ans Meer und das war echt mühsam, wie es jetzt ist weiß ich leider nicht, wir reisten damals über Zagreb an.
Da wir dort teilweise so schlechte Erfahrungen gemacht haben, fahren wir nicht mehr auf die Insel, aber ihr seid in einer anderen Gegend, da wird es hoffentlich, besser sein.
LG Ingrid
Alsoi ch war letztes Jahr ohne Hund, aber die Straßen sind inzwischen gut ausgebaut!
Lg
 

Cato

Super Knochen
Das Haus ist sehr schön, aber ich bin überzeugt, dass der Preis hauptsächlich deswegen so hoch ist, weil sie Hunde gestatten (gibt gaube ich nicht so viele Vermieter, die das erlauben):(.
Meinst du das Haus, wo wir hinfahren?
Das ist (ein wenig) teuer wegen Einzellage, riesigem Grundstück bis runter zum Meer und weil die Versorgung dort nicht so einfach ist. Kühlschrank mit Gas usw.

Hunde sind in Kroatien oft erlaubt, ich würde sagen, in mindestens 20% der FeWos. Geschätzt:) - jedenfalls war es noch nie ein Problem, etwas zu finden.
 

Lia111

Super Knochen
Das Haus ist sehr schön, aber ich bin überzeugt, dass der Preis hauptsächlich deswegen so hoch ist, weil sie Hunde gestatten (gibt gaube ich nicht so viele Vermieter, die das erlauben):(.
Das Gefühl habe ich überhaupt nicht! Im Gegenteil, die Auswahl an Häusern, wo Hunde erlaubt waren, war sehr groß. Eben so groß, dass wir nicht wussten, für welches wir uns entscheiden sollen.

Danke für eure Erfahrungen! Das klingt alles recht positiv und wir freuen uns jetzt schon sehr.

Vor allem freu ich mich für Jack, der zum ersten Mal in seinen 11 Lebensjahren das Meer sieht :)

Lg Cony
 

selina

Super Knochen
Ich weißen jetzt nicht genau, wie es auf Rab ist, aber a bissl aufpassen wegen den Seeigeln. Für Menschen gibts eh überall so neoprenpatschen zu kaufen, bei den Hunden muss man halt a bissl schauen, wo man sie rein lässt...
 

schnulzi

Anfänger Knochen
Ja ich denke auch ihr solltet euch wirkjlich informieren wenn ihr ein genaueres zeil habt, denn vieles ist super hundetauglich aber eben auch das angesprochene mit den Seeigeln die Erfahrung durfte ich auch mal machen, da verzichtet man lieber darauf.
 

Cato

Super Knochen
Wir sind wieder zurück, eine wirklich herrlich entspannte Woche verbracht:D
Frau Hund eine Woche ohne Leine und ohne Zaun, das ist dort auch mit einer passionierten Jägerin möglich, weil sich kein Wild zeigt und das dichte Macchia-Gestrüpp zu 99% undurchdringlich ist.
Am Meer (10 Minuten durch Olivenhain und Wald) waren wir natürlich auch ganz alleine, nur 1-2 kleine Boote kamen täglich vorbei.
Was mich am meisten gefreut hat, Betelgueze hat endlich schwimmen gelernt, bisher hat sie sich nie getraut, aber dieses mal endlich schon!
 

Connie

Super Knochen
War es dort so einsam, wie es sich anhört? Wie weit war die nächste Stadt bzw. Restaurants, Lebensmittelmärkte denn entfernt?
 

Cato

Super Knochen
War es dort so einsam, wie es sich anhört? Wie weit war die nächste Stadt bzw. Restaurants, Lebensmittelmärkte denn entfernt?
Ja das war es und das wollten wir ja genau so.
Wer das nicht mag, ist da natürlich nicht gut aufgehoben.

Wir waren drei mal essen, zwei mal davon haben wir es mit Einkaufen (mit Kühlbox ausgestattet) verbunden.
(die Lebensmittelgeschäfte haben bis 21h offen, geht sich also gut aus.)

Geht nur mit Auto, das keinesfalls tiefer gelegt sein darf, und eher unerschrockenen Fahrern.:D

(normaler Passat hat es noch geschafft)

Kleiner Fischerort 2 km Fußweg, das wäre auch noch gegangen.
 

Connie

Super Knochen
Also mit einen kleinen Fischerort 2 km weiter weg könnte ich auch leben:eek:. Wenn man mit dem Auto nicht allzuweit zu Restaurants und Geschäften fahren muss, ist es auch o.k. Einsamkeit ist nicht schlecht - wenn man alles hat, was man braucht:D. Die Aussicht aufs Meer ist sicherlich traumhaft gewesen!
 

Cato

Super Knochen
Ja schon, aber die neu ausgetriebenen Olivenbäume haben sie teilweise ein wenig verstellt;) Zumindest vom Sitzplatz vor dem Haus aus.

Das ist ein uralter Olivenhain, in Zeiten des Kommunismus aufgegeben worden, dann vor 10 Jahren reaktiviert, das alte Steinhaus renoviert.
 
Oben