mein pferd ist zu blöd zum eimersaufen

O

Oldrabbit

Guest
Interesse Diskussion muss ich schon sagen. Zur Vorwarnung jetzt kommt eine überzeichnete, ironische aber durchaus ernst gemeinte Wortmeldung.
Augenscheinlich handelt es sich bei dem Pferd um ein Sport UND Freizeitpferd. Wenn jemand Sport betreibt ist ein gewisser Druck ( erhöhte Leistungsanforderung ) erforderlich. Im Training wie am Wettkampf ist der Erfolg das Ziel. Ich habe selbst jahre lang Leistungssport betrieben und abgesehen von der Ernährung war und ist es elementar wichtig Ausreichen zu trinken! Das Umfeld bei Wettkämpfen erschwer, besser gesagt veränder das gewohnte bzw vertraute Nahrungsaufnahmeverhalten deutlich. Pferde waren und sind Fluchttiere. Dies bedeutet das sie auf äussere Einflüsse sensiebler reagieren. Und auf die Bemerkung, mein Pferd ist zu blöd zum Saufen würde ich, wenn ich das Pferd vermenschlichen bzw als Mensch bezeichnen würden so deuten: Wieder besserem Wissen verweigere ich die Wasseraufnahme, die aber für mich daraus resultierenen möglichen negativen Auswirkungen nehme ich in kauf und meinen Besitzer/Leittier bringe ich zur Verzweiflung. Nur so zum Darüberstreuen: War vor kurzem auf einem Turnier. Rund 250 Zeltboxen und nur 1 Wasserhahn. Habe dort mit jemanden gesprochen und dieser hat verzweifelt gejammert das sein Pferd nichts trinkt und der Urin scho richtig braun ist. Ihn als nun ja Tierschänder zu bezeichnen (so könnte (nicht kann)man die im Vorfelder gepostete Meinungen interpretieren) währe ein starkes Stück. Auch er (ja es war ein Mann) macht sich um sein Pferd sorgen.
 

pinky and brain

Neuer Knochen
DANKE das nicht alle in diesem Forum von einem Beitragstitel darauf schließen das ich meine Pferd als Sportgerät sehe.

Ich nehme an Turnieren teil weil ich gern wissen möchte wo wir (Mein Pferd und Ich) im vergleich zu anderen Paaren liegen. Es soll auch Spass machen und nicht das Gewinnen im Vordergrund stehen. Trotzdem bin ich nicht beleidigt wenn ich vorne mit reiten kann.

Außerdem ist es nicht so das ich 20 Turniere in der Saison gehe sondern so
4-5.

Ich möchte einfach das die paar Turniere die ich starte auch für mein Pferd so angenehm wie möglich verlaufen und meine Meinung nach spielt da das trinken eine große Rolle.

Ich würde mir wünschen das es auch in den Zeltboxen eine fixe Wasserversorgung für die Pferde gibt.
 

easy

Super Knochen
Wenn du nicht soviele Turniere gehst, liegt es vielleicht wirklich am Stress. Trinken ist wichtig, aber auch kein Drama nachdem es ja nicht dauernd ist.

Versuch es mit den Vorschlägen und alles Gute dafür!
 

selina

Super Knochen
Mash mit viel Wasser angerührt könnte auch funktionieren. Außerdem bei Floh- oder Leinsamen dann wirklich gut vorquellen lassen, weil sonst zieht es eher noch Wasser. Das würd ich aber vorher im Stall ausprobieren, weil wenn sie vielleicht dann auch noch mit Durchfall reagiert, ist es eher kontraproduktiv.
Lg Selina
 

Néfia

Medium Knochen
Klingt jetzt vielleicht blöd, aber Wasser von zuhause mitnehmen versuchen. Meine war in der Klinik und hat dort weder aus Selbsttränker noch aus Kübel ausreichend gesoffen. Nachdem schon das Thema Infusionen im Raum stand, bin ich mit einem Kanister mit Wasser von zuhause gekommen. Dann hat sie auch angefangen, das Wasser dort zu trinken.
Eventuell mag sie aber auch nen Schuss Apfelsaft ins Wasser? Wenn sie am Turnier arbeitet und stark schwitzt, unbedingt auch auf die Elektrolytversorgung achten!

Lg, Mona
 

pinky and brain

Neuer Knochen
Klingt jetzt vielleicht blöd, aber Wasser von zuhause mitnehmen versuchen. Meine war in der Klinik und hat dort weder aus Selbsttränker noch aus Kübel ausreichend gesoffen. Nachdem schon das Thema Infusionen im Raum stand, bin ich mit einem Kanister mit Wasser von zuhause gekommen. Dann hat sie auch angefangen, das Wasser dort zu trinken.
Eventuell mag sie aber auch nen Schuss Apfelsaft ins Wasser? Wenn sie am Turnier arbeitet und stark schwitzt, unbedingt auch auf die Elektrolytversorgung achten!

Lg, Mona
Hallo ja danke für den tip wasser von zuhause werde ich versuchen.
 

julka

Medium Knochen
Bist du dir sicher, daß sie am Turnier viel weniger trinkt als daheim? Ich mein, mit den Selbsttränken haben wir ja gar keine Kontrolle....

Meine Stute hat im Gegensatz zu meinem Wallach auch viel weniger getrunken, ich denk, sie hat nicht mehr gebraucht.

Angeblich solls ab 2015 einen Anbieter geben, daß man zu den Zeltboxen Selbsttränker um 40 Euro (inkl. Wasserversorgung) mieten kann. Ich weiß zwar nicht genau, wie das funktionieren wird, aber ich schätze, da wird dann aussen ein Kanister angebracht und drinnen ist dann die Tränke - so kann man ganz gut überprüfen, wie viel das Pferd tatsächlich trinkt.
 

pinky and brain

Neuer Knochen
Bist du dir sicher, daß sie am Turnier viel weniger trinkt als daheim? Ich mein, mit den Selbsttränken haben wir ja gar keine Kontrolle....

Meine Stute hat im Gegensatz zu meinem Wallach auch viel weniger getrunken, ich denk, sie hat nicht mehr gebraucht.

Angeblich solls ab 2015 einen Anbieter geben, daß man zu den Zeltboxen Selbsttränker um 40 Euro (inkl. Wasserversorgung) mieten kann. Ich weiß zwar nicht genau, wie das funktionieren wird, aber ich schätze, da wird dann aussen ein Kanister angebracht und drinnen ist dann die Tränke - so kann man ganz gut überprüfen, wie viel das Pferd tatsächlich trinkt.
Also wenn ich einen selbstränker für das turnier mieten kann mach ich das sicher da zahl ich gerne 40"euro weisst du wer das anbieten wird?
 

pinky and brain

Neuer Knochen
Also für alle die es interressiert ab februar 2015 kann man bei der firma mrk-turnierbedarf ein tränkesystem für zeltboxen mieten. hab mich da jetzt erkundigt das hört sich toll an werde das auf jedenfall ausprobieren. :)
 

Feline

Super Knochen
Ich weiß schon "Selbsttränke" aber trinkt Dein Pferd in bekannter Umgebung (Stall) aus einem Kübel ?

Vielleicht hilft üben, üben, üben und ein eigener (bunter ) Plastikkübel :rolleyes:
Auch Pferde können Gewohnheitstiere sein.

btw. Mein Hund hat außer Haus auch nur das allernotwendigste getrunken.
Nur wenn es von einer ganz besonders feschen Kellnerin gebracht wurde - typisch Mann halt :D
Wieder zuhause hat er alles nachgeholt

lg Feline
 

Feline

Super Knochen
Sie trinkt auch zuhause nicht aus dem kübel sie hat einen selbsttränker in der box
Das hab ich schon kappiert - genau deshalb habe ich zu einem EIGENEN Kübel und üben geraten - Kübelwasser im Stall, am Reitplatz, auf Ausritten anbieten.
Wenn ihr zusammen seid, dann ist Wasserkübel angesagt ;)

Auch Pferde sind "Gewohnheitstiere".
 

dorolein

Anfänger Knochen
Wenn der Durst groß genug ist, wird sie sicher trinken. Ansonsten würde ich zuhause mal die Selbsttränke abstellen und nur noch aus dem Eimer tränken. Kommt natürlich darauf an, ob das zeitlich für dich umsetzbar ist.
 

pinky and brain

Neuer Knochen
Wenn der Durst groß genug ist, wird sie sicher trinken. Ansonsten würde ich zuhause mal die Selbsttränke abstellen und nur noch aus dem Eimer tränken. Kommt natürlich darauf an, ob das zeitlich für dich umsetzbar ist.
Also diese Sprüche "wenn der Durst groß genug ist wird sie schon saufen" " Wer nicht will der hat schon" die über drüber Meldung ist sowiso " das Pferd ist ein Steppen Tier und in der freien Wildbahn bekommen Sie auch nicht immer genug Wasser" nur das da niemand eine Leistung vom Pferd verlangt!

Meiner Meinung nach ist das eine Zumutung für das Pferd.
Pferde sind leider so das wenn die Umstände nicht passen das Sie Wasser oder auch Futter verweigern.
Ich will aber wenn ich auf ein Turnier fahre dem Pferd die Möglichkeit geben Höchstleistung bringen zu können. Das kann Sie nur wenn Sie genug Trinkt und Frisst.

Ich werde den Selbsttränker für die Zeltbox probieren da ist auch die Zeit die ich nicht am Turnier bin sprich Nacht auch abgedeckt.
Ich denke das wird Sie annehmen da sie das System Selbsttränker ja von zuhause kennt und es somit eine Art Sicherheit bzw. Stück Heimat gibt.
 
Oben