longieren

faustusnight

Super Knochen
gibt es hier welche die mit dem hund dieses "longieren" machen? möchte gerne wissen wie ihr angefangen habt,bzw. wie ihr das überhaupt macht.
ich hab das bisher eher schlampert betrieben,also ist da nix gescheites herausgekommen.:) aber heute haben wir es in der hundeschule gemacht.
ist eine prima sache finde ich :)
 

Die2

Super Knochen
ja hier ;)

wir habens nach der DVD von P. Gröning gemacht, weil es damals keine Hundeschule bei uns angeboten hat.

Wir haben angefangen mit am Kreis führen, dann immer mehr Distanz aufbauen etc. Nachdem mein Herr Hund aber eh so eine Rennsemmel ist und an Bewegung viel Freude hat, hatte er extrem rasch heraussen was ich von ihm will.

Ich find's super-tolle Verbindung aus körperlicher Betätigung und Kopfarbeit für die man -außer etwas Fläche- wenig braucht :)
 

faustusnight

Super Knochen
meiner hat noch nicht ganz kapiert wieso er nicht in den kreis reinlaufen soll,also er will manchmal einfach eine abkürzung nehmen.:)ich war dann selber nur mehr an der kreisgrenze,da klappt es.wie ich versucht habe die distanz zu vergrößern ist er eben in den kreis gelaufen,wir haben das noch nicht wirklich trainiert,aber jetzt bin ich motiviert.:)
 

Die2

Super Knochen
ach das ist am Anfang normal. Bei uns hats anfangs geholfen dass da ein Flatterband gespannt war (ich hab anfangs mit Steckerl und rot-weißem "Bauband" den Kreis gesteckt). Das Band war irgendwie deutlicher eine Grenze. Als ich bemerkt habe dass er es checkt und auch von sich aus einhält, hab ich auf Pylonen umgestellt. Die dann immer weiter reduziert und heut kann ich ihn frei longieren.

Nimm anfangs einfach Teile der Kreisbahn und bleib nah am Kreis bis er sicher weiß was er soll, das wird schon ;)
 

Die2

Super Knochen
welchen durchmesser hat dein kreis? so ungefähr mein ich :)
pfuhh-lass mich mal überlegen...

ich hab den nach alter Gärtnertradition gemacht-einen Pflock in die Mitte der Wiese und mit einer Schnur als Zirkel dann abgesteckt. Die Schnur die ich anfangs verwendet hab war so ca 5m, war also ein eher kleiner Kreis mit rund 10m. Hab aber bemerkt dass sich Herr Hund schwer tut wenn der Durchmesser zu klein ist, hab dann bald auf ca.8m, dann 10m Schnur gewechselt, also rund 20m. Jetzt kann ich's echt nicht sagen-nachdem wir frei longieren-aber ich denke es wird in etwa diese Größe sein.
 

Die2

Super Knochen
nein-ich hatte ihn nie an der Leine. Wobei man das von Hund zu Hund abwägen muss.

Er wollte sowieso eher zu mir-sprich ich musste ihn nicht "am Kreis" halten. Wir hatten anfangs eher das Thema dass er zu mir rein wollte. War aber rasch "gegessen" und er hat dann auch extrem rasch überrissen worum es geht. Und bis heute hat er einen Heidenspaß daran :):D
 

faustusnight

Super Knochen
ich hatte ihn heute an der schleppleine weil seine freundin in der nähe geübt hat,aber du hast recht,er wollte eigentlich auch nur zu mir in den kreis.wann hast du dann mit einem richtungswechsel begonnen?
 

Die2

Super Knochen
hmm da muss ich überlegen, dass wir damit begonnen haben ist ja schon ein Weilchen her.

Ich glaub aber dass wir damit nicht allzulange gewartet haben, sprich ich hab das "Umdrehen" schon mitgeübt als ich noch relativ nah an der Kreisbahn war. Weiß auch noch dass er bei den Richtungswechseln ein bisserl gebraucht hat um "sauber" in der Spur zu bleiben-ihn hat das umdrehen immer dazu verleitet in den Kreis reinzulaufen.

Schleppleine würd ich halt je nach Ablenkungsgrad verwenden, aber mEn braucht man sie meist nicht. Und ohne ist's halt schon auch leichter, grad weil man ja auch mit dem Körper Signale gibt.
 

shana2006

Super Knochen
ich mach das mit shana :)

wie "die 2" schon geschrieben hat, block in die mitte und dann schnur spannen, dann kreis ziehen und mit haringen und absperrband den kreis machen. das band kann anfangs höher gespannt sein, damit er die grenze besser merkt, sollte er in den kreis kommen, einfach mit dem kommando raus odgl. hinausschicken.
du musst auch anfangs am kreis mitlaufen und mit einer handbwegung ihn in die richtige richtung lenken, richtungsänderungen kannst du gleich einbauen, weil sonst ist es ja langweilig. genauso dazwischen mal ein stop mit einem sitz oder platz oder steh.
schleppleine nur, wenn er neigt zum abhauen, sonst nicht. viele leckerlies und wenn er aussen schön läuft immer in laufrichtung oft bestätigen oder ein balli einstecken und das wirfst ihm als bestätigung dann weg.
beginnen tust dann wieder, indem du ihn aussen am kreis hinsetzt und du dich IM kreis vor ihn stellst und dann mit der handbewegung wieder nach links oder rechts schicken :)
schau dir ein paar videos dazu an, findet man eh einige im netz, vor allem muss das mit der handbewegung in der richtigen richtung und mit welcher hand ect. passen ;)

distanz aufbauen tust erst, wenn du merkst, dass er mal was um was es geht und dann eher in schlangenlinien, also mal kurz weiter in den kreis und wieder zum kreis ect.
ich find longieren super, vor allem weil man dann auch geräte einbauen kann, damit es noch interessanter wird für den hund :) oder später, viel später mal einen zweiten kreis dazu nimmt ....
 

faustusnight

Super Knochen
danke gabi für die tipps,in der hundeschule haben wir so einen kreis,so ein band das mit haringen befestigt ist. der teuferl neigt zum abhauen,der hat plötzlich was anderes im kopf und da bin ich mit meinem kreis uninteressant.wenn andere hunde "platz" machen oder "sitz" macht er das zwar auch,aber er schaut überall hin damit ihm ja nix entgeht.wir machen deshalb so konzentrationsübungen auf einem tisch.da bekommt er einige kommandos wie sitz,platz und steh,und immer wenn er mich anschaut wird er gelobt.das macht er schon ganz prima,meistens halt.:eek:
 

Die2

Super Knochen
danke gabi für die tipps,in der hundeschule haben wir so einen kreis,so ein band das mit haringen befestigt ist. der teuferl neigt zum abhauen,der hat plötzlich was anderes im kopf und da bin ich mit meinem kreis uninteressant.wenn andere hunde "platz" machen oder "sitz" macht er das zwar auch,aber er schaut überall hin damit ihm ja nix entgeht.wir machen deshalb so konzentrationsübungen auf einem tisch.da bekommt er einige kommandos wie sitz,platz und steh,und immer wenn er mich anschaut wird er gelobt.das macht er schon ganz prima,meistens halt.:eek:
meiner war als Jungspund auch so. Der Meinige ist halt einfach irrsinnig impulsiv und nicht einmal ists vorgekommen dass er während der UO mit dem Kopf ganz woanders war. Bedurfte einiger Arbeit, aber ich glaube die war von grundlegender Bedeutung. Heute ist er nämlich beim arbeiten nur bei mir-da blendet er alles andere weg. Und er schafft es von sich aus-wenn ihn etwas anderes mächtig interessiert sich sofort an mich zu wenden (und das ist Gold wert).

Arbeite weiter an Konzentrationsübungen, mach viel ruhige Arbeit mit ihm-vorallem wenn er hibbelt - je abgelenkter und unruhiger er ist desto ruhiger musst Du sein.
Das longieren ist Euch im Longrun dabei sicherlich auch eine Hilfe. ;)
 

faustusnight

Super Knochen
wie alt ist deiner jetzt? der teuferl ist jetzt genau zwei jahre alt.er dreht eben sehr gern auf und ich bemühe mich sehr durch übungen ihn ruhiger zu halten.der hat als welpe schon regelrechte wutanfälle gehabt,ich hatte noch nie so einen kleinen zornpinkel wie er ist.wenn er sich über was aufgeregt hat war er richtig jähzornig und hat gepfaucht wie ein katze.:)
ich hab das damals schon nicht als normales verhalten eingestuft.aber er ist halt so,ein teuferl eben.:)
 

Die2

Super Knochen
hahaha- Wutanfälle das kommt mir bekannt vor. Als Welpe wurde er -wenn ihm was nicht gepasst hat- schnell so fuchtig, dass er seine messerscharfen Zähne in alles getacktert hat was ihm vor die Nase kam :eek::mad::D

Jetzt wird er 6, wobei wir seine Tobsuchtsanfälle noch im Welpenalter recht rasch in den Griff bekommen haben. An der Hibbeligkeit, Impulsivität etc arbeitet man aber glaub ich immer-ist einfach Teil ihres Wesens. Man gewöhnt sich auch an das Temperament. Mir wär ja ehrlich gesagt schon fast langweilig wenn er nicht so wär wie er ist ;):eek::D
 

faustusnight

Super Knochen
da bin ich ja froh daß es noch solche zornigen exemplare gibt :D:D:D
der teuferl ist während eines wutanfalles auch nicht zimperlich beim gebrauch seiner zähnchen.er ist der erste hund dem ich beim TA einen maulkorb geben muß.er beißt zwar nicht richtig,aber es tut doch weh.:eek::eek::D
 

Die2

Super Knochen
also den Zahneinsatz haben wir schnell abgestellt-das ist mir vorallem bei einem Hund der Größe und Optik (großer, schwarzer Schäfer) dann doch zu haarig.

Wobei wir diese Wutanfälle hauptsächlich in der Welpen-Junghundphase bei ihm gesehen haben. Ja, er kann jetzt auch noch hibbeln, aber er hat gelernt sich im Griff zu haben.

Wir haben ja auch noch die "Baustelle" dass er sich von Fremden so gut wie gar nicht angreifen lässt und eine gute Portion "Schutztrieb" hat-da geht nach vorne gehen einfach nicht.
 

shana2006

Super Knochen
wenn du dir im baumarkt zeltharinge und ein absperrband besorgst, tust du dir und auch das teuferl leichter die grenze zu sehen und einzuhalten :)
hattest du etwas in der hand, weil dich der trojan die ganze zeit so ansieht? ;)
wenn trojan in diese richtung, also nach rechts läuft, zeigt deine rechte hand die richtung an und die linke ist hinter dem rücken. 1-2 runden laufen lassen und dann entweder eine übung machen oder eine richtungsänderung und dann eben auch zwischendurch belohnen.
nimmst du futter oder spieli?
aber sonst macht er das ja echt schon brav und für einen lauffreudigen collie ist das denke ich eine super sportart :)
 

faustusnight

Super Knochen
das war in der hundeschule,ich möchte aber gerne im garten so einen platz machen.ich hatte nur die kamera in der hand,deshalb war er auch leicht enttäuscht weil es keine leckerlis gab.(die andere hand war im handschuh weil es so grimmig kalt war).
aber heute haben wir wieder trainiert und er ist das erstemal im galopp gelaufen ohne in den kreis zu kommen.da hab ich natürlich nach jeder runde gelobt.die richtungsänderung hab ich mich noch nicht getraut,wollte ihn nicht verwirren,bzw. wollte meine hochstimmung nicht "zerstören" :D:D
ich glaube daß er begriffen hat um was es geht.hast du so einen kreis im garten? und wie fangst du mit der richtungsänderung an?
 
Oben