Mein Hund hat Weintrauben gegessen. ..HILFE

l.haider

Neuer Knochen
Hallo meine kleine hat 5 Weintrauben gegessen ich habe auch schon mit TA gesprochen und er meinte ich soll ihr was zum essen geben (nachessen ) das machte sie auch ...hat henderl gegessen aber ich mach mir jetzt furchtbare sorgen. ...was kann ich machen??😢😢

Sent from my SM-N900V using Tapatalk
 

SydneyBristow

Super Knochen
Was das "Nachessen" bringen soll erschließt sich mir nicht.

Jetzt dürfte es zu spät sein, um Erbrechen auszulösen.


Aber für die Zukunft: 1h, manche sagen auch bis 2h nach der Aufnahme von Weintrauben, Schokolade und Co. macht Erbrechen lassen Sinn. Also wer die Aufnahme solcher Substanzen beobachtet kann schnell zum Tierarzt fahren!
Zum Thema Weintrauben sei gesagt: Nicht jeder Hund reagiert darauf negativ! Man weiß noch nicht viel über die Pathologie die dahinter steckt. In vielen Fällen passiert auch nach Aufnahme großer Mengen einfach gar nichts. Je nach Hundegröße kann es auch sein, dass 5 Weintrauben gar keine gefährliche Dosis sind (drauf schwören würde ich nicht, dass es wirklich einen Grenzwert gibt, aber die Literatur behauptet das).

Hier nähere Infos: http://www.wir-sind-tierarzt.de/2015/10/weintraubenvergiftung-bei-hunden/
 

l.haider

Neuer Knochen
Ja schon ich hab sie nicht erbrechen lassen können und der TA meinte ich brauch nicht kommen ....nur ein not Dienst offen hier in der Nacht um halb 1
Deswegen wollte ich wissen was ICH machen kann
Das was du schreibst ist alles bekannt dnk

Sent from my SM-N900V using Tapatalk
 

Tipsy

Super Knochen
Ich würde mir jetzt nicht allzu große Sorgen machen. Kenne viele Hunde (inkl. meiner eigenen) die durchaus seit Jahren immer wieder mal ein paar Weintrauben bekommen ohne jeglichen Schaden.

Bezüglich Brechspritze - ist halt immer ein Abwägen...das Ganze geht schon verdammt auf den Kreislauf, ein junger Hund wird das vielleicht problemlos wegstecken, bei einem älteren (oder gar herzkranken) würd ich mir dreimal überlegen, was schlimmer ist - das Gefressene oder die Belastung des Herz-Kreislaufsystems.
 

l.haider

Neuer Knochen
Ja also jetzt sind schon 9 stunden vergangenen und sie zeit keinerlei Symptome. ..ich hoffe das ist vorbei und nichts ist passiert ....ich mach mir halt sorgen 😕

Sent from my SM-N900V using Tapatalk
 

puppimaus

Super Knochen
na ich glaub an 5 weintrauben stirbt man nicht gleich, ausser hund hat nur 3 kg
mein malinchen hatte doppelkeks erwischt, die lade vom nachtkasterl ausgeräumt
ich hatte totale panik
tierärztin hat mir dann ausgerechnet, wieviel kakaozeugs sie hätte futtern müssen, daß es wirklich gefährlich gewesen wäre
sauerkraut nach, das schwuppt angeblich alles raus
 

Cato

Super Knochen
Weintrauben und Schokolade kann man nicht unbedingt vergleichen.
Schokolade ist für alle Hunde giftig, kommt nur auf die Menge an, und zwar auf die Kakaomenge.
Milchschokolade mit geringem Kakaogehalt geht natürlich mehr als dunkle Schokolade.

Bei den Weintrauben /Rosinen ist es anders, da ist noch nicht mal genau geklärt, was denn daran giftig ist.
Und es gibt große individuelle Unterschiede, während manche Hunde lebenslang ziemlich viele fressen können und dabei völlig symptomfrei bleiben, sind für andere schon einige wenige Trauben schädlich. Vorher weiß man es leider nicht.
 

Ken&Barbie

Super Knochen
Gut, dass nix passiert ist.

Ich kenne einen Labradorrüden, der wäre an 3 Weintrauben beinahe verstorben. Der Tierarzt konnte ihn noch retten, weiß nicht, was er dagegen bekommen hat, aber er Hund war ganz schlecht beieinander.

Unser 1. Hund damals, ein Chirüde, hat Weintrauben liebend gerne gefressen und auch perfekt vertragen. Wir hatten aber wahrscheinlich einfach nur ganz viel Glück damals vor ca. 25 Jahren, da wir nicht wussten, dass Weintrauben für Hunde gefährlich sein könnten.
 

Gabii

Super Knochen
Meine verstorbene Hündin hat 11 Jahre mit mir Weintrauben gegessen und nicht gerade wenige.
Mein Rüde hat sie seine ersten 2 Jahre noch bekommen, dann nicht mehr. Allerdings waren es immer kernlose, ich hasse Trauben mit Kernen.
 
Oben