Legehennen suchen Plätze

Karo B.

Neuer Knochen
LEGEHENNEN SUCHEN PLÄTZE

300 braune Freilandhühner in der Nähe vom Achensee, Tirol, brauchen Hilfe! Sie suchen ein schönes Zuhause, wo ihnen die grausame Schlachtung erspart bleibt. Die Tiere werden bei der Ausstallung noch jung sein, etwa 17 Monate, und noch gut legen. Für die kommerzielle Eierproduktion sind sie dann trotzdem nicht mehr rentabel.

Wer kann einigen der Hennen ein Weiterleben in artgerechter Freilandhaltung ermöglichen? Bitte meldet Euch! Die Abgabe der Tiere erfolgt nur gegen eine kleine Schutzgebühr von 50 Cents. Wer die Legehennen aufnimmt unterstützt also nicht die Hühnerindustrie, sondern nur die Hühner. Wichtig: Interessierte müssen sich bis spätestens zum 22. März 2015 gemeldet haben!

Die Hennen dürfen nicht zur Fleischgewinnung geschlachtet werden und sollen bis zu ihrem natürlichen Tod in ihrem neuen Heim bleiben. Sie müssen einen grossen Auslauf und einen raubtiersicheren, trockenen, sauberen Stall haben. Ausserdem müssen sie gegen Parasiten und Krankheiten behandelt werden.

Kontakt:
Gerda Weineis
[email protected]
0664 / 124 83 61

Genauere Informationen über die Initiative RETTET DAS HUHN, die jetzt auch in Österreich aktiv ist, auf http://rettetdashuhn.de und http://facebook.com/rdh.oesterreich
 

easy

Super Knochen
Warum ist ein raubtiersicherer Stall Bedingung? Meine Hühner leben auf 1200 m2 eingezäuntem Grund, haben 3 Hühnerhäuser wo sie sich zurück ziehen können und einen Heustadel und wo schlafen sie - im Hollerbusch - auch im Winter! Und es wurde noch nie ein einziges Huhn von einem Räuber geholt!

Vergebt ihr Hühner auch an so einen Platz?
 

Karo B.

Neuer Knochen
Wenn keine Raubtiere da sind braucht man logischerweise auch keinen raubtiersicheren Stall. Hatte ich damals für meine Hühner auch nicht, und es ist auch nie was passiert. Aber es haben ja nicht alle das Glück dass sie in solchen Gebieten wohnen.

LG,
Karo von RDH Österreich
 

easy

Super Knochen
Vielen Dank für die verständliche Erklärung! Gibt es in Salzburg oder OÖ auch eine Vermittlungs-/Abholstelle?
 

Karo B.

Neuer Knochen
Gerda Weineis fährt soviel ich weiss bis nach Salzburg sofern sich dort genügend Interessierte finden. Bitte Anfragen direkt an Gerda Weineis, siehe Kontaktdaten im ersten Post.

LG,
Karo
 

easy

Super Knochen
Wir haben mal welche geholt, die waren insgesamt ca. 3 Std.unterwegs .
In einer dunklen Box/Karton mit Luftlöcher und Stroh ausgelegt.
 

Karo B.

Neuer Knochen
Hallo!

Na ja, je besser die Transportbedingungen sind desto länger ist ein Transport zumutbar. Ich würde sagen wenn man luftige Käfige hat, es nicht zu heiss werden kann, die Sauerstoffversorgung gewährleistet ist und man die Hühner unterwegs füttert und tränkt kann man sie bis zu 4 Stunden transportieren.

LG,
Karo
 

Karo B.

Neuer Knochen
Update: Ungefähr die Hälfte der Hühner ist vorvermittelt, die anderen suchen noch Lebensplätze. Gesucht werden auch Transporte/Fahrketten. Gerda kann Hühner bis nach Salzburg bringen. Es gibt auch eine Transportmöglichkeit von Linz nach NÖ/Wien bzw. von Graz nach NÖ/Wien. In OÖ gibt es Plätze, aber noch keinen Transport dorthin.

LG,
Karo
 

Karo B.

Neuer Knochen
Hallo!

Aktueller Vermittlungsstand: 190 Schnabeltiere sind vorvermittelt, 110 suchen noch Plätze. Also bitte verbreitet die Info, damit keine geschlachtet werden muss! Wer will Hennen aufnehmen? Mithilfe bei den Transporten wird auch gesucht. Im Burgenland gibt es Plätze, aber noch keine Transporte dorthin.

LG,
Karo
 
Oben