Mastzelltumor Berni 6 Jahre

Skuddi

Neuer Knochen
Hallo,

Mein Berner ist 6 Jahre und ich habe leider die Diagnose bekommen das er einen Mastzelltumor Grad 2 hat. Er wurde mittlerweile heraus operiert. Aber leider konnten sie ihn nicht ganz entfernen.
Jetzt soll eine Bestrahlung in der Tierklinik Hofheim durchgeführt werden.
Jetzt zu meiner Frage. Hat jemand Erfahrungen mit einer bestrahlung bei einem Hund gemacht?
Ich tue alles für meinen Hund. Möchte nur nicht das er leidet. Aus diesem Grund wäre ich sehr dankbar wenn jemand seine Erfahrungen mir mitteilen könnte.

Vielen Dank im voraus

Lg
 

basam

Medium Knochen
Hallo,
ich kann dir da leider nicht weiterhelfen, ich wünsche euch aber viel Kraft und Glück.

Es wird sich hier aber sicher noch jemand finden der Erfahrungen hat.

Alles Gute für euch
 

Caro1

Super Knochen
Eine Bekannte von mir hatte ihren Hund in der Tierklinik Hofheim bestrahlen lassen, er hatte einen Tumor im Vorderlauf, der auch nicht ganz raus operiert werden konnte.. Sie war zufrieden, weil ihr Hund so länger bei ihr bleiben konnte.. ich fand es nicht gut, meine Meinung, weil der Hund nicht wirklich damit noch Lebensfreude bzw Lebensqualität hatte... Aber letztendlich musst du das selbst entscheiden bzw Abwegen, was das Beste für deinen Hund ist... bzw wenn du dich für die Bestrahlung entscheidest, ihn genau beobachten, wie es ihm damit geht.. Vielleicht kommt er damit zurecht, nicht jeder Hund ist gleich.. Meine Bekannte hatte einen Mastino Napoletano, also auch einen großen Hund...

Ich selbst war auch schon in Hofheim und war nicht zufrieden, mit meinem Bullmastiff Rüden damals, der einen Nasentumor hatte.. Mir hatte so einiges absolut nicht gefallen, aber es kann auch sein, dass vieles heute anders gehandhabt wird.. Ich hatte ihn dann in einer anderen Klinik operieren lassen... Man kann halt nur von seinen persönlichen Erfahrungen berichten, die bei dir bzw bei deinem Hund wieder ganz anders sein können, somit nicht wirklich eine Hilfe sind..

Ich wünsche euch alles Gute...
 
Oben