Maggie - mein Patenhund

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Bronco

Profi Knochen
Ich wollt euch mal Maggie, meinen Patenhund, vorstellen. Sie ist eine 14-jährige, fast blinde, abgemagerte Hundedame, die Nadja aus der Slowakei gerettet hat, weil sie da den Winter sicher nicht überlebt hätte. Nun hat sie bei ihr am Gnadenhof (www.gnadenhof-berger.at) ein Zuhause für ihren Lebensabend gefunden, weil sie zu alt zum Vermitteln ist. Drum hab ich mich auch als Pate angeboten. Aber Nadja nimmt auch immer wieder süße, jüngere Hunde zur Vermittlung bei sich auf.

lg
Michaela



 

KK.

Gesperrt
Super Knochen
na da hat die kleine aber glück gehabt! :)

die senioren sollten nicht im zwinger eines tierheimes sterben. und auch wenn man tränen vergießt, wenn der hund über die regenbogenbrücke gegangen ist: das gefühl, dem hund noch schöne wochen, monate oder jahre gegönnt zu haben, überwiegt!!!!!

in diesem sinne wäre es schön, wenn so mancher alter hund vielleicht als zweithund einen platz an der heizung finden könnte.
 

cosima

Profi Knochen
ach mein gott......so eine süße alte schnauze.mops,bully mischling?
diese gesichter sind einfach anbetungswürdig.
ach,wenn ich doch könnte wie ich wollte......:-(
 

Bronco

Profi Knochen
Maggie ist eine, alte Mops-Dame und wenn ich irgendwie könnte, würde ich sie sogar zu mir nehmen. Nadja sagt, sie ist lieb und dankbar - war aber anfänglich unsicher in der neuen Umgebung, weil sie fast blind ist. Sie hat sie auf Schritt und Tritt verfolgt und wurde so sicherer.

Ich bin froh, dass es Einrichtungen wie Nadja´s Gnadenhof gibt, die wenigstens wenigen alten und gehndicapten Hunden ein Zuhause geben!!!!! In den nächsten Tagen nimmt Nadja eine dreibeinige Hündin zu sich, die auch einen Paten sucht - vielleicht hat ja wer von euch Lust? ;)

Nadja´s Welpe Mausi, den sie zur Vermittlung übernommen hat, hat sich leider ein Bein gebrochen und muss operiert werden.
Da wird Unterstützung natürlich immer gebraucht.

Ich freu mich schon, wenn ich "mein Patenkind" nächste Woche besuchen kann und werd sicher auch Fotos machen und die Kleine ordentlich mit Streicheleinheiten versorgen - die sie zwar bei Nadja auch ausgiebig bekommt, aber für mich gehört das halt auch dazu. :eek:

lg
Michaela
 

Bronco

Profi Knochen
Wie ich gerade erfahren habe, ist Maggie heute leider über die Regenbogenbrücke gegangen.

Es war schon nach ihrem ersten TA-Besuch mit Nadja klar, dass sie nicht mehr so lange leben wird, aber ich hatte doch gehofft, dass sie den schönen Lebensabend auf dem Gnadenhof bei Nadja noch ein Bissi genießen kann. Aber wenigstens musste sie nicht im TH sterben.

Traurige Grüße
Michaela :(
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben